zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Eisli hilft dir durch die Stadt - Ein sicherer Weg ist ab sofort planbar

17.3.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

 

Für das Präventionsprojekt Kinderschutzinseln in Eislingen konnte das städtische Kinder- und Jugendbüro weitere Teilnehmer gewinnen. Ab sofort gibt es auch einen großen Stadtplan, auf dem alle Kinderschutzinseln eingetragen sind.

„Auch wenn Hilfe für Kinder und Jugendliche als selbstverständlich erscheint, ist es uns doch ein Anliegen, mit dem Projekt Kinderschutzinseln in Eislingen auf diese Selbstverständlichkeit hinzuweisen“, erklärt Sozialpädagoge Tobias Friedel den Ausbau an Kinderschutzinseln. Zusammen mit Kollegin Susanne Lehmann und Praktikantin Sandra Brenner wurden in den vergangenen Wochen verstärkt Eislinger Geschäfte und Gastronomiebetriebe angeschrieben und zur Teilnahme an dem Projekt gebeten. „Es ist schon interessant, wie unterschiedlich Zivilcourage bei den Bürgern verstanden wird“, ergänzt Lehmann und fährt fort: „Das zeigt uns auch, wie wichtig ein sich wiederholender persönlicher Kontakt mit Bürgerinnen und Bürgern hier in Eislingen ist, um unseren Eisli bekannt zu machen.“ Eisli – ein kleiner Eisbär - ist das Maskottchen des Präventionsprojekts und ziert das Kinderschutzinsel-Zertifikat. Dieses wird von allen teilnehmenden Betrieben, Geschäften und Institutionen von außen gut sichtbar an Schaufenstern oder Eingangstüren angebracht und signalisiert Kindern und Jugendlichen: Hier wird mir geholfen! Ziel ist es, ein flächendeckendes Netz an Kinderschutzinseln in Eislingen einzurichten und dadurch Kindern und Jugendlichen überall in der Stadt eine sichere Anlaufstelle in Notsituationen zu bieten.

Dazu beitragen soll auch der große Kinderschutzinseln-Plan. „Wir haben einen großen Stadtplan von Eislingen erstellt, in dem alle Kinderschutzinseln markiert wurden“, erläutert Friedel. „Dieser wird an alle Schulen und Kindergärten verteilt. Anhand des Plans können Kinder und Jugendliche den sichersten Weg durch die Stadt planen, entlang der Kinderschutzinseln.“ Ergänzend dazu meint Susanne Lehmann, dass verstärkt auch Gaststätten zur Teilnahme aufgerufen werden, weil diese auch Zugangszeiten bis in den späten Abend haben. Der Plan sei auch für private Zwecke im Kinder- und Jugendbüro gegen eine kleine Gebühr erhältlich und werde jährlich aktualisiert. Interessierte Gewerbetreibende können jederzeit ihre Teilnahme bekunden. Ansprechpartner in Sachen Kinderschutzinseln ist Tobias Friedel (t.friedel@eislingen.de, 07161/804-280) vom städtischen Kinder- und Jugendbüro.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 17.03.2017: 2138

zur Druckansicht

Eislingen

Die Sozialpädagogen Tobias Friedel und Susanne Lehmann vom Kinder- und Jugendbüro der Stadtverwaltung Eislingen präsentieren den Kinderschutzinseln-Stadtplan.


Eislingen

Eisli, das Maskottchen der Eislinger Kinderschutzinseln

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Kinder und Jugendbüro - Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

„Advent, Advent ein Lichtlein brennt“– Demenz-Netzwerk lädt zum Gottesdienst ein

Adventliche Feier für ältere Menschen und deren Angehörige

13.12.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Am 15. Dezember 2018 findet wieder ein besonderer Gottesdienst für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen im Alter und deren Angehörigen in der Eislinger St. Markus Kirche statt. Beginn ist um 15:00 Uhr. Alle Besucher sind anschließend zu Kaffee und Kuchen ins Gemeindehaus eingeladen.

Der Gottesdienst für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen im Alter und deren Angehörige...

..lesen Sie hier weiter


Geißlinger Salonorchester im Altenzentrum St. Elisabeth

13.12.2018 - PM Altenzentrum

Am vergangenen Freitag besuchte uns das Geißlinger Salonorchester im Altenzentrum St. Elisabeth. Viele Gäste, Angehörige und Freunde des Hauses kamen am Nachmittag vorbei, um uns gemeinsam auf die Adventszeit einzustimmen.
Gleich als Begrüßung spielte das Orchester den Walzer ,,Petersburger Schlittenfahrt , worauf die Zuhörer kurze Zeit später mit summten.
Karl Vogelmann, Manager und M...

..lesen Sie hier weiter


Der Nikolaus zu Besuch im Altenzentrum St. Elisabeth

13.12.2018 - PM Altenzentrum

Am vergangenen Donnerstag war Nikolaustag im Altenzentrum St. Elisabeth. Mit seinem treuen Begleiter besuchte der Nikolaus auch an diesem Tag unsere Bewohner, die vor Aufregung schon auf ihn warteten. Als Begrüßung wurde das Lied ,,Lasst uns froh und munter sein“ mit voller Laune gesungen und dazu wurde noch eine Geschichte vom Bischof vorgetragen.
Natürlich kam der Nikolaus nicht mit le...

..lesen Sie hier weiter


Ein adventlicher Abend in der Tagespflege St. Franziskus

13.12.2018 - PM Altenzentrum

Am vergangenen Dienstag fand in der neuen Tagespflege St. Franziskus unser adventlicher Abend, im Rahmen der Lutherkirchengemeinde, statt. Viele Gäste kamen vorbei, um mit uns gemeinsam diesen Abend zu genießen. Frau Shqipe Rexhepi, Kundenberatung vom Altenzentrum St.Elisabeth, begrüßte alle Gäste und führte uns durch das Abendprogramm.
Zur musikalischen Unterstützung spielte Herr Schul...

..lesen Sie hier weiter


Stiftung Alten- und Familienhilfe profitiert vom Einsatz junger Musiker

Erfolgreiches Benefizkonzert

03.12.2018 - PM

Auch in diesem Jahr wurde anlässlich eines Benefizkonzertes für die Stiftung Alten- und Familienhilfe Eislingen/Fils ein Konzert der Vielfalt auf die Bühne der Stadthalle gezaubert. Die musizierenden Akteure aus Eislingen stellten sich in den Dienst der guten Sache. Das Publikum zeigte sich begeistert über die Aufführungen, für die Stiftung kamen auf diese Weise 1.205,87 Euro zusammen.

...

..lesen Sie hier weiter


Goldener Herbst umrahmt den Volkstrauertag

03.12.2018 - PSE

In einer schlichten Zeremonie stand die Gedenkfeier ganz im Zeichen des 100-jährigen Jahrestages zum Ende des Ersten Weltkrieges.

Am vergangenen Sonntag fand auf dem Friedhof Nord die Gedenkfeier zum Volkstrauertag statt. In traditionellem Wechsel zwischen den beiden großen Friedhöfen laden die Stadt Eislingen und der Ortsverband VdK Eislingen ein, um die Bedeutung des Volkstrauertages nich...

..lesen Sie hier weiter


Patrozinium in St. Elisabeth

Mitteilung der Mitgliederversammlung vom 20.11.2018

24.11.2018 - PM St.Elisabeth

Am Freitag, den 23.11.2018 haben die Gäste und Bewohner des Altenzentrum St. Elisabeths das Patrozinium gefeiert und dabei an die Namenspatronin und Schutzbefohlenen des Hauses gedacht. Begonnen wurde die Feier mit einem Gottesdienst für die Heilige St. Elisabeth von Thüringen. Anschließend wurden die Gottesdienstbesucher mit einem Sektempfang begrüßt und das geweihte Rosenbrot an alle ve...

..lesen Sie hier weiter


Barbarossabrunnen außer Betrieb

Sauerbrunnen in Süd ist aus hygienischen Gründen bis auf weiteres geschlossen.

12.11.2018 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

Bei einer routinemäßigen Trinkwasseruntersuchung wurden coliforme Bakterien im Sauerwasser nachgewiesen. Der Barbarossabrunnen ist deshalb bis auf weiteres stillgelegt. Die Brunnenanlage samt Rohrleitungen wird in den nächsten Tagen mehrmals intensiv gereinigt und desinfiziert. Dabei wird das Wasser zur Desinfektion mit Chlor versetzt. Ab wann wieder frisches Sauerwasser gezapft werden kann, i...

..lesen Sie hier weiter


Benefizkonzert der Stiftung Alten- und Familienhilfe

„Musikalische Vielfalt in der Stadt der Vielfalt“

10.11.2018 - PM

Auch in diesem Jahr lädt die Eislinger Stiftung Alten- und Familienhilfe zu einem Benefizkonzert in die Stadthalle ein. Örtliche Akteure werden am Dienstag, 13. November 2018 um 18 Uhr ihr Können unter Beweis stellen und um Unterstützung für verschiedene soziale Projekte in Eislingen werben. Der Eintritt ist frei.
Im Veranstaltungskalender ist dieses Konzert seit einigen Jahren fest gebuch...

..lesen Sie hier weiter


Projekte zur Förderung der Biologischen Vielfalt in Eislingen

05.11.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die Stadt Eislingen ist Mitglied im Bündnis „Kommunen für biologische Vielfalt“. Mit dem Beitritt bekennt sich die Stadt Eislingen ausdrücklich dazu, Maßnahmen zum Schutz der biologischen Vielfalt im Rahmen ihrer kommunalen Möglichkeiten umzusetzen. Die Stadt Eislingen hat daher damit begonnen, öffentliche Grünflächen naturnah zu entwickeln, um die Artenvielfalt im Stadtgebiet zu för...

..lesen Sie hier weiter



17.11.2018 - Rolf Riegler Vors. der ARGE der Eislinger Vereine:
Die ARGE lädt zur Terminkonferenz 2019 ein

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2017/2017_1181 Eisli hilft dir durch die Stadt - Ein sicherer Weg ist ab sofort planbar - eislingen-online 17.3.2017 ]
_2017/2017_1181.sauf---_2017/2017_1181.auf