zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

CDU-Eiche an zentralem Platz in Eislingen

04.1.2018 - PM CDU Eislingen

 

Vor 35 Jahren pflanzte die CDU-Fraktion im Eislinger Gemeinderat eine Deutsche Eiche am Bahnhofsplatz auf der südlichen Seite der Unterführung. Ein Schild am inzwischen stattlichen Baum erinnert nun daran. Aus diesem Anlass hatte die CDU Eislingen nun zu einem kurzen Treffen vor Ort eingeladen. Der CDU-Vorsitzende Axel Raisch betonte dabei, dass es richtig sei, das Schild nun aufzustellen und auf die Hintergründe hinzuweisen, auch wenn 35 Jahre kein klassisches Jubiläumsdatum seien. „Gründet doch die Zukunft auf dem, was gewesen ist.“ Der Baum verkörpere, dass Wachstum nur dann Früchte trage, wenn es gesund und stetig sei, wenn die Kraft aus den eigenen Wurzeln gezogen werde. Dieses Verständnis habe die CDU 1982 getragen wie auch heute, so Raisch weiter.
Besonders freute sich der Eislinger CDU-Vorsitzende, dass er mit dem früheren Stadtverbands- und Fraktionsvorsitzenden Bernd Eisele einen Zeitzeugen begrüßen konnte, der einige Erinnerungen mit den Anwesenden teilte.
Nach dem Bau der Überführungsbrücke vor 50 Jahre habe sich rund um den Bahnhof einiges getan. Mit der dortigen Neugestaltung, etwa der Schloßpassage, dem Dienstleistungsgebäude und einem Brunnen mit Kunst in der Stadt (Gänse) habe man die „Gute Stube der Stadt“ schaffen wollen, erzählte Bernd Eisele. Es sei ein „Riesenschritt“ gewesen, den man mit dem Ensemble seinerzeit gemacht und dabei auch verbindende Elemente zwischen Nord und Süd geschaffen habe. Der ehemalige Fraktions- und Parteivorsitzende erinnerte auch daran, dass seinerzeit noch die Post und auch die Sparkasse hier angesiedelt waren. Er freue sich, dass die aktuellen Verkehrsströme diese zentrale Achse, die man auch 1982 schon im Kopf gehabt habe, nun wieder aufnehmen würden. Für Bernd Eisele ist dies auch Beleg dafür, dass es „damals die richtige Entscheidung“ war, „das Bekenntnis: unsere Mitte“. Manches habe sich aber auch anders entwickelt, so Bernd Eisele: „Dinge und Sichtweisen verändern sich, es sind ganz andere Zeiten“.
Viele in Eislingen bis heute bekannte Namen nannte Eisele ebenfalls: Lydia Schmid, Kurt Erz, Willy Göhringer, Heinz Kaiser, Klaus Pavel, Frieder Schöller, und Erich Schwendemann, sie alle waren 1982 mit dabei. Den Baum habee Willy Rau aus Krummwälden besorgt, der seinerzeit ebenfalls der CDU-Fraktion im Eislinger Gemeinderat angehört hatte, erinnerte sich Bernd Eisele.
Der Fraktionsvorsitzende der CDU im Eislinger Gemeinderat, Manfred Strohm, lobte den Weitblick seiner Vorgänger bei der Standortwahl. Zukünftig würden an dieser zentralen Stelle alle Wege zusammenlaufen, ein wegweisender Mobilitätspunkt werde entstehen.

Die CDU sei dabei ein Garant für die Entwicklung der Stadt, „unsere Eiche“ solle dabei den Weg begleiten und ihr Auge auf die Umsetzung der Projekte haben, sagte Manfred Strohm. Nicht zuletzt sei das Stück Natur auch Mahnung, bei allen Planungen die Belange der Natur nicht aus den Augen zu verlieren. Mit der Gestaltung des neuen Zentrums werde die Vorstellung von einem Nord- und Südteil zunehmend vergessen gemacht, betonte auch Strohm.

Abschließend dankte der Vorsitzende der CDU Eislingen der Firma Stahlbau Nägele für die Umsetzung des repräsentativen Schildes, dem Bauhof der Stadt für die Anbringung sowie Erich Schwendemann für einen Hinweis auf den Baum vor einigen Jahren, der die Initiative nun möglich gemacht hatte und damit half, ein kleines Stück der Eislinger Geschichte dem Vergessen zu entreissen.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 04.01.2018: 1440

zur Druckansicht

Eislingen

Manuela Raichle, Manfred Strohm, Bernd Eisele, Axel Raisch. Foto: Weidmann


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): CDU Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Stadtverwaltung hat neue Büroräume im künftigen Mobilitätspunkt bezogen.

Musikschule, Kinder- und Jugendbüro, Integrationsstelle jetzt im Bahnhof

18.1.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Nach einer längeren Umbauphase konnte die Verwaltung der Städtischen Musikschule, das Kinder- und Jugendbüro sowie die Integrationsstelle neu renovierte Büroräume im Gebäude in der Bahnhofstraße 15 beziehen. Der Leiter der Städtischen Musikschule, Daniel Rehfeldt und das Sekretariat mit Nicole Fock, Susanne Lehmann und Tobias Friedel vom Kinder- und Jugendbüro sowie der Integrationsbeauf...

..lesen Sie hier weiter


Abschaffung der Kindergartengebühren - Am Samstag Unterschriftensammlung

In Eislingen am Samstag im Damiano von 9:00 bis 12:00 Uhr

18.1.2019 - SPD Eislingen

Die SPD in Baden-Württemberg startete ein Volksbegehren zur Abschaffung der Kita-Gebühren in Baden-Württemberg. Zur Zulassung des Antrages werden bis zum 31. Januar landesweit mindestens 10000 Unterschriften benötigt.

Wer sich über dieses Volksbegehren informieren oder mit seiner Unterschrift auf dem Weg zu mehr Bildungsgerechtigkeit in Baden-Württemberg unterstützen möchte, der kann d...

..lesen Sie hier weiter


Nicole Simnacher ergänzt das Team im Bürgerbüro

Neue Mitarbeiterin im Bürgerbüro

17.1.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Aufgabenschwerpunkt von Nicole Simnacher sind alle typischen Aufgaben, die im Bürgerbüro anfallen: Bürgerinnen und Bürger können künftig bei ihr ihren Wohnsitzwechsel anmelden, einen Personalausweis, Reisepass oder ein Führungszeugnis beantragen. Ebenso werden von ihr Führerscheinanträge und ausländerrechtliche Anträge angenommen und an die zuständigen Behörden weitergeleitet. Als ne...

..lesen Sie hier weiter


CDU vor Ort: Verkehrs- und Parksituation im Eislinger Südwesten

17.1.2019 - PM CDU Eislingen

Die CDU Eislingen lädt am Samstag, 19.1.19 ab 15 Uhr zu einem Gespräch vor Ort ein. Treffpunkt ist auf dem Spielplatz Alb-/Alexanderstraße gegenüber dem Platz der KSG. Von dort aus soll die Park- und Verkehrssituation im Quartier angeschaut und besprochen werden. Die CDU Eislingen freut sich auf die Teilnahme und Rückmeldung der Anwohner und interessierter Bürger.


Abschaffung der Kindergartengebühren. SPD Eislingen sammelt Unterschriften

Samstag, 12.1.2019 Cafe Naschkatze und 19.1.2019 Cafe Damiano

11.1.2019 - Hans-Ulrich Weidmann

Der SPD-Landesverband Baden-Württemberg startet ein Volksbegehren zur Abschaffung der Kita-Gebühren in Baden-Württemberg. Zur Zulassung des Antrages benötigen wir dazu bis zum 31. Januar landesweit mindestens 10000 Unterschriften.

Wer sich über dieses Volksbegehren informieren oder mit seiner Unterschrift auf dem Weg zu mehr Bildungsgerechtigkeit in Baden-Württemberg unterstützen möcht...

..lesen Sie hier weiter


Jennifer Auer: neue Mitarbeiterin im Team der Steuerabteilung

02.1.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Jennifer Auer ist für die Bearbeitung der Grund- und Hundesteuer und für die Veranlagung von Wasserzins und Abwassergebühren zuständig. Bei Fragen von Bürgerinnen und Bürgern zur Berechnung der Steuern und Gebühren und zu den ergangenen Bescheiden steht sie künftig auch als kompetente Ansprechpartnerin zur Verfügung. Berufserfahrung im öffentlichen Dienst konnte die gelernte Kauffrau be...

..lesen Sie hier weiter


Weihnachtszeit ist die schönste Zeit

Ältere Menschen stimmen sich auf Weihnachten ein

26.12.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Am vergangenen Samstag lud das Demenz-Netzwerk zu einer adventlichen Feier für Menschen mit gesundheitlichen Veränderungen im Alter und deren Angehörige in die St. Markus Kirche ein. Bekannte Lieder, Gebete und ein kurzer Impuls standen im Mittelpunkt des Gottesdienstes.

Zahlreiche Besucher folgten der Einladung des Demenz-Netzwerks und kamen am vergangen Samstag in die St. Markus Kirche um...

..lesen Sie hier weiter


Frohe Weihnacht

eislingen-online online ist ein Kind der Adventszeit

24.12.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

eislingen-online wünscht allen Leserinnen und Lesern in Nah und Fern ein fröhliches Weihnachtsfest.

Ein Kind der Advents-/Weihnachtszeit

Seit 1. Dezember 2002 ist eislingen-online im Netz vertreten und die erste öffentliche Redaktionssitzung fand am 22.Dezember 2002 am runden Tisch im Adler statt.
Seit dieser Zeit werden jährlich rund 500 Artikel von und über Eislingen im Int...

..lesen Sie hier weiter


CDU: Eislinger Kalender 2019 mit historischen und aktuellen Aufnahmen

In den Eislinger Geschäften Canestrini und Gromer erhältlich

22.12.2018 - Axel Raisch

Viele warten schon darauf: Der von der CDU Eislingen herausgegebene, neue Eislinger Kalender für das Jahr 2019 ist wieder in der Boutique Canestrini in der Hauptstraße 46 sowie im Café Gromer in der Bahnhofstraße 5 erhältlich.

Im Kalender zu sehen sind wieder Monat für Monat Aufnahmen aus Eislingen aus den vergangenen Jahrzehnten, die aktuellen Fotografien gegenübergestellt werden. Der ...

..lesen Sie hier weiter


Baustelleninformation des Tiefbauamtes

Baustellen werden vor den Feiertagen winterfest gemacht

21.12.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Ungewöhnliche lange konnte dieses Jahr auf den Baustellen des Tiefbauamtes weiter gearbeitet werden. Langsam kündigen sich nun doch winterliche Bedingungen an, so dass nun die Vorkehrungen getroffen werden müssen, um sicher über den Jahreswechsel zu kommen. Eine Übersicht:

Wachtelweg:
Die Wasserhauptleitung konnte in diesem Herbst komplett verlegt werden und auch die Hausanschlüsse sin...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2018/2018_1003 CDU-Eiche an zentralem Platz in Eislingen - eislingen-online 04.1.2018 ]
_2018/2018_1003.sauf---_2018/2018_1003.auf