zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Gemeindedienstausflug der Christuskirche zum Schulmuseum in Friedrichshafen

23.11.2011 - Christuskirche

 

Zum Jahresausflug, der uns dieses Jahr ins Schulmuseum nach Friedrichshafen führte, versammelten sich die Mitarbeiter/innen des Gemeindedienstes und Diakon Hilsenbeck am Bahnhof. Die lange Zugfahrt gab vielerlei Gelegenheit zu Gesprächen. Schade, dass uns der Bodensee im Nebel empfing.
Die Gruppe teilte sich zum Mittagessen, für einen Stadtbummel oder für einen Spaziergang durch die Grünanlagen am Ufer.

Am Nachmittag fanden sich dann alle zur Führung durch das Schulmuseum wieder zusammen. Ein erfahrener Pädagoge im Ruhestand, der das Museum mit aufgebaut hatte, führte uns durch verschiedene Räume des dreigeschossigen Gebäudes. Das älteste Zeugnis gab die mittelalterliche Klosterschule, wo Söhne des Adels in den „Sieben Künsten“ unterwiesen wurden: Grammatik – das bedeutete die lateinische Sprache – Rhetorik, Logik, Arithmetik, Geometrie, Astronomie und Musik. Die Schüler lebten während dieser Zeit abgeschieden im Kloster; sie durften während ihrer mehrjährigen Ausbildung die Eltern nicht sehen. Ein Umstand, der für uns heute unvorstellbar ist.

In verschiedenen Klassenräumen aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert konnten wir uns in alte Schulbänke mit Klappsitzen und versenkten Tintenfässern zwängen.

Ein wesentliches Thema waren die teils drastischen Strafen für Unarten, aber auch für Nichtwissen: nicht nur durch Schläge mit dem „Tatzenstecken“, sondern auch durch Bloßstellen beim Eselsritt oder Tragen der Eselkappe wurden Schüler gedemütigt. Denn in der Schule sollte wie im Leben Zucht und Ordnung herrschen.

Schiefertafeln, Griffelkasten und alte Fibeln waren ebenso zu sehen wie Schulranzen für Buben und Mädchen, Bildmaterial und Geräte für den naturwissenschaftlichen Unterricht. Auf Wandtafeln waren Texte in der „deutschen Schrift“ zu lesen; sie wurde unter Hitler als „Judenschrift“ abgeschafft und ist heute nur noch bei den Älteren bekannt. In der Schule im dritten Reich spielte Rassenideologie und die Vorbereitung auf das Militär eine Rolle.

Schulerfahrungen der Besucher ergänzten die interessante Führung, die sich länger als geplant ausdehnte. Es folgte der gemütliche Ausklang bei Kaffee und Kuchen, ehe wir zur Heimfahrt in den Zug stiegen. Und, welche Überraschung, kaum hatten wir uns vom See entfernt, schien die Abendsonne ins Abteil.

Ein herzliches Dankeschön an das Vorbereitungsteam Claudia Berger, Ursula Haiplik und Diakon Hilsenbeck für Planung und Begleitung dieses lohnenden Ausfluges.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 23.11.2011: 4831

zur Druckansicht

Eislingen


Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Christuskirche -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Würdiger Abschied

Hans Walter Blum am Pfingstmontag verabschiedet

31.5.2021 - Christuskirche

Nach fast vierzehnjähriger Organistentätigkeit an Eislingens Christuskirche verabschiedete sich Hans Walter Blum mit einem schönen Spektrum Orgelmusik am vergangenen Pfingstmontag, 24. Mai 2021. Einerseits konnte die gottesdienstliche Gemeinde Blum’s Kunst in Orgelspiel und Improvisation zu den geistlichen Gesängen der „Schola“ genießen, andererseits im geschickt ausgewählten Postludi...

..lesen Sie hier weiter


Gottesdienst am 24. Mai 2021, 10.15 Uhr, mit Verabschiedung Organist Walter Blum

Matinée im Anschluß an den Gottesdienst - Herzliche Einladung

18.5.2021 - Christuskirche

„Mit einem weinenden und einem lachenden Auge“ verabschieden wir Walter Blum nach fast 14jähriger Tätigkeit als Organist an unserer Christuskirchen-Orgel. Im Jahr 2007 wurde die Organistenstelle ausgeschrieben. Die Anzeige in der Zeitschrift „Blätter für Kirchenmusik“ fand sein Interesse, seine Bewerbung war erfolgreich und seit Oktober 2007 versieht Walter Blum sein Amt als Organist ...

..lesen Sie hier weiter


Gottesdienst auf der Kirchwiese - Auftakt des Ökum. Kirchentages -

Christi Himmelfahrt, 13. Mai 2021 mit 'Grüner Gockel Umweltzertifikat'

18.5.2021 - Christuskirche

„Schaut hin“ – Hinschauen auf das, was wir haben und auf das, was Gott uns gibt.
Dem Motto des 3. Ökumenischen Kirchentags folgend fand am vergangenen Donnerstag mit Abstand, Masken und dem Posaunenchor bei strahlendem Sonnenschein ein Gottesdienst auf der Kirchwiese hinter der Christuskirche statt.
Die Eislinger Luthergemeinde und die Ev. Kirchengemeinde Salach waren mit von der Parti...

..lesen Sie hier weiter


Diakonie-Laden – Schaufenster-Einkauf ist möglich

04.5.2021 - PM

Die Corona – Pandemie mit hohen Inzidenzraten bringt auch die Diakonie – Läden in Eislingen (Bahnhofstraße 6) und Göppingen (Hauptstraße 31) in finanzielle Engpässe. Aufgrund der Bewertung als kirchliche Einrichtung greifen die staatlichen Schutzschirme aktuell nicht.

Aus den Einnahmen der Diakonie – Läden wurden bislang, nach Abzug der anfallenden laufenden Personal- und Sachkost...

..lesen Sie hier weiter


Berichts vom Ökumenischen Kinderkreuzweg am Karfreitag

18.4.2021 - Lutherkirche Eislingen

Befehl ist Befehl. Nicht nachdenken, einfach nur Dienst nach Vorschrift. So geschehen auf Golgotha: Zwei Soldaten bewachen drei Verbrecher, die zum Tode durch Kreuzigung verurteilt wurden. Einer zweifelt. So eine Hinrichtung und so einen Menschen hat er noch nicht erlebt. Bei diesem konnte der Soldat das Urteil nicht verstehen. Er wurde gekreuzigt, weil er Gottes Sohn sein soll. Für ihn ein Spin...

..lesen Sie hier weiter


Spenden geht immer - Sternsinger virtuell unterwegs.

Eislinger Sternsinger sammeln mit Youtube-Video für die Kinder in der Ukraine

02.1.2021 - Hans-Ulrich Weidmann

Sicherlich ist es schön, wenn die Sternsinger an der Türe klingeln und das Haus direkt segnen. Alle Jahre erfreuten wir uns auch an den von unserer Leserschaft eingesandten Bilder der Sternsinger.

Aber die Pandemie erfordert neue Wege auch beim Sternsingen. Mit einem tollen Video vom Basteln der Kronen bis zum virtuellen Stärken nach getaner Arbeit mit den traditionellen Spaghetti kann jede...

..lesen Sie hier weiter


Kath. Kirchengemeinde Eislingen: Mit Online-Formaten wird es anders Weihnachten

Advent und Weihnachten @ home

22.12.2020 - Kath. Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen Katharina Pilz

wenn gewohnte Wege aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich sind, kommen mit Kreativität und Einsatz vieler Beteiligter viele neue Projekte zustande, die die Weihnachtszeit 2020 zu einer besonderen und außergewöhnlichen Zeit machen. Hier das erste Beispiel aus der katholischen Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen in Eislingen:

Advent und Weihnachten @ home

Bereits seit dem 1....

..lesen Sie hier weiter


Ein besonderer Gottesdienst

Musikalischer Abendgottesdienst am Sonntag, 20.11.2020, in der Christuskirche

30.11.2020 - Christuskirche

Ein besonderer Gottesdienst fand am 22. November d. J. in der Eislinger Christuskirche statt.
Jährlich wird dieser Tag als Ewigkeits- oder Totensonntag gefeiert im Gedenken an die Verstorbenen. Mit dem Thema „Ewigkeit“ beschäftigen sich Menschen seit Menschengedenken, z.B. auch in der geistlichen Poesie oder in Bild-Darstellungen. Pfarrerin Ursula Pelkner konnte den Konzertorganisten Grego...

..lesen Sie hier weiter


Musikalischer Abendgottesdienst zum Ewigkeitssonntag am 22.11.2020, 18 Uhr

mit Pfarrerin Ursula Pelkner (Liturgie) und Gregor Simon (Orgel)

13.11.2020 - Christuskirche

Am Sonntag, 22. November 2020, 18 Uhr, lädt die Christuskirchengemeinde Eislingen herzlich ein zu einem Abendgottesdienst. Der Gottesdienst wird liturgisch gestaltet von Pfarrerin Ursula Pelkner. In Erinnerung an die Verstorbenen des letzten Jahres steht eine Bildbetrachtung im Mittelpunkt des Gottesdienstes.

Musikalisch begleitet Gregor Simon, Diplom-A-Kirchenmusiker und Konzertorganist an d...

..lesen Sie hier weiter


Endlich wieder: Vielfältige Orgelklänge in der Eislinger Christuskirche

Professor Stefan Engels begeistert sein Publikum

29.9.2020 - Christuskirche

Nach langer Corona-bedingter Pause konnten interessierte Zuhörer/-innen vergangenen Sonntag in der Eislinger Christuskirche ein herausragendes Orgelkonzert erleben. Professor Stefan Engels (USA) konnte mit viel Eigeninitiative nach Deutschland reisen und spielte sein erstes Konzert in der Eislinger Christuskirche. Er hatte ein äußerst ansprechendes Programm mit repräsentativen Werken aus der ...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2011/2011_3304 Gemeindedienstausflug der Christuskirche zum Schulmuseum in Friedrichshafen - eislingen-online 23.11.2011 ]
_2011/2011_3304.sauf---_2011/2011_3304.auf