zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Freizeit der Jugendfeuerwehr in den Pfingstferien

Vom 22. bis 26. Juni war die Jugendfeuerwehr Eislingen auf ihrer Jugendfreizeit.

30.6.2011 - Markus Gneiting

 

1.Tag-Mittwoch 22.Juni 2011
Jugendfreizeit mal was ganz besonderes. Heute soll es endlich losgehen zur diesjährigen Jugendfreizeit in Hirschegg im Kleinwalsertal. Für diese Freizeit hatte unser Jugendwart Markus Gneiting im März schon einen Elternabend durchgeführt.
Wir waren alle sehr gespannt und trafen uns gegen 14:00 Uhr in der Feuerwache Eislingen. Schnell haben wir mit vereinten Kräften das viele Gepäck von den 17 teilnehmenden Jugendlichen in unserem Mannschaftswagen verstaut. Dann bedankte sich unser Jugendwart bei Andrea Seifried und Uwe Pawlitschko für die Teilnahme als Betreuer der Jugendfreizeit und wünschte uns allen eine schöne Freizeit.
Kurz darauf ging es dann auch schon los. Diesmal mit Rucksack und Wanderschuhe zu Fuß zum Bahnhof. Von dort aus fuhren wir mit dem Zug nach Göppingen um dort einen Direktzug nach Oberstdorf zu besetzen. Dort angekommen ging es mit dem Omnibus weiter nach Hirschegg in Österreich. Unterwegs überraschte uns ein sehr sturmvolles feuchtes Wetter. Eigentlich mussten wir von der Haltestelle am Walserhaus noch 30 min. Fußmarsch Bergauf hinlegen, aber die Firma Alpintreff, über die wir unsere Unterkunft gebucht hatten, holte uns mit zwei Kleinbussen ab und brachte uns zur Unterkunft Bergengrün, am Fuße der Bergstation des Heubergliftes. Gott sei Dank, denn unser Gepäck war zu dieser Zeit immer noch in Eislingen. Dort angekommen mussten wir zuerst unsere hungrigen Mäuler mit Hänchenbrust, Nudeln und Nachtisch stopfen. Danach lernten wir unsere Unterkunft kennen. Gegen 22:30 Uhr war dann endlich unser Gepäck da. Wolfgang Heilig von unserer aktiven Einsatzabteilung hatte sich bereit erklärt das Gepäck mit dem Mannschaftswagen nach zu bringen und begleitete als weiterer Betreuer die Freizeit. Die Nacht war für viele verdammt lange. Besonders für unseren Jugendwart, der um vier Uhr morgens endlich ins Bett konnte, als auch die letzten von uns eingeschlafen waren.

2.Tag-Donnerstag 23.Juni 2011
Nach einer sehr kurzen Nacht für uns Jugendliche, so wie für manchen Betreuer, fing der Morgen um 07.45 Uhr mit einem stärkenden Frühstücksbüfett an. Um 09:45 Uhr ging es mit Wanderschuhen bei Regenwetter mit einem Spaziergang Talabwärts zum Walserhaus um sich dort über das Kleinwalsertal informieren zu können. Mit einer tollen Skiausstellung aus alten Zeiten sowie die fast greifbaren Erklärungen der Schauwände, als spannendes Medium von der Steinzeit bis heute, waren selbst die Jüngsten davon begeistert. Was dann nach der Rückkehr zum Mittagessen nicht fehlen durfte, war der Super zubereitete Kaiserschmarren mit Apfelmus aus unserer Küche. Das unser Uwe nicht immer an den Freizeiten kochen musste, hatte unser Jugendwart die Unterkunft mit Vollpension gebucht.
Leider war das Wetter nicht besser geworden, aber trotzdem fuhren wir mit dem Walserbus zur Walserschanze, um dort in der Breitachklamm die schönsten Felsenschluchten Mitteleuropas live zu erleben. Nicht Zuviel versprochen, waren wir gegen 18:00 Uhr wieder zurück in unserer Unterkunft. Zuerst mussten wir unsere Rucksäcke und Bekleidung trocken legen um danach einen leckeren Schweinebraten genießen zu können.
Andrea hatte noch mit uns eine Fantasiereise in einem dunklen Raum durchgeführt mit schöner beruhigender Musik. Dann ließen wir den Abend noch mit vielen Gruppenspielen ausklingen.

3.Tag-Freitag 24.Juni 2011
Der begann um 08:00 Uhr mit dem Frühstück. Wieder fuhren wir mit dem Walserbus ins Tal herab und gingen in Rietzlern ein bisschen shoppen. Gegen 12:00 Uhr fuhren wir dann weiter ins Gemsteltal. Dort hatte unser Jugendwart eine Hütte ausfindig gemacht bei seiner Vorabplanung, wo man frisch geräucherten Schinken als Brotzeit bekommt. An diese Hütte können wir uns bestimmt noch lange erinnern, denn die Wirtsleute hießen Feuerstein. Um 15:00 Uhr durften wir die Feuerwehr in Rietzlern besichtigen.
Zurück in der Unterkunft stärkten wir uns mit dem Abendessen. Auch dieser Tag wurde mit vielen Gruppenspielen beendet.

4.Tag-Samstag 25.Juni 2011
Direkt nach dem Frühstück mussten wir unser Lunchpaket richten, da wir schon um 08:00 Uhr mit unserer Tageswanderung den Tag starten wollten. Wir fuhren mit der Kanzelwandbahn von Riezlern zur Bergstation (1.957 m). Von dort aus ging es bei +3°C zum Fellhorn (2.037 m) ans Gipfelkreuz. Die Aussicht war einfach herrlich. Nach kurzer Rast, ging es auch schon weiter zum Schlappoldkopf – Söllerkopf – zum Söllereck. Dort spendierte unser Jugendwart eine Freifahrt mit der Sommerrodelbahn. Am Abend zurück in unserer Unterkunft gab es zum Abendessen Schnitzel mit Pommes, nach so einem Tag einfach das perfekte Essen. Unsere Betreuer konnten sich an diesem Abend einfach zurück lehnen, denn einige von uns legten sich zeitig zum Schlafen.

5.Tag-Sonntag 26.Juni 2011
Leider stand an diesem Morgen nach unserem Frühstück die Heimreise an. Nach dem wir die Zimmer geräumt haben und unser Gepäck wieder im Mannschaftswagen verstaut hatten, fuhren wir mit dem Walserbus nach Oberstdorf zum Bahnhof. Der Rückreiseverkehr war sehr stark, so dass unsere Betreuer noch einiges zu tun hatten die Gruppe bei der Zugfahrt beieinander zu halten. Gegen 15:00 Uhr waren wir an der Feuerwache angekommen und konnten mit unserem Gepäck nach Hause gehen.
Das Wetter spielte zwar nicht immer mit, aber trotzdem wird es für alle eine unvergessliche Freizeit bleiben.
Daher wollen wir uns noch bei allen bedanken die uns diese schöne Freizeit ermöglicht haben. An erster Stelle bei unserem Jugendwart, der bei den Wochenlangen Planungen einfach an alles gedacht hatte. Uns fehlte es an überhaupt nichts. Danke an Frau Heilig, die bei den Vorabplanungen unterstützend mitwirkte, sowie bei Frau Lange, die uns alles für die Bahn organisierte. Danke an unseren Feuerwehrkommandanten Herr Berger i.R. der das ganze am Jahresanfang noch genehmigte. Danke an Andrea, Wolfgang und unseren Ausbilder Uwe, die zu dieser herrlichen Freizeit ihr Bestes beigetragen haben. Das Angebot wurde durch den Landkreis Göppingen gefördert.
Gerne wollen wir eine solche Freizeit wiederholen.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 30.06.2011: 3989

zur Druckansicht

Eislingen


Eislingen

Eislingen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Freiwillige Feuerwehr Eislingen - Young Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Exkursion zur 'Hossinger Leiter' mit Führung im Stauffenbergschloss

VHS Eislingen bietet abwechslungsreiche Rundwanderung am Samstag, 17.Juli an

14.6.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Der Ausflug beginnt mit einer Führung in der Gedenkstätte Schloss Stauffenberg in Lautlingen, die dem Widerstandskämpfer Claus Schenk Graf von Stauffenberg gewidmet ist. Es schließt sich eine etwa dreistündige Wandertour durch ein wildromantisches Tal bis zur 'Hossinger Leiter' an. Noch vor 100 Jahren war dies der einzige Weg vom idyllischen Albdorf Hossingen zur Talgemeinde Lautlingen. Weit...

..lesen Sie hier weiter


AWO-Spendenaktion: Danke für über 17.500 Euro für Brandgeschädigte

07.6.2021 - AWO Eislingen e.V. Harald Kraus

Die Spendenaktion zugunsten der brandgeschädigten Mieter aus der Ulmer Straße ist von der Eislinger AWO zum 31.5.2021 abgeschlossen worden. Zuletzt sind nochmals weitere Spenden eingegangen. Die Spendensumme, die die AWO im Auftrag der Spender weitergeleitet hat, ist zum Abschluiss auf über 17.500 Euro gestiegen. Für ein spektakuläres Finale sorgte dabei eine 89jährige gebürtige Eislinge...

..lesen Sie hier weiter


Eine Rallye für den besten Schnappschuss

In Eislingen startet eine Foto-Rallye quer durch die Stadt

29.5.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Um Kindern und Jugendlichen Abwechslung in den Pfingstferien zu bieten, startet das Kinder- und Jugendbüro (KJB) eine Foto-Rallye über Instagram.
Wer gerne mit dem Smartphone oder einer Kamerafotografiert und draußen unterwegsist, kann das jetzt kreativ bei der Foto-Rallye des KJBs tun. Aufgabe ist es, die Stadt Eislingen durch die Linse der Kamera zu zeigen. Die Teilnahme ist ab sofort mög...

..lesen Sie hier weiter


Ferien-Action in Sicht

Anmeldungen zum Sommerferienprogramm sind ab 20. Mai 2021 möglich

24.5.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Zum 44. Mal hat die Stadt Eislingen ein tolles und vielseitiges Sommerferienprogramm (SFP)mit rund 65 Ferienangeboten für Eislinger Kinder und Jugendlicheauf die Beine gestellt. Trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie füllen wieder bunt gemischte und interessante Veranstaltungen das Programm.

Altbewährte und auch neue Veranstaltungen garantieren, dass für jedes Alter etwas zu...

..lesen Sie hier weiter


Junge Bands gesucht. Beim Stadtfestival 2021 können sich junge Musiker beweisen

Statt Stadtfest 'Dein StadtFESTival'

11.5.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Coronabedingt kann das beliebte Eislinger Stadtfest dieses Jahr nicht wie gewohnt stattfinden. Doch die Planungen für das alternative „Dein StadtFESTival“ vom 01.07.2021 bis 04.07.2021 laufen auf Hochtouren. Das Kinder- und Jugendbüro ist organisatorisch an der Planung und Ausführung eines Konzertes von und für Jugendliche und junge Erwachsene beteiligt. Hierfür werden drei junge Bands g...

..lesen Sie hier weiter


AWO: GROSSE SPENDENBEREITSCHAFT FÜR BRANDGESCHÄDIGTE

Über 16.000 Euro bisher gesammelt.

11.5.2021 - AWO- Bild Hans-Ulrich Weidmann

Die Spendenaktion für die Brandopfer in der Ulmer Straße hat bisher über 16.250 Euro erbracht. Neben der Aktion „Gute Taten“ der NWZ in Höhe von 8000 Euro sind auf dem Spenden-konto der AWO weitere 8.250 Euro von zahlreichen Einzel-spendern, Vereinen und Organisationen eingegangen.
Zu dem in der Höhe unerwarteten Ergebnis haben laut einer Pressemit-teilung der Eislinger AWO, die spont...

..lesen Sie hier weiter


Testspieler für Eislinger Minecraft-Welt gesucht

Jugendbeteiligung über Online-Computerspiel

11.5.2021 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Viele Kinder und Jugendliche verbringen in Corona-Zeiten ihre Freizeit oft an PC und Konsolen. Das Kinder- und Jugendbüro (KJB) der Stadtverwaltung Eislingen nutzt das als Möglichkeit für ihre Jugendarbeit. Nun werden junge Testspielerinnen und Testspieler gesucht um eine eigens erstellte Spielwelt zu testen.
Für das Online-Computerspiel „Minecraft“ wurde in den letzten Wochen und Monate...

..lesen Sie hier weiter


Geschäftemacher nutzen Coronakrise zur Preistreiberei bei Sauerwasser

Eislinger Sauerwasser bis zu 12 Euro der Liter angeboten

01.5.2021 - Hans-Ulrich Weidmann

Da traute eine Eislinger Neubürgerin ihren Augen nicht, als sie den Eintrag des Genusstempels Eislingen bei den Angeboten der Eislinger Geschäfte aufgerufen hatte. Dort wurde 1 Liter Sauerwasser für 2 Euro und die Premiumausgabe für 12 Euro angeboten. Bei den Tagesangeboten wurden allerdings zur Happy Hour 50 % Rabatt angepriesen.
Zu recht erkundigte sie sich bei der Stadt Eislingen, ob eine...

..lesen Sie hier weiter


Schnellteststation verlängert Testangebot

Auch im Mai kann man/frau sich im Jugendhaus Talx kostenlos testen lassen

01.5.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Da die Nachfrage nach kostenfreien Bürgerschnelltests im März und April sehr hoch war, verlängern die Stadt Eislingen und das Deutsche Rote Kreuz ihre Kooperation und bieten auch im Mai Tests an.

An der Schnellteststation im Jugendhaus Talx steht somit weiterhin allen Eislinger Bürgerinnen und Bürger ein kostenloser Schnelltest pro Woche zur Verfügung. Die Terminbuchung ist online über...

..lesen Sie hier weiter


AWO startet Spendenaktion zu Gunsten der Brandgeschädigten

Spenden werden 1:1 an die Betroffenen weitergeleitet

18.4.2021 - AWO Eislingen e.V. Harald Kraus

Die Eislinger AWO hat zu Spenden zugunsten der Brandgeschädigten aus der Ulmer Straße aufgerufen. Sie will damit einen Beitrag zur Bewältigung der entstandenen Notlage leisten. Die eingehenden Spenden werden garantiert 1 : 1 an die betroffenen Hausbewohner weitergeleitet. Auf Wunsch stellt die AWO für Beträge ab 5 Euro eine Spendenquittung aus. Wer weitere Informationen wünscht, kann auf ...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2011/2011_3010 Freizeit der Jugendfeuerwehr in den Pfingstferien - eislingen-online 30.6.2011 ]
_2011/2011_3010.sauf---_2011/2011_3010.auf