zurück zur TITELSEITE    

Rubrik: DAV Sektion Hohenstaufen

DAV Sektion Hohenstaufen

Über den Mittenwalder Klettersteig In der Alpenwelt Karwendel unterwegs

Letzte gemeinsame Tour der Hochgebirgsgruppe in 2018

27.8.2018 - Franz Rink, Deutscher Alpenverein (DAV)

Ziel einer 2-tägigen Bergfahrt war für 5 Bergkameraden das malerische Mittenwald im oberen Isartal. In wenigen Minuten fuhr man mit Deutschlands zweithöchster Bergbahn von 900 Meter zur Bergstation auf 2244 Meter. Ein idealer Ausgangspunkt rund um die Nördliche Karwendelkette.

Erste Etappe war die Westliche Karwendelspitze (2384 m). Eine knappe Stunde später begann an der Nördlichen Lind...

..lesen Sie hier weiter


Tolle Gipfelziele in den Bayerischen Voralpen- Im Mangfallgebirge unterwegs

06.8.2018 - Franz Rink, Eislingen

Tolle Gipfelziele und viel Sehenswertes gab es für 5 Bergkameraden der Sektion Hohenstaufen im Deutschen Alpenverein. Ziel einer 3-tägigen Bergfahrt waren die Bayerischen Voralpen im Mangfallgebirge. Quartier wurde in der altehrwürdigen „Alte Wurzhütte“ am Spitzingsee bezogen.

Von Rottach Egern fuhr man in wenigen Minuten mit der Wallbergbahn aufs Plateau. Grandiose Ausblicke gab es am...

..lesen Sie hier weiter


Eingehtouren in den Ammergauer- und Allgäuer Alpen Bergen

Mit Rolf Rommelspacher unterwegs

08.7.2018 - Franz Rink

Unter der Leitung von Rolf Rommelspacher (Hattenhofen) absolvierten Mitglieder der Hochtourengruppe Eingehtouren in den Ammergauer- und Allgäuer Alpen. Im vereinseigenen Haldenseehaus bei Nesselwängle bezog man für 3Tage Quartier.

Über Reutte, am Plansee entlang, wurde knapp hinter der Grenze ein Parkplatz im Graswangtal erreicht. Durch einen wunderschönen Bergwald und latschenbewachsenen...

..lesen Sie hier weiter


DAV: Unterwegs in den Stubaier Alpen.

Gipfelglück auf der Schaufelspitze 3332 m und dem Scheiblehnkogel 3065 m

30.8.2017 - Fanz Rink

Eine viertägige hochalpine Bergfahrt unter der Regie von Rolf Rommelspacher (Hattenhofen) führte in die Region Ötztal in den südlichen Stubaier Alpen. Ausgangspunkt war Sölden. Mit dem Bustaxi fuhr man ins Windachtal bis zur Fiegl`s Hütte (1959 m). Auf dem Ludwig-Aschenbrenner Weg ging es über langgezogene Serpentinen zur Hildesheimer Hütte, die auf 2899 Meter witterungsbedingt in einer ...

..lesen Sie hier weiter


Wandern und kraxeln im Karwendel.

04.8.2017 - Fanz Rink

Von Alm zu Alm mit kernigen Einlagen an der Vorderen Brandjochspitze und dem Zirler Schützensteig.


Ausgangspunkt einer 3-tägigen Bergfahrt im Karwendel war der Bahnhof in Hochzirl. Mit der ÖBB fuhr man ein paar Stationen nach Allerheiligenhöfe. Über den Wallfahrtsort Höttinger Bild wurde das Tagesziel, die Höttinger Alm (1487 m) erreicht. Am nächsten Morgen stieg man über den Schm...

..lesen Sie hier weiter


DAV: Eingehtouren in den Lechtaler und Tannheimer Bergen

Mit Rolf Rommelspacher unterwegs - Training für den Bergsommer 2017

02.7.2017 - DAV Sekt. Hohenstaufen, Franz Rink

Unter der engagierten Leitung von Rolf Rommelspacher (Hattenhofen) absolvierten Mitglieder der Hochtourengruppe Eingehtouren in den Lechtaler und Tannheimer Bergen. Im vereinseigenen Haldenseehaus bei Nesselwängle bezog man für 4 Tage Quartier.

Am Anreisetag wurde die Burgenwelt Ehrenberg mit der Festungsanlage Schlosskopf, der Ruine Ehrenberg und dem Fort Claudia erkundet. Die Highline 179,...

..lesen Sie hier weiter


Deutscher Olympischer Sportbund stellt Eislinger Franz Rink vor

Hohe Berge und das Deutsche Sportabzeichen

05.1.2017 - PM Britta Kuntoff, Wirkhaus GbR, Berlin

Eine besondere Würdigung hat die ehrenamtliche Arbeit eines Eislinger Mitbürgers erfahren. Der DOSB -Deutscher Olympischer Sportbund - hat kurz vor Weihnachten das Wirken von Franz Rink für das Deutsche Sportabzeichen, sowie sein Freude am Bergsteigen in einem Artikel veröffentlicht.

In der Bergwelt der Tiroler Alpen, großartiges Panorama auf dem Hohen Riffler

Dann folgte leider ein Wettersturz

19.9.2016 - Franz Rink - Fotos: Franz Rink und Brigitte Banz

In der Bergwelt der Tiroler Alpen, großartiges Panorama auf dem Hohen Riffler, 3231 m ü.N.N.Dann folgte leider ein Wettersturz.

Im Hochzillertal, als Hochburg des Wintersports seit langem bekannt, führte Rolf Rommelspacher (Hattenhofen) eine fünfköpfige Gruppe DAV-ler wie immer gekonnt und zuverlässig in die atemberaubende Bergwelt der Tiroler Alpen. Leider sorgte ein Wettersturz, die Sc...

..lesen Sie hier weiter


DAV Hochtourengruppe: Im Alpenpark Karwendel unterwegs.

Wandern über den Dächern von Innsbruck

02.8.2016 - Franz Rink


Im größten Naturpark Österreichs führte Rolf Rommelspacher (Hattenhofen) eine fünfköpfige Gruppe DAV-ler drei Tage gekonnt und zuverlässig über die Nordkette des Karwendel.
Ausgangspunkt war der Parkplatz am Eingang ins Halltal bei Absam (776 m.Ü.Ü.). Die ersten 500 Höhenmeter wurden auf einer Mautstrasse per Taxe überwunden. An St. Magdalena und den Herrenhäuser vorbei kam man z...

..lesen Sie hier weiter


DAV-Hochtourengruppe: Eingehtouren in den Tannheimer und Ammergauer Bergen

Mit Rolf Rommelspacher unterwegs - Training für den Bergsommer 2016

22.7.2016 - Tourenbericht von und mit Franz Rink

Traditionsgemäß absolvieren Mitglieder der Hochtourengruppe Ende Juni Eingehtouren auf den bevorstehenden Bergsommer. Quartier wird seit Jahrzehnten im vereinseigenen Haldenseehaus bei Nesselwängle bezogen. Das Erbe von Günter Jeske und Johann Morawetz führt seit sechs Jahren Rolf Rommelspacher (Hattenhofen) in bewährter Weise fort.

Am Anreisetag wanderte man zum Adlerhorst und rund um ...

..lesen Sie hier weiter


Datensatzanzeige ab:0 Gesamtdatensätze: 4126

Rubrik-Kontaktdaten:

DAV Sektion Hohenstaufen

Franz Rink

Kantstr.5
73054 Eislingen/Fils


 

Rubrik:
DAV Sektion Hohenstaufen