zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Besondere Verkündigung am 1. Adventssonntag in der Christuskirche

Kantate Nr. 61 'Nun komm der Heiden Heiland' von J.S.Bach im Mittelpunkt

13.12.2017 - Christuskirche

 

Am ersten Advent fand in der Eislinger Christuskirche anlässlich des neuen Kirchenjahres-Beginns ein besonders reichhaltiger Gottesdienst in theologischer und kirchenmusikalischer Hinsicht statt.
Gleich anfangs erklang die „Ouverture“ aus Johann Sebastian Bachs Kantate Nr. 61 „Nun komm, der Heiden Heiland“. Deren Text wurde seinerzeit von Bischof Ambrosius von Mailand (339-397) auf den lateinischen Hymnus „Veni redemptor gentium“ gedichtet. Alle vier Stimmen (von Sopran bis Baß) deklamierten singend die eindringliche Bitte, dass der Heiland doch kommen möge: unterstützt von einem kleinen, gut spielenden Streicherensemble und Begleitorgel. Unter der sicheren Leitung von Rainer Hasert sangen der gastweise angereiste evangelische Kirchenchor aus Bonlanden von den Fildern (Leitung und Begleitorgel Kantor Walter Blum) zusammen mit dem Kirchenchor der hiesigen Christuskirche.
An die textliche Eingangsthematik schlossen sich der alttestamentliche Gruß „Siehe, dein König kommt zu dir“ an, dann das oben genannte Adventslied mit ausdrucksstarken fünf Strophen und im Anschluss der im Wechsel gebetete Psalm 24, in welchem abschließend die Frage „Wer ist der König der Ehren?“ gestellt und darauf „… er – der Herr Zebaoth – ist der König der Ehre“ geantwortet wird.
Im Verkündigungsabschnitt folgten das Rezitativ „Der Heiland ist gekommen.. Du kommst uns lässt dein Licht mit vollem Segen scheinen“ mit sich an schließender Tenor-Arie „Komm, Jesu, komm zu deiner Kirche … und segne Kanzel und Altar“; beide Partien wurden klangvoll und ausgewogen von Bertram Herzog vorgetragen.
In der gleichen klanglichen und rhythmischen Qualität sang Jochen Reiser das eindrückliche Rezitativ „Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an“. Gerade das genannte Rezitativ mit dem Text aus der „Offenbarung“ drückt die Zuversicht des gemeinsamen Abendmahles aus. Pfarrer Frieder Dehlinger brachte in seiner Predigt nochmals das ganze Gewicht des Kantatentextes zur Sprache, worin er die Wichtigkeit des Einzugs des Heilands in unsere Herzen unterstrich.
Mit ihrer wohlklingenden Stimme beeindruckte auch Caroline Abrutat durch ihren Vortrag der Arie „Öffne dich mein ganzes Herze“. Das Beeindruckende an dieser ¾-Takt-Arie ist, dass das Anfangs-Motiv ab Takt sieben vom Solosopran übernommen wird und sogleich der Continuo-Baß folgt, ganz im Kontrast zum zweiten – sich anschließenden – Arioso-Teil, worin die Hoffnung textlich und musikalisch zur Seligkeit des gläubigen Menschen ausgedrückt wird.
Gemeinsam sang – mit Begleitung aller Instrumente – die ganze Gemeinde zwei Strophen von Philipp Nicolai (aus dem Jahr 1599) „Gieß sehr tief in mein Herz hinein … die Flamme deiner Liebe“ und vor der Segensbitte die Schlußstrophe „Komm, o mein Heiland, Jesu Christ“ von Georg Weissel (1623).
Anstatt eines Orgelnachspiels ließen schließlich alle nochmals die prächtige Kantaten-Ouverture erklingen, wobei Chorleiter Rainer Hasert spielend-sicher auch den Anschluss von der Ouverture zum tänzerisch-bewegten zweiten Teil „daß sich wunder alle Welt .. Gott solch Geburt ihm bestellt“ bewältigte. Hier sei allen Mitwirkenden ein großes Lob ausgesprochen. (E.N.)

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 13.12.2017: 1129

zur Druckansicht


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Christuskirche -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Seniorennachmittag der Christuskirche Eislingen am 10. Januar 2019

'Suche Frieden und jage ihm nach' - Jahreslosung 2019 als Thema des Nachmittags

19.1.2019 - Christuskirche

„Suche Frieden und jage ihm nach“ mit dieser Strophe aus Psalm 34 begrüßte Pfarrer i. R. Ulrich Lauterbach die anwesenden Gäste. Anstelle eines Eingangsliedes brachte er im Rückblick auf seine Jugendjahre und die damals sehr aktive Friedensbewegung einen „Song“ mit einem Kassettenrekorder zu Gehör: „Was soll ich tun auf dieser Welt“. Der Text dieses Liedes stammt von ihm selbst, ...

..lesen Sie hier weiter


Stummfilm mit Orgelimprovisation 'Our hospitality' am 3. Februar 2019, 18 Uhr

Gregor Simon, Obermarchtal, improvisiert an der Christuskirchen-Orgel

15.1.2019 - Christuskirche

Am Sonntag, 3. Februar 2019, 18 Uhr, gastiert Gregor Simon, Diplom-A-Kirchenmusiker und Konzertorganist an der historischen Holzhey-Orgel im Münster Obermarchtal in der Eislinger Christuskirche.
Er wird zu dem Stummfilm „Our hospitality – Die verflixte Gastfreundschaft – von und mit Buster Keaton (1923) an der Christuskirchen-Orgel improvisieren. Buster Keaton setzte mit diesem Stummfilm...

..lesen Sie hier weiter


Sternsinger ließen sich Spaghetti schmecken

Rund 70 Kinder und Jugendliche waren in Eislingen und Krummwälden unterwegs

08.1.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Rund 70 Sternsinger der katholischen Kirchengemeinde St. Markus - Liebfrauen schwärmten ab dem 3. Januar wieder in alle Richtungen aus und brachten den Segen in über 600 Häuser.Im Focus der Spendenaktion „Dreikönigssingen“ standen dieses Jahr Kinder mit Behinderung in Peru und weltweit. Als kleines Dankeschön für ihren Einsatz in den Weihnachtsferien lud Oberbürgermeister Klaus Heining...

..lesen Sie hier weiter


Sternsinger im Einsatz für den guten Zweck

06.1.2019 - Hans-Ulrich Weidmann

Danke an alle, die uns die Sternsinger beim Einsatz für den guten Zweck abgelichtet haben. Ein großes Lob gilt natürlich den Jungen und Mädchen und deren Begleitern, die in den farbenfrohen Gewändern bis Heilig Drei König in Eislingens Haushalten für den guten Zweck gesammelt haben.


Seniorennachmittag im Gemeindehaus der Christuskirche

Donnerstag, 10. Januar 2019, 14.30 - 17.00 Uhr

03.1.2019 - Christuskirche

Der erste Seniorennachmittag im neuen Jahr mit Pfarrer i.R. Ulrich Lauterbach steht unter dem Thema der Jahreslosung 2019 'Suche Frieden und jage ihm nach' - Psalm 34,15. Darüber wird Pfarrer Lauterbach referieren. Im weiteren Verlauf des Nachmittags ist Gelegenheit, bei Kaffee, Butterbrezeln und Hefezopf die Gemeinschaft zu pflegen. Auch das gemeinsame Singen wird nicht zu kurz kommenm.
Zum ge...

..lesen Sie hier weiter


Eine kleine Auszeit vom Weihnachtsstress

Lebendiger Adventskalender macht Station im Rathaus

23.12.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Nur ein wenig Zeit, ein Teelicht und einen Punschbecher – mehr hat es nicht gebraucht, um am vergangenen Donnerstag einen weihnachtlichen Impuls in der Adventszeit zu erhalten. Möglich gemacht hat es der Lebendige Adventskalender, der an diesem Abend im Eislinger Rathaus seine Tür öffnete.
Auf dem Schlossplatz wehte ein kalter Wind aber im warmen Foyer zauberte der Lebendige Adventskalende...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag am 6. Dezember 2018

Adventsfeier der Senioren und Seniorinnen im Gemeindehaus der Christuskirche

12.12.2018 - Christuskirche

Pfarrer i. R. Ulrich Lauterbach begrüßte die Gäste und die Musikanten des Nachmittages: Traude Dangelmaier (Gesang und Gitarre) und Dieter Schmid am Klavier. Das Eingangslied „Macht hoch die Tür“ leitete über zu Gedanken über Erinnerungen als Kinder und Eltern an die Vorweihnachtszeit. Herr Lauterbach erzählte vom Brauch des „Klausenholzes“: Auf einem Holzstab wurden Kerben für je...

..lesen Sie hier weiter


Weihnachtskonzert des Posaunenchors Eislingen

07.12.2018 - PM Posaunenchor

Konzert in der Christuskirche Eislingen am 08.12.2018 – Blasen auf Eislinger Weihnachtsmarkt

Die „Weihnachtssaison“ hat für den Posaunenchor des Evangelischen Jugendwerks Eislingen wie jedes Jahr am 1. Adventswochenende begonnen. Höhepunkt der Ad-ventszeit ist das Konzert unter den Schlagworten „Joy to the world“ in der Christus-kirche am kommenden Samstag.

Zum 1. Adventswoche...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirche am 6. Dezember 2018, 14.30 - 17.00 Uhr

Besinnliche Stunden im Advent

28.11.2018 - Christuskirche

Zu einem adventlichen Seniorennachmittag laden wir herzlich ein.
Musikalisch wird dieser Nachmittag von Traude Dangelmaier (Gitarre und Gesang) und Eberhard Staudenmayer am Flügel gestaltet. Weihnachtliche Gedanken und das eine oder andere Gedicht sollen auf die Advents- und Weihnachtszeit einstimmen. Kaffee, Butterbrezeln, Stollen und weihnachtliches Gebäck tragen zum leiblichen Wohl bei.


Glückliche Verbindung von Musik, Texten und Bildern

bei der Geistlichen Abendmusik in der Christuskirche am Sonntag, 25.11.2018

28.11.2018 - Christuskirche

Ein besonderes Ereignis fand am vergangenen Sonntagabend, dem „Ewigkeits- oder „Totensonntag“ in der Eislinger Christuskirche statt. Die Besonderheit bestand in der glücklichen Verbindung von Musik, Texten und Bildern zur Thematik „Gedanken an die Ewigkeit“ – der Menschen eigentliche Heimat nach dem Abschied aus der irdischen Welt, in der Barockzeit oft auch als „Jammertal“ bezei...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2017/2017_1592 Besondere Verkündigung am 1. Adventssonntag in der Christuskirche - eislingen-online 13.12.2017 ]
_2017/2017_1592.sauf---_2017/2017_1592.auf