zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Rock in Eislingen: Voll auf die Ohren - Junge Bands auf der großen Bühne

Jetzt bewerben. Bewerbungschluß: 13.März 2017

16.1.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

 

Der „Rock in Eislingen“ feiert in diesem Jahr sein 5-jähriges Jubiläum. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr sollen am 24. Juni 2017 wieder junge regionale Bands auf der Bühne in der Eislinger Stadthalle für Stimmung sorgen. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

Der volle Kronensaal der Stadthalle im vergangenen Jahr ist immer noch in den Köpfen der Organisatoren des Rock in Eislingen. Damals spielte als Headliner die Andy Death Company vor 400 begeisterten Zuhörern. Damit dies am 24. Juni 2017 wieder so sein wird, ist Tobias Friedel vom städtischen Kinder- und Jugendbüro schon jetzt mit der Planung der Veranstaltung beschäftigt. „Wie immer ist es uns wichtig, jungen regionalen Bands eine Plattform zu bieten, auf der sie ihre eigene Musik einem großen Publikum präsentieren können. Das fördern der Bandkultur ist uns ein wichtiges Anliegen“, erklärt der Sozialpädagoge, der selbst auch seit der Jugend mit seiner Band Musik macht.

„Klar ist, dass Hip-Hop, R’n’B und Techno bei sehr vielen Jugendlichen die Musik ist, die sie bevorzugt hören“, führt Friedel weiter aus, „ aber vielleicht ist es gerade deshalb wichtig, die handgemachte Rock- und Popmusik nicht zu vergessen.“

Die Veranstaltung ist für das städtische Kinder- und Jugendbüro auch ein Projekt zur Jugendbeteiligung. Zusammen mit ehrenamtlich tätigen Jugendlichen wird der Rock durchgeführt. Susanne Lehmann, ebenfalls vom Kinder- und Jugendbüro, sagt: “Seit 2014 arbeiten wir bei diesem Projekt mit interessierten Jugendlichen zusammen. Dabei lernen diese nicht nur einiges über Organisation, Planung, Finanzierung und Durchführung einer solchen Veranstaltung.
Für uns als Sozialpädagogen ist das immer ein großes Stück Beziehungsarbeit.“

Das Kinder- und Jugendbüro ruft junge Bands auf, sich für den Rock
in Eislingen 2017 mit einer kurzen Bandinfo und Hörproben zu bewerben. Gleichzeitig lädt es interessierte Jugendliche ein, die Veranstaltung tatkräftig zu unterstützen. Das heißt, beim Auf- und Abbau zu helfen, den Getränkeverkauf oder die Abendkasse zu übernehmen, die Werbemaßnahmen zu unterstützen und die Bands zu betreuen.

Bands können sich schriftlich oder per E-Mail bis zum Bewerbungsschluss am 13. März 2017 direkt beim städtischen Kinder- und Jugendbüro bewerben. Ob mit Demo-CD oder anspielbaren mp3-Tracks auf ihrer Internetseite – wichtig ist nur eine kurze Bandvorstellung mit Hörproben. Das Line-Up für die Veranstaltung wird eine Woche später bekannt gegeben. Bewerbungen nimmt Tobias Friedel vom städtischen Kinder- und Jugendbüro entgegen (Kontakt: Stadtverwaltung Eislingen, Schlossplatz 1, 73054 Eislingen,
Tel. Nr.: 0 71 6 1/ 8 04-280, E-Mail: t.friedel@eislingen.de).

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 16.01.2017: 1800

zur Druckansicht

Eislingen


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Kinder und Jugendbüro - Stadt Eislingen - Young Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Stadt Eislingen verleiht Obstauflesemaschine

13.8.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

Stadt Eislingen verleiht Obstauflesemaschine an Bewirtschafter von Streuobstwiesen

In diesem Jahr steht eine große Obsternte an. Um die Bewirtschaftung der Streuobstwiesen auf Gemarkung Eislingen, Krummwälden und Eschenbäche zu unterstützen und rentabler zu machen, bietet die Stadt Eislingen eine Obstauflesemaschine zur Ausleihe an. Diese Maschine erleichtert das Ernten des Obstes wesentl...

..lesen Sie hier weiter


Eislingen kürt seinen Rathauskönig

Bei der SFP-Rathausralley hatte Marco Martinez Fernandez die Nase vorn.

07.8.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Das Sommerferienprogramm machte das Unmögliche möglich: Im Eislinger Rathaus kann man in der unschlagbar kurzen Zeit von nur
2 ½ Stunden blitzschnell heiraten, Wichtiges mit dem Oberbürgermeister bei einem Eis besprechen , Entscheidungen als Gemeinderat fällen, einen Reisepass beantragen und nebenbei noch ausgelassen ein Tischkickerturnier bestreiten. Möglich gemacht hat diesen Service d...

..lesen Sie hier weiter


WaWuWo: Räuber im Täle haben Nachwuchssorgen

Erster Abschnitt der Waldwunderwochen gestartet

31.7.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

Darauf haben viele Kinder in Eislingen schon lange gefiebert. Die erste Ferienwoche im Eislinger Täle mit Hämmern und Basteln zu verbringen. Dieses Jahr sind die Kinder aufgefordert, den Räubern im Täle mit ihren Nachwuchssorgen zu helfen. Um das Räuberleben attraktiver zu gestalten, sollen Häuser und Bungalows für die Neuräuber enstehen. Mal sehen, ob die Kinder den Räubern hierbei hel...

..lesen Sie hier weiter


Grillsaison eröffnet - Im Altenzentrum St. Elisabeth wird wieder gegrillt

18.7.2018 - Silvia Schwenzer

Das schöne Wetter der letzten Wochen wurde im Altenzentrum St. Elisabeth genutzt um die Grillsaison zu eröffnen. In den nächsten Wochen treffen sich bei stabiler Wetterlage die Bewohnerinnen und Bewohner des Altenzentrums St. Elisabeth im Innenhof, der trotz Baustelle genutzt werden kann, um gemeinsamen zu grillen.
Das herrliche Sommerwetter dieser Woche spielte perfekt mit und somit konnte f...

..lesen Sie hier weiter


Mehr Sicherheit im Umgang mit Gehilfen

Rollator-Training vermittelt sicheres Bedienen und mehr Routine mit Hilfsmittel

15.7.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Rollatoren gehören zu den meist gekauften und verwendeten Hilfsmitteln. Um diesen sicher und geübt benutzen zu können, bot das Eislinger Demenz-Netzwerk in Kooperation mit dem Göppinger Sanitätshaus Hartlieb ein kostenloses Rollator-Training mit inklusivem Rollator-Check an. Der Einladung folgten etliche Benutzer aber auch Interessierte und Angehörige.

Aufstehen, Gehen, Bremsen und Hinse...

..lesen Sie hier weiter


Roller für den Christuskindergarten

Veranstalter des Winterfeeez spenden Spielgerät

01.7.2018 - Freiwillige Feuerwehr Eislingen - Alexander Mühleis

Aus dem Erlös des 8.Winterfeeez spendeten das Barwagen-Team e.V. und der Löschzug 3 Krummwälden der Feuerwehr Eislingen einen robusten Roller für die Kinder des Christuskindergartens in Eislingen/Nord. Die Übergabe an die Leiterin des Kinder- und Familienzentrums Brigitte Gölz erfolgte durch den Vorsitzenden Julian Walter und den Zugführer Alexander Mühleis. Beide, Verein und Feuerwehr, w...

..lesen Sie hier weiter


Meine Wurzeln: Erzählungen über Flucht, Vertreibung und Ankommen

Montag, 16. Juli 2018 von 17:00 Uhr – 18:30 Uhr im Altenzentrum St. Elisabeth

28.6.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Sie erinnern sich, wie es für Sie selber war - damals?
Sie möchten wissen, wie es für Neuankömmlinge ist - heute?
Die Stadtverwaltung Eislingen lädt herzlich ein zur neuen Vortragsreihe „Meine Wurzeln“. Die Zuhörer erwarten berührende und eindrucksvolle Erlebnisberichte. Der erste Abend findet am Montag, 16. Juli 2018 von 17:00 Uhr – 18:30 Uhr im Altenzentrum St. Elisabeth, Raum Ho...

..lesen Sie hier weiter


Musik liegt in der Luft – Singkreis im Altenzentrum St. Elisabeth

22.6.2018 - Silvia Schwenzer

Am vergangenen Donnerstag war es wieder Zeit für den „Singkreis“ zu dem alle interessierten Bewohnerinnen und Bewohner auf den Wohnbereich St. Anna eingeladen waren, um gemeinsam die schönsten Volks- und Heimatlieder zu singen.
Dieter Uebele und Hans Bässler waren ins Altenzentrum St. Elisabeth gekommen um mit ihren Gitarren die Singstunde zu begleiten.
Auch an diesem Nachmittag wurden...

..lesen Sie hier weiter


Werbeprospekte: Ab in die Fils statt in die Briefkästen

Gebündelte Werbeprospekte am Ufer der Fils entdeckt

18.6.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

Unsere Leserin Carolin Schuler hat uns dieses Bildmaterial von Filsufer in der Nähe der Osttangente zukommen lassen. Gebündelte Werbeprospekte wurden dort entsorgt oder angeschwemmt.
So haben es sich die Werbetreibenden sicherlich nicht gedacht, auch wenn immer mehr Briefkästen mit den Aufklebern 'Keine Werbung' ausgestattet sind.
Hier sollten die Verantwortlichen bei den Verteilorganisatio...

..lesen Sie hier weiter


Bilderreise durch Namibia – Diavortrag im Altenzentrum St. Elisabeth

18.6.2018 - Silvia Schwenzer

Am vergangenen Freitag fand in den Räumlichkeiten des Cafés St. Elisabeth ein Diavortrag von Werner Sommerfeld über das Land Namibia statt. Werner Sommerfeld ist Natur- und Hobbyfotograf und hat in seinem Leben schon viele Reisen unternommen, zu denen er viele Dias zeigen kann.

Er hatte viele schöne Aufnahmen dabei, die seine Erlebnisse eindrücklich wiederspiegelten. Zu jedem Foto konnte...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2017/2017_1081 Rock in Eislingen: Voll auf die Ohren - Junge Bands auf der großen Bühne - eislingen-online 16.1.2017 ]
_2017/2017_1081.sauf---_2017/2017_1081.auf