Termin-Detailansicht

 

Mittwoch, den 07.02.2018

Diavortrag: 'Das Donaudelta-Weltnaturerbe und Bioreservat'

 

14:30 Uhr

Stadthalle Eislingen

Am Kronenplatz

73054 Eislingen

web-Auftritt des Veranstaltungsorts

Eintritt: 5.- € / ermäßigt 3.- €

Veranstalter/Kontakt:

VHS Volkshochschule

Schlossplatz 1

73054 Eislingen

vhs@eislingen.de

(07161) 804-266 und 804-261

(07161) 804-298

web-Auftritt des Veranstalters

Diavortrag mit Dr. Hans-Heiner Gruß in Zusammenarbeit mit dem Schwäbischen Albverein

Eines der letzten großen Natur- und Vogelparadiese in Europa ist das 5.640 km2 große Donaudelta. 1990 wurde es durch die UNESCO zum Bioreservat geadelt und unter strengsten Schutz gestellt. Sechs Mal so groß wie die Insel Rügen ist diese Region in Rumänien. Zwei Drittel sind von einer einzigartigen Schilflandschaft geprägt, dem größten Schilfgürtel unserer Erde. Durchzogen von einem Labyrinth von Flussarmen, Kanälen, Seen, Dünen und Auwäldern hütet Rumänien inzwischen dieses Feuchtgebiet als kostbaren Schatz der Natur. Über 300 Vogelarten, darunter Kolonien des Rosa- und Krauskopfpelikans sind noch zu entdecken und zu bestaunen. 110 Fischarten, Amphibien und Reptilien, wie die europäische Sumpfschildkröte, runden das Bild vom Bioreservat ab. Die drei großen Deltaarme der Donau verändern jährlich das Bild des Mündungsgebietes beträchtlich, ein Gefüge aus Wasser und Schwemmland, das die Fläche Rumäniens und der Ukraine jährlich um 3 bis 4 Hektar vergrößert.

Im Anschluss an den kurzweiligen Vortrag laden wir zu Kaffee, Tee und Gebäck im Foyer der Stadthalle ein.

Keine Anmeldung!

Bildquelle: Dr. Hans-Heiner Gruß

 

 

Termin in eigenen Kalender eintragen

 

ics-datei