zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Eislingen profitiert von Förderprogramm für nichtinvestiven Städtebau

Peter Hofelich (SPD) und Alex Maier (Grüne) freuen sich über die Förderung

30.7.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

 

Eislingen profitiert mit 100.00 Euro von dem in der letzten Legislaturperiode von Grün-Rot eingeführten Programm. Damit soll unter anderem in der Innenstadt die ehrenamtliche Umgestaltung des Jugendhauses gefödert werden.

Peter Hofelich:
Eine gute Nachricht für Eislingen: Mit einer Summe von 100.000 Euro wird die Städtebauförderung 2017 gefördert werden. Das Geld kommt drei Projekten für Jugendliche zugute. Sie drehen sich um „Partizipation“, „Barrierefreiheit“ und „Mädchenarbeit“. Das in der vorherigen Legislaturperiode neu eingeführte Programm soll die städtebauliche investive Förderung, von der insbesondere Eislingen seit einigen Jahren stark profitiert, um Projekte des sozialen Zusammenlebens in Zentren und benachteiligten Quartieren, also der nicht-investiven Förderung, ergänzen. Das 2015 gestartete Programm war insbesondere ein Anliegen der SPD.

„Die Entscheidung des Wirtschaftsministeriums, im Rahmen der Sanierungsmaßnahme ‚Stadtmitte‘ die Projekte in Eislingen mit 100.000 Euro zu fördern, spricht für die guten Konzepte für Jugendbeteiligung in Eislingen“, betont Hofelich mit Blick auf den Umzug des Jugendhauses und die Förderzusage. Durch die Fördersumme können sich junge Menschen in der Jugendarbeit künftig noch intensiver einbringen und sogar die neuen Räumlichkeiten mitgestalten. Zudem werden Jugendliche im Rahmen ihrer Ausbildung daran mitarbeiten, die Zugänge zum Jugendhaus barrierefrei zu gestalten. Auch Mädchenprojekte werden gefördert: So sollen junge Frauen ihre eigenen Räume einrichten, um dort künftig neue Aktionen zu entwerfen.

Die Projekte werden gefördert, um die Ortsmitte zu stärken und im Sinne einer „sozialen Stadt“ Jugendliche zu aktivieren, die sich für ihren Ort engagieren. Dabei sollen auch Zugewanderte junge Menschen angesprochen werden. „Es ist ein gutes Zeichen, dass sich die engagierten Jugendlichen in Eislingen künftig noch stärker an ihrem Jugendhaus beteiligen können. Schließlich lebt Jugendbeteiligung vom Gestaltungswillen der Heranwachsenden für ihre Stadt“, so der SPD-Politiker. Hofelich: „Es würde mich freuen, wenn künftig auch weitere Städte und Gemeinden im Wahlkreis Anträge für das Programm stellen. Wir im Filstal haben sicher Ideen und Notwendigkeiten zuhauf!“


Alex Maier:
Mit 100.000 Euro profitiert die Eislinger Stadtmitte von der nichtinvestiven Städtebauförderung des Landes. „Uns Grünen ist es ein wichtiges Anliegen, dass Einwohnerinnen und Einwohner aller Generationen am Leben im Quartier aktiv teilnehmen können. Mit den Fördermitteln geben wir den Kommunen die Möglichkeit, Bewohner*innen bei der Gestaltung der Wohnquartiere unmittelbar einzubinden und Quartiersmanagement nachhaltig zu verankern“, so Grünen-Landtagsabgeordneter Alex Maier. Ob ehrenamtliches Engagement, Freizeitgestaltung, Integration von Migrantinnen und Migranten, Inklusion von Menschen mit Behinderung oder Teilhabe von älteren Menschen – in Wohnquartieren werden viele wichtige Fragen des Zusammenlebens entschieden. Die Mittel ermöglichen in bestehenden Sanierungsgebieten der „Sozialen Stadt“, der „Aktiven Stadt- und Ortsteilzentren“ und des Landessanierungsprogramms begleitende nichtinvestive Maßnahmen zur Quartiersentwicklung.

Jugendliche gestalten hierbei unter anderem die neuen Räumlichkeiten des umgezogenen Jugendhauses mit. Das soll dazu beitragen, dass sie sich mit dem eigenen Stadtteil identifizieren.

Das Programm sei ein wichtiger Baustein, um die Erfolge der städtebaulichen Erneuerung vor Ort zu verstetigen. „Unser Ziel ist die Stärkung städtebaulicher Quartiere. Deshalb ist es so wichtig, dass wir die Menschen vor Ort in die Entwicklung einbinden. Über dieses aktive Miteinander im Quartier, den Dialog und gemeinsame Projekte stärken wir die sozialen Strukturen im Quartier und den gesellschaftlichen Zusammenhalt“, betont Maier.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 30.07.2017: 2708

zur Druckansicht


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): SPD Eislingen - Die Grünen Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Baustart für Erweiterung Kinderhaus „Am Ziegelbach“

Stadt Eislingen plant Fertigstellung Kinderhaus-Erweiterung bis Frühjahr 2021

29.5.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Bagger und Spezialbohrgeräte für die Tiefgründungsind in der Ziegelbachklinge angerollt -dieBaumaßnahmen für den Erweiterungsbau des EislingerKinderhauses „Am Ziegelbach“ haben begonnen.Die Erweiterung schafft ab Frühjahr2021 Platz für 50Kinder und löst damit das Container-Provisorium ab.

Die Vorplanungen und Ausschreibungen, sowie die Vergabe der Arbeiten sind bereits im letzten J...

..lesen Sie hier weiter


Ab Montag: Online Terminvergabe im Rathaus

Termine reservieren mit dem neuen Service der Stadt Eislingen

22.5.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Neuer Online-Service für Bürgerinnen und Bürger: Die Stadt Eislingen führt die Online-Terminvergabe für die Bereiche Bürgerservice und Soziales ein. Ab Montag, 25. Mai 2020 können Termine ganz einfach online reserviert werden. Die Möglichkeit für eine telefonische Terminvereinbarung bleibt in gewohnter Weise bestehen.

Los geht’s ab Montag, 25. Mai 2020: Termine im Rathaus können d...

..lesen Sie hier weiter


Erweiterte Notfallbetreuung in den KITAs

Fahrplan des Kultusministeriums zur weiteren Öffnung des Kitabetriebs

13.5.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Das Kultusministerium Baden-Württemberg plant ab 18. Mai 2020 die Betreuung in den Kindertageseinrichtungen auszuweiten. Aktuell werden Details erörtert und festgelegt. Sobald die konkreten Vorgaben veröffentlicht werden, wird die Umsetzung in den Eislinger Kindertageseinrichtungen vorbereitet. Auf steigende Betreuungsbedürfnisse kann zeitnah reagiert werden.

Vergangene Woche veröffentlic...

..lesen Sie hier weiter


Beim virtuellen Roten Treff live aus Wien dabei

Neue Erfahrungen beim ersten digitalen Stammtisch

11.5.2020 - SPD Eislingen

Am Anfang dauerte es etwas, bis jeder die notwendige App geladen hatte und die 'Knöpfe' zur Freigabe von Mikrophon und Kamera gefunden wurden. Aber dann stand dem digitalen Austausch nichts mehr im Wege. Der eine oder die andere nutze auch die Einwahl per Telefon.

Als große Überraschung hat sich der frühere Eislinger Stadtrat Emil Penzenstadler eingewählt.
Er konnte der Runde die Massna...

..lesen Sie hier weiter


Eislingen: Für die Spielplätzöffnung gelten klare Regeln

10.5.2020 - Hans-Ulrich Weidmann

Seit 6.Mai sind die Spielplätze auch in Eislingen wieder zugänglich. Bolzplätze bleiben bis auf Weiteres noch geschlossen. Aber auch auf den Spielplätzen sind klare Regeln zu beachten.

Diese sind auf der Seiten der Stadt abrufbar.

Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Artikel:

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Rathaus ab 11. Mai wieder geöffnet

Für Besuche im Rathaus gilt eine vorherige Terminabsprache und Maskenpflicht

06.5.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Das Eislinger Rathaus öffnet ab 11. Mai 2020 schrittweise seine Pforten. Für dringende Anliegen, die nicht telefonisch oder postalisch erledigt werden können, besteht für Bürgerinnen und Bürger ab 7. Mai 2020 die Möglichkeit,telefonisch einen Termin im Rathaus zu vereinbaren. Nur mit vorheriger Terminabsprache istder Zutritt ins Rathaus über den Haupteingang möglich.Diese notwendige Schu...

..lesen Sie hier weiter


Einladung zum virtuellen Roten Treff der SPD Eislingen am Donnerstag, 7.Mai 2020

SPD Eislingen testet digitale Alternativen

06.5.2020 - Hans-Ulrich Weidmann

Schwere Zeiten erfordern Kreativität in der Kommunikation untereinander. Die Eislinger SPD testet jetzt aufgrund der aktuellen Lage neue digitale Wege. Anstelle des gewohnten und gern besuchten Stammtisches im Adler wollen wir uns zur Auswirkung der Corona-Pandemie in Eislingen per Webkonferenz austauschen. Dabei sein kann jeder, entweder per webkonferenzfähigen PC/Notebook, per Tablett, mit Ha...

..lesen Sie hier weiter


Ab heute! Spielplätze wieder offen. Aber bitte mit Abstand

06.5.2020 - Hans-Ulrich Weidmann

Ab heute dürfen in ganz Baden-Württemberg, somit auch in Eislingen die Spielplätze wieder betreten werden. Natürlilch sind die Abstandsregeln auch dort einzuhalten.
Die Bolzplätze bleiben aber weiterhin gesperrt.


Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Artikel:
...

..lesen Sie hier weiter


Verpackungsmüll-Flut „dank“ Corona

Alles zum Mitnehmen – alles verpackt – alles vermüllt?

28.4.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Noch eine ungeahnte Folge der Coronakrise: Essen zum Mitnehmen hat zu deutlich mehr Müll in der Stadt geführt. Wer kann, sollte im Interesse der Umwelt und seiner Mitmenschen, auch in der Krise versuchen einen Beitrag zur Sauberkeit zu leisten.

Das Lieblingsgericht liefern lassen oder zum Mitnehmen ordern? „Es ist wirklich großartig, wenn viele Bestellungen gemacht werden. Das ist entsche...

..lesen Sie hier weiter


Stadt Eislingen: BaustartKita-Süd

Erd- und Aushubarbeiten für den Neubau starten ohne offiziellen Spatenstich

28.4.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Im Eislinger Süden rollen die Bagger – die Erd- und Aushubarbeiten für die neue „Kita-Süd“ in der Gerhart-Hauptmann-Straße haben begonnen.In Zeiten von Corona ohne den offiziellen Spatenstich.Die Stadt Eislingen baut eine neue städtische Kindertagesstätte. Ab Herbst 2021 soll die neue Einrichtung Platz für insgesamt 70 Kinder bieten.

Vorplanungen undAusschreibungen, sowie die Ver...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2017/2017_1390 Eislingen profitiert von Förderprogramm für nichtinvestiven Städtebau - eislingen-online 30.7.2017 ]
_2017/2017_1390.sauf---_2017/2017_1390.auf