zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Was glaubst denn Du? - Interreligiöses Lernen an der Silcherschule

„Jede Religion hat Respekt verdient.“

25.7.2018 - Redaktion pr

 



Schulfest an der Silcherschule: Die Klasse 7 hat einen interreligiösen Raum gestaltet. Die drei EIN-GOTT-Religionen Judentum – Christentum – Islam werden anschaulich präsentiert und differenziert dargestellt. Gemeinsamkeiten und Unterschiede werden benannt. In gemischtreligiösen Teams beantworten die Schülerinnen und Schüler souverän die Fragen der Erwachsenen.
Angefangen hatte alles mit dem Besuch von jüdischen Jugendlichen an der Silcherschule am Anfang des Jahres. Ob muslimisch, christlich oder nicht religiös gebunden, alle lernten aus erster Hand das Judentum kennen. Automatisch erfolgte der Vergleich mit dem eigenen Glauben. Wie ist das für mich? Was sagt dazu meine Religion? Vertieftes Lernen konnte nun folgen. Klar, dass nun die Klasse Lust hatte auch mehr über die anderen Religionen zu erfahren bzw. die eigene Religion zu würdigen. Weiter ging es mit Exkursionen. Zuerst nach Stuttgart in die Synagoge, dann in die DITIB-Moschee nach Feuerbach. Den Schlusspunkt bildeten Führungen durch die Luther- und Liebfrauenkirche in Eislingen. Frau Pfarrerin Hackius und Frau Diesch erklärten die Bedeutung der Gegenstände anschaulich. Jetzt konnten die Schüler*innen ihr gelerntes Wissen verknüpfen. M: „Die Kanzel in der Lutherkirche erinnert mich an die Moschee. Wir haben auch eine Kanzel.“ A: „Nicht nur die katholische Liebfrauenkirche hat ein Ewiges Licht. Das gibt es auch in der Synagoge.“ S: Bei den Kniebänken fällt mir ein, dass das Knien auch zum Gebetsablauf im Islam gehört.“ …
Es folgte die Projektwoche mit weiterer Vertiefung und neuem Wissen über die drei Buchreligionen. … Endlich war der Raum fertig. Alle saßen im Schneidersitz im Ausstellungsraum. Die Klassenlehrerin Alexandra Munser und die Religionslehrerin Ingrid Held waren gespannt, was die Schülerinnen als eigenes Können und Wissen formulieren. U: „Jede Religion hat Respekt verdient.“ F: „Ohne Judentum gäbe es keine Christen und keine Muslime.“ N: „Alle Menschen sind gleich viel wert, egal was für eine Religion sie haben.“
Eislingen, den 24.07.2018
I.Held

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 25.07.2018: 911

zur Druckansicht

Eislingen


Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Silcherschule Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Knapp an einer Medaille gescheitert

21.1.2019 - TSG Fechten

Letze Woche fand in Koblenz das alljährliche Körmöczi Gedächtnisturnier der Aktiven statt. Auch dieses Turnier hat natürlich eine große Bedeutung für die Deutsche Rangliste und 13 unserer Fechter aus Eislingen nahmen an diesem Wettkampf teil. Knapp scheiterte Ann-Sophie an einer Medaille.
Am Samstag konnte Frederic Kindler Platz 15 erkämpfen. Nach einer guten Vorrunde überzeugte er auch...

..lesen Sie hier weiter


Feuerwehr und Barwagen-Team laden ein zum Winterfeeez

Am kommenden Wochenende findet die Party zum neunten Mal statt

20.1.2019 - Freiwillige Feuerwehr Eislingen - A.Mühleis

Die Vorbereitungen sind seit Wochen voll im Gange. Die beiden Teams von Feuerwehr und Barwagen haben wieder keine Mühen gescheut, ein winterliches Spektakel auf die Beine zu stellen.

Am Freitag ist der Löschzug 3 Krummwälden Gastgeber, wenn nach 2017 und 2018 erneut die „ALBFETZA“ ins Krummtal kommen. Die sechs Musiker haben schon zweimal bewiesen, dass Sie ohne Schwierigkeiten in der L...

..lesen Sie hier weiter


Einladung zum 1. Gesundheitstag der TSG 1873 Eislingen e.V.

Kostenlose Gesundheitstests – Infostände – Beratung und Mitmachangebote

11.1.2019 - TSG 1873 Eislingen e. V. Steffen Schmid

Packen Sie ihre Sportsachen und schnüren Sie die Sportschuhe: Am Samstag, den 26.01.2019 lädt die TSG Eislingen von 13:00-17:00 Uhr zu ihrem ersten Gesundheitstag in die Weingartenstr. 93 nach Eislingen ein. In Kooperation mit der DAK Gesundheit und verschiedenen anderen Gesundheitspartnern erwartet Sie das Team der TSG mit einem vielfältigen Programm rund um Sport und Gesundheit.

Wenn Sie...

..lesen Sie hier weiter


Filmabend zu Jersualem 'Bis das ich deine Tränen trockne'

am Donnerstag, 10. Januar um 19:30 Uhr Gemeindezentrum St. Markus

08.1.2019 - Kath. Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen Christine Scheurer

Der Film stellt Jerusalem als Zentrum des Glaubens für drei Weltreligionen in den Mittelpunkt. In der Altstadt leben auf knapp einem Quadratkilo-meter Juden, Moslems und Christen auf engstem Raum zusammen. Auf den ersten Blick scheint alles friedlich zu sein. Doch wie ist es wirklich? Die Dokumentation wirft einen Blick hinter die Kulissen. Sie besucht aus allen drei Religionen Geistliche und Fa...

..lesen Sie hier weiter


Jedes Jahr das gleiche Spiel

Die Sternsinger sind unterwegs

03.1.2019 - Karl-Heinz Hild

Jedes Jahr zu selben Zeit,
kommen die Sternsinger zu den Eislinger Leut.
Sie bringen Frieden und den Segen,
wenn sie unterwegs sind auf ihren Wegen.
Darum liebe Eislinger lasst sie rein,
und werft auch viele Scheine in das Kässchen rein.
Auch Sokolade und Süsses könnt ihr geben,
vielleicht wird dann größer der Segen!


Das neue Jahr ist angekommen

- mensch denk mal nach.

01.1.2019 - Karl-Heinz Hild

Das neue Jahr ist nun angekommen,
manch einer hat da sehr viel Geld in die Hand genommen.

Für Raketen und lautem Böllerknall,
ja jedes Jahr ist dies der Fall.

Das Silvester-Feuerwerk hat einen Zweck,
soll jagen das alte Jahr hinweg.

Und auch begrüßen das Neue Jahr,
mit den besten Wünschen, ja das ist wahr.

Das wäre ja alles schön und toll,
wenn nicht hinterher die Straßen...

..lesen Sie hier weiter


Jahresrückblick 2018: Das interessierte im Januar 2018 Eislingen

30.12.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

Zum Jahreswechsel schaut man/frau gerne zurück auf das vergangene Jahr. Eislingen-online hat die Artikel sortiert und für die Monate die meist gelesenen Artikel aufgelistet.

Hier unsere Auswahl für die Monate:

...

..lesen Sie hier weiter


Die Sternsinger sind wieder unterwegs

Sternsingeraktion 2019 'Segen bringen - Segen sein'

28.12.2018 - Kath. Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen Christine Scheurer

Zu folgenden Zeiten sind die Sternsinger in Eislingen unterwegs:
Eislingen Süd:
Donnerstag, 3. Januar (ab ca. 16 Uhr)
Stuttgarter Straße, Ulmer Straße und die Gebiete nördlich davon (Ludwigstraße bis Saarsiedlung)
Samstag, 5. Januar (ab ca. 10 Uhr)
östlich der Schulstraße und Silcherstraße hoch bis Rückertstraße und Im Heimt (Lutherkirche, Bergstraße, Gerhard-Hauptmann-Straße...)...

..lesen Sie hier weiter


Weihnachtszirkus Notz im Schlosspark

Abwechslungsreiche Varieté-Show der Großfamilie Notz-Schickler

25.12.2018 - Peter Ritz

Von der zweijährigen Tochter über die schon professionelle Klara Nock über die Mutter Joanna Nock und ihre 17jährige Tochter und den Schicklerjungs und Vater Manuel Schickler, war am 1.Weihnachtstag die ganze Familie im Einsatz, in allen Positionen, mit viel artistischem Geschick und freundlicher Gastgeberschaft.


Adventsnachmittag der KiSS im Altenzentrum St. Elisabeth

Generationen vereint

20.12.2018 - TSG 1873 Eislingen e. V. Steffen Schmid

Das ganze Jahr wird in der Kindersportschule der TSG gespielt, getobt, gelernt und gelacht – Ganz oben auf der Ideenliste für die Adventszeit stand nun, auch anderen ein Lächeln zu schenken und Freude sowie Spiel und Spaß in den Alltag zu bringen. Gesagt getan. Am 14.12.2018 hat die Kindersportschule gemeinsam mit dem Altenzentrum St. Elisabeth einen Adventsnachmittag für die Bewohner der E...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2018/2018_1251 Was glaubst denn Du? - Interreligiöses Lernen an der Silcherschule - eislingen-online 25.7.2018 ]
_2018/2018_1251.sauf---_2018/2018_1251.auf