zurück zur TITELSEITE    

Rubrik: Kolpingsfamilie Eislingen

Ehrung bei der KAB

02.3.2017 - Kolpingsfamilie Eislingen G. Frank / K-H Hild

Im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltung der KAB und Kolping Eislingen fand die Ehrung für langjährige Mitgliedschaft in der KAB statt. Reinhard Burghardt 50 Jahre, Gerhard Frank, Siegfried Riedmüller, und Wilhelm Weißenborn 40 Jahre. Reinhard Burghardt und Wilhelm Weißenborn konnten wegen Krankheit leider nicht dabei sein. Die Ehrung nahm Joachim Kühner, KAB-Regionalsekretär, vor.


Was sind Sozialwahlen ?

27.2.2017 - Kolpingsfamilie Eislingen G. Frank/K.-H. Hild

Joachim Kühner, Regionalsekretär der KAB in Heilbronn, sprach in einer gemeinsamen Veranstaltung von Kolping und KAB im Kolpingheim, Gemeindezentrum St. Markus in Eislingen, über die bevorstehende Sozialwahl vom 10.4. - 31. 5. 2017.
Bei den Sozialwahlen werden alle sechs Jahre unsere Vertreter/-innen in die Gremien der Selbstverwaltungen gewählt. Diese sind paritätisch besetzt mit je gleich...

..lesen Sie hier weiter


Was gut ist muss nicht verändert werden.

Jahreshauptversammlung des Zupforchesters der Kolpingsfamilie

19.2.2017 - Kolpingsfamilie Eislingen G.Frank/K-H Hild

Was gut ist muss nicht verändert werden.
Im 50. Jahr seit der Gründung des Zupforchesters der Kolpingsfamilie Eislingen fand die Mitgliederversammlung 2017 in den neuen Räumen im Kath. Gemeindezentrum Bauschengasse statt. Nach den Berichten und der Entlastung des Vorstandes folgten die Ehrungen.
Katja Schramm und Anja Bergner für 10 Jahre Mitgliedschaft. Michael und Tobias Busch für 25 Ja...

..lesen Sie hier weiter


„Mehr soziale Gerichtigkeit durch Sozialwahlen?“

10.2.2017 - Kolpingsfamilie Eislingen G. Frank/K-H Hild

„Mehr soziale Gerichtigkeit durch Sozialwahlen?“

Mit dieser Frage beschäftigt sich die gemeinsame Veranstaltung der KAB und der Kolpingsfamilie Eislingen am
Dienstag, den 21. Februar 2017 um 19:30 Uhr
im Gemeindezentrum St. Markus
Bauschengasse Eislingen

Referent Joachim Kühner, Sozialsekretär in Heilbronn, wird an diesem Abend über die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Arbeitneh...

..lesen Sie hier weiter


Kolping Eislingen feierte den Kolpinggedenktag

06.12.2016 - Kolpingsfamilie Eislingen G.Frank/ K-H Hild

Kolping Eislingen feierte den Kolpinggedenktag.
Wer an Kolping denkt, kommt an seinen Aussprüchen nicht vorbei. Aber zum Unterschied zu manchen aktuellen Sprücheklopfern ließ er es damit nicht bewenden. „Schön reden tut´s nicht, die Tat ziert den Mann“, das war seine Art zu leben und zu arbeiten. Er wusste, „wer die Menschen gewinnen will, muss sein Herz zum Pfand geben“. So konnte ...

..lesen Sie hier weiter


Jugendhospizarbeit bei Kolping vorgestellt.

24.11.2016 - Kolpingsfamilie Eislingen G. Frank / K-H Hild

Karen Straubmüller, Leiterin und Koordinatorin des ambulanten Kinderhospizdienstes der Malteser, sprach bei Kolping Eislingen über die Arbeit dieses wichtigen Dienstes. Zur Geschichte: Die Kinderhospizbewegung begann 1982 in England. 1990 wurde auf Initiative von 6 betroffenen Familien diese Aufgabe in Deutschland übernommen. 1998 wurde das 1. stationäre Kinderhopiz in Deutschland gegründet....

..lesen Sie hier weiter


„Wenn der Alltag aus dem Gleichgewicht gerät“

16.11.2016 - Kolpingsfamilie Eislingen G.Frank/K-H Hild

Über die Kinder- und Jugendhospizarbeit berichten Karen Straubmüller und Christine Lamparter vom Malteser Hilfsdienst, Göppingen.
Zu dieser Veranstaltung lädt die Kolpingsfamilie Eislingen am Dienstag, den 22. November um 19:30 Uhr in ihr neues Domizil im Gemeindezentrum St. Markus in Eislingen ein.
Karen Straubmüller und Christine Lamparter sind Krankenschwestern und Palliative Care Fach...

..lesen Sie hier weiter


Arabisch trifft schwäbisch

20.10.2016 - Kolpingsfamilie Eislingen G. Frank/K.-H. Hild

Arabisch trifft schwäbisch.

Unter diesem Motto stand die Begegnung von Flüchtlingen aus einer Unterkunft in Eislingen mit den Mitgliedern der Kolpingsfamilie im Gemeindezentrum St. Markus. Siegfried Riedmüller, der selber ehrenamtlich Flüchtlinge beim Erlernen der deutschen Sprache unterstützt, stellte die erschienen Flüchtlingsfrauen, Hiba und Rima, mit ihren Patinnen Christine Riedmül...

..lesen Sie hier weiter


Benjamin zeigt es den Älteren

01.10.2016 - Kolpingsfamilie Eislingen G. Frank/K-H Hild

Immer wieder kann man in Filmen sehen, wie meist junge Leute Becher zu Pyramiden stapeln, und sie dann sofort wieder zerstören, kaum dass sie aufgebaut waren. Worum es bei dieser Amerikanischen Sportart, genannt „Speed stacken“ geht, erklärte Benjamin Dworak den Mitgliedern der Kolpingfamilie Eislingen im Eltern- und Großelternalter. Es gibt bei diesem Spiel drei Disziplinen, 3-3-3, 3-6-3,...

..lesen Sie hier weiter


„Der Kümmerer für die Bekümmerten“

Peter Maile, Betriebsseelsorger Großprojekt S 21

10.9.2016 - Kolpingsfamilie Eislingen G.Frank/K-H Hild

Dienstag, 20. September 2016, 20:00 Uhr

im Gemeindezentrum St. Markus, Eislingen

Bauschengasse (neben der St.Markus-Kirche)

„Der Kümmerer für die Bekümmerten“

…Mit diesen Worten hat ein Mineur die Rolle des Betriebsseelsorgers im Projekt
S 21 auf den Punkt gebracht. Peter Maile ist Kümmerer für die Anliegen von den Mineuren, Bauarbeitern und MitarbeiterInnen im Großproje...

..lesen Sie hier weiter


Datensatzanzeige ab:0 Gesamtdatensätze: 3007

Rubrik-Kontaktdaten:

Kolpingsfamilie Eislingen

Karl-Heinz Hild
KHHild@online.de
Pfarrgasse 10
73054 Eislingen
07161 / 81 73 83
07161 / 81 73 83

zur Homepage

 

Rubrik:
Kolpingsfamilie Eislingen

Di, 25.04.2017 - 20:00
“Eislingen im Aufbruch - Gegenwart und Zukunft
Gemeindezentrum St. Markus
73054 Eislingen

Details

Mo, 01.05.2017
Maiwanderung

Details

Di, 02.05.2017 - 20:00
Gemütliche Runde
Gemeindezentrum St. Markus
73054 Eislingen

Details

Di, 09.05.2017 - 20:00
“Industrie 4.0-Segen oder Fluch?”
Gemeindezentrum St. Markus
73054 Eislingen

Details

Di, 16.05.2017 - 20:00
Maiandacht
Bärenbach

Details