zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Gemischtes Doppel mit Malerei und Objekten

Stefan Wehmeier und Jörg Bach beim Kunstverein Eislingen

05.9.2011 - Kunstverein Eislingen, Paul Kottmann

 

Die Sommerpause ist vorbei, der Kunstverein Eislingen eröffnet die zweite Halbzeit 2011. Und das mit einer Doppelausstellung, in der zwei- und dreidimensionale Arbeiten gezeigt werden: Stefan Wehmeier, in Hechenwang (Landkreis Landsberg) lebend, zeigt neue Malerei, sein Kollege Jörg Bach aus Mühlheim/ Donau Objekte.

Stefan Wehmeier, 1955 in Köln geboren, hatte seit 1983 zahlreiche Ausstellungen im
In- und Ausland. Sein Weg zur Bildenden Kunst begann mit einer Lehre als Kunstschmied in München (1973-1976) und führte über eine Bühnenbildhospitanz am Bremer Theater (1979) auf die Akademie für das Graphische Gewerbe/München (1980-1983) Von 1991–94 war Wehmeier Vorsitzender des Bayerischen Künstlerhauses. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u.a. Arbeitsstipendien der Prinzregent-Luitpold-Stiftung/ München, der Stiftung Kulturfonds Berlin im Künstlerhaus Schloß Wiepersdorf, des Kunstraumes De Overslag, Eindhoven/Niederlande und 2009 den Kunstpreis des Landkreises Fürstenfeldbruck. Seit 1997 leitet er die Radierwerkstatt im Kloster Fürstenfeld.

Wehmeier nennt seine Arbeiten „Naturstücke“, allerdings sind die Bilder sehr abstrahiert. Äußere Natureindrücke und innere Bilder werden in Reflexion, Nachfühlen und künstlerischem Gestalten eines.Da sind Felsen und Berge, da sind Himmel und Erde, da sind Steine, gelegentlich Pflanzen, aber alle zugrundeliegenden Elemente verfließen in zart lasierenden Farbschichten und lösen sich auf. Sie kontrastieren mit kräftigen Konturen, deren kalligraphische Handschrift charakteristisch ist für Wehmeier Arbeiten, in denen nichts feststeht, sondern alles sich im steten Wandel befindet. Nur selten begegnen uns in den Bildern etwas wie idyllische Landschaften, meist erzeugen bewusste Brüche Vieldeutigkeiten.

Jörg Bach, 1944 in Wolgast geboren, stellt seit 1965 aus, oft bei interdisziplinären Projekten. Er hatte bereits erste Auszeichnungen erhalten (1974 Karl-Ernst-Osthaus-Preis, Hagen, 1984/85 Preise bei Grafik-Biennalen in Ibiza und Lodz, bevor er, nach einem Praktikum bei dem Bildhauer Roland Martin (1983 -1986), ein Studium der freien Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe begann, das er 1991 beendete. 1989 wurde er mit dem 1. Preis für Mixed Media/Collage in Toronto/ Kanada ausgezeichnet, 1999 mit dem Kunstpreis der Woldemar-Winkler-Stiftung Gütersloh, 2004 erhielt er den Preis der Kulturbehörde der bulgarischen Stadt Plovdiv. Jörg Bach arbeitete als Lehrer an der Städtischen Jugendkunstschule Tuttlingen, ist Mitglied im Künstlerbund Baden-Württemberg und der Neuen Gruppe München.

Der Kritiker Rudolf Greiner schreibt: „Ausgangpunkt für Jörg Bachs Skulpturen sind kompakte Grundformen: Kugel, Würfel, Quader. Durch eine verborgene innere Kraft bewegt, werden diese kompakten Formen aufgebrochen. Sie teilen sich, blähen sich auf, verzweigen sich und strecken sich ins Überdimensionale. Zugleich krümmen sie sich immer wieder zurück zu jener Energie, aus der sie hervorgegangen sind. Positiver und negativer Raum, ein Hinein und Hinaus, ein Hindurch und Drumherum entstehen. Wie von selbst nehmen dabei die abstrakten Formen seiner Objekte Gegenständliches auf, die sich in den Titeln spiegeln. Die Objekte ergreifen nicht nur Raum, sondern machen ihn transparent. Man sieht durch ihn hindurch in andere Räume und Weiten.“

Die Ausstellung findet in der Alten Post Eislingen statt, Bahnhofstraße 12.
Bei der Vernissage am Freitag, 09. September 2011 um 20 Uhr spricht Dr. Eva-Marina Froitzheim, die Leiterin der Städtischen Galerie Böblingen, die beiden Künstler sind anwesend.

Ausstellungsdauer ist vom 10. September bis zum 09. Oktober 2011. Die Öffnungszeiten sind wie immer Dienstag bis Samstag 16–18 Uhr und Sonntag und Feiertag 14–18 Uhr. Der Eintritt beim Eislinger Kunstverein ist frei.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 05.09.2011: 3910

zur Druckansicht

Eislingen


Eislingen

Wehmeier: Brenva

Eislingen

Bach: Vorläufige Beruhigung

Eislingen

Bach: Vorläufige Beruhigung

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Kunstverein Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Eislingerin Vanessa F. im Duett mit Nukaju: 'Die Zeit mit Dir'

Eislinger Produzent S.G.Slodczyk textete in der Corona Pause

27.5.2021 - Hans-Ulrich Weidmann

In der jetzigen Pandemie gibt es für Künstlerinnen und Künstler meist nur den Weg, über digitale Medien mit ihrem Publikum in Kontakt zu treten. So wird auch das neue Lied, 'Die Zeit mit Dir' aus der Feder des Eislinger Musikproduzenten Slodczyk im Moment nur bei Radio Fips und in den digitalen Medien zu hören sein. Der Salacher Sänger und DJ Nakaju hat dieses Stück zusammen mit der Eislin...

..lesen Sie hier weiter


Vierter Literarischer Mai in Eislingen wird verschoben

06.5.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Mit dem Tag des Buches am 10. Mai wird jedes Jahr in Deutschland an die Bücherverbrennung 1933 erinnert. Die Bedeutung des Lesens und Schreibens, des freien Geistes und der ungehinderten Debatte über alle gesellschaftsrelevanten Fragen soll ins öffentliche Bewusstsein gebracht werden. Auch in Eislingen finden alle zwei Jahre in Kooperation von Volkshochschule und Stadtbücherei um dieses Datum...

..lesen Sie hier weiter


Kulturveranstaltungen im April und Mai abgesagt

Eine Kultursaison, die nicht beginnen konnte, wird vorzeigt beendet

23.4.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Aufgrund der aktuellen Lage muss die Stadthalle Eislingen die verbleibenden Veranstaltungen des städtischen Kulturprogramms der Saison 1/2021 absagen oder auf neue Termine verlegen.

Nachdem in diesem Jahr bisher alle geplanten Kulturveranstaltungen abgesagt werden mussten und keine Aussicht besteht den Kulturbetrieb vor dem Sommer wieder aufnehmen zu können, wird die laufende Frühjahrssais...

..lesen Sie hier weiter


„Hasenpost für Hörbuchfreunde“

Kinder bekamen Überraschungstüten in der Stadtbücherei Eislingen

11.4.2021 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Im Rahmen der Aktion „Hasenpost für Hörbuchfreunde“ der Stadtbücherei Eislingen haben kleine Hörbuchfans vom 9. bis 27. März 2021 Post vom Hasen Stups erhalten.

Junge Leserinnen und Leser haben gemeinsam mit ihren Eltern die Serviceangebote Click & Meet beziehungsweise Click & Collect der Stadtbücherei Eislingen wahrgenommen. Bei der Ausgabe einer geliehenen Kinder-CD, bekamen die Ki...

..lesen Sie hier weiter


Vortrag Moore in Oberschwaben am 12.04 um 19.30 als YouTube live stream

05.4.2021 - PM

Aufgrund der aktuellen Situation wird auch der für kommenden Montag geplante Vortrag von Dr. Tham nicht in der Stadthalle, sondern virtuell als YouTube live stream stattfinden.

Nach der letzten Eiszeit haben sich im Regenstau der Alpen eine Kette von Moorgebieten entwickelt, von denen einige trotz Trockenlegung, Landwirtschaft und Abbau bis heute erhalten geblieben sind. Diese Hochmoorfläche...

..lesen Sie hier weiter


„Click & Meet“-Angebot

Besuch der Stadtbücherei im Schloss nach vorheriger Terminbuchung

18.3.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Auch wenn die Stadtbücherei coronabedingt weiterhin für den Publikumsverkehr geschlossen bleiben muss, ist seit Dienstag, 16. März 2021, ein Besuch mit vorheriger Terminbuchung und Dokumentation der Kontaktdaten wieder möglich. Termine können per E-Mail an stadtbuecherei@eislingen.de oder unter der Telefonnummer 07161 804-275 vereinbart werden. Die Telefonzeiten hierfür sind: Dienstag und D...

..lesen Sie hier weiter


Insekten, ein Einblick in eine faszinierende Welt - online statt Präsenz

Online Vortrag der vhs Eislingen/Fils & Salach mit Dr. Jochen Tham

12.3.2021 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die vhs Eislingen/Fils & Salach bieten mit Dr. Jochen Tham am Montag, 15.03.2021 um 19:30 Uhr einen Online Vortrag via Youtube Livestream zum Thema „Insekten, ein Einblick in eine faszinierende Welt“ an.

Es gibt kaum einen Lebensraum, den Insekten nicht erfolgreich besiedelt haben. Für uns spielen Insekten nicht nur als wichtige Bestäuber eine entscheidende Rolle, sondern sind auch in B...

..lesen Sie hier weiter


ABGESAGT: „Funny Magic!“ mit TOPAS & Helge Thun in der Stadthalle Eislingen

08.3.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Die für Mittwoch, 17. März 2021 angekündigte Veranstaltung in der Stadthalle Eislingen findet nicht statt.

'Funny Magic!' - Zauberei & Comedy mit TOPAS und Helge Thun wurde bereits im Januar seitens der Agentur abgesagt. Die Veranstaltung wird zu einem späteren Zeitpunkt wieder ins Kulturprogramm der Stadt Eislingen aufgenommen. Die Eintrittskarten können an den Vorverkaufsstellen zurück...

..lesen Sie hier weiter


Stadtbücherei: Hasenpost für kleine Hörbuchfreunde

06.3.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Die Stadtbücherei Eislingen startet ab nächster Woche die Aktion „Hasenpost für Hörbuchfreunde“. Für Kinder im Alter von drei bis acht Jahren, die in der Bücherei im Rahmen des Click & Collect-Angebots ein Hörbuch oder eine Kinder-CD ausleihen, liegt an der dortigen Abholstation Post vom Hasen Stups bereit.

Die Hasenpost-Tüten, die im Zeitraum von Dienstag, 9. März 2021 bis Samst...

..lesen Sie hier weiter


ABGESAGT: Marlies Blume mit „Ohne Dich fehlt Dir was“

14.2.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Die für Mittwoch, 24. Februar 2021 angekündigte Veranstaltung in der Stadthalle Eislingen findet auf Grund der geltenden Corona-Schutzmaßnahmen nicht statt.

Wegen des weiterhin geltenden Lockdowns kann der Kabarettabend 'Ohne Dich fehlt Dir was' mit Marlies Blume nicht stattfinden und wird zu einem späteren Zeitpunkt wieder ins Kulturprogramm der Stadt Eislingen aufgenommen. Die Eintrittsk...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2011/2011_3107 Gemischtes Doppel mit Malerei und Objekten - eislingen-online 05.9.2011 ]
_2011/2011_3107.sauf---_2011/2011_3107.auf