zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Seniorenfasnet der Christuskirche – eine tolle Sache!

Fröhlicher Nachmittag am 'Schmotzige Donnerstag' im Gemeindehaus

28.2.2017 - christuskirche

 

Die Seniorenfasnet, bei der Christuskirchengemeinde traditionell am Schmotzigen Donnerstag gefeiert, lockte wieder zahlreiche Gäste ins Gemeindehaus. Tische und Saal waren super dekoriert mit venezianischen Masken und vielen Luftballons.

Pfarrer i. R. Ulrich Lauterbach (als Conferencier) und Vikar Johannes Seule (mit Barrett) begrüßten die Gäste, die ebenfalls schmuck aufgeputzt erschienen waren. Vikar Seule stammt aus Plochingen, was ja nicht unbedingt als „Faschingshochburg“ bekannt ist. Trotzdem begann er den Nachmittag mit einer humorvollen Besinnung, in die auch Erinnerungen an seine Jugendzeit einflossen. So durften in seiner Schulzeit die Wernauer Kinder zum Rathaussturm nach Wernau, während die Plochinger Kinder weiter die Schulbank „drücken“ mussten. Also könnte man sagen: „Fasching ist unfair“ und „Fasching blockiert das Fernsehen“ (wenn man als Kind tatsächlich mal freihatte und in der Faschingszeit nur die entsprechenden Faschingssendungen kamen und man gerne mal seine Lieblings-Nachmittagssendungen gesehen hätte). Auch Verkleidungen gehören zum Fasching und das machen alle Kinder sehr gerne. Ungewohnte Sachen zu tragen und so zu tun, als ob man jemand ganz anderer sei, das macht schon Spaß. Über dieses Thema der Verkleidungen, die manchmal auch vor kritischen Blicken schützen, führte er seine Gedanken weiter und endete schließlich mit der Aussage „Gott schaut hinter unsere unsichtbaren Verkleidungen. Und er tut es nicht mit einem prüfenden, urteilenden Blick, sondern liebevoll, behutsam. Das macht Mut, auch immer wiedervor anderen Menschen seine Verkleidung abzulegen. Und dann kann man umso mehr, mit echter Freude, an Fasching eine sichtbare Verkleidung anlegen und für einen Moment so tun, als sei man ganz anders. Und wenn uns das Freude macht, dann freut Gott sich mit.'

Freude kam im weiteren Verlauf des Nachmittags beim fröhlichen Kaffeetrinken mit Fasnetsküchle und Butterbrezeln zum Ausdruck, wie auch bei den vielen lustigen und fröhlichen Weisen, die zusammen gesungen wurden. Als versierter Klavierbegleiter erwies sich Johannes Seule z.B. bei „Lustig ist das Rentnerleben“ nach der bekannten Weise „Lustig ist das Zigeunerleben“ oder dem „Kaffeelied“ einer Abwandlung von „Das Wandern ist des Müllers Lust.“

In einer Büttenrede wandte sich Ulrich Lauterbach an das Auditorium mit Gedanken zu „Mensch, du wirst alt“, bevor ein Sketch von Uschi Haiplik und Elli Huber dargeboten wurde „Rosele und ihr Veterinär“ brachten die Zuschauer und Zuschauerinnen zum Schmunzeln, der Vortrag wurde mit viel Beifall bedacht. Selbstverständlich wurden auch Geburtstagslieder gesungen für zwei Jubilare, von denen eine am Tage zuvor einen besonderen Ehrentag feiern durfte. Ihr gratulierten alle mit dem eigens einstudierten Kanon „Wir wünschen Dir viel Segen auf allen Deinen Wegen und so viel Glück und Gnad als wie die Sonne Strahlen hat.“
Die berühmten grauen Zellen waren gefragt bei einem nicht so ernst zu nehmenden Quiz von Ulrich Lauterbach mit Fragen wie „Warum hat der Elefant so viel Runzeln“, oder „Warum summen Bienen“? .Sodann erklärte er uns die „Kur- und Badeordnung für Bad Eislingen“ und sprach über das „Meisterstück: Die Schöpfungsgeschichte“. Zum Abschluss war noch einmal gemeinsames Singen mit Wunschliedern aus dem bewährten „Seniorennachmittagsliederbuch“ und dem nach der Melodie „Wenn wir erklimmen“ abgewandelten „Wir sind Senioren“. So ging ein fröhlicher Nachmittag zu Ende mit herzlichem Dank an alle Akteure, vor und hinter den Kulissen“ und auch an das „geneigte Publikum“
Ein Hinweis auf den nächsten Seniorennachmittag, der schon in zwei Wochen stattfindet, durfte nicht fehlen. Es geht dabei um „Löffelgeschichten“, die von Klaus Anshoff erzählt werden. Herzliche Einladung zu dieser Veranstaltung am 9. März im Gemeindehaus der Christuskirche.


Ingrid Sing

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 28.02.2017: 1105

zur Druckansicht

Eislingen

Vikar Johannes Seule und Pfarrer i.R. Ulrich Lauterbach in Faschingslaune


Eislingen

Super Deko im Gemeindehaus

Eislingen

Frau Hösle und Frau Jäckle im Gespräch

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Christuskirche -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Erstkommunion 2018 in Eislingen am 7./8. und 15 April

Insgesamt 43 Kinder in St.Markus und Liebfrauen

25.2.2018 - Thomas Weber Dekanatsreferent

Auch wenn der Weiße Sonntag dieses Jahr sehr früh liegt, handelt es sich nicht um eine Wettervorhersage, die Schnee ankündigt. Weiß waren im frühen Christentum die Kleider aller in der Osternacht Neugetauften. Sie trugen diese weißen Kleider bis auf den darauffolgenden Sonntag.
Mitte des 17. Jahrhunderts legte man dann die Erstkommunion auf diesen Sonntag, der auch an die Taufe erinnern so...

..lesen Sie hier weiter


Chorkonzert „de angelis“: Engelschöre a cappella

Sonntag, 11. März 2018, 18 Uhr, Christuskirche Eislingen

24.2.2018 - Christuskirche

Am Sonntag, 11. März 2018, ist der Philharmonia Chor Stuttgart wieder zu Gast in der Christuskirche Eislingen. Unter der Leitung von Johannes Knecht gestaltet das renommierte Ensemble einen Abend mit Engelschören, darunter bekannte und seltener gehörte Melodien von Mendelssohn, Buchenberg, Schubert, Dubra u.a.
Das Konzert beginnt um 18 Uhr. Karten an der Abendkasse (10 € Erw., Schüler+Stu...

..lesen Sie hier weiter


Seniorenfasching der Christuskirchen-Gemeinde

Beschwingter Nachmittag im Gemeindehaus

12.2.2018 - Christuskirche

Pfarrer. i. R. Uli Lauterbach begrüßte am vergangenen Donnerstag die Narrenschar im bunt geschmückten Gemeindesaal.
Die Andacht als Büttenvortrag hatte „Freude“ zum Thema. „Wo Freude machen Freude macht, da wird im Himmel auch gelacht“. Gerhard Voith mit seinem Akkordeon unterhielt die Gäste während des Kaffeetrinkens mit seiner Musik. Danach gab es kein Halten mehr, es wurde gesun...

..lesen Sie hier weiter


Pfarrerkabarett 'Pfaffenpfeffer' – Außer Spesen nichts gewesen

(allerletzte) Aufführung in der Christuskirche Eislingen, So, 4.3.2018, 19 Uhr

04.2.2018 - Christuskirche

Pfarrerkabarett 'Pfaffenpfeffer' – (allerletzte) Aufführung in der Christuskirche Eislingen am 4. März 2018, 19.00 Uhr
Mehr als zwei Jahre hat das Pfarrerkabarett des Evangelischen Kirchenbezirks Göppingen sein Programm zum Reformationsjubiläum 'Außer Thesen nichts gewesen?' gespielt, davon neun Mal im Raum Göppingen/Geislingen. Aufgrund der großen Nachfrage wird die (nun wirklich aller...

..lesen Sie hier weiter


Katholischen Kranken- und Wohlfahrtspflegeverein St. Markus e.V. geehrt

02.2.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

Am Dienstag,den 23.01.2018,ehrte die Volksbank Göppingen den Katholischen Kranken- und Wohlfahrtspflegeverein St. Markus e.V. aus Eislingen für die SO-jährige Mitgliedschaft in der Genossenschaft der Volksbank.

Im Januar 1968 trat der Krankenpflegeverein der damaligen Eislinger Bank bei und pflegt diese Mitgliedschaft bis heute.

Manfred Geiger, Firmenkundenberater der Volksbank Göppinge...

..lesen Sie hier weiter


Werner Dannemann und Opera Nova – Konzert am Sonntag, 28.01,2018

Stilistische Vielfalt in der Christuskirche Eislingen

01.2.2018 - Christuskirche

Bei verschiedenen Gelegenheiten, sowohl in der Christuskirche als auch im St. Jakobus-Kirchlein zu Krummwälden konnte man sich in den letzten Jahren ein umfassendes Bild der Gruppe machen. Seit ihrer Gründung 1998 hat sie sich immer wieder stilistisch gewandelt, davon konnten sich die zahlreichen Besucher beim Konzert am vergangenen Sonntag, 28. Januar 2018, in der Christuskirche Eislingen übe...

..lesen Sie hier weiter


Jahresversammlung mit Wahlen - Chor der Christuskirche Eislingen/Fils

29.1.2018 - Christuskirche

Vor Wiederaufnahme der Chorproben 2018 trafen sich die Sängerinnen und Sänger zum Rückblick auf 2017 und Vorschau und Planung für 2018. Die Vorsitzende Ingrid Sing gab nach Begrüßung und Eingangslied eine Übersicht zum Mitgliederstand. Es war ein Todesfall und ein Neuzugang zu verzeichnen. Der verstorbenen Sängerin Dr. Ulrike Preuninger wurde in einer Schweigeminute gedacht. In die Gedenk...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag am 11.01.2018 zur neuen Jahreslosung aus Offenb. 21,6

„Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst'

13.1.2018 - Christuskirche

„Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.“ Offenbarung 21.6
Pfarrer i. R. Ulrich Lauterbach begrüßte die Gäste und den Pianisten des Nachmittages, Eckhart Naumann. Nach dem Lied „Jesus soll die Losung sein“ berichtete Ulrich Lauterbach von einem Getränkehersteller, dessen Sprudel zu einem Ladenhüter geworden war. Es musste dringend ei...

..lesen Sie hier weiter


Sternsinger 2018 zum zweiten

11.1.2018 - Hans-Ulrich Weidmann Foto: Bruno Mörixbauer

Eine große Sternsingergruppe war im Süden von Eislingen unterwegs, für den guten Zweck an den Haustüren zu sammeln. Erfreulich ist, dass auch dieses Jahr wieder so viele junge Menschen sich der guten Sache verschrieben haben.


Werner Dannemann + Opera Nova in der Christuskirche, Sonntag, 28.01.2018, 18 Uhr

Ein Teil des Erlöses ist bestimmt für die Kircheninnenrenovierung

09.1.2018 - Christuskirche

Neue Werke - Neues Hören
Das Ensemble Opera Nova 2017 hat sich seit der Gründung 1998 stilistisch immer wieder gewandelt. Die Kompositionen des vor Kreativität sprühenden Gitarristen Werner Dannemann gehen trotz ihrer Komplexität ins Herz und lassen innehalten und die Klänge einatmen.
Alles bleibt im ständigen Wandel. So bewegt sich auch dieses Ensemble stilistisch immer weiter.

Blues...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2017/2017_1149 Seniorenfasnet der Christuskirche – eine tolle Sache! - eislingen-online 28.2.2017 ]
_2017/2017_1149.sauf---_2017/2017_1149.auf