zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Ein Bänkle, das verbindet

Der Sozialverband VdK stiftet eine der „100 Bänke für Eislingen“

22.5.2018 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

 

Wer sich in früheren Zeiten unbedachten Schrittes über die Brücke in der Bahnhofstraße wagte, lief schon mal Gefahr von der Jugend auf der anderen Fils-Seite –wahlweise Nord oder Süd- den „Ranza“ voll zu bekommen. Heute stehen die Erzrivalen von damals einträchtig beieinander und begutachten ihre Bank, die sie gemeinsam als Ortsverband des VdK gestiftet haben.

Das Wetter ist zwar grau, die Stimmung aber ist sonnig: Zwei brandneue Holzbänke verschönern seit einigen Tagen die Filsbrücke in der Bahnhofstraße und geben zu beiden Seiten den Blick auf die Fils frei. Das Design ist modern, mit Lehnen zu beiden Seiten, sodass man die Blickrichtung frei wählen und auch gegenüber sitzen kann.

Entsprechend zufrieden zeigten sich Oberbürgermeister Klaus Heininger und Innenstadtkoordinatorin Thea Heinzler, als sie die „Musterbank“ aus dem Projekt „100 Bänke für Eislingen“ an ihre Stifter, die Mitglieder des VdK-Ortsverbands Eislingen übergeben konnten. Die sind ebenso zufrieden, den schließlich stehe laut Leitsatz des größten deutschen Sozialverbands „im Mittelpunkt der Mensch“ und die Bank biete im Mittelpunkt der Stadt einen Ort, an dem Menschen zusammenkommen können. Dieser Leitzsatz könne nicht nur in dieser Sache auf Eislingen übertragen werden, daher habe man das Projekt gerne unterstützt, unterstrich Karl-Heinz Wacht, der Vorsitzende der VdK-Ortsgruppe. Damit die Eislinger auch lange Freude am Blick auf die Fils haben gaben die versammelten Mitglieder allen künftigen Nutzern die Bitte mit auf den Weg, „diese und alle anderen Bänke idealerweise ebenso pfleglich zu behandeln, wie das eigene Smartphone.“

Hinweise zur korrekten Benutzung der neuen Sitzgelegenheit gibt es vom Vorsitzenden des Ortsverbands, Karl-Heinz Wacht, nicht nur in astreinem Schwäbisch, sondern sogar in Reimform:

Seit neueschtem stoht auf dr Bruck a neua Bank. A wa, ach guck.
Hock de na ond sei still, wenn die Körper des so will.
Aber au die Seele braucht a Pause, von dem, was se schlaucht.
Mach au gern mol a Schwätzle, wartet dahoim au grad dei Schätzle,
dann kommscht Du au mit Zipperlein nach kurzer Erholung sicher heim.
(Urheber: Karl-Heinz Wacht)


Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Artikel:

http://www.eislingen.de

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 22.05.2018: 1260

zur Druckansicht

Eislingen

Test bestanden: Die Bank auf der Filsbrücke ist "schwätzletauglich", befinden die Mitglieder der VdK Ortsgruppe bei der Sitzprobe mit OB Klaus Heininger und Innenstadtkoordinatorin Thea Heinzler anlässlich des offiziellen Übergabetermins.


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

„Musik verbindet“ - Gemeinsamer Singnachmittag im Altenzentrum St. Elisabeth

21.5.2019 - Altenzentrum St. Elisabeth Shqipe Rexhepi

Vergangenen Freitag wurde es im Altenzentrum St. Elisabeth wieder musikalisch! Auf dem Wohnbereich St. Anna fanden sich alle Musikliebhaber und solche die es noch werden wollen ein, um gemeinsam bekannte Volkslieder, Klassiker aus der eigenen Jugend oder die beliebtesten Schlager zum Besten zu geben. Textsicher stimmten die Bewohnerinnen und Bewohner Lied um Lied an. Dabei wurden sie von Dieter U...

..lesen Sie hier weiter


Eislingens einziger Maibaum in Krummwälden

bald ist er wieder Geschichte

19.5.2019 - Obst- u. Gartenbauverein Krummwälden e.V. Lisa Ax

Von Weitem schon sichtbar, ein richtig schönes Prachtexemplar. Dank der guten Teamarbeit der Krummwäldener OGV`ler dürfen die Kühe im Kreis um den Maibaum tanzen. Nur noch wenige Tage, dann ist der schöne Mai schon wieder vorbei. Wer Sie noch sehen möchte, sollte sich beeilen.


Kulturamt stellt Kulturprogramm vor / 2. Halbjahr 2019 und 1. Halbjahr 2020

Frau Schäfer vor großem interessierten und begeistertem Publikum

19.5.2019 - Redaktion pr

Am Sonntag um 11 Uhr und der Kronensaal ist gut gefüllt. Was gibt es zu sehen? Kulturamtsleiterin Marieluise Schäfer präsentiert das Kulturprogramm für das nächste Halbjehr und das 1. Halbjahr 2020. Informationen über die Künstler und Einspielungen kurzer Sequenzen aus den künftigen Programmen kommen beim Publikum sehr gut an und wecken den Appetit auf das Programm.


Die Gäste der Betreuungsgruppe der Sozialstation Eislingen sind sich einig:

„Selbstgemacht schmeckt eben doch am besten“

14.5.2019 - Altenzentrum St. Elisabeth Shqipe Rexhepi

Am vergangenen, regnerischen Dienstag, beschlossen die Gäste der Betreuungsgruppe der Sozialstation Eislingen gemeinsam mit der Mitarbeiterin Claudia Nigmann Waffeln zu backen.
Die frisch gebackenen Waffeln verströmten in den gesamten Räumen der Betreuungsgruppe einen himmlischen Duft. Für die Seniorinnen und Senioren war es eine gelungene und abwechslungsreiche Überraschung. Zu den Waffe...

..lesen Sie hier weiter


Das Altenzentrum St. Elisabeth geht auf Sendung! - „Radio auf Rädern“

14.5.2019 - Altenzentrum St. Elisabeth Shqipe Rexhepi

Am vergangenen Freitag, 10.05.2019, durften wir erneut Folker Bader mit seinem „Radio auf Rädern“, dem mobilen Hauskonzert, bei uns im Haus begrüßen. Seit nunmehr ca.10 Jahren beehrt der ehemalige Hörfunkredakteur die Bewohner und Angehörigen regelmäßig mit seiner Anwesenheit und hat dabei immer wieder ein breites Portfolio an Musikstücken, sowie schönen Gedichten und Geschichten in ...

..lesen Sie hier weiter


Das erste Schwalbenhaus in Eislingen steht

13.5.2019 - Die Grünen Eislingen Holger Haas

Vergangenes Wochenende wurde im Garten von Elisabeth und Franz Killermann, die beide auf der grünen Liste für den Gemeinderat kandidieren ein Schwalbenhaus errichtet. Zum Richtfest reiste eigens der Erbauer – ein Bruder von Franz Killermann – aus Nürnberg an. Da die Mehlschwalben recht wählerisch sind, wurde eine sogenannte Klangattrappe angebracht, die durch eine kleine Photovoltaikzelle...

..lesen Sie hier weiter


SPD-KandidatInnen auf Fahrradtour

Radschnellweg und Städtebau, und Vermüllung, Hundescheiße und andere Beschwerden

11.5.2019 - Redaktion pr

Pünktlich um 16 Uhr fing es an zu regnen, zwei Stunden trockenes Wetter für die Fahrradtour der SPD.
Geteilte Meinungen gab es zum Thema Radfahrunterführung am Bahnhof, Radfahrunterführung an der Hirschkreuzung und Radschnellroute: Während die einen sehr zufrieden mit dem jetzigen Zustand waren, konnten sich andere eine direkter Röhre für die Radfahrer am Bahnhof vorstellen und einen Kre...

..lesen Sie hier weiter


Fahrradtour der SPD-KandidatInnen Radschnellweg und Städtebau inklusive

Treffpunkt Rathausvorplatz Samstag 11.5. 14 Uhr

10.5.2019 - Peter Ritz

Am kommenden Samstag, 11.Mai, treffen sich die SPD-KandidatInnen mit interessierten Bürgern zu einer Fahrradtour durch die Stadt. Neben den bestehenden Radwegen wird vom Fraktionsvorsitzenden Peter Ritz auch der neu konzipierte Radschnellweg durch Eislingen und aktuelle Eislinger Städtebauprojekte vorgestellt. Treffpunkt ist um 14 Uhr der Rathausplatz.
Bei starkem Regen findet die Veranstaltun...

..lesen Sie hier weiter


1,2, 3 und los: Altenzentrum St. Elisabeth startetet beim Barbarossa Berglauf

08.5.2019 - Altenzentrum St. Elisabeth Shqipe Rexhepi

Auch in diesem Jahr lautete das Motto für alle Laufbegeisterten in und um Göppingen wieder: Ran an die Laufschuhe! Denn am Sonntag, den 5.Mai 2019 fand der 9. Barbarossa Berglauf statt. Hierfür versammelten sich am frühen Sonntagmorgen alle Lauffreunde und solche die es noch werden wollen bei der Werfthalle in Göppingen, um an diesem Laufspektakel teilzunehmen. In diesem Jahr war das Altenz...

..lesen Sie hier weiter


Die Tagespflege St. Franziskus im Altenzentrum St. Elisabeth - Tagsüber in gute

07.5.2019 - Altenzentrum St. Elisabeth Shqipe Rexhepi

Unter diesem Motto hat das Altenzentrum St. Elisabeth eine weitere Tagespflege für 15 Gäste am 01.10.2018 eröffnet.
Die Geschäftsführung freut sich über die Erweiterung der Angebote, um pflegebedürftige Senioren und pflegende Angehörige zu unterstützen und zu entlasten.
Für wen ist die Tagespflege gedacht? – Die Tagespflege richtet sich an Senioren, die weiterhin in ihrem häuslic...

..lesen Sie hier weiter



09.05.2019 - Detlev Nitsche:
Zum Leserbrief von E. Arlitt

08.05.2019 - E. Arlitt:
Verkaufsoffener Sonntag 05.05.2019

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2018/2018_1171 Ein Bänkle, das verbindet - eislingen-online 22.5.2018 ]
_2018/2018_1171.sauf---_2018/2018_1171.auf