zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Wochenendrückblick TSG Eislingen Handball

Meistertitel für die männliche D-Jugend und Vizemeisterschaft der weiblichen

21.3.2011 - TSG 1873 Eislingen e. V. Günther Zerbe

 

männliche Jugend D Kreisliga Staffel 1

TV Rechberghausen - TSG Eislingen 12 : 9
Frisch Auf Göppingen – TSG Eislingen 8 : 20

In das Meisterschaftsfinale ging es für die männliche D-Jugend in der Heininger Voralbhalle. Der TV Rechberghausen war vor dem Spieltag noch mit einem Punkt Vorsprung Tabellenführer. Dementsprechend groß war die Nervosität vor der ersten Begegnung. Allerdings zeigte die Eislinger Mannschaft gleich von Anfang an ihren Siegeswillen und ging mit 3 : 0 in Führung. Davon erholte sich die Hausemer Mannschaft in der ersten Halbzeit nicht mehr und mit dem Spielstand von 9 : 4 wurden die Seiten gewechselt. In der zweiten Hälfte versuchten die Hausemer alles, um das Spiel noch einmal umbiegen zu können, aber eine tolle Leistung des Eislinger Mannschaft ließ bis zum Schlusspfiff lediglich eine kleine Ergebniskosmetik zu. Das zweite Spiel gegen Frisch Auf war von Anfang an eine klare Sache und wurde ungefährdet gewonnen. Im Anschluss an dieses Spiel konnte Bezirksjugendleiterin Nerea Hermann der Mannschaft den Meisterwimpel überreichen.

weibliche Jugend D Kreisliga Staffel 2

SG Kuchen/Gingen – TSG Eislingen 5 : 9
TSV Bartenbach – TSG Eislingen 10 : 16

Ohne Vanessa Steidl, Lydia Schmidt und Fabienne Feltro musste die weibliche D-Jugend ihre letzten zwei Spiele in der Kuchener Ankenhalle austragen. Nachdem die Heininger Mannschaft von Trainer Joachim Mayer bereits als Meister feststand, ging es um die Vizemeisterschaft. Im ersten Spiel tat sich die Mannschaft gegen den Gastgeber sehr schwer und zur Halbzeit stand es 3 : 3. Eine geschlossene Abwehrleistung ließ jedoch in der zweiten Halbzeit nur noch zwei Tore des Gegners zu und so konnte das nervenaufreibende Spiel doch noch klar gewonnen werden. Das zweite Spiel war dann etwas torreicher. Bis zur Halbzeit konnte mit dem 10 : 7 schon ein leichter Vorsprung heraus gespielt werden. In der zweiten Hälfte der Begegnung konnte Bartenbach lediglich beim Spielstand von 11 : 9 noch etwas herankommen, wurde aber dann bis zum Abpfiff klar auf Distanz gehalten und die Vizemeisterschaft erreicht.


männliche Jugend C Bezirksklasse

Ihr letztes Rundenspiel hatte die männliche C 1 von Trainer Manuel Kolb und Joachim Blochum bereits am 27.02.2011 und konnte dieses nach großem Kampf mit 26 : 25 bei der TSG Giengen/Brenz, dem direkten Konkurrenten um Platz 2, gewinnen. Dies war die Grundlage für die Vizemeisterschaft, da die TSG Giengen am vergangenen Wochenende beim TSV Heiningen nicht über ein Unentschieden hinauskam und sich somit mit Platz drei in der Abschlusstabelle begnügen musste.

Männer Kreisliga B Staffel 1

DJK Göppingen - TSG Eislingen 2 23 : 23

Absolut verdient!

Am Samstag mussten die 1b- Spieler zum Tabellenzweiten nach Göppingen. Das Hinspiel war eine bittere Heimschlappe, das man mit 14 Toren Unterschied verlor. Somit standen die Vorzeichen auf Schadensbegrenzung, zumal man auf sechs Stammkräfte verzichten musste.


Die Führung durch die Hausherren ließ nicht lange auf sich warten. 1:0 und 2:1 die Spielstände der ersten Minuten. Nach dem Ausgleich konnten sich die Gäste besser auf den Gegner einstellen und ihrerseits ein, zwei, drei, ja man höre und staune: vier Tore in Front gehen! Nicht nur die mitgereisten Eislinger Fans, auch die Gastgeber erlebten eine verkehrte Handballwelt. Die TSG konnte den Vorsprung bis zur zwanzigsten Minute halten, jedoch kam dann der Schlendrian in die Abwehr! Plötzlich wurde die Abwehrformation nahezu aufgelöst, die Absprachen fehlten und ermöglichte so den Gastgebern den Ausgleich. Wenigstens konnte man das 12:12 Unentschieden mit in die Kabine nehmen.

In der Pause hingen dann auch schon einige Köpfe tief, die aber von den Trainern wieder zurechtgerückt wurden. Abermals blieb der erste Treffer den Göppingern vorbehalten. In der Folgezeit konnten wiederum die Eislinger das Heft in die Hand nehmen und immer wieder selbst ein bis zwei Tore vorlegen (13:15, 15:16, 16:18). Gegen Ende der Partie schienen die Gäste konditionell abzubauen. Eine Auszeit 6 Minuten vor Abpfiff mobilisierte dann offensichtlich die letzten Reserven. Die 22:20 Führung der DJK konnte noch zum verdienten 23:23 Punktgewinn verwandelt werden!

Eine mannschaftlich geschlossene Leistung mit zwei gut aufgelegten Torhütern. Respekt vor dieser Truppe, die es immer wieder schafft Gegner, Zuschauer und Trainer zu überraschen!!

Es spielten:
Thomas Eisschele, Florian Götz,
Steffen Reiß 3, Dominik Purlsey, Daniel Raske 5, Steffen Kolb 2, Jochen Müller 1, Andi Schuster 7, Niklas Maichl, Tim Maier 5, Christoff Klinkicht, Frank Dieterle, Simon Pursley, Arvind Vohra


Männer Bezirksklasse

HSG Oberkochen/Königsbronn 2 - TSG Eislingen 30 : 20

Der TV Altenstadt 2 stand bereits vor dem Spieltag als Meister der Bezirksklasse fest. Auf den zweiten Tabellenplatz machen sich noch mehrere Mannschaften Hoffnung und die HSG zeigte über das ganze Spiel, dass sie noch bis zum Schluss bei der Musik bleiben will, zumal der Tabellenzweite TSV Heiningen 3 zwei Stunden später den Altenstädter Primus empfing. Das Spiel in der Königsbronner Herwartsteinhalle wurde somit zu einer ziemlich einseitigen Angelegenheit und verdient von der HSG gewonnen. Die Heininger Dritte fertigte jedoch den TVA mit 35 : 23 ab und hat somit drei Punkte Vorsprung vor der HSG. In den letzten beiden Heimspielen gegen Kuchen/Gingen 2 und Heubach dürften die Mannen um Armin Sbrzesny nichts mehr anbrennen lassen und die Vizemeisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksliga zu erreichen.



Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Artikel:

http://www.tsg-eislingen.de

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 21.03.2011: 3992

zur Druckansicht

Eislingen


Eislingen

Eislingen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): TSG 1873 Eislingen e. V. -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Eislinger Hallenbad startet den Badebetrieb am Dienstag, 15.Juni 2021

Schwimmen und Badespaß wird wieder möglich - Zeitfenster buchen.

14.6.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Am Dienstag, 15. Juni 2021 öffnet das Eislinger Hallenbad wieder für Besucherinnen und Besucher. Dabei müssen Hygiene- und Abstandsregelungen eingehalten werden.
Dazu gehört, dass Besucherinnen und Besucher beim Zutritt in das Hallenbad einen Test-, Impf- oder Genesenennachweises vorlegen müssen. Diese Pflicht entfällt für Kinder, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben. F...

..lesen Sie hier weiter


Jugendliche packen an und bringen den Dirtbike-Park auf Vordermann

Eislinger Jugendarbeit startet wieder mit ersten Projekten

14.6.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Seit ein paar Tagen hat das Jugendhaus Nonstop wieder offene Türen für Eislinger Jugendliche. Besonders der gemeinsame Einsatz am Dirtbike-Park im Tälesweg bietet den Jugendlichen eine willkommene Abwechslung und eine gute Möglichkeit, um sich wieder zu treffen.
„Wir haben kürzlich 70m³ Erde von einem privaten Spender bekommen und wollen diese jetzt mit den Jugendlichen in geeignete Form...

..lesen Sie hier weiter


Erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler des letzten Jahres melden!

Sportlerehrung 2020

24.5.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Der alljährliche Ehrungsabend, bei dem die Stadt Eislingen in festlichem Rahmen herausragende Leistungen im Sport auszeichnet, musste im letzten Jahr coronabedingt abgesagt werden. Dennoch sollen die sportlichen Erfolge des Jahres 2020 nun prämiert werden.
Ausgezeichnet werden Eislinger Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die 2020 als Mitglied eines Eislinger Sportvereins oder eines auswärti...

..lesen Sie hier weiter


1.FC Eislingen: Ausgabe der Stadionzeitung 13.4.2021 erschienen

18.4.2021 - 1.FC Eislingen

Die aktuelle Ausgabe der Stadionzeitung des 1.FC Eislingen ist jetzt online abrufbar. Baubeginn Freisitz/Biergarten für Außengastronomie Vereinsheim, Annullierung der Saison 2020/21, Neuzugang Damenmannschaft sind nur einige Schlaglichter dieser neuen Ausgabe.


Hier der Link zum Download der Gesamtausgabe:

Franz Rink: 1966 das deutsche Sportabzeichen erstmals absolviert

Seit 1981 als Absolvent und Trainer ununterbrochen im Einsatz

31.3.2021 - Hans-Ulrich Weidmann

Eigentlich war für den 31.März 2021 der Start zur neuen Saison geplant, doch die aktuelle Coronssituation machte dem den normalen Start der Saison im 30ten Jahr unter Trainer Franz Rink einen Strich durch die Rechnung. Die Sportstätten im Eichenbachstadion sind aufgrund der hohen Infektionswerte für den Amateur- und Breitensport nur sehr eingeschränkt in Absprache mit der Stadt und unter den...

..lesen Sie hier weiter


TSG-Fechten: Crowdfunding für Mission Deutsche Meisterschaft 2021

18.3.2021 - TSG Fechten

Auf ihrem Facebook-Account schreibt die TSG Fechtabteilung. '' Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg'. Mit diesem Crowdfunding hoffen wir Gelder für neue Fechtmelder und Kabelrollen zu sammeln.

Hier das Video zu dieser Aktion: