zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Schüler versüßen den Einkauf auf dem Wochenmarkt

10. Klasse des Erich Kästner Gymnasiums verkauft faire Schokolade

09.5.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

 

Wer am Freitagmorgen auf dem neugestalteten Wochenmarkt vor dem Eislinger Rathaus unterwegs war, konnte sich den Einkauf versüßen lassen. Schülerinnen und Schüler der Klasse 10d des Erich Kästner Gymnasiums verkauften an ihrem Marktstand vielfältige Sorten von Schokolade mit dem Fair-Trade-Siegel.

„Möchten Sie ein Stück Schokolade versuchen? Sie ist gut für die Laune, für die Bauern und das Klima“, warben die Schülerinnen und Schüler die Wochenmarktbesucher, die durchaus Gefallen an dem neuen und besonderen Angebot hatten. Mit der Aktion wollten die Schüler des Erich Kästner Gymnasiums fair gehandelten Waren einen angemessenen Platz auf dem Wochenmarkt verschaffen. Dazu organisierten die Schülerinnen und Schüler einen Verkauf von fairer Schokolade, Kaffee, Tee, getrockneten Mangos und Nüssen. In Zusammenarbeit mit dem Weltladen hatten sie verschiedene Leckereien von den Organisationen GEPA und dwp bezogen,
die eine lange Tradition in der fairen Zusammenarbeit mit Genossenschaften von Kakao- und Kaffeebauern haben. Neu war bei dieser Verkaufsaktion die Verbindung zu der Organisation „Plant-for-the-planet“, die Aaron, ein 16-jähriger EKG-Schüler vermittelt hatte. Mit der von dieser Organisation hergestellten Schokolade wird der nachhaltige Anbau von Kakao zum Erhalt des Regenwaldes gefördert. Zudem geht der Gewinn in die Pflanzung von Bäumen zum Klimaschutz. Auch die im Unterricht erlernten Argumentationsstrategien halfen dabei, die Eislinger Wochenmarktkunden vom fairen Handel zu überzeugen. Charmant wurden in einem Weidenkorb den Wochenmarktbesuchern kleine Kostproben angeboten, damit sich jeder schon vor dem Kauf vom zarten Schmelz und der hervorragenden Qualität der Fairtrade –Schokolade überzeugen konnte.

Aber außer einem guten Geschmack können die Produkte noch mit einer weiteren Besonderheit punkten. Fast ausnahmslos wird in diesem Bereich ökologisch produziert. Die Schülerinnen und Schüler konnten somit auch ihr Wissen um globale Zusammenhänge aus dem Erdkunde- und Religionsunterricht im Gespräch mit den Marktbesuchern erfolgreich einbringen. „Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass die Schokolade gleich viel mehr wertgeschätzt wird, wenn einem bewusst ist, unter welch schwierigen Arbeitsbedingungen die Bauern ihre Rohstoffe anbauen und ernten müssen“, unterstreicht die 16-jährige Schülerin Bianca, die sich auch außerhalb der Schule zum Thema Fairtraide engagiert.

Mit regelmäßigen Aktionen unterstützt das Gymnasium die Stadt Eislingen auf ihrem Weg, Fairtrade-Stadt zu werden. Besonders Oberbürgermeister Klaus Heininger freute sich sehr über das Engagement der Schülerinnen und Schüler und ihrer Lehrerin Dorothea Weber, „die mit dieser Aktion einen wichtigen Teil dazu beitragen, das Einkaufsverhalten für einen bewussten Konsum zu schärfen.“ Er hofft, dass es in den nächsten Wochen gelingt, noch ein bis zwei Gastronomen mit ins Boot zu holen, die in ihrem Restaurantangebot ein Fairtrade-Getränk oder ein Essen aus Fairtrade-Zutaten in die Speisekarte aufnehmen. Damit stünde einer Antragstellung bei der Organisiation Transfair e.V. nichts mehr im Weg. „ Wir sind auf der Zielgeraden und arbeiten konsequent daran, dass wir bis Mitte diesen Jahres alle Voraussetzungen erfüllen“, informierte das Stadtoberhaupt.

Die Fäden dazu laufen beim Leiter der städtischen Fair-Trade- Steuerungsgruppe, Achim Vogt, zusammen, der bereits den nächsten Fairtrade-Stand mit dem Weltladen für den Wochenmarkt am 2. Juni 2017 organisiert hat.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 09.05.2017: 716

zur Druckansicht


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen - Erich-Kästner-Gymnasium -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Jetzt anmelden: Kleider und Spielemarkt des Kinderhaus Pfiffikus

Neuer Veranstaltungsort: Stadthalle Eislingen - 30.September 2017

20.9.2017 - PM

Am Samstag, den 30.September 2017 veranstaltet das Kinderhaus Pfiffikus wieder einen Kleider und Spielemarkt. Von 14:00 bis 16:00 Uhr ist dafür die Stadthalle Eislingen geöffnet. Die Tischmiete beträgt Euro 8,50.

Anmeldungen nimmt Frau Wahlenmaier-Lang unter 07161 6064535 entgegen.


Musikschule startet ins Jubiläumsjahr

Anmeldungen sind ab sofort möglich

16.9.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Unter dem Motto „40 Jahre Musikschule Eislingen – Ich bin dabei!“ startet die städtische Musikschule ins neue Schuljahr. Mit musikalischen Aktionen in der Stadt, außergewöhnlichen Veranstaltungen und viel Freude an der Musik möchte das Team der Musikschule dieses Jubiläum feiern.

Die städtische Musikschule bietet ein breites Angebot musikalischer Ausbildung für Kinder, Jugendliche...

..lesen Sie hier weiter


Ein neuer Schritt für Eltern

Aufnahmemappen erleichtern künftig den Übergang in den Kindergarten

16.9.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Mit dem Kindergarteneintritt beginnt für viele Familien ein neuer Lebensabschnitt, der meistens von gemischten Gefühlen begleitet wird. Die Kindertageseinrichtungen benötigen die unterschiedlichsten Informationen und die Eltern müssen viele Angaben machen. Damit der Weg durch den Formulardschungel für Eltern leichter wird, hat die Stadtverwaltung Eislingen eine Aufnahmemappe erstellt.

Di...

..lesen Sie hier weiter


Lebensfreude, Kulturgeschichte(n) und Fairtrade

Neues Semester der VHS mit tollen Angeboten

11.9.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Pünktlich zum Ende der Schulferien gibt es wieder das neue Programm der Volkshochschule Eislingen mit vielfältigen Bildungs- und Freizeitangeboten für die unterschiedlichsten Lebensbereiche und Altersgruppen.

„Wenn die Tage kürzer und die Abende länger werden, ist das eine gute Gelegenheit bei unseren Veranstaltungen und in den Kursen mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen, sich mit ...

..lesen Sie hier weiter


Gabriele Hlasny - 25 Jahre in den Kitas der Stadt Eislingen

30.8.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Gabriele Hlasny kann auf eine 25-jährige Berufstätigkeit in den Kitas der Stadt zurückblicken. Seit 22 Jahren hält sie dem Kindergarten Piccolino die Treue.

Die gelernte Bekleidungsnäherin entdeckte sehr schnell ihre eigentliche Berufung im Bereich der Kinderbetreuung, zunächst als Tagesmutter. Im August 1992 begann in den provisorisch eingerichteten Kindergartenräumen im Gemeindehaus d...

..lesen Sie hier weiter


Kindergartenleiterin Sabine Bertele in den Ruhestand verabschiedet

01.8.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Ein paar Sonnenstrahlen weniger waren im Kindergarten Sonnenschein zu sehen, als sich die langjährige Leiterin von Schützlingen und Kolleginnen verabschiedete. Die gelernte Erzieherin betreute seit 1990 mit viel Liebe, Verständnis und Einfühlungsvermögen die ihr anvertrauten Kinder. Zunächst im Halbtageskindergarten Silcherschule, kurz darauf in der Frühgruppe Sonnenschein.

Mit Brigitt...

..lesen Sie hier weiter


„Französisch-Preis“ geht an Lara Linderich und Fabian Huter

Gute Kontakte in die französische Partnerstadt Sprungbrett für die Nomierung

29.7.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Eine schöne Tradition am Ende des Schuljahres ist die Verleihung des „Preises für besondere Leistungen im Fach Französisch“ durch Oberbürgermeister Klaus Heininger. Die Stadtverwaltung sieht die Auszeichnung als Anreiz für junge Menschen, um enge Kontakte in die Partnerstadt Oyonnax zu knüpfen und sich mit unserem Nachbarland Frankreich und seiner Sprache intensiver zu beschäftigen.
...

..lesen Sie hier weiter


10 Schott-Preisträger im Jahr 2017

Julia Reick vom Erich Kästner Gymnasium Eislingen unter den Preisträgerinnen

25.7.2017 - Thomas Weber Dekanatsreferent

Seit 1994 anerkennt das Dekanat Göppingen-Geislingen die hervorragenden Leistungen im Fach Katholische Religionslehre. Der Preis bringt die Anerkennung und Wertschätzung der von Schülerinnen und Schülern geleisteten Arbeit durch die Kirche zum Ausdruck. Der Anselm-Schott-Preis wird nur einmal pro Schuljahr an der Schule vergeben. Er setzt sich aus einem Buchgutschein und einer Urkunde zusamme...

..lesen Sie hier weiter


Hohenstaufen-Gymnasium Sieger im Fussballturnier der Schulsozialarbeit

Eichenbach-Stadion wieder Austragungsort

14.7.2017 - Doris Lidl

Das jährlich und mittlerweile zum 15.Mal stattfindende Fussballturnier der Schulsozialarbeit konnte in diesem Jahr bei bestem Fussballwetter durchgeführt werden. In den vergangenen Jahren durch Hitze oder Regen geplagt konnten die Spieler aus 11 Schulen des Landkreises am 28.6.2017 bei besten Bedingungen den beliebten Ballsport ausüben.
Das Sportevent wird von den Schulsozialarbeiterinnen und...

..lesen Sie hier weiter


Betreuung in den Sommerferien für Eislinger Grundschüler

Anmeldungen sind bis 30. Juni 2017 möglich

09.6.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die Stadt Eislingen/Fils bietet Schülern, die eine Grundschule in Eislingen besuchen, vom 31. Juli 2017 bis 11. August 2017 und vom 28. August 2017 bis 8. September 2017 eine Betreuung an.
Dieses Angebot richtet sich an alle Eltern, deren Kind eine Grundschule in Eislingen besucht. Also auch an diejenigen, die an Schultagen keine Betreuung gebucht haben.

Die Betreuung erfolgt an Arbeitstagen...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2017/2017_1258 Schüler versüßen den Einkauf auf dem Wochenmarkt - eislingen-online 09.5.2017 ]