zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Weltpremiere im Filstal

Zum Auftakt der Vortragsreihe des Eislinger Demenz-Netzwerkes wurde der „Plauder

29.9.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

 

Der erste Vortag aus der Vortagsreihe des Eislinger Demenz-Netzwerkes in Kooperation mit der sozialdiakonischen Stelle Ehrenamtsförderung fand viel Zuspruch. Neben dem anschaulichen Referat von Horst Mielis vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat, wurde zum ersten Mal das Tischfahrrad „Plaudertisch“ in der Eislinger Stadthalle präsentiert.

„Im Straßenverkehr kann sich von einer Sekunde auf die Andere das ganze Leben verändern.“ Mit diesen Worten eröffnete Horst Mielis die Vortragsreihe mit einer Aufklärung zum Thema Sicherheit und Mobilität im Straßenverkehr. Sein Focus lag hierbei bei Fußgängern und Radfahrern und auf was diese besonders achten müssen, wenn sie sich ins Verkehrsgetümmel stürzen. Kinder und Senioren gehören zu den häufigsten Unfallopfern. „Für diese Personengruppe gibt es viele nützliche Hilfsmittel, wie zum Beispiel Reflektoren für die Kleidung. Diese können aber auch an Gehhilfen angebracht werden und erhöhen so die Sicherheit und beugen Unfällen vor“, erklärte der Verkehrssicherheitsexperte entsprechend dem Motto „sehen und gesehen werden.“ Ein besonderes Highlight war die Vorstellung des Plaudertisches der Astro Sport GmbH aus Waiblingen. Das innovative und präventive Gruppenübungsgerät erhält und fördert die körperlichen und geistigen Fähigkeiten. Durch regelmäßige Übungen mit den am Tisch angebrachten Werkzeuge (z.B. Kaffeemühle, Drehorgel, Fahrrad usw.) werden die täglichen Bewegungsabläufe und Aktivitäten nachhaltig erleichtert. Zudem soll laut verschiedener Studien die Merkfähigkeit und die Gedächtnisleistung verbessert werden. Zusätzlich konnten an diesem Abend die speziellen Therapie-Räder der Firma Alb-Store Werkstatt aus Eislingen ausprobiert und getestet werden.
Der nächste Vortrag findet bereits am Dienstag, 25.09.2018 um 17:00 Uhr in der Eislinger Stadthalle statt. Augenarzt Dr. Sebastian Kienhöfer referiert über „Die Veränderungen des Auges im Alter“. Der Eintritt ist frei.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 29.09.2018: 751

zur Druckansicht

Eislingen


Eislingen

Eislingen

Eislingen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Eislinger Jahrgang 1944/45 spendet für lokale Projekte

Großzügige Spende aus dem Jahrgangskässle

17.2.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Einer Initiative des Vorstands der Eislinger Jahrgangsvereinigung 1944/45 ist es zu verdanken, dass das Jahrgangskässle aus dem Dornröschenschlaf geweckt wurde. Schon seit langem schlummerte dort ein satter Geldbetrag, der jetzt eine wertvolle Verwendung fand.

„Durch Beschluss der rund 60 Jahrgangsmitglieder aus Eislingen Süd und Nord sollte der Betrag von insgesamt 1.830 Euro gezielt fü...

..lesen Sie hier weiter


WaWuWO2019: Auf den Spuren der alten Römer

Waldwunderwochen spielen in diesem Jahr thematisch zur Zeit des antiken Roms

12.2.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Auf die Frage „Quo Vadis?“ gibt es für viele Kinder Anfang der Sommerferien nur die Antwort: „Zur WaWuWo!“ Denn dort dreht sich dann im August alles rund um die Welt der alten Römer.

Die Betreuerteams beider Wochen haben sich im gemeinsamen Vortreffen Anfang Februar für das diesjährige Thema „Die Römer“ entschieden. Neben bunten und abwechslungsreichen Angeboten passend zum Th...

..lesen Sie hier weiter


Erich Kästner – Drei Männer im Schnee

Filmnachmittag im Altenzentrum St. Elisabeth

03.2.2019 - Shqipe Rexhepi

Am vergangenen Freitag fanden sich die Bewohnerinnen und Bewohner in den Räumlichkeiten des Café St. Elisabeth ein. In gemütlicher Kinoatmosphäre mit Dolby Surround Anlage wurde der Film „Drei Männer im Schnee“, eine Verfilmung des gleichnamigen Romans von Eich Kästner, gezeigt.

Inhaltlich gibt sich der exzentrische und gutmütige Millionär Tobler dem Versuch hin, die Menschen z...

..lesen Sie hier weiter


Kleider + Spielemarkt des Kinderhauses Pfiffikus

Samstag, 2.Februar 2019 -14-16 Uhr - Stadthalle Eislingen

17.1.2019 - PM

Am Samstag, den 2.Februar 2019 präsentiert der Elternbeirat des Kinderhaus Pfiffikus wieder einmal den beliebten Kleider- und Spielemarkt.
Tischreservierungen zu diesem Markt nimmt ab sofort Frau Sabrina Kollmar unter 01522/3401399 entgegen. Die Miete pro Tisch beträgt € 10,00.




VHS: Fotografieren mit dem Smartphone -Montag, 14.1.-19:30 Uhr

Vortrag von Dr. Jochen Tham über spannende Bilder mit der „immer-dabei-Kamera“

08.1.2019 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

Die kleinen Kameras der Smartphones nehmen es mittlerweile mit jeder Spiegelreflexkamera auf und bieten, sowohl dem Gelegenheits- als auch dem Hobbyfotografen, unzählige Möglichkeiten spannende Fotos zu schießen, seien es ausgefallene Perspektiven oder Momentaufnahmen, an denen früher die Kamera einfach nicht dabei war. Noch kreativer wird es, wenn automatisierte Funktionen gezielt beeinfluss...

..lesen Sie hier weiter


Mehr Komfort für Radfahrer

Ampelhaltegriffe für Radfahrer in Göppingen und Eislingen

02.1.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

In einem interkommunalen Projekt der Städte Göppingen und Eislingen konnten entlang der Hauptverbindungen Ampelhaltegriffe für Radfahrer umgesetzt werden

Auch in der kälteren Jahreszeit konnte ein kleineres Projekt zur Förderung des Radverkehrs umgesetzt werden, denn immer mehr Menschen nutzen über die Wintermonate das Fahrrad für alltägliche Fahrten in der Stadt. Die Ampelhaltegriffe ...

..lesen Sie hier weiter


Eislingen: Verbotszonen für Silvesterfeuerwerk

Abbrennverbot im Umkreis von lärm- und brandempfindlichen Gebäuden und Anlagen

28.12.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Bald ist es wieder soweit: Das alte Jahr geht zu Ende und das neue Jahr wird mit farbenfrohem Feuerwerk begrüßt. Auf dieses Ritual freuen sich viele, schließlich dürfen die Feuerwerkskörper nur an diesen besonderen Tagen gekauft und gezündet werden. Damit die Freude daran überwiegt und es stattdessen nicht zu Schäden kommt, gibt es rechtliche Einschränkungen für die Abbrennorte.

Das ...

..lesen Sie hier weiter


Stiftung Alten und Familienhilfe beschert tolle Weihnachstüberraschung

23.12.2018 - PM

Stiftung Alten und Familienhilfe beschert dem Demenz-Netzwerk und dem Altenzentrum St. Elisabeth eine tolle Weihnachtsüberraschung

Eine gute und langjährige Tradition wird weiterhin gepflegt: Die Stiftung Alten- und Familienhilfe Eislingen schüttet aus dem Zinserlös Spenden für soziale Projekte und Aufgaben aus. In ihrer jüngsten Sitzung von Vorstand und Beirat wurde einmütig beschlosse...

..lesen Sie hier weiter


Adventlicher Besuch in der Tagespflege St. Elisabeth

21.12.2018 - PM Kindergarten Piccolino Eislingen

Die Kinder vom Kindergarten Piccolino aus Eislingen waren letzte Woche zu Besuch in der Tagespflege St. Elisabeth.

Ausgestattet mit Gitarre und vielen eingeübten Liedern machten wir uns auf den Weg. Wir wurden schon sehnsüchtig von den Tagespflegebesuchern erwartet und freundlich begrüßt. Frau Fox von der Tagespflege hatte alles für unseren Besuch organisiert und vorbereitet.

Nachdem s...

..lesen Sie hier weiter


Barbarossabrunnen wird saniert

Die Brunnenanlage kann voraussichtlich im Frühjahr wieder in Betrieb gehen.

21.12.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Der Betrieb des Sauerbrunnens in Eislingen Süd ist seit längerem eingestellt, weil bei einer Routinekontrolle coliforme Bakterien nachgewiesen wurden. Ursache der Verkeimung sind veraltete Zuleitungsrohre, die jetzt ausgetauscht werden.

Im November wurden bei einer routinemäßigen Trinkwasseruntersuchung coliforme Bakterien im Sauerwasser des Barbarossabrunnens nachgewiesen. Seitdem ist de...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2018/2018_1316 Weltpremiere im Filstal - eislingen-online 29.9.2018 ]
_2018/2018_1316.sauf---_2018/2018_1316.auf