zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Bosch Supplier Award 2017 für Zeller+Gmelin

Schmierstoff ist nicht gleich Schmierstoff

31.7.2017 - PM Zeller Gmelin

 

Wer mit dem Bosch Global Supplier Award ausgezeichnet wird, der gehört zu den Besten seiner Sparte: Schmierstoffexperte Zeller+Gmelin erhielt die Auszeichnung in diesem Jahr zum sechsten Male in der Kategorie ,,Indirekter Einkauf' und steht damit in einer Reihe namhafter Industriezulieferer wie Balluff, Chiron oder der Hoffmann Gruppe. Seit vielen Jahren setzt Bosch in den weltweiten Fertigungswerken erfolgreich hochwertige und teilweise speziell für Bosch entwickelte Schmierstoffe von Zeller+Gmelin ein. Zeller+Gmelin ist es zusätzlich gelungen sich als Lieferant von unterschiedlichen Kalibrierflüssigkeiten u. a für die Endabprüfung der Diesel-Einspritzausrüstung zu etablieren.

Insgesamt prämierte Bosch 44 Zulieferer weltweit, 18 davon aus Deutschland. Damit würdigte das Technologie- und Dienstleistungsunternehmen bereits zum 15. Mal überdurchschnittliche Leistungen bei der Herstellung und Lieferung von Produkten und Services, wie Bosch offiziell mitteilte. Insbesondere seien dabei die Qualität, Kostenbewusstsein, Innovation und Logistik berücksichtigt worden. ,,Der Erfolg von Bosch basiert maßgeblich auf Wettbewerbsfähigkeit, Innovationskraft und Agilität, die wir nur mit erfolgreichen internationalen Partnerschaften realisieren können', betont Dr. Karl Nowak, Vorsitzender der Bosch-Geschäftsleitung des Zentralbereichs Einkauf und Logistik.

Die Zulieferunternehmen sind für Bosch schon lange keine reinen Teilelieferanten mehr. Sie sind zugleich Entwicklungs- und Innovationspartner, die zur Wettbewerbsfähigkeit von Bosch beitragen. Aktuell beträgt das Einkaufs- und Logistikvolumen der Bosch-Gruppe rund 60 Prozent des gesamten Umsatzes. Eingekauft werden vor allem elektronische und mechanische Komponenten. Zum Einkaufsspektrum gehören darüber hinaus Handelswaren, Software, Dienstleistungen, Investitionsgüter und Betriebsmittel.

,,Wir sind außerordentlich stolz darauf als einziger Schmierstoffhersteller unter den Prämierten zu sein', betont Siegfried Müller, der als Geschäftsführer bei Zeller+Gmelin das Marketing und den Vertrieb verantwortet. Das Motto der Preisverleihung 2017 lautete ,,Partners in Success'. Zeller+Gmelin entwickelt individuelle und ganzheitliche Lösungen aus einer Hand von der Forschung über die Entwicklung bis hin zur Produktion, 20 Prozent der über 500 Beschäftigten in Eislingen sind in Entwicklung und Labor tätig. Zu einem nachhaltigen Erfolg haben auch die Schmierstoffe aus Eislingen beigetragen. ,,Einmal mehr zeigt sich bei an der erneuten Award-Verleihung, dass unser Konzept, für unsere Kunden innovativer Partner und Lösungslieferant zu sein, voll und ganz aufgeht', ist Siegfried Müller überzeugt.

Das konzernunabhängige, mittelständische Chemieunternehmen hat weltweit rund 900 Beschäftigte und zählt mit über 800 verfügbaren Hochleistungsschmierstoffen zu den Key-Playern der Branche. So breit wie die Anwendungsgebiete so breit ist auch das Produktportfolio, das von herkömmlichen Industrieschmierstoffen über Hochleistungskühlschmiermittel für die Zerspanung bis hin zu Tief-, und Drahtziehmitteln für die Umformtechnik reicht. Außerdem umfasst das Produktportfolio zahlreiche Spezialschmierstoffe, wie zum Beispiel Trennmittel für die Holz- und Metallverarbeitende Industrie sowie Schmierstoffe für die Textilindustrie und Pulvermetallurgie. Weitere Anwendungsfelder finden sich im Automotive- und Werkstatt- wie auch im Forst- und Agrarbereich - hier liefert Zeller+Gmelin unter der Marke Divinol eine breite Produktreihe vom Motorenöl, Bremsflüssigkeit und Achsfett über Reinigungsmittel bis zum Kettenfluid und Rasenmäheröl.

Von der Leistung der Zulieferpartner ist auch Prof. Dr. Stefan Asenkerschbaumer, überzeugt, der als stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung von Bosch Einkauf und Logistik verantwortet: ,,Unser Ziel ist es, Supply Chain Excellence zu erreichen. Dafür halten wir die höchsten Qualitätsstandards ein. Wir müssen künftig noch flexibler und schneller auf Markt- und Kundenwünsche reagieren. Das funktioniert nur, wenn alle Partner intelligent vernetzt sind und mit Hilfe automatisierter Prozesse eng zusammenarbeiten.'

Leistungsstarker Schmierstoff für Edelstahlgehäuse

Wie innovativ die Entwicklung bei Zeller+Gmelin ist, zeigt sich an dem neuen Kühlschmierstoff ,,Multicut Basic 20 Extra', der bei Bosch zum Einsatz kommt - die Boschwerke in Nürnberg, Wuxi und Charleston konnten erfolgreich auf den neuen Kühlschmierstoff umgestellt werden. Bei der Bearbeitung von Edelstahlgehäusen für die HDP5- und HDP6-Hochdruckpumpen, welche bei Motoren mit Benzin-Direkteinspritzung zum Einsatz kommen. Die Hochdruckpumpen verdichten den von der Elektro-Kraftstoffpumpe gelieferten Kraftstoff auf einen Druck von bis zu 200 bar, der für die Hochdruckeinspritzung erforderlich ist, so Bosch. Mit den neuen Kühlschmierstoffen ließen sich laut Bosch deutliche Wirtschaftlichkeitspotentiale in der Fertigung erreichen, vor allem auch durch den sehr hohen Korrosions- und Verschleißschutz. Die niedrige Viskosität sorgt zudem eine gute Spül- und Kühlwirkung. Diese Pumpen sind zwar aus Edelstahl, doch eignet sich der nichtwassermischbare und ölnebelarm
e Schmierstoff für die Bearbeitung sämtlicher Stahlsorten und wurde insbesondere auch für schwerste Zerspanungsarbeiten konzipiert. Die Hautverträglichkeit ist dermatologisch getestet und das Produkt weist ein vorteilhaftes Geruchsverhalten aus. Damit sorgt das Multicut Basic 20 Extra für ein verbessertes Arbeitsplatzklima in der Fertigung.



Bild1+2: Preisverleihung
BU: Vor rund 100 Vertretern aus der Zuliefererindustrie verlieh Bosch die begehrten Auszeichnungen unter dem Motto ,,Partners in Success': einer davon Schmierstoffexperte Zeller+Gmelin aus dem schwäbischen Eislingen. Im Bild v.l.n.r: Dr. Karl Nowak (President Corporate Sector Purchasing and Logistics bei Bosch), Siegfried Müller (Geschäftsführer Zeller+Gmelin), Florian Kühnel (Key Account Manager Zeller+Gmelin), Herrn Robert Huter (Vice President Corporate Sector Purchasing and Logistics, Machinery and Equipment bei Bosch).


Bild3: Preisverleihung
BU: v.l.n.r: Wolfgang Müller (Vice President Corporate Sector Purchasing and Logistics Maintenance, Repair and Operations bei Bosch), Siegfried Müller (Geschäftsführer Zeller+Gmelin), Florian Kühnel (Key Account Manager Zeller+Gmelin)



Über Zeller + Gmelin
Zeller + Gmelin GmbH & Co. KG, 1866 gegründet, beschäftigt weltweit über 900 Mitarbeiter, wovon knapp die Hälfte am Stammsitz in Eislingen tätig ist. Mit seinen 16 Tochtergesellschaften agiert das mittelständische Unternehmen weltweit. Das Produktportfolio splittet in die Unternehmensbereiche Schmierstoffe, Industriechemie und Druckfarben. Die hochwertigen Produkte nehmen am internationalen Markt eine Spitzenstellung ein. Dabei bietet Zeller + Gmelin individuelle und ganzheitliche Lösungen aus einer Hand von Forschung und Entwicklung bis zur Produktion. Wie hoch der F&E-Anteil ist, zeigt sich nicht zuletzt daran, dass rund 20 Prozent der Mitarbeiter in Eislingen in diesem Bereich beschäftigt sind, um die innovativen Produkte permanent an den Markt- und Kundenanforderungen weiterzuentwickeln und zu optimieren. http://www.zeller-gmelin.de

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 31.07.2017: 464

zur Druckansicht

Eislingen

Bild 1


Eislingen

Bild 2

Eislingen

Bild 3

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en):



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Eislingen Eiszeit ist zu Ende - Schleckaus im Eiscafé Ros

15.10.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Und Ciao bis 2018 sagen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Eiscafé Ros in Eislingen. Traditionell endet die Eissaison in Eislingen bei bestem Herbstwetter. Bei der Eröffnung im nächsten Jahr ist nach dem Eislinger Bauernkalender mit Schnee zu rechnen.


„Blau-Weiß dominiert“ - Bayerische Woche im Altenzentrum St. Elisabeth

12.10.2017 - Silvia Schwenzer

Vom 16.10. bis 22.10.2017 veranstaltet das Altenzentrum St. Elisabeth eine Bayerische Woche. An diesen Tagen steht alles im Zeichen unseres Nachbarbundeslandes. Schon im Eingangsbereich wird die blau-weiße Dekoration das Ereignis ankündigen. Es erwartet Sie im Atrium ein Marktstand mit Magenbrot und gebrannten Mandeln.
An allen Tagen sind verschiedene Aktionen im Haus geplant, wie zum Beispiel...

..lesen Sie hier weiter


Neun FSJ-Kräfte starten Dienst bei den Johannitern Göppingen

Fachtage absolviert – nun beginnt der Arbeitsalltag

20.9.2017 - PM Johanniter

Neun junge Menschen starteten am 1. September ihr Freiwilliges Soziales Jahr bei den Johannitern in Göppingen. Die neun „FSJler“ werden ab sofort in den verschiedenen Bereichen der Hilfsorganisation eingesetzt.

An zehn Fachtagen wurden die Freiwilligen intensiv auf ihre zukünftigen Aufgaben vorbereitet. Da sie auch die Mitarbeiter im Hausnotruf unterstützen, ist der Kurs besonders wicht...

..lesen Sie hier weiter


Auszubildende starten bei der AOK Neckar-Fils

16.9.2017 - PM AOK Neckar-Fils

Für 18 junge Frauen und Männer aus der Region Esslingen und Göppingen ist jetzt der Startschuss ins Berufsleben bei der AOK Neckar-Fils gefallen. 13 Schulabgänger haben sich für den Beruf des Sozialversicherungsfachangestellten (SoFa) entschieden, drei qualifizieren sich zum Kaufmann für Dialogmarketing. Den AOK-Betriebswirt hat eine junge Auszubildende als Berufsziel gewählt, eine weitere...

..lesen Sie hier weiter


Streuobstbäume für Eislingen

Städtisches Förderprogramm startet wieder

11.9.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Das sehr erfolgreiche Förderprogramm „Streuobstbäume für Eislingen“ wurde bereits vor 15 Jahren ins Leben gerufen und richtet sich an Bewirtschafter von Streuobstwiesen in Eislingen, Krummwälden und Eschenbäche. Auch in diesem Jahr gibt die Stadt Tipps und Informationen rund um das Thema „Streuobstwiesen“ und stellt wieder hochstämmige Obstbäume für Streuobstwiesenbewirtschafter z...

..lesen Sie hier weiter


Eislingen fährt elektrisch

Im Stadtzentrum wurden zwei neue Ladesäulen für E-Fahrzeuge eingeweiht

06.9.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Mit zwei neuen Ladesäulen auf dem Parkplatz unter der Brücke vor dem neuen Rathaus geht Eislingen einen wichtigen Schritt in Richtung
E- Mobilität. Für E-Autos stehen damit zusammen mit dem Standort am Hallenbad mittlerweile drei Ladesäulen innerhalb der Stadt zur Verfügung.

„Wir beteiligen uns mit dem Ausbau der Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge an dem Ziel der Region Stuttgart, n...

..lesen Sie hier weiter


Zeugnisverleihung für die Auszubildenden der AOK Neckar-Fils

Erfolgreich die Ausbildung absolviert

26.8.2017 - PM AOK Neckar-Fils

Erfolgreich abgeschlossen haben 15 Auszubildende der AOK Neckar-Fils ihre Berufsausbildung. Im Rahmen einer kleinen Feier übergab die stellvertretende AOK-Geschäftsführerin Heike Kallfass den Ausgelernten die Zeugnisse.

Insgesamt elf frisch gebackene Sozialversicherungs-Fachangestellte, drei Kauffrauen für Dialogmarketing sowie eine Betriebswirtin haben ihre Ausbildung an den verschiedenen...

..lesen Sie hier weiter


Bayerns Best 50: Wirtschaftsministerium würdigt Salvia Elektrotechnik

Unternehmen mit Standort in Eislingen, München, Frankfurt ...ausgezeichnet

20.8.2017 - PM Salvia

Das Bayerische Wirtschaftsministerium hat Salvia Elektrotechnik mit der Auszeichnung Bayerns Best 50 als eines der wachstumsstärksten Unternehmen des Landes geehrt.

Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner hat am Donnerstag bei einer feierlichen Preisverleihung im Schloss Schleißheim die wachstumsstärksten inhabergeführten Unternehmen im Bundesland ausgezeichnet. Salvia Elektrotech...

..lesen Sie hier weiter


Mitarbeiter d. Altenzentrums St. Elisabeth besuchen Oberstdorf und Lenninger Tal

10.8.2017 - Silvia Schwenzer

Auch in diesem Jahr waren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Altenzentrums St. Elisabeth an zwei Terminen als Dankeschön für ihre engagierte Tätigkeit zu zwei Mitarbeiterausflügen eingeladen.
Der erste Ausflug führte nach Oberstdorf im Allgäu. Mit dem Bus ging es in Eislingen los und nach einer Rast am Allgäuer Tor kamen alle gut gestärkt in Oberstdorf an der Breitachklamm an. Es f...

..lesen Sie hier weiter


Den Herbst genießen!

Anmeldung für den Verkaufsoffenen Sonntag und die Aktionswoche möglich

25.7.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Bereits vor der Sommerpause wird mit Hochdruck an den Vorbereitungen für den zweiten verkaufsoffenen Sonntag in diesem Jahr gearbeitet.

Am 24. September 2017 heißt es wieder entspannt am Sonntag durch die Eislinger Innenstadt bummeln. Der Verein die Eislinger Selbstständigen lädt dafür wieder alle Gewerbetreibenden ein sich für den Verkaufsoffenen Sonntag und die Aktionswoche vom 18. ...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2017/2017_1394 Bosch Supplier Award 2017 für Zeller+Gmelin - eislingen-online 31.7.2017 ]