zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Skiausfahrt der FC-Senioren in´s Zillertal

AH-Skiausfahrt vom 8. - 11.3. nach Kaltenbach / Zillertal

13.3.2018 - 1.FC Eislingen Peter Heck

 

Am Donnerstag Morgen 9. März trafen sich 13 AH-ler und weitere 2 Mitstreiter mit Gastspielerlaubnis zur traditionellen Skiausfahrt die uns dieses Jahr zum 5. mal ins Zillertal geführt hat. Pünktlich um 5 Uhr startete man mit 2 Kleinbussen. Es ging gleich gut los nämlich mit einem Rekord, denn noch nie in all den Jahren wurde eine so weite Wegstrecke bis zur 1. Pinkelpause zurückgelegt. Die erste Vesperpause legten wir wie üblich bei Lothar unserem Bäcker in Rottach-Egern ein. Nachdem der Leberkäse vertilgt war und wir von Lothar noch allerlei Backwaren mitbekommen hatten fuhren wir direkt zur Talstation vom Skigebiet Hochzillertal/Hochfügen. Bei sehr guten Schneeverhältnissen und gutem Wetter wurden einige Pistenkilometer zurückgelegt. In der Mittagspause stärkten wir uns mit allem was unsere Rucksäcke so hergegeben haben (und das war ne ganze Menge). Da wir auf dem Rückweg doch noch einige Abfahrten meistern mussten war es sehr wichtig den Flüssigkeitsverlust auszugleichen. Beim gemütlichen Zusammensein wurde die Zeit etwas aus den Augen verloren und so kamen alle in den Genuss der anspruchsvollen sowie mittlerweile sulzigen Talabfahrt. Ohne Pause gingen wir zum Apres in der Postalm über. Später wurden dann die Ferienwohnungen bezogen und von unseren Köchen wurden wir mit Spaghetti Bolognese verwöhnt. Während einige dem anstrengenden Tag Tribut zollen mussten genossen andere noch ein gemütliches Gläschen Rotwein und wieder andere kehrten zu den Haderlumpen in die Postalm zurück.
Am Freitag wurde bei sonnigem Wetter der Penken angesteuert wo die Gruppe 'glühende Kante' voll auf ihre Kosten kam. Bei besten Schneeverhältnissen wurde gleich am frühen morgen der Harakiri, die mit 78% Gefälle steilste präparierte Piste Österreichs, der Zahn gezogen. Ein sportliches Programm wurde wieder abgespult bevor wir uns auf der Hütte Pizzen und Bier schmecken ließen.
Danach zog es uns ins Hiatamadl zum stimmungsvollen Apres. Am Abend verwöhnten uns Udo und Eri mit einer Maultaschenkreation die wohl Richtung Sternekategorie ging. Samstag ging es erneut zum Penken und auch dieser Skitag sollte wieder das ein oder andere Highlight bringen. Erst wurden wieder sämtliche Pisten abgefahren zum Mittag suchten wir dann unsere Stammhütte auf. Als uns dann Christian der Wirt der Grillhof-Alm mit einem Vesperbrett der Extraklasse überraschte und es auch noch zu schneien begann, zogen wir geselliges Beisammensein mit einem Binokel dem schlechten Wetter vor. Bei der abschließenden Abfahrt gab es einmaliges zu bestaunen nämlich den ersten 'Drogen-Baron' auf Skiern. Beim anschließendem Flüssigkeitsverlust-Ausgleich im Hiatamadl sowie der Postalm ließen wir es nochmals krachen. Beim Zwischenstopp an der Wohnung wurde beim Restekochen von dem ein oder anderen Beikoch allerlei Variationen und Kreationen gezaubert. Vom ein oder anderen wurde dann nochmals die Postalm angesteuert. Die Spätheimkehrer waren dann sehr verantwortungsbewusst und haben in den Zimmern nachgeschaut ob auch alle Kameraden zu Hause sind und niemand irgendwo vergessen wurde. Sonntag fuhren wir dann nochmals in Kaltenbach bei etwas diffusem Licht und den anstrengenden Skitagen und Abenden in den Beinen gingen wir es aber nur etwas gemütlicher an. Beim Abschlussgetränk auf der Terrasse des Sängerheims konnten wir sogar nochmals die Sonne genießen. So gingen 4 sehr schöne Skitage für uns alle verletzungsfrei wieder mal etwas zu schnell zu Ende. Zum Schluss gilt es für uns Danke zu sagen erstmal an Frau Mändle und Maultäschles-Wirt Scheffi bei der Verkostung - bei Frau Mändle für die wie immer wunderbare Sauce Bolognese für ihre Jungs und bei Scheffi für seine legendären, superleckeren Maultaschen. Weiterer Dank gilt unserm Präsi Jumper für die wie immer perfekte Organisation unserem Küchenteam Udo und Eri sowie den diversen Kochhilfen die mit leckeren Gerichten dafür gesorgt haben, dass wir zu keiner Tages- oder Nachtzeit hungern mussten. Unserem Manne gilt noch der Dank für die Wurstdosenspende die auch noch für einige Kabinenvesper reichen wird und somit auch die AH´ler was davon haben die diese tolle Skiausfahrt verpasst haben. Fazit von uns allen: es waren mal wieder supertolle, stimmungsvolle, harmonische Tage - wir freuen uns jetzt schon auf die Skiausfahrt 2019.

Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Artikel:

http://www.fc-eislingen.de

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 13.03.2018: 863

zur Druckansicht

Eislingen


Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): 1.FC Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Race im Dirt-Bike-Platz im Täle

07.9.2018 - Jo Römer

In den 2 vorangegangenen Wochen bereiteten Jugendliche des Jugendhauses Nonstop und die 10 Teilnehmer des Internationalen Workcamps die Trails des Dirt-Bike- Platzes vor. 120 Zuschauer kamen am vergangen Samstag zum Dirt-Bike-Platz am Tälesweg, um sich die Kunststücke und Sprünge der Biker anzuschauen. Die Kids waren aufgeregt, konnten noch eine Zeit lang üben bevor dann erst mal das Showfahr...

..lesen Sie hier weiter


Das Fußballwunder blieb aus

FC Eislingen schlägt sich gut gegen den SSV Ulm 1846-Fussball

30.8.2018 - 1.FC Eislingen Peter Heck

Gnädig machte es Regionalligist SSV Ulm 1846 in der dritten Runde des WFV-Pokals beim FC Eislingen. Einen Treffer für jede Liga Unterschied präsentierte der haushohe Favorit den 700 Zuschauern im Eichenbachstadion. Am Ende stand ein erwartbares 0:5 auf der von den Gastgebern eigens organisierten mobilen Anzeigetafel.
Marcel Schmidts zeigte sich nach dem Schlusspfiff nur mäßig zufrieden. „...

..lesen Sie hier weiter


Über den Mittenwalder Klettersteig In der Alpenwelt Karwendel unterwegs

Letzte gemeinsame Tour der Hochgebirgsgruppe in 2018

27.8.2018 - Franz Rink, Deutscher Alpenverein (DAV)

Ziel einer 2-tägigen Bergfahrt war für 5 Bergkameraden das malerische Mittenwald im oberen Isartal. In wenigen Minuten fuhr man mit Deutschlands zweithöchster Bergbahn von 900 Meter zur Bergstation auf 2244 Meter. Ein idealer Ausgangspunkt rund um die Nördliche Karwendelkette.

Erste Etappe war die Westliche Karwendelspitze (2384 m). Eine knappe Stunde später begann an der Nördlichen Lind...

..lesen Sie hier weiter


Traumlos für den 1.FC Eislingen in der 3. WFV-Pokalrunde

Gegner SSV Ulm 1846 nach Pokalsensation gegen Eintracht Frankfurt im Aufwind

27.8.2018 - 1.FC Eislingen Thomas Rupp

Anspiel im Eichenbachstadion am Mittwoch, 29. August ist um 17:15 Uhr
Am vergangenen Donnerstag wurde auf der Geschäftsstelle des Württembergischen Fußballverband per Zufallsgenerator im DFBnet durch den Spielbetriebsleiter des WFV, Thomas Proksch, die 3. Runde im WFV-Pokalwettbewerb ausgelost.

Der 1.FC Eislingen zog mit dem SSV Ulm 1846 das große Los. Der Rekordpokalsieger von der Donau...

..lesen Sie hier weiter


Weltweites Austauschprogramm lockt internationale Gäste nach Eislingen

Workcamp mit 10 jungen Menschen aus 6 Ländern zum Dirt-Bike-Contest

22.8.2018 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

Zehn junge Menschen aus sechs Ländern setzen sich zum
4. Mal aktiv für den Dirt-Bike-Contest ein.

Zum siebten Mal findet am 1. September 2018 in Eislingen am Tälesplatz der Internationale Dirt Bike Contest statt. Für die zeitintensive Vorbereitung des Parcours ist wieder eine bunte Gruppe junger Menschen angereist. In Kooperation mit dem IBG Internationale Begegnung in Gemeinschaftsdien...

..lesen Sie hier weiter


Tolle Gipfelziele in den Bayerischen Voralpen- Im Mangfallgebirge unterwegs

06.8.2018 - Franz Rink, Eislingen

Tolle Gipfelziele und viel Sehenswertes gab es für 5 Bergkameraden der Sektion Hohenstaufen im Deutschen Alpenverein. Ziel einer 3-tägigen Bergfahrt waren die Bayerischen Voralpen im Mangfallgebirge. Quartier wurde in der altehrwürdigen „Alte Wurzhütte“ am Spitzingsee bezogen.

Von Rottach Egern fuhr man in wenigen Minuten mit der Wallbergbahn aufs Plateau. Grandiose Ausblicke gab es am...

..lesen Sie hier weiter


Ein Tischtennismatch zum Partnerschaftsjubiläum

01.8.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Mit einem sportlichen Match bekräftigte OB Klaus Heininger die
40-jährige Freundschaft zwischen der Tischtennisabteilung der TSG Eislingen und dem TTC Taverham-Foxwood aus England.
Vierzig gemeinsame „Ehejahre“ sind eine lange Zeit. Dementsprechend selten wird dieses Jubiläum erreicht. Der Anlass bot deshalb Grund genug, um die langjährige Verbindung zwischen der Tischtennisabteilung de...

..lesen Sie hier weiter


Mitarbeiter laufen für das Altenzentrum St. Elisabeth

09.7.2018 - Silvia Schwenzer

Beim 4. AOK – Firmenlauf in Göppingen waren 23 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Altenzentrums St. Elisabeth am Start. Nach einer guten Vorbereitung beim wöchentlichen Betriebssport, versammelten sich die Läuferinnen und Läufer am 04.07.18 im Heinrich-Zeller-Stadion in Göppingen, um auf die 5 km-Runde zu gehen. Alle waren einheitlich mit einem weißen Laufshirt mit dem Logo des Altenzen...

..lesen Sie hier weiter


Eingehtouren in den Ammergauer- und Allgäuer Alpen Bergen

Mit Rolf Rommelspacher unterwegs

08.7.2018 - Franz Rink

Unter der Leitung von Rolf Rommelspacher (Hattenhofen) absolvierten Mitglieder der Hochtourengruppe Eingehtouren in den Ammergauer- und Allgäuer Alpen. Im vereinseigenen Haldenseehaus bei Nesselwängle bezog man für 3Tage Quartier.

Über Reutte, am Plansee entlang, wurde knapp hinter der Grenze ein Parkplatz im Graswangtal erreicht. Durch einen wunderschönen Bergwald und latschenbewachsenen...

..lesen Sie hier weiter


Neue Trainingsmöglichkeiten für Eislingen

Alfred Schulz bringt Reiseerfahrungen aus Wien als Vorschlag ein

22.6.2018 - eislingen-online

In einem offenen Brief an Gemeinderat und Oberbürgermeister schlägt der Eislinger Alfred Schulz die Aufstellung von Outdoor- Trimmgeräten vor.

Hier der offene Brief im Wortlaut:


Sehr geehrter Herr Heininger,
sehr geehrte Mitglieder des Gemeinderats,
vor vielen Jahren gab es in Eislingen bereits einen Trimm Dich Pfad. Leider ist dieser nicht mehr existent. Gerade in der heutigen Ze...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2018/2018_1085 Skiausfahrt der FC-Senioren in´s Zillertal - eislingen-online 13.3.2018 ]
_2018/2018_1085.sauf---_2018/2018_1085.auf