zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

DAV: Unterwegs in den Stubaier Alpen.

Gipfelglück auf der Schaufelspitze 3332 m und dem Scheiblehnkogel 3065 m

30.8.2017 - Fanz Rink

 

Eine viertägige hochalpine Bergfahrt unter der Regie von Rolf Rommelspacher (Hattenhofen) führte in die Region Ötztal in den südlichen Stubaier Alpen. Ausgangspunkt war Sölden. Mit dem Bustaxi fuhr man ins Windachtal bis zur Fiegl`s Hütte (1959 m). Auf dem Ludwig-Aschenbrenner Weg ging es über langgezogene Serpentinen zur Hildesheimer Hütte, die auf 2899 Meter witterungsbedingt in einer extremen Lage hoch über dem Windachtal thront. Am nächsten Morgen stieg man über Blöcke und Seitenmoränen zum Gaiskarferner auf. Tags zuvor gefallener Schnee lies die „traurigen Gletscher“ in einem schöneren Bild erscheinen. Der Aufstieg zur Schaufelspitze führte am Fuße der Südwestflanke teilweise auf Trittspuren unschwierig zum Gipfelkreuz (3332 m) Auf demselben Weg kehrte man nach insgesamt 4 Stunden zur Hütte zurück. Es folgte der Übergang zur Siegerlandhütte (2710 m).Unterhalb des Pfaffenferners führte der Steig über Blockrücken hinauf zum Gamsplatzl (3019), ehe es wieder steil bergab ins große Kar am Triebenkarsee (2695) ging. Bergauf, bergab erreichte man vier Stunden später die Siegerlandhütte (2710). Anderntags wieder ein ständiges Auf und Nieder über Blöcke, Kare und am Südwestgrat zum Gipfel des Scheiblehnkogel (3065 m) direkt am Alpenhauptkamm. Erneut ein Traumpanorama mit unzähligen Gipfeln bis in die Dolomiten hinein. Abstieg und wiederum ein langer „Hatscher“ durchs das Windachtal führte zur Fiegl`s Hütte. Acht Stunden ab Siegerlandhütte. Am nächsten Tag wanderte man hinab nach Sölden, wobei so manch wehmütiger Blick zurück zu den hohen Gipfeln streifte. Der Berg gehört dir erst wenn du wieder unten bist, nach diesem Zitat von Hans Kammerlander wurde die gesamte Tour bei der teilweise sehr viel Trittsicherheit und Konzentration gefordert waren, durchgeführt. Mit einem herzlichen Dank an Rolf Rommelspacher ging eine ganz tolle Bergtour zu Ende.



Rolf Rommelspacher, Hattenhofen
Brigitte Banzhaf, Holzhausen
Klaus Walter, Sparwiesen
Franz Rink, Eislingen

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 30.08.2017: 3614

zur Druckansicht

Eislingen

Am Gipfelkreuz des Scheiblehnkogel –3065 m


Eislingen

Beim Aufstieg, Schneedepots auf dem Gaiskarferner, in der Bildmitte die Schaufelspitze

Eislingen

Freude am Gipfelkreuz der Schaufelspitze 3332 m ü.N.N.

Eislingen

Eintrag ins Gipfelbuch

Eislingen

Abschied von der Fiegl`s Hütte

Eislingen

Eislingen

Blick hinüber zum Zuckerhütl , mit 3507 m höchster Gipfel der Stubaier Alpen

Eislingen

Franz Rink

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): DAV Sektion Hohenstaufen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


TSG unterstützt Gehörlose in Jordanien

Die Handballabteilung der TSG-Eislingen spendet Trikots

14.10.2021 - Leon Held

Die Freude war riesig am „Holy-Land Institute for the Deaf“ (HLID) in Salt Jordanien. Ein originales Trikot von guter Qualität zu besitzen ist in Jordanien etwas besonders. Nun können Mannschaften gebildet werden mit einheitlichen Trikotsätzen. Während an der Schule eigentlich nur Fußball gespielt wird, bringen die zusätzlich gespendeten Handbälle etwas Abwechslung in den sportlichen A...

..lesen Sie hier weiter


Auf Höhenwegen in den Bayerischen Voralpen unterwegs.

Vom Herzogenstand zum Heimgarten und über die Achselköpfe zur Benediktenwand

30.8.2021 - Franz Rink

Tolle Gipfelziele und viel Sehenswertes gab es für 3 Bergkameraden der Sektion Hohenstaufen im Deutschen Alpenverein. Ziel einer 3-tägigen Bergfahrt waren die Bayerischen Voralpen im Tölzer Land. Quartier wurde in einem Gästehaus in Lenggries bezogen.

Vom gleichnamigen Ort Walchensee am Walchensee (800 m ü.N.N.)fuhr man in wenigen Minuten mit der Herzogstandseilbahn zum Fahrenkopf (1627)....

..lesen Sie hier weiter


Kostenloser Badespaß für Eislinger Kinder und Jugendliche

Ein besonderes Sommerferien-Angebot im Hallenbad

27.8.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Da das Hallenbad auch über die Sommerferien für die Bürgerinnen und Bürger geöffnet ist, hat die Verwaltung eine Anregung von Gemeinderätin Ulrike Haas gerne aufgegriffen: Um den Kindern und Jugendlichen aus Eislingen einen kleinen Ausgleich für die Belastungen der Corona Pandemie zu ermöglichen, können diese in den gesamten Sommerferien kostenfrei das Hallenbad besuchen.
„Das ist ei...

..lesen Sie hier weiter


Neue Ausgabe der Stadionzeitung des FC Eislingen erschienen

25.8.2021 - PM FCE Bernd Arlt

Die neueste Ausgabe der Stadionzeitung des 1.FC Eislingen kann jetzt hier aufgerufen werden.

Viel Spaß beim lesen.


Hier der Link zum Aufruf des Heftes:

Badespaß in den Sommerferien

Eislinger Hallenbad hat vom 3. August 2021 bis 11. September 2021 geöffnet

25.7.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Auch in den Sommerferien besteht weiterhin die Möglichkeit, sich im Hallenbad auszutoben und Bahnen zu ziehen. Ein Zeitfenster muss weiterhin online gebucht werden.
In den Sommerferien stehen folgende Zeitfenster zur Verfügung: Dienstag bis Freitag von 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr und von 16.30 Uhr bis 21.00 Uhr sowie samstags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr. Das Ticket ist vor Ort am Kassenautomat erh...

..lesen Sie hier weiter


Die ‚soziale Tankstelle’ blieb geöffnet

Eislinger Franz Rink zur Olympiade des Breitensports nach Corona

21.7.2021 - PM

Im der online-Ausgabe 'Olympisches Feuer' des deutschen Olympischen Gesellschaft wurde der Eislinger Franz Rink zu der Situation der Sportabzeichen-Aktivitäten während und nach des Lockdowns befragt.

Den gesamten Artikel finden Sie hier:

...

..lesen Sie hier weiter


Litnisschrofen und Einstein waren lohnende Ziele

Eingehtouren in den Tannheimer Bergen

16.7.2021 - DAV Sektion Hohenstaufen Franz Rink

Prolog:
Ende der achtziger Jahre begann Günther Jeske mit den Eingehtouren im Tannheimer Tal als Training für die jeweiligen Berg-und Hochtouren in der Saison, die später Johann Morawetz erfolgreich fortführte. Nach dem tragischen Lawinenunglück von Johann im Jahre 2010 übernahm Rolf Rommelspacher diesen Part. Quartier wird im vereinseigenen Haldenseehaus bei Nesselwängle bezogen. Eine Ha...

..lesen Sie hier weiter


Eislingen beim Stadtradeln 2021 2 Tonnen Co2 eingespart

Trotzdem ist da für Eislingen noch Luft nach oben.

26.6.2021 - Hans-Ulrich Weidmann

Bis Freitag konnte im Landkreis Göppingen 21 Tage im Rahmen des Stadtradelns geradelt werden. Gerade einmal 42 Radlerinnen und Radler sind für Eislingen, organisiert in 8 Teams, in die Pedale getreten.
Mit Insgesamt 10645 Km belegt damit Eislingen als drittgrößte Stadt im Kreis Göppingen den zwölften Rang. Die Berechnung der geleisteten KM im Verhältnis zur Einwohnerzahl sogar nur den dre...

..lesen Sie hier weiter


Das Outdoor Sommer Special der VHS startet

22.6.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Außerhalb des normalen Semesterangebotes bietet die VHS Eislingen und Salach verschiedene Outdoor Kurse und Workshops für den Sommer an. Von Juni bis September ist mit Angeboten von Bodystyling bis Zumba für alle etwas dabei. Die Kurse finden unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregelungen statt. Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen keinen Test-, Impf- oder Genesenennachweis für Sporta...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Hallenbad startet den Badebetrieb am Dienstag, 15.Juni 2021

Schwimmen und Badespaß wird wieder möglich - Zeitfenster buchen.

14.6.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Am Dienstag, 15. Juni 2021 öffnet das Eislinger Hallenbad wieder für Besucherinnen und Besucher. Dabei müssen Hygiene- und Abstandsregelungen eingehalten werden.
Dazu gehört, dass Besucherinnen und Besucher beim Zutritt in das Hallenbad einen Test-, Impf- oder Genesenennachweises vorlegen müssen. Diese Pflicht entfällt für Kinder, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben. F...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

10.09.2021 - Rolf Riegler:
ARGE lädt zur Mitgliederversammlung ein

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2017/2017_1425 DAV: Unterwegs in den Stubaier Alpen. - eislingen-online 30.8.2017 ]
_2017/2017_1425.sauf---_2017/2017_1425.auf