zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

TZV Stauferland: Sommerliche Pfingsten in Villany 2017

23.6.2017 - Franziska Hänsler

 

Bei sommerlichen Temperaturen starteten 9 Stauferländer zum Züchterbesuch nach Villany/Ungarn. Besonders die hintere Rücksitzbank kam sehr ins Schwitzen und die Klimaanlage des Busses an ihre Grenzen. Im Heimatort unseres Mitglieds Tibor Szanto, nur eine Stunde von Villany entfernt, aßen wir zu Mittag (1. Gulasch). Danach fuhren wir gemütlich weiter zu Istvan Eibel und seiner Frau, die uns aufs Herzlichste begrüßten (2. Gulasch),unsere anderen Züchterfreunde aus Vokany und Villany kamen ebenso zur Begrüßung. Istvan Eibels beeindruckende Kingtaubenzucht wurde ausgiebig erkundet. Istvans Nachbar Pisto zeigte uns seine Tauben, zum Jungzüchter Dominik Chrobak fuhren wir anschließend, dort kamen auch die Zwerghuhnzüchter auf ihre Kosten. Den Abend ließen wir auf der Terrasse unserer Unterkunft ausklingen.
Der nächste Tag führte uns in die Heimat von Tibor Szanto und seinem dortigen Ortsverein in Bonyhard(Bonnhard). Sein Ortsvorstand Attila erklärte uns die Raffinessen der Texanerzucht, sogar mit einem extra dafür angefertigten Flyer, der die Fehler und das Ideal der Texanerform gegenüberstellt. Anschließend fuhren wir zu einem Papageienzüchter, dort überraschte uns ein Sommergewitter, das uns das Spektakel einer Papageiendusche bescherte.
Zum Mittagessen (3. Gulasch) wurden wir vom Kleintierzuchtverein Bonyhard ins Kulturzentrum der Donauschschwaben in Bonyhard eingeladen.
Unser nächstes Ziel führte uns zum Hans Mayer Bonyhards. Er hatte auf die Schnelle eine Käfigreihe aufgestellt und sein verschiedenen Taubenrassen präsentiert. Zu sehen waren in unterschiedlichsten Farben Modena, Kingtauben, Texaner, Ungarische Brieftauben und Coburger Lerchen. Unser Imker Josef Kolb erfreute sich an den Bienenstöcken im Garten und nahm sogar eine Bienenkönigin mit. Eine Straße weiter von Tibors Elternhaus erwartete uns eine weiter Kingtaubenzucht mit sehr vielversprechenden Tieren, wie der Sonderrichter für King Istvan Eibel feststellte. Auf dem Rückweg nach Villany besuchten wir einen weiteren Texanerzüchter, der mit seiner Familie einen abseits gelegenen Hof mit Pensionspferdehaltung und kleiner Selbstversorgung bewirtschaftet. Abends waren wir bei Zuchtfreund Joni eingeladen (kein Gulasch!). Ein paar absolvierten bei hellstem Mondschein noch einen Verdauungsspaziergang zu einer nahegelegenen Anhöhe bei unserer Unterkunft.
Der Sonntag führte uns zunächst zu Joschi, der Kingtauben hat, die ihre Küken selbst großziehen. Für ihn ist das wichtig und er nimmt dafür auch weniger Jungtiere in Kauf. Der nächste Stopp war in Boly bei einem Luchstaubenzüchter. Er züchtet Luchstauben in 5 Farben und möchte in Zukunft auch Nürnberger Lerchen züchten, was wir mit Zuchtpaaren unterstützen konnten. Sein Kollege überraschte uns noch mit einer kleinen Weinprobe und zeigte uns die typischen kleinen Weinkeller dieser Gegend. Ein wenig Kultur durfte auch nicht fehlen. Wir besichtigten das Denkmal der Schlacht von Mohacs, bei der die Ungarn eine große Niederlage gegen die Türken erlitten. Aus dieser Niederlage entwickelte sich allerdings auch der Nationalstolz der Ungarn.
Nun fuhren wir zum Highlight des Tages, zunächst auf unwegsamen Gelände bis zu einem Deich, den Joni uns vorausfahrend auch befuhr. Dahinter erstreckte sich ein idyllisch gelegener See mit einem kleinen Fischerheim. Dort bewirteten uns Jonis Bekannter und seine Fischerkollegen standesgemäß mit Fischsuppe und Lammgulasch (4. Gulasch). Die Vorstandschaft (1. Vorsitzender, Kassier und Jugendleiterin/Pressewartin) unternahm danach eine ausgedehnte Bootstour über den See, bei der wir einige seltene Vogel – und Entenarten sahen, wie zum Beispiel Krickenten und Bienenfresser. Stefan Raindl verschaffte sich mit einem Sprung ins kühle (lauwarme) Nass etwas Abkühlung. Wir danken Joni und seinen Bekannten für dieses wunderschöne Erlebnis. Nun besuchten wir unseren Zuchtfreund Gyuri Folcz und seine Malteser - und Mokeetaubenzucht in Villany. Danach fuhren wir zu einem Brieftaubenzüchter in Villany, der uns von 4 Tauben berichtete, die vor ein paar Jahren vom Stauferland wieder zurück in ihrem Heimatschlag gefunden haben. Das sind ganze 1.070 km!
Den letzten Abend ließen wir beim „Chauffeur“ Janosch bei unserem 5.Gulasch und gutem Wein feucht-fröhlich ausklingen.
Der Abschied am Montag Morgen bei Pisti fiel allen sehr schwer und wir hoffen unsere ungarischen Züchterfreunde an Pfingsten 2018 wieder herzlich im Stauferland begrüßen zu können!

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 23.06.2017: 1252

zur Druckansicht

Eislingen


Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Tauben u. Zwerghuhnzüchterverein 1955 Stauferland -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bericht vom Sommertreffen TZV Stauferland in Wendlingen

08.7.2018 - Stefan Raindl

Am 1. Juli waren wir bei der Familie Hilkert (170. Mitglied) beim Verein Z 193 Wendlingen zu Gast. Das Ehepaar hatte die Ausstellungshalle festlich mit Fahnen und Blumen geschmückt und die Wendlinger Kleintierzüchter einen leckeren Krustenbraten zubereitet.
Der Vormittag wurde mit aktuellen züchterischen Themen eingeleitet und im Mittelpunkt stand nach einigen Jahren wieder eine Tierbesprechu...

..lesen Sie hier weiter


Aktion Hoffnung

Altkleider Punktsammlung in Eislingen

27.6.2018 - Kolpingsfamilie Eislingen G.Frank/K-H.Hild

Aktion Hoffnung Altkleider Punktsammlung in Eislingen

Freitag, den 6.Juli 2018
und
Samstag, den 7.Juli 2018

Bitte geben Sie Ihre gut erhaltenen Kleider und Schuhe an
der Sammelstelle Gemeindesaal Liebfrauen, Poststraße
in der Zeit

Freitag, den 6.Juli 2018 von 15.00 bis 18.00 Uhr
und
Samstag, den 7.Juli 2018 von 9.00 bis 12.00 Uhr ab.

Sammelsäcke der Aktion Hoffnung liegen...

..lesen Sie hier weiter


'aktionhoffnung'

- Altkleider Punktsammlung in Eislingen

10.6.2018 - Kolpingsfamilie Eislingen M. Dworak/K-H Hild

Bitte geben Sie Ihre gut erhaltenen Kleider und Schuhe an der Sammelstelle Gemeindesaal Liebfrauen, Poststraße in der Zeit
Freitag, den 6.Juli 2018 von 15.00 bis 18.00 Uhr
und
Samstag, den 7.Juli 2018 von 9.00 bis 12.00 Uhr
ab.
Sammelsäcke der Aktion Hoffnung liegen am Schriftenstand in St. Markus und Liebfrauen sowie in der Stadtbücherei im Schloss aus. Es können auch andere Säcke verw...

..lesen Sie hier weiter


TZV1955: Besuch unserer Zuchtfreunde aus Villany

03.6.2018 - Nadja Schieche

Alle Jahre wieder hatten wir ein schönes Pfingstwochenende mit unseren Zuchtfreunden aus Villany. Vom 18.-20.05.2018 besuchten uns auch dieses Jahr wieder 7 unserer langjährigen Zuchtfreunde aus Ungarn. Um die seit 22 Jahren bestehende Freundschaft die Herr Georg Weidinger, auch liebevoll „gyuri bacsi“ genannt, ins Leben gerufen hatte weiter zu führen wird jedes Jahr am Pfingstwochenende e...

..lesen Sie hier weiter


AWO EISLINGEN BESUCHTE EUROPÄISCHES PARLAMENT

03.6.2018 - AWO Eislingen

Auf Einladung der Europaabgeordneten Evelyne Gebhardt (Künzelsau) konnte eine Delegation der AWO Eislingen mit Teilnehmern aus Göppingen, Ebers-bach und Weilheim/Teck dieser Tage dem Europäischen Parlament in Straß-burg einen Informationsbesuch abstatten.

Die Gruppe durfte eine Stunde lang von der Besuchertribüne aus die laufende Debatte verfolgen und konnte sie sich über die Simulation...

..lesen Sie hier weiter


Pfingsmontag: AWO im Stocherkahn in Vaihingen/Enz

Es sind noch Plätze frei

03.5.2018 - Harald Kraus

Zu einem besonderen Feiertagsvergnügen lädt die Eislinger AWO auf Pfingstmontag ein: einer Stocherkahnfahrt auf der Enz in Vaihingen. Dafür sind noch ein Dutzend Plätze frei, die unter Tel. 07161/817504 gebucht werden können. Der Stocherer wird ganz nebenbei Interessantes über die Stadtgeschichte Vaihingens erzählen. Die AWO hat Gelegenheit zum Mittag essen und zum Kaffe trinken vorgesehen...

..lesen Sie hier weiter


Die großen und kleinen Projekte in Eislingen

26.4.2018 - Kolpingsfamilie Eislingen G. Frank/K-H Hild

Die großen und kleinen Projekte in Eislingen
Der Fraktionsvorsitzende der Freien Wählervereinigung im Eislinger Gemeinderat Andreas Cerrotta stellte bei Kolping das Entwicklungskonzept „Innere Stadt 2030“ vor.
Mit Bildern und Plänen, die vom Stadtplanungsbüro Baldauf stammen und von der Pressestelle der Stadt zur Verfügung gestellt wurden, konnte er seinen Vortrag interessant und ansch...

..lesen Sie hier weiter


Handelt Gott? – Gott handelt!

Biblische Grundlagen und heutige Erfahrungen

15.4.2018 - Kolpingsfamilie Eislingen G. Frank/K-H Hild

Gott schwebt nicht einfach ‚über den Dingen‘. Er geht mit einzelnen Menschen und mit seinem Volk mit, und er wirkt in der Geschichte – das ist die gläubige Grundüberzeugung der Bibel. Wenn wir uns in unseren konkreten Lebenserfahrungen fragen, wie Gott darin zu finden ist und wie er handelt, dann tun wir uns oft schwer, das in Worte zu fassen: Gott kann man nicht festhalten und viele heu...

..lesen Sie hier weiter


Kirche am Ort - Kirche an vielen Orten gestalten

31.3.2018 - Kolpingsfamilie Eislingen G.Frank/K.-H. Hild

'Unter diesem Thema sind in der Diözese Rottenburg-Stuttgart Kirchengemeinden unserer Seelsorgeeinheiten aufgerufen miteinander ins Gespräch zu kommen, sich auszutauschen, wahrzunehmen, gemeinsam zu entwickeln und miteinander zu gestalten.“
Pfarrer Bernhard Schmid, Präses der KF Eislingen, führte bei der Kolpingsfamilie in dieses Thema ein. Auf Dekanatsebene wird dieser Prozess von Simone ...

..lesen Sie hier weiter


Tauben u. Zwerghuhnzüchterverein: Rückblick auf das erfolgreiche Jahr 2017

30.3.2018 - TZV PM

Vorsitzender Stefan Raindl begrüßte 34 Mitglieder bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung in der Vereinsgaststätte des Z 60 Eislingen. Zu Beginn wurde des verstorbenen Gründungsmitglieds Ernst Eberle aus Eislingen gedacht.
Einige Austritte konnten durch diverse Neumitglieder, davon 2 im Jugendbereich, gut aufgefangen werden, so dass der Verein wieder 170 Mitglieder hat.
In seinem Jah...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2017/2017_1327 TZV Stauferland: Sommerliche Pfingsten in Villany 2017 - eislingen-online 23.6.2017 ]
_2017/2017_1327.sauf---_2017/2017_1327.auf