zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Aus Alt mach Neu

21.5.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

 

Der Internationale Kreativtreff für Frauen aller Länder beteiligt sich an den Nachhaltigkeitstagen Baden-Württemberg.

„Hier werden Brücken nicht gebaut, sondern genäht, gestrickt und geklebt. Integration trifft Upcycling!“. So beschreibt das Nachhaltigkeitsnetzwerk Baden-Württemberg auf seiner Homepage den Internationalen Kreativtreff in Eislingen, bei dem viele gebrauchte Dinge zu neuem Leben erweckt werden.

Was im Oktober 2016 im Rahmen der Wochen der Vielfalt als Angebot an alle Eislinger Frauen mit und ohne Migrationshintergrund begann, hat sich zwischenzeitlich zu einem nachhaltigen Dauerbrenner entwickelt. Schon zu Beginn hatte die gegenseitige Unterstützung einen hohen Stellenwert. Aber auch Gespräche und das Kennenlernen anderer Kulturen bei Kaffee, Tee und Gebäck tragen zur guten Stimmung im Kreativtreff bei. Ein mittlerweile fester Stamm von 10 bis 15 Frauen sind regelmäßige Besucherinnen.

Dazu kommen häufig Frauen, die vom Treff gehört haben und neugierig geworden sind. Manche wollten auch nur ihre Materialspenden vorbei bringen und sind gleich dageblieben. Inzwischen gehören auch einige Frauen, die als Flüchtlinge nach Eislingen gekommen sind zu den regelmäßigen Besucherinnen. Der Treff verarbeitet hauptsächlich Material, das gespendet wurde. Wolle, Stoffe, Nähgarn, Nadeln, Reißverschlüsse, Faden aber auch Nähmaschinen. Es gibt fast nichts, dass nicht sinnvoll weiterverwendet wird. Besonders die gespendeten Nähmaschinen stoßen auf großes Interesse. Mehrere Flüchtlingsfrauen erhalten dadurch die Möglichkeit, für ihre Familien Kleider zu nähen und Flick- und Ausbesserungsarbeiten selbst vorzunehmen. Zwischenzeitlich ist unter den Frauen eine Gemeinschaft entstanden, die sich gegenseitig unterstützt, unter die Arme greift und trotz unterschiedlicher Sprachen ohne Schwierigkeiten kommuniziert.

Als Elnora Hummel von der Nachhaltigkeitsinitiative des Landes erfuhr, war Sie sofort begeistert. Alle Materialien, vom Wollknäul bis hin zur Nähmaschine wurden aus privaten Altbeständen gespendet und finden neue Verwendung in der Integrationsarbeit. „Wir machen bei unseren Treffen Recycling in Reinkultur, helfen sparsam mit unseren Ressourcen umzugehen und obendrein fördern wir die Integration der neu nach Eislingen zugezogenen Frauen. Deshalb haben wir uns dafür entschieden, die Nachhaltigkeitstage direkt zu unterstützen und unsere Arbeit einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen“, so Elnora Hummel.Dabei bekräftigt die rührige Initiatorin, dass weitere Treffteilnehmerinnen herzlich willkommen sind und sich die Frauengruppe nach wie vor über Sachspenden freut.

TERMINANKÜNDIGUNG:
Der nächste Treff findet am Freitag, 25. Mai 2018 von 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr im Jugendhaus Talx (Schloss-Straße 4) statt. „Ich hoffe, dass wir durch unseren Erfolg auch Frauen in anderen Teilen Baden-Württembergs motivieren können, Nachhaltigkeit und Integration zu verbinden“, so Hummel.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 22.05.2018: 557

zur Druckansicht

Eislingen


Eislingen

Recycling auf hohem Niveau: Auch Kleinigkeiten, wie Stoffreste, können einer sinnvollen Nutzung zugeführt werden. Dabei entstehen praktische und kreative Alltagsgegenstände, die sich sehen lassen könn

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Partnerschaftsbesuch in Villàny

13.10.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Mit Südungarn verbinden kundige Eislingerinnen und Eislingern meistens spontan die Partnerstadt Villàny, die sich vor allem zur Weinlese für viele internationale Besucher rüstet. Höhepunkt ist unbestritten das „Rotwein-Festival“, zu dem Oberbürgermeister Klaus Heininger wieder eine herzliche Einladung von seinem Amtskollegen Gyula Takáts erhielt. Anfang Oktober reiste aus diesem Anlass...

..lesen Sie hier weiter


Wochen der Vielfalt in Eislingen

13.10.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Nach zwei Wochen und 21 Veranstaltungen endeten die Veranstaltungsreihe mit dem Theaterstück „ Oh Gott, die Türken integrieren sich - Integration zum Mitlachen“.

So vielfältig wie die Eislinger Bevölkerung, immerhin haben 4.670 der 21.551 EinwohnerInnen Eislingens keine deutsche Staatsbürgerschaft, präsentierte sich auch Eislingen während der Wochen der Vielfalt. Zahlreiche Vereine,...

..lesen Sie hier weiter


Hauptversammlung der Jungen Union Eislingen/Salach/Ottenbach (JU ESO)

Theresa Pauli neue Vorsitzende der Jungen Union Eislingen/Salach/Ottenbach

10.10.2018 - PM JU

anz besonders freute sich der Ortsverband über den Besuch von Stadtrat Axel Raisch (Eislingen) sowie Gemeinderat Stefan Arnold (Salach), die von den aktuellen Entwicklungen in den Kommunen berichteten. Vor allem interessierten sich die Anwesenden natürlich für die jungen Themen wie zum Beispiel die Entwicklungen rund um das Thema Jugendraum in Salach. Auch im kommenden Geschäftsjahr möchte s...

..lesen Sie hier weiter


ADFC Bikenight machte Station in Eislingen

ADFC: Stimmung satt – Erste Göppinger BikeNight

01.10.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

Der ADFC Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club hat am vergangenen Freitag-Abend zur ersten Bikenight eingeladen und fast 100 Radfahrer*innen folgten dem Aufruf. In Eislingen am Rathaus machte die Radler zu einer kurzen Kundgebung Station.

Der ADFC übermittelte uns hierzu folgenden Pressemitteilung:

Zum ersten Mal waren die Fahrradfahrenden in und um Göppingen eingeladen bei der ADFC – Bike...

..lesen Sie hier weiter


Karin und Werner Schuster: Verabschiedung aus dem CDU-Vorstand

Riesen-Überraschung in Schwäbisch Gmünd

01.10.2018 - CDU Eislingen, Matthias Bolch

Im reizend hergerichteten Trau- und Empfangszimmer der ältesten Stauferstadt überraschte Richard Arnold zusammen mit der Vorsitzenden des Verbands Musik und Gesang, Ramona Kunz, die Gäste aus Eislingen mit einem Sektempfang und einer Führung durch das Rathaus. Dabei nahm Arnold seine Parteifreunde aus Eislingen auch mit auf den Rathausbalkon – eine Ehre die nur wenigen Besuchern zuteil wird...

..lesen Sie hier weiter


Roter Treff: Bericht aus Berlin mit Heike Baehrens MdB

Donnerstag, 4.Oktober 2018 - 20 Uhr - Restaurant Zeus, Eislingen

01.10.2018 - Mathias Ritter, SPD Pressereferent

Für Donnerstag, den 04.10.18, lädt der SPD-Ortsverein Eislingen/Fils auf 20 Uhr zu seiner traditionellen offenen Gesprächsrunde in das Restaurant Zeus, Hauptstraße 65.
Heike Baehrens, Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Göppingen, wird über aktuelle Ereignisse in der Bundespolitik und ihre politische Arbeit berichten. Im Anschluss daran besteht wie immer die Möglichkeit zur freien D...

..lesen Sie hier weiter


Gartenfreunde Eislingen e.V.: Stammtisch „Brenntenholz“ war in Berlin.

Eine Bundespresseamt (BPA) –Fahrt/Diskussion mit MdB Leni Breymaier

28.9.2018 - Gartenfreunde Eislingen, Franz Rink

Anlässlich einer politischen Bildungsreise war eine Gruppe des „Stammtisches Brenntenholz“ auf Einladung von Leni Breymaier MdB vier Tage in Berlin. Geplant war diese Reise erst in 2019, da jedoch bei den Jusos Ostalb 10 Plätze frei wurden, kam es vor kurzem zu der Reise.
Mit der Deutschen Bundesbahn fuhr man nach Berlin, wobei der ICE von Nürnberg nach Berlin trotz einer teilweisen Ho...

..lesen Sie hier weiter


JU Kreisverband Göppingen lädt zum Tag der Deutschen Einheit 2018 ein

Prof. Dr. Karin Sorger auf Einladung der JU in Eislingen

25.9.2018 - JU Eislingen/Salach/Ottenbach

Aufgrund der vielen bundesweiten Demonstrationen der letzten Wochen und den damit entstehenden Problemen, wird einmal mehr deutlich, wie wichtig Freiheit für unsere demokratische Grundordnung ist. Auch zum Zeitpunkt der Wiedervereinigung vor 28 Jahren war Freiheit essentiell um die Herrschaft eines totalitären Staates zu beenden. Um dieses Ereignis zu feiern lädt die Junge Union (JU) im Landkr...

..lesen Sie hier weiter


CDU Eislingen: Ein Leiterwagen, bzw. eine Presserklärung sorgt für Ärger

Krieg und Vertreibung als Motive auf dem Leiterwagen

20.9.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

Eine Presseerklärung der CDU Eislingen, uns übermittelt durch den Pressesprecher Matthias Bolch sorgt für Ärger in der CDU-Fraktion und im Eislinger Gemeinderat. Nach Recherchen der NWZ ist diese Erklärung nicht mit der Fraktionsspitze und den weiteren Fraktionsmitgliedern abgestimmt.

Hier der Link zum Artikel in der NWZ:

Jörg-Michael Wienecke kündigt Filsland-Offensive an

11.9.2018 - Kreisseniorenrat PM

Der Leiter des Amtes für Mobilität und Infrastruktur beim Landkreis Göppin-gen, Jörg-Michael Wienecke, hat vor dem Kreisseniorenrat eine Offensive zur Verbesserung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) im Filsland-Mobilitätsverbund (FMV) angekündigt und den Nahverkehrsplan des Land-kreises erläutert.
Vor allem die Einführung eines flächendeckenden Taktfahrplans für den gesamte...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

09.10.2018 - Rolf Riegler - Stadtseniorenrat Eislingen:
Einladung zur Besenfahrt

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2018/2018_1170 Aus Alt mach Neu - eislingen-online 21.5.2018 ]
_2018/2018_1170.sauf---_2018/2018_1170.auf