zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Seniorennachmittag der Christuskirche am 5. April 2018

'Gedichte zum Schmunzeln' bereiteten viel Freude

08.4.2018 - Christuskirche

 

Pfarrer i. R. Uli Lauterbach begrüßte die Gäste zum nach-österlichen Seniorennachmittag. Das Eingangslied „Wir wollen alle fröhlich sein“ und der Bibeltext Lukas 24, 1-12 bildeten die Grundlage der Betrachtung über die Frauen am leeren Grab Jesu. Ihre Trauer und Gedanken fühlen auch heute die Menschen auf dem Weg zum frischen Grab eines geliebten Verstorbenen. Frauen waren die ersten Zeugen der Auferstehung und ihre Botschaft machte die Runde unter den Anhängern. Seither leuchtet das Licht des Auferstandenen, und das sollten auch zwei riesige Sträuße Narzissen symbolisieren, die U. Lauterbach mitgebracht hatte. Nach dem Lied „Wir danken dir, Herr Jesus Christ“ gab´s Kaffee, Zopf und Brezeln und Schoko-Eier aus der liebevoll gestalteten Tisch-Deko. Der musikalische Begleiter Eckhart Naumann spielte einen Teil der „Frühlingsstimmen“ von J. Strauss und leitete über zur heutigen Referentin, Barbara Oberacker, die „Gedichte zum Schmunzeln“ ausgesucht hatte. Sie erklärte den Hut, den sie aufhatte damit, dass alle Gedichte von Männern geschrieben worden waren. Nur die Männer waren Schriftsteller und ihre Werke wurden von Männern in den Familien laut vorgelesen, um etwas Bildung weiterzugeben. Sie begann mit zwei deftigen Gedichten auf schwäbisch, dann wurde dem Frühling gehuldigt mit dem „Osterspaziergang“ (Goethe), „Die linden Lüfte“ (Uhland) und Mörikes „Blaues Band“.
Boshafte Gedichte sind überliefert von Heinrich Heine, der aus einer jüdischen Familie stammt, mit der er aber Zeit seines Lebens nicht zurecht kam. Er war ein großer Verehrer von Goethe und lebte zum Schluss in Frankreich. In seinen „Reisebildern“ urteilt er sehr böse über die Tiroler. Wilhelm Busch ist der einflussreichste und bekannteste humoristische Dichter Deutschlands. Er gilt als geistiger Vater von Ringelnatz, Eugen Roth, Heinz Erhard usw. Der Vortrag seiner Gedichte „Höflichkeit statt Wahrheit“, „Selig sind die Auserwählten“ und „Ritter von der eignen Meinung“ entlockte einem Zuhörer den Vortrag von „Die Freunde“. E. Naumann brachte nun zwei weitere Walzer aus den „Frühlingsstimmen“ zu Gehör. Weiter ging‘s mit Joachim Ringelnatz (1883-1934), der trotz schweren Lebens und Leidens so wunderbare Texte verfasste wie „Im Park“ und „Die Ameisen“. Ursprünglich aus Dresden stammt Erich Kästner, dessen Werke der Bücherverbrennung anheim fielen und der nach dem Krieg bis zu seinem Tod 1974 in München lebte. Von ihm hörten wir „Das Verhängnis“ und „Das verhexte Telefon“. Zum Abschluss stellte uns B. Oberacker noch Heinz Erhard vor, der allen Anwesenden durch seine Fernsehauftritte noch in lebhafter Erinnerung war: „Noch´n Gedicht“. Er war der große Freude-Bringer nach dem Krieg, die Menschen waren hungrig nach etwas Fröhlichkeit. „Oh wär ich“ und „Die Made“ inspirierten einen Zuhörer, „Die vier Jahreszeiten“ vorzutragen.
Mit herzlichem Beifall für den informativen und amüsanten Vortrag wurde Barbara Oberacker von der Bühne geleitet und es erklang das Finale der „Frühlingsstimmen“ und die blühenden Bäume im Prater. Geburtstagsständchen wurden gesungen, und nach weiteren Wunschliedern bedankte sich Ulrich Lauterbach bei allen Mitwirkenden, die zum Gelingen des Nachmittages beigetragen haben, besonders natürlich bei B. Oberacker und E. Naumann. Jeder Gast bekam eine mit Grün gebundene Narzisse überreicht, um noch etwas Osterfreude mit nach Hause zu nehmen.
Mit Hinweisen auf die Woche der Diakonie und das neue Angebot des Eislinger Mittagstisches wurden die Besucher verabschiedet, ebenso mit der herzlichen Einladung zum nächsten Seniorennachmittag am 3. Mai, auch Hauptversammlung des Krankenpflegevereins. (A.E.)

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 08.04.2018: 942

zur Druckansicht

Eislingen

Barbara Oberacker mit ihren "Gedichten zum Schmunzeln"


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Christuskirche -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Chor der Christuskirche Eislingen - Mitgliederversammlung und Jahresbesprechung

Abschied von Dirigent Rainer Hasert - Begrüßung des neuen Chorleiters K.M. Ocker

22.1.2019 - Christuskirche

Zu Jahresbeginn traf sich der Chor zur Mitgliederversammlung und Jahresbesprechung. Die Vorsitzende Ingrid Sing gab nach einer kurzen Begrüßung einen Überblick zu den Aktivitäten im vergangenen Jahr 2018. 11 x gestaltete der Chor die Gottesdienste in der Christuskirche mit, ein weiteres Mal einen Gottesdienst in Bartholomä und im Pflegeheim St. Elisabeth war der Chor zusammen mit dem Chor de...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirche Eislingen am 10. Januar 2019

'Suche Frieden und jage ihm nach' - Jahreslosung 2019 als Thema des Nachmittags

19.1.2019 - Christuskirche

„Suche Frieden und jage ihm nach“ mit dieser Strophe aus Psalm 34 begrüßte Pfarrer i. R. Ulrich Lauterbach die anwesenden Gäste. Anstelle eines Eingangsliedes brachte er im Rückblick auf seine Jugendjahre und die damals sehr aktive Friedensbewegung einen „Song“ mit einem Kassettenrekorder zu Gehör: „Was soll ich tun auf dieser Welt“. Der Text dieses Liedes stammt von ihm selbst, ...

..lesen Sie hier weiter


Stummfilm mit Orgelimprovisation 'Our hospitality' am 3. Februar 2019, 18 Uhr

Gregor Simon, Obermarchtal, improvisiert an der Christuskirchen-Orgel

15.1.2019 - Christuskirche

Am Sonntag, 3. Februar 2019, 18 Uhr, gastiert Gregor Simon, Diplom-A-Kirchenmusiker und Konzertorganist an der historischen Holzhey-Orgel im Münster Obermarchtal in der Eislinger Christuskirche.
Er wird zu dem Stummfilm „Our hospitality – Die verflixte Gastfreundschaft – von und mit Buster Keaton (1923) an der Christuskirchen-Orgel improvisieren. Buster Keaton setzte mit diesem Stummfilm...

..lesen Sie hier weiter


Sternsinger ließen sich Spaghetti schmecken

Rund 70 Kinder und Jugendliche waren in Eislingen und Krummwälden unterwegs

08.1.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Rund 70 Sternsinger der katholischen Kirchengemeinde St. Markus - Liebfrauen schwärmten ab dem 3. Januar wieder in alle Richtungen aus und brachten den Segen in über 600 Häuser.Im Focus der Spendenaktion „Dreikönigssingen“ standen dieses Jahr Kinder mit Behinderung in Peru und weltweit. Als kleines Dankeschön für ihren Einsatz in den Weihnachtsferien lud Oberbürgermeister Klaus Heining...

..lesen Sie hier weiter


Sternsinger im Einsatz für den guten Zweck

06.1.2019 - Hans-Ulrich Weidmann

Danke an alle, die uns die Sternsinger beim Einsatz für den guten Zweck abgelichtet haben. Ein großes Lob gilt natürlich den Jungen und Mädchen und deren Begleitern, die in den farbenfrohen Gewändern bis Heilig Drei König in Eislingens Haushalten für den guten Zweck gesammelt haben.


Seniorennachmittag im Gemeindehaus der Christuskirche

Donnerstag, 10. Januar 2019, 14.30 - 17.00 Uhr

03.1.2019 - Christuskirche

Der erste Seniorennachmittag im neuen Jahr mit Pfarrer i.R. Ulrich Lauterbach steht unter dem Thema der Jahreslosung 2019 'Suche Frieden und jage ihm nach' - Psalm 34,15. Darüber wird Pfarrer Lauterbach referieren. Im weiteren Verlauf des Nachmittags ist Gelegenheit, bei Kaffee, Butterbrezeln und Hefezopf die Gemeinschaft zu pflegen. Auch das gemeinsame Singen wird nicht zu kurz kommenm.
Zum ge...

..lesen Sie hier weiter


Eine kleine Auszeit vom Weihnachtsstress

Lebendiger Adventskalender macht Station im Rathaus

23.12.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Nur ein wenig Zeit, ein Teelicht und einen Punschbecher – mehr hat es nicht gebraucht, um am vergangenen Donnerstag einen weihnachtlichen Impuls in der Adventszeit zu erhalten. Möglich gemacht hat es der Lebendige Adventskalender, der an diesem Abend im Eislinger Rathaus seine Tür öffnete.
Auf dem Schlossplatz wehte ein kalter Wind aber im warmen Foyer zauberte der Lebendige Adventskalende...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag am 6. Dezember 2018

Adventsfeier der Senioren und Seniorinnen im Gemeindehaus der Christuskirche

12.12.2018 - Christuskirche

Pfarrer i. R. Ulrich Lauterbach begrüßte die Gäste und die Musikanten des Nachmittages: Traude Dangelmaier (Gesang und Gitarre) und Dieter Schmid am Klavier. Das Eingangslied „Macht hoch die Tür“ leitete über zu Gedanken über Erinnerungen als Kinder und Eltern an die Vorweihnachtszeit. Herr Lauterbach erzählte vom Brauch des „Klausenholzes“: Auf einem Holzstab wurden Kerben für je...

..lesen Sie hier weiter


Weihnachtskonzert des Posaunenchors Eislingen

07.12.2018 - PM Posaunenchor

Konzert in der Christuskirche Eislingen am 08.12.2018 – Blasen auf Eislinger Weihnachtsmarkt

Die „Weihnachtssaison“ hat für den Posaunenchor des Evangelischen Jugendwerks Eislingen wie jedes Jahr am 1. Adventswochenende begonnen. Höhepunkt der Ad-ventszeit ist das Konzert unter den Schlagworten „Joy to the world“ in der Christus-kirche am kommenden Samstag.

Zum 1. Adventswoche...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirche am 6. Dezember 2018, 14.30 - 17.00 Uhr

Besinnliche Stunden im Advent

28.11.2018 - Christuskirche

Zu einem adventlichen Seniorennachmittag laden wir herzlich ein.
Musikalisch wird dieser Nachmittag von Traude Dangelmaier (Gitarre und Gesang) und Eberhard Staudenmayer am Flügel gestaltet. Weihnachtliche Gedanken und das eine oder andere Gedicht sollen auf die Advents- und Weihnachtszeit einstimmen. Kaffee, Butterbrezeln, Stollen und weihnachtliches Gebäck tragen zum leiblichen Wohl bei.



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2018/2018_1119 Seniorennachmittag der Christuskirche am 5. April 2018 - eislingen-online 08.4.2018 ]
_2018/2018_1119.sauf---_2018/2018_1119.auf