zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Erneute Auswärtsniederlage für den FC Eislingen in Regglisweiler

Mariano trifft dreimal für die kombinationssicheren Hausherren

09.5.2011 - 1.FC Eislingen Thomas Rupp

 

(tr) Seine Auswärtsschwäche zeigte der FC Eislingen beim Gastspiel beim TSV Regglisweiler erneut. Die Eislinger enttäuschten zwar nicht verloren jedoch mit 1:4 Toren und zittern weiter um den Verbleib in der Landesliga.
Eislingens Trainer Andreas Schneller musste zuletzt gegen Weilheim erfolgreiche Mannschaft umstellen. Für den angeschlagenen Srdjan Mojasevic, der zunächst auf der Bank Platz nahm, rückte Daniel Kaluderovic in Eislingens Hintermannschaft und im Angriff war nach überstandener Verletzung Marco frank wieder mit von der Partie. Die begann für die Eislinger eigentlich recht ordentlich. Der FC störte im Mittelfeld und ließ in der Anfangsphase wenige Chancen für die heimstarken Hausherren zu. Lediglich ein Schuss von Regglisweilers Maximilian Gauder der auf der Latte des Eislinger Tores aufsetzte sorgte in dieser frühen Phase der Partie für Gefahr vor dem Eislinger Tor. Als dann Fabian Landsinger im Mittelfeld den Ball vertändelte, schalteten die Hausherren schnell um und Salvatore Mariano besorgte in der 24. Spielminute die Führung für den Tabellendritten. Die größte Chance vor dem Seitenwechsel bot sich Eislingens Fabian Landsinger als er nach Zuspiel von Robert Wais Regglisweilers Torhüter Nico Kleinschmidt um dribbelte ein Abwehrspieler jedoch im letzten Moment noch klären konnte. Nicht gut aus sah Eislinges Hintermannschaft beim 2:0. Ein langer Diagonlball in den Rücken der Abwehr landete bei Slvatore Moriano und der traf zum 2:0. FC-Trainer Andreas Schneller reagierte und wechselte den A-Juniorenspieler Pascal Volk ein. Volk war noch nicht recht auf dem Platz, da war die Partie für seine Mannschaft auch schon verloren. Regglisweiler schaltete erneut im Mittelfeld schnell auf Angriff um und die bisweilen statisch wirkenden Eislinger hatten das nachsehen. Salvatore Mariano machte den Hattrick voll und überwand FC-Torhüter Michael Bantle mit einem gekonnten Heber. Zwei Minuten später gelang den trotz des deutlichen Rückstandes nie aufgebenden Eislingern der 1:3 Anschlusstreffer durch Sven Gulin der die Hereingabe von Fabian Landsinger im Tor der Einheimischen unterbrachte (50.). Eislingen spielte nun etwas zielstrebiger ohne jedoch das Tor von Regglisweiler ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Im Gegenteil, wenn die Gastgeber wieder ihre schnelles Direktspiel aufzogen brannte es des Öfteren lichterloh vor dem Eislinger Tor. So konnte FC-Keeper Bantle per Fußabwehr gegen Özgür Sahin einen weiteren durchaus möglichen Gegentreffer verhindern. Den setzte es dann in der Nachspielzeit. Nach einem Abspielfehler von Eislingens Srdjan Mojasevic setzten die hausherren wieder ihre Kombinationsmaschine in die Gänge und Cronos Pfluger traf zum 4:1 Endstand für Regglisweiler. „Heute haben uns individuelle Fehler auf die Verliererstrasse gebracht wenngleich meine Mannschaft gegen die gut spielende Heimmannschaft trotz des klaren Rückstandes nie aufgesteckt hat.“, zollte FC-Coach Andreas Schneller den Hausherren ein Lob. Dem intensiven Lauf- und Kombinationsspiel waren die Eislinger gestern jedenfalls nicht gewachsen.
TSV Regglisweiler – FC Eislingen 4:1 (2:0)
TSV Regglisweiler: Kleinschmidt – Hess, Lipp, Baumeister, Simon, Jainz, Mariano (81. Sahin), Frank (77. Rueß), Gauder, Pfluger, Reichl (64. Wührl).
FC Eislingen: Banlte – Hilger, Landsinger, Kaluderovic, Avgustinovic, Wais (46. Volk), Groß (84. Mojasevic), Dangelmayer (75. Fetzer), Gulin, Bilitsch, Frank.
Schiedsrichter: Gutzer (Laupheim).
Tore: 1:0 Mariano (24.), 2:0 Mariano (36.), 3:0 Mariano (48.), 3:1 Gulin (50.), 4:1 Pfluger (90. +1).
Zuschauer: 150.


Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Artikel:

http://www.fc-eislingen.de

 

 

Aufrufe dieser Seite seit : 3787

zur Druckansicht

Eislingen


Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): 1.FC Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Eislinger Hallenbad startet den Badebetrieb am Dienstag, 15.Juni 2021

Schwimmen und Badespaß wird wieder möglich - Zeitfenster buchen.

14.6.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Am Dienstag, 15. Juni 2021 öffnet das Eislinger Hallenbad wieder für Besucherinnen und Besucher. Dabei müssen Hygiene- und Abstandsregelungen eingehalten werden.
Dazu gehört, dass Besucherinnen und Besucher beim Zutritt in das Hallenbad einen Test-, Impf- oder Genesenennachweises vorlegen müssen. Diese Pflicht entfällt für Kinder, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben. F...

..lesen Sie hier weiter


Jugendliche packen an und bringen den Dirtbike-Park auf Vordermann

Eislinger Jugendarbeit startet wieder mit ersten Projekten

14.6.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Seit ein paar Tagen hat das Jugendhaus Nonstop wieder offene Türen für Eislinger Jugendliche. Besonders der gemeinsame Einsatz am Dirtbike-Park im Tälesweg bietet den Jugendlichen eine willkommene Abwechslung und eine gute Möglichkeit, um sich wieder zu treffen.
„Wir haben kürzlich 70m³ Erde von einem privaten Spender bekommen und wollen diese jetzt mit den Jugendlichen in geeignete Form...

..lesen Sie hier weiter


Erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler des letzten Jahres melden!

Sportlerehrung 2020

24.5.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Der alljährliche Ehrungsabend, bei dem die Stadt Eislingen in festlichem Rahmen herausragende Leistungen im Sport auszeichnet, musste im letzten Jahr coronabedingt abgesagt werden. Dennoch sollen die sportlichen Erfolge des Jahres 2020 nun prämiert werden.
Ausgezeichnet werden Eislinger Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die 2020 als Mitglied eines Eislinger Sportvereins oder eines auswärti...

..lesen Sie hier weiter


1.FC Eislingen: Ausgabe der Stadionzeitung 13.4.2021 erschienen

18.4.2021 - 1.FC Eislingen

Die aktuelle Ausgabe der Stadionzeitung des 1.FC Eislingen ist jetzt online abrufbar. Baubeginn Freisitz/Biergarten für Außengastronomie Vereinsheim, Annullierung der Saison 2020/21, Neuzugang Damenmannschaft sind nur einige Schlaglichter dieser neuen Ausgabe.


Hier der Link zum Download der Gesamtausgabe:

Franz Rink: 1966 das deutsche Sportabzeichen erstmals absolviert

Seit 1981 als Absolvent und Trainer ununterbrochen im Einsatz

31.3.2021 - Hans-Ulrich Weidmann

Eigentlich war für den 31.März 2021 der Start zur neuen Saison geplant, doch die aktuelle Coronssituation machte dem den normalen Start der Saison im 30ten Jahr unter Trainer Franz Rink einen Strich durch die Rechnung. Die Sportstätten im Eichenbachstadion sind aufgrund der hohen Infektionswerte für den Amateur- und Breitensport nur sehr eingeschränkt in Absprache mit der Stadt und unter den...

..lesen Sie hier weiter


TSG-Fechten: Crowdfunding für Mission Deutsche Meisterschaft 2021

18.3.2021 - TSG Fechten

Auf ihrem Facebook-Account schreibt die TSG Fechtabteilung. '' Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg'. Mit diesem Crowdfunding hoffen wir Gelder für neue Fechtmelder und Kabelrollen zu sammeln.

Hier das Video zu dieser Aktion: