zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Heiß, heißer, Rock!

Bei einem schweißtreibenden Rock in Eislingen herrschte super Stimmung

27.6.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

 

Knapp 130 Zuhörer trotzten der tropischen Hitze und kamen in die Eislinger Stadthalle, um ein beeindruckendes Line-Up live zu hören.

Brütende Hitze, ein erfrischender Nachmittag im Freibad, ein Open Air Konzert oder der gemütliche Dorfhock – am vergangen Wochenende standen viele Musikliebhaber vor der Qual der Wahl. Knapp 130 Menschen entschieden sich für den Rock in Eislingen und damit für musikalische Vielfalt und phantastische Bands, die das begeisterte Publikum trotz fast lähmender Temperaturen mitrissen.

Mit Meilenweit eröffnete eine Band den Rock, die mit ihrem auf den Punkt gespielten Pop-Rock in deutscher Sprache nicht nur zu überzeugen wusste, sondern auch die Zuhörer von Anfang an animierte, mitzutanzen und mitzusingen.

Deutlich ruhiger wurde es dann mit Floesie und Band. Die jüngsten Musiker an diesem Abend konnten als Trio überzeugen und spielten eine musikalische Bandbreite, die sich zwischen Swing, Jazz und den kleinen Brüdern von Ed Sheeran bewegte.

Gerade noch in Süßen, jetzt in Eislingen auf der Bühne. So ähnlich dachten wohl einige Zuhörer, als die Band Dezemberkind begann, mit ihrem Alternative-Rock über die Bühne zu fegen. Zu diesem Zeitpunkt stieg das Thermometer in der Halle auf gefühlte 50 Grad an. Die Menge hüpfte, schrie und tanzte bis die Luft kochte.

Als nach der Umbaupause die Besucher von draußen wieder in die Stadthalle strömten, begann sich ein Klangteppich durch den Raum zu bewegen. Die Band Exyn Hale spielte ihr Intro. Als Sängerin Sophie Mathis zum ersten Song „Hypnosis“ einsetzte, waren Augen und Ohren der Besucher gebannt auf die Bühne gerichtet. Spätestens nach dem unbedingt tanzbaren und ins Ohr gehenden Song „Everlasting You“ war klar, welch musikalisches Potenzial sich dort oben auf der großen Bühne gerade entfaltet.

„Diese Band allein hätte schon 300 Zuschauer mehr verdient!“, sagte ein begeisterter Günter Bretzler, der für die Tonmischung verantwortlich zeichnete. Nach einer Stunde war dann die gewaltige, postträumerische Entlastungsdröhnung schließlich vorbei, wobei niemand so richtig genug bekommen konnte.

Mit Krajal polterte als Abschluss des Abends dann eine Band über die Bühne, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Zuhörern mit dem musikalischen Dampfhammer „ordentlich eine auf die Zwölf“ zu geben, wie die Band selbst sagt. Und auch wenn zu später Stunde die Zuhörerzahl geschrumpft war, so ging es doch direkt vor der Bühne ordentlich zur Sache. Als um 1:00 Uhr dann der letzte Akkord nach einem donnernden Metal-Crescendo ausklang, konnte man bei den letzten Besuchern noch ein müdes, aber zufriedenes Grinsen erkennen.

„Wir sind stolz, dass wir den Besucher, die aus Überzeugung und Liebe zur musikalischen Vielfalt den Weg zu uns gefunden haben eine klasse Show bieten konnten. Natürlich ist es sehr schade, dass nicht allzu viele Besucher den Weg hier in die Stadthalle gefunden haben, was wohl auch einfach dem Wetter und den unzähligen Veranstaltungen generell im Juni geschuldet ist“, resümierte Tobias Friedel, Sozialpädagoge im städtischen Kinder- und Jugendbüro und Hauptverantwortlicher. „Wir werden uns Gedanken machen, den Rock bereits im Mai oder eventuell im Herbst stattfinden zu lassen.“

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 27.06.2017: 2462

zur Druckansicht

Eislingen

Eröffneten den Abend: Meilenweit mit Frontmann Kai Krüger.


Eislingen

Bei Dezemberkind stieg die Temperatur im Saal auf gefühlte 50 Grad.

Eislingen

Als Hauptact sorgten Exyn Hale mit ihrem Synthie-Rock für schwebende Klangwellen.

Eislingen

Singer/Songwriter Floesie lies mit seiner Band eher ruhigere Töne erklingen.

Eislingen

Beendeten den Abend mit einer geballten Ladung Heavy Metal: Krajal Sommerliche Temperaturen luden zum Verweilen in den Pausen im Freien ein.

Eislingen

Sommerliche Temperaturen luden zum Verweilen in den Pausen im Freien ein.

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen - Kinder und Jugendbüro - Young Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Filstalrock mit neuem Besucherrekord

Randvoller Schlosspark bei erster Veranstaltung

04.8.2019 - Hans-Ulrich Weidmann

Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe, mit der sich Eislingen einen Namen in den Musikevents im Sommer gemacht hat, startete True Collins mit den Hits von Phil Collins und Genesis vor Rekordkulisse im Schlosspark.
Schon allein der Fahrradparkplatz unter der Brücke zeigte ein riesiges Interesse an der Open-Air-Veranstaltung.

Am kommenden Donnerstag, den 8.8.2019 geht es weiter mit der Tribute B...

..lesen Sie hier weiter


Literarisch (Ver)führt: Reger Andrang auf dem Eislinger Poetenweg

04.8.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Im Rahmen des „Sommers der (Ver)Führungen“ konnte die Eislinger Lyrikerin Tina Stroheker ihre Gäste bei einem Spaziergang zu den Werken des Eislinger Poetenwegs in eine Welt aus Worten und feinen Nuancen entführen. Das Angebot fand regen Zuspruch.

Mit anschaulichen Worten brachte die Initiatorin des Eislinger Poetenwegs den Teilnehmern der Führung die Hintergründe der Texte auf den gl...

..lesen Sie hier weiter


Städtisches Kulturprogramm Eislingen 2/19 steht in den Startlöchern

Am Montag, 8. Juli 2019 beginnt der Vorverkauf für das zweite Halbjahr

14.7.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Am Montag, 8. Juli 2019 beginnt der Vorverkauf für das Eislinger Kulturprogramm von September bis Dezember 2019.

Newcomer und bekannte Gesichter, herausragende Show-Highlights eingerahmt von Kabarett, Comedy und dem Weihnachtskonzert: Das Eislinger Bildungs-, Kultur- und Sportamt bleibt mit seiner Programmauswahl für den Herbst seiner Linie und dem Publikumsgeschmack treu. Die Abonnentenzah...

..lesen Sie hier weiter


Januskopf - Sebastian Schrader beim Kunstverein Eislingen

27.6.2019 - PM Kunstverein

Sebastian Schraders Werke (Malerei, Öl auf Leinwand) haben ihren festen Platz zwischen den Dingen. Solche Zwischenstellung charakterisiert sein Werk, von den Themen her, in der Arbeitsweise. In solchem in between gibt es Figuren zwischen Davor und Danach und Malerei zwischen gegenständlich und abstrakt, einen dauernden Dialog zwischen Leben und Kunst. Es sind Übergangszustände, künstlerisch ...

..lesen Sie hier weiter


Roter Teppich für Eislinger Musikschüler

05.6.2019 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Musikschüler der Städtischen Musikschule Eislingen präsentieren die schönsten Melodien der Filmmusikgeschichte beim großen Jahreskonzert in der Stadthalle

Mit bezaubernden und atemberaubenden Musikstücken nahmen die Darsteller des Jahreskonzerts ihr Publikum mit auf eine spannende Reise nach Hollywood und glänzten professionell auf der Eislywood-Bühne.

Zur Feier ihres 40-jährigen J...

..lesen Sie hier weiter


Muttertagskonzert des Musikvereins in der Christuskirche Eislingen

26.5.2019 - Melanie Becker

Das Muttertagskonzert des Musikverein Stadtkapelle Eislingen lockte am Sonntag, den 12. Mai, zahlreiche Musikfreunde in die Christuskirche. Mit einem vielseitigen Konzert-programm begeisterte die Stadtkapelle unter der Leitung des Dirigenten Roland Ströhm am Abend das Publikum.
Nach den Grußworten des 1. Vorsitzenden Manfred Walter sowie des Pfarrers der evangelischen Christuskirchengemeinde E...

..lesen Sie hier weiter


Poppige Chormusik und die EKG-Streicher begeistern das Publikum

Salto Vocale, Terzinfarkt und das Schulorchester spielten in der Stadthalle

22.5.2019 - Liederkranz Eislingen

Das Publikum war auch nach dem Schlussapplaus noch sehr angetan: 'So ein wunderbar abwechslungsreiches Konzert war das', ,meinte ein Paar. Und ein anderer Besucher: 'Man hat gespürt, dass die Chöre Freude am singen hatten und gemeinsam mit den Musikern war das wirklich ganz, ganz wunderbar!'

Anlass für so viel Lob war ein Konzert in der Eislinger Stadthalle, bei dem zwei Chöre des Liederkr...

..lesen Sie hier weiter


Musikverein: Zweimal Hervorragend war das Urteil bei den Jugendwertungsspielen

20.5.2019 - Hans-Ulrich Weidmann

Der Kreisblasmusikverband Göppingen veranstaltete am Samstag, den 18. Mai 2019, in Süßen in der Kultur- und Sporthalle ein Jugendwertungsspielen. Der Musikverein Eislingen trat mit zwei Ensembles bei diesem Wertungsspielen an. Am frühen Abend wurde das Ergebnis von der dreiköpfigen Jury verkündet.

Es war Samstagnachmittag und in der Kultur- und Sporthalle in Süßen wurde alles für ...

..lesen Sie hier weiter


Recycling auf hohem Niveau

Internationale Kreativtreff beteiligt sich an den Nachhaltigkeitstagen Ba-Wü

20.5.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Unter dem Motto „Gut für unsere Zukunft – Jede Tat zählt!“ finden in Kürze in Baden-Württemberg wieder die landesweiten Nachhaltigkeitstage statt. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr, werden sich die Frauen vom Kreativtreff mit ihrer rührigen Leiterin Nora Hummel auch dieses Jahr wieder an den Nachhaltigkeitstagen beteiligen.

Einmal im Monat treffen sich Eislingerinnen aus alle...

..lesen Sie hier weiter


Die SoundÆffects lassen 'Der Zauber vom Wolfgangsee' nochmals aufleben

Erfolgreiches Musical wird die letzten 2 mal im Uditorium Uhingen aufgeführt.

16.5.2019 - Germania Chöre Eislingen e. V.

Eislingen 21.10.2018, ca. 21 Uhr. Tobender Applaus und Standing Ovations begleiten die Zugabe. Die Darsteller und das Publikum waren in diesem Moment der Glückseligkeit eins und es ist absolut klar, diese Musicalproduktion muss nochmal auf die Bühne. Eine ausverkaufte Eislinger Stadthalle und eine volle Warteliste im Kulturbüro waren zusätzliche Argumente, um diesen Schritt zu gehen.
Die EZ ...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2017/2017_1334 Heiß, heißer, Rock! - eislingen-online 27.6.2017 ]
_2017/2017_1334.sauf---_2017/2017_1334.auf