zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Jörg-Michael Wienecke kündigt Filsland-Offensive an

11.9.2018 - Kreisseniorenrat PM

 

Der Leiter des Amtes für Mobilität und Infrastruktur beim Landkreis Göppin-gen, Jörg-Michael Wienecke, hat vor dem Kreisseniorenrat eine Offensive zur Verbesserung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) im Filsland-Mobilitätsverbund (FMV) angekündigt und den Nahverkehrsplan des Land-kreises erläutert.
Vor allem die Einführung eines flächendeckenden Taktfahrplans für den gesamten Kreis Göppingen stelle ein wesentliches Element der ab 2019 wirksamen Neuregelungen dar. Der Landkreis als Aufgabenträger bestelle beim FMV insgesamt pro Jahr 1,7 Millionen Kilometer Fahrleistungen mehr als bisher und verdichte damit das Nahverkehrsangebot der Busflotte auch an Schul-tagen, während der Ferien und an Wochenenden.
Die Fahrgäste müssen 2019 mit einer Preiserhöhung von etwa 2 Prozent rechnen. Spannend werde es, so Wienecke vor den Seniorenräten, wenn der Beitritt zum Verkehrsverbund Stuttgart (VVS) vollzogen werde. „Das wird vermutlich zu günstigeren Fahrpreisen führen“, brachte Wienecke seine Hoffnung unter Hinweis auf die anstehende VVS-Tarifreform zum Ausdruck.
Der Amtschef erläuterte die Veränderungen, die sich aus der Neuvergabe der Nahverkehrsleistungen auf der Filstalbahn ergeben. Ab Dezember 2019 übernehme der neue Partner der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württem-berg, die deutsche Tochter des britischen Bahnunternehmens GO AHEAD, den Betrieb zwischen Stuttgart und Ulm. Das Land hat dafür neue Wagen im Drei-Löwen-Design bestellt, die dann die Anforderungen und Ansprüche an einen modernen Nahverkehrsbetrieb erfüllen werden.
Die IRE-Züge bleiben bei der DB-Regio, wogegen die RE- und RB-Verbindungen -von dem neuen Betriebspartner GO AHEAD übernommen werden. Dieser ist schon jetzt auf der Suche nach einer ausreichenden Zahl von Lokführern bzw. bildet bis zur Betriebsübernahme mehrere Dutzend aus. Der seitens des Landes geplante Metropol-Express werde in absehbarer Zeit in S-Bahn ähnlicher Aus-stattung fahren. „Damit sind dann hoffentlich die gegenwärtigen Probleme wie Zugausfälle und Verspätungen vorbei“, zeigte sich Wienecke zuversichtlich..
Weitere Informationen betrafen den Busverkehr im Kreis, der von sieben privatwirtschaftlich betriebenen Busunternehmen betrieben wird. 70 Prozent der Fahrleistungen entfallen gegenwärtig auf den Schülerverkehr, der seitens des Kreises und mit begrenzten Zuschüssen von Bund und Land mitfinanziert wird. Die zusätzlichen Fahrleistungen müssen, so Jörg-Michael Wienecke, solide finanziert werden, das heißt, der Landkreis steht diesbezüglich in der Pflicht. Da die angestrebte Mitgliedschaft im VVS pro Jahr zwischen 3 und 5 Millionen Euro kosten wird, muss der Kreis einen Weg finden, wie diese Kosten geschul-tert werden können. Hier fügte Amtschef Wienecke ein, dass es Landrat Wolff gelungen sei, in den Verhandlungen mit dem VVS eine Ermäßigung im sechs-stelligen Bereich zu erreichen, was die bevorstehende Entscheidung des Kreistags erleichtern dürfte.
Als große Erfolgsgeschichte bezeichnete der Mobilitätsexperte des Kreises den eingeführten Radler-Bus an Wochenenden von Göppingen zum Reußenstein; er soll deshalb im nächsten Jahr womöglich erweitert werden. Positiv angenom-men wurde die neue Linie 92 zum Bergfeld und zum Eichert, die mit einem Citybus gefahren wird. Die Umstellung auf kleinere Fahrzeuge in nachfrage-schwachen Zeiten lasse sich nicht so einfach machen, wie es sich manche Leute vorstellen, fügte der Leiter des Mobilitätsamtes hinzu. Wo es organisatorisch und wirtschaftlich vertretbar ist, werde man aber bestimmte Kurse mit kleineren Bussen fahren.
Mit einem in Auftrag gegebenen Gutachten werde aktuell geprüft, ob die Bahnverbindung nach Bad Boll und weiter bis Kirchheim reaktiviert werden könnte und ob sich „ein neuer Zug im Kreis“ überhaupt wirtschaftlich darstellen läßt.
Der KSR-Vorsitzende Frieder Kauderer dankte dem Referenten für die interes-santen und aktuellen Informationen. Die Seniorenräte wollen die weitere Entwicklung aufmerksam verfolgen und gegebenenfalls ihre Wünsche dem Fahrgastbeirat des Filsland-Mobilitätsverbunds vortragen, in dem Harald Kraus die Senioren vertritt.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 11.09.2018: 583

zur Druckansicht

Eislingen


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): SSR Stadtseniorenrat -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Stadtverwaltung hat neue Büroräume im künftigen Mobilitätspunkt bezogen.

Musikschule, Kinder- und Jugendbüro, Integrationsstelle jetzt im Bahnhof

18.1.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Nach einer längeren Umbauphase konnte die Verwaltung der Städtischen Musikschule, das Kinder- und Jugendbüro sowie die Integrationsstelle neu renovierte Büroräume im Gebäude in der Bahnhofstraße 15 beziehen. Der Leiter der Städtischen Musikschule, Daniel Rehfeldt und das Sekretariat mit Nicole Fock, Susanne Lehmann und Tobias Friedel vom Kinder- und Jugendbüro sowie der Integrationsbeauf...

..lesen Sie hier weiter


Abschaffung der Kindergartengebühren - Am Samstag Unterschriftensammlung

In Eislingen am Samstag im Damiano von 9:00 bis 12:00 Uhr

18.1.2019 - SPD Eislingen

Die SPD in Baden-Württemberg startete ein Volksbegehren zur Abschaffung der Kita-Gebühren in Baden-Württemberg. Zur Zulassung des Antrages werden bis zum 31. Januar landesweit mindestens 10000 Unterschriften benötigt.

Wer sich über dieses Volksbegehren informieren oder mit seiner Unterschrift auf dem Weg zu mehr Bildungsgerechtigkeit in Baden-Württemberg unterstützen möchte, der kann d...

..lesen Sie hier weiter


Nicole Simnacher ergänzt das Team im Bürgerbüro

Neue Mitarbeiterin im Bürgerbüro

17.1.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Aufgabenschwerpunkt von Nicole Simnacher sind alle typischen Aufgaben, die im Bürgerbüro anfallen: Bürgerinnen und Bürger können künftig bei ihr ihren Wohnsitzwechsel anmelden, einen Personalausweis, Reisepass oder ein Führungszeugnis beantragen. Ebenso werden von ihr Führerscheinanträge und ausländerrechtliche Anträge angenommen und an die zuständigen Behörden weitergeleitet. Als ne...

..lesen Sie hier weiter


CDU vor Ort: Verkehrs- und Parksituation im Eislinger Südwesten

17.1.2019 - PM CDU Eislingen

Die CDU Eislingen lädt am Samstag, 19.1.19 ab 15 Uhr zu einem Gespräch vor Ort ein. Treffpunkt ist auf dem Spielplatz Alb-/Alexanderstraße gegenüber dem Platz der KSG. Von dort aus soll die Park- und Verkehrssituation im Quartier angeschaut und besprochen werden. Die CDU Eislingen freut sich auf die Teilnahme und Rückmeldung der Anwohner und interessierter Bürger.


Abschaffung der Kindergartengebühren. SPD Eislingen sammelt Unterschriften

Samstag, 12.1.2019 Cafe Naschkatze und 19.1.2019 Cafe Damiano

11.1.2019 - Hans-Ulrich Weidmann

Der SPD-Landesverband Baden-Württemberg startet ein Volksbegehren zur Abschaffung der Kita-Gebühren in Baden-Württemberg. Zur Zulassung des Antrages benötigen wir dazu bis zum 31. Januar landesweit mindestens 10000 Unterschriften.

Wer sich über dieses Volksbegehren informieren oder mit seiner Unterschrift auf dem Weg zu mehr Bildungsgerechtigkeit in Baden-Württemberg unterstützen möcht...

..lesen Sie hier weiter


Jennifer Auer: neue Mitarbeiterin im Team der Steuerabteilung

02.1.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Jennifer Auer ist für die Bearbeitung der Grund- und Hundesteuer und für die Veranlagung von Wasserzins und Abwassergebühren zuständig. Bei Fragen von Bürgerinnen und Bürgern zur Berechnung der Steuern und Gebühren und zu den ergangenen Bescheiden steht sie künftig auch als kompetente Ansprechpartnerin zur Verfügung. Berufserfahrung im öffentlichen Dienst konnte die gelernte Kauffrau be...

..lesen Sie hier weiter


Weihnachtszeit ist die schönste Zeit

Ältere Menschen stimmen sich auf Weihnachten ein

26.12.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Am vergangenen Samstag lud das Demenz-Netzwerk zu einer adventlichen Feier für Menschen mit gesundheitlichen Veränderungen im Alter und deren Angehörige in die St. Markus Kirche ein. Bekannte Lieder, Gebete und ein kurzer Impuls standen im Mittelpunkt des Gottesdienstes.

Zahlreiche Besucher folgten der Einladung des Demenz-Netzwerks und kamen am vergangen Samstag in die St. Markus Kirche um...

..lesen Sie hier weiter


Frohe Weihnacht

eislingen-online online ist ein Kind der Adventszeit

24.12.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

eislingen-online wünscht allen Leserinnen und Lesern in Nah und Fern ein fröhliches Weihnachtsfest.

Ein Kind der Advents-/Weihnachtszeit

Seit 1. Dezember 2002 ist eislingen-online im Netz vertreten und die erste öffentliche Redaktionssitzung fand am 22.Dezember 2002 am runden Tisch im Adler statt.
Seit dieser Zeit werden jährlich rund 500 Artikel von und über Eislingen im Int...

..lesen Sie hier weiter


CDU: Eislinger Kalender 2019 mit historischen und aktuellen Aufnahmen

In den Eislinger Geschäften Canestrini und Gromer erhältlich

22.12.2018 - Axel Raisch

Viele warten schon darauf: Der von der CDU Eislingen herausgegebene, neue Eislinger Kalender für das Jahr 2019 ist wieder in der Boutique Canestrini in der Hauptstraße 46 sowie im Café Gromer in der Bahnhofstraße 5 erhältlich.

Im Kalender zu sehen sind wieder Monat für Monat Aufnahmen aus Eislingen aus den vergangenen Jahrzehnten, die aktuellen Fotografien gegenübergestellt werden. Der ...

..lesen Sie hier weiter


Baustelleninformation des Tiefbauamtes

Baustellen werden vor den Feiertagen winterfest gemacht

21.12.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Ungewöhnliche lange konnte dieses Jahr auf den Baustellen des Tiefbauamtes weiter gearbeitet werden. Langsam kündigen sich nun doch winterliche Bedingungen an, so dass nun die Vorkehrungen getroffen werden müssen, um sicher über den Jahreswechsel zu kommen. Eine Übersicht:

Wachtelweg:
Die Wasserhauptleitung konnte in diesem Herbst komplett verlegt werden und auch die Hausanschlüsse sin...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2018/2018_1292 Jörg-Michael Wienecke kündigt Filsland-Offensive an - eislingen-online 11.9.2018 ]
_2018/2018_1292.sauf---_2018/2018_1292.auf