zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Seniorenausfahrt der Christuskirche Eislingen nach Ellwangen

Evangelische Stadtkirche und Basilika St. Vitus waren ein interessantes Ziel

12.9.2018 - Christuskirche

 

Eine stattliche Anzahl Seniorinnen und Senioren hatte sich eingefunden, als es auch dieses Jahr am letzten Donnerstag in den Ferien mit dem Ziel Ellwangen wieder auf Reisen ging. Der Omnibus war nahezu voll besetzt und Pfarrer Lauterbach begrüßte alle Gäste sehr herzlich. Für die Hinreise wurde eine landschaftlich sehr reizvolle Strecke ausgesucht, durch das Lein- und Kochertal bis hin zum Tal der Jagst. Die Fahrt durch die grünen Wälder und Wiesen war sehr wohltuend und manch einer der Reisenden war gar zum ersten Mal auf dieser Strecke mit ihren zum Teil recht schmalen Sträßchen unterwegs. Sowohl der Busfahrer als auch Pfarrer Lauterbach wiesen auf die verschiedenen Sehenswürdigkeiten entlang der Reiseroute hin und unterhielten die Gäste mit der einen oder anderen Anekdote, so dass schon bald die Wallfahrtskirche Schönenberg und das Schloß Ellwangen uns grüßten.
Auf dem Ausflugsprogramm standen jedoch nicht diese beiden sehr bekannten Sehenswürdigkeiten, sondern es war eine Besichtigung der Marienkirche, der Ev. Stadtkirche und der Basilika St. Vitus eingeplant. Zunächst allerdings gab es Kaffee und Kuchen in einem Café, gleich bei der Fußgänger-zone und nur wenige Schritte entfernt von der Marienkirche, die im Anschluss besichtigt wurde.

Danach ging es weiter durch die Fußgängerzone zur Basilika St. Vitus und zur Evangelischen Stadtkirche. Diese wurde in den zwanziger Jahren des 18. Jahrhunderts vom Ellwanger Jesuitenkolleg gebaut, sie wurde also als katholische Kirche errichtet. Seit gut 200 Jahren wird die Kirche evangelisch genutzt. Die Kirche ist heute, d.h. seit 1999, verbunden durch die „Ökumenische Tür“ mit der Basilika St. Vitus, der „katholischen Nachbarin“ der Ev. Stadtkirche. Pfarrer i. R. Lauterbach erklärte uns die historischen Zusammenhänge und verwies auf die bewegenden Augenblicke, als am Abend des 30.10.1999 Christen der verschiedenen Konfessionen durch die geöffnete Tür gehen durften. Danach geleitete er uns durch die oben genannte „Ökumenische Tür“ in die dreischiffige Pfeilerbasilika, wo wir auch die Liebfrauenkapelle und den wunderschönen Kreuzgang sowie den Kreuzgarten (Innenhof) bewundern konnten.
Das gesamte Ensemble mit den zusammengebauten beiden Gotteshäusern ist sehr beeindruckend und es gibt sicher nur wenige vergleichbare Beispiele.

Pünktlich zur vorgesehenen Zeit wurde der Nachhauseweg angetreten, diesmal über Aalen und Essingen nach Bartholomä, wo wir den ehemaligen Diakon der Christuskirche besuchten. Pfarrer Tino Hilsenbeck wirkt seit 6 Jahren an der dortigen Evangelischen Kirche. Er begrüßte uns in der Kirche und vermittelte uns einen kurzen Überblick über seinen jetzigen Wirkungskreis. Ein gemeinsam gesungenes Lied, mit Orgelbegleitung, und ein Gebet mit Segenswünschen durfte nicht fehlen.
Nach dem Abendessen ging es nun endgültig zurück nach Eislingen. Es erging noch die Einladung zum nächsten Seniorennachmittag am Donnerstag, 4. Oktober, 14.30 Uhr. Das Thema lautet “Sicher ans Ziel und wieder nach Hause“, was ja auch für den Ausflug 100%ig zutraf.

Mit dem Dank an Ulrich Lauterbach und Uschi Haiplik und voll des Lobes für die gute Organisation des Ausfluges (einschließlich des bestellten guten Wetters mit nur wenigen Regentropfen) verabschiedeten sich die Teilnehmer. (Text und Fotos: Ingrid Sing)

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 12.09.2018: 837

zur Druckansicht

Eislingen

Vor dem Portal der Basilika St. Vitus in Ellwangen


Eislingen

Auf dem Weg zum historischen Marktplatz

Eislingen

Ev. Stadtkirche und Basilika St. Vitus

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Christuskirche -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Wiedererstandener romantischer Glanz in der Christuskirche Eislingen

Trompete & Orgel - Konzert am Ostersonntag, 21. April 2019

23.4.2019 - hristuskirche

20 Jahre Orgelrestaurierung feierte die Christuskirchengemeinde Eislingen-Ottenbach am Ostersonntag mit einem Festkonzert, gestaltet von Frank Uttenreuther, Trompete, und Prof. Klemens Schnorr an der Orgel.

Die Link/Mühleisen-Orgel von 1906/1999 wird in diesem Jahr 113 Jahre alt und hat zwei schwer wiegende Operationen hinter sich.
Die eine hätte sie schier das Leben gekostet, die andere ...

..lesen Sie hier weiter


Senioren- und Seniorinnenausflug der Christuskirche Eislingen am 2. Mai 2019

Fahrt nach Hohenstein-Ödenwaldstetten zur Hofkäserei Rauscher

17.4.2019 - Christuskirche

Zur Hofkäserei Rauscher (Heidäckerhof)in Hohenstein führt der Halbtagesausflug mit Kaffeepause, Führung und Käsevesper am Donnerstag, 2. Mai 2019. Abfahrt ist um 13 h am Parkplatz Christuskirche bzw. um 13.10 h am Parkplatz Friedhof Bergstraße. Die Fahrt geht auf einer landschaftlich reizvollen Route über die Münsinger Alb nach Hohenstein und zurück. Die Kosten mit Busfahrt, Kaffee und...

..lesen Sie hier weiter


„20 Jahre Restaurierung und Erweiterung der Christuskirchen-Orgel“ in Eislingen

Festkonzert und Festabend am Ostersonntag, 21. April 2019

14.4.2019 - Christuskirche

Am Ostersonntag 1999 wurde nach Restaurierung und Erweiterung die Link-Mühleisen-Orgel der Christuskirche Eislingen feierlich eingeweiht. Die damalige Entscheidung für eine Restaurierung und Erweiterung der spätromantischen Orgel anstelle eines Orgelneubaus hat sich in den vergangenen 20 Jahren als gut und richtig erwiesen. Erbaut wurde die Orgel im Jahre 1906 durch die Firma Link aus Giengen....

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirchengemeinde am 4. April 2019

Das Demenznetzwerk-Musikanten-Team war zu Gast

08.4.2019 - Christuskirche

Das Demenznetzwerk-Musikanten-Team beim Seniorennachmittag der Christuskirchengemeinde am 4. April 2019

Pfarrer i.R. Ulrich Lauterbach begrüßte die Gäste im gut gefüllten Gemeindehaus und Eckhart Naumann begleitete am Klavier das Eingangslied „Du hast uns, Herr, gerufen“. In der Andacht sprach Herr Lauterbach über die meistgenannte Frau im Umkreis von Jesus: Maria Magdalena. Sie galt ...

..lesen Sie hier weiter


Gemeindedienst-Abend der Christuskirche Eislingen-Ottenbach

Rück- und Ausblick im Gemeindehaus der Christuskirche

03.4.2019 - Christuskirche

Am 25. März trafen sich die ehrenamtlichen Mitarbeiter/-innen des Gemeindedienstes der Christuskirche zum jährlichen Rück- und Ausblick. Pfarrer Frederik Guillet und Uschi Haiplik begrüßten eine erfreulich große Anzahl der aktiven Gemeindedienstmitglieder und luden dazu ein, zu Beginn des Abends gemeinsam das Lied „Geh aus mein Herz und suche Freud“ zu singen.
In den Mittelpunkt seiner...

..lesen Sie hier weiter


Poetisches und Musikalisches zum Frühlingsanfang, 24. März 2019

Konzert in St. Jakobus, Krummwälden, mit Harald Immig und Ute Wolf

01.4.2019 - Christuskirche

Die Christuskirche Eislingen lud am Sonntag, 24. März, in die St. Jakobus-Kirche zu Krummwälden ein. Das Ambiente in diesem altehrwürdigen Kirchlein war zwar ein etwas anderes als gewohnt, war doch im Chorraum ein Gerüst aufgebaut, im Zusammenhang mit den derzeitigen Sanierungsarbeiten rund um das Kirchengebäude. Trotzdem gelang es mittels dekorativen Tüchern und besonderer Beleuchtung eine...

..lesen Sie hier weiter


„Leid und Leiden – und darüber hinaus“ Eine Kreuzwegaufführung

Ottenbach, 15. März 2019, Bürgersaal im Rathaus Ottenbach. Beginn 19.00 Uhr

14.3.2019 - Karl Schönweiler

Die Kreuzwegaufführung (von K. Schönweiler) mit Texten, Bildern und Musik pendelt zwischen dem damaligem Geschehen und heute.
Jesu Leidensweg von der Verurteilung bis zur Hinrichtung ist ein einziges großes Beispiel die eigenen Wünsche zurückzustellen um anderen zu helfen.
Dass im Falle Jesu selbst der eigene Tod in Kauf genommen wird, bringt zum Ausdruck, dass das höchste Ziel auch gr...

..lesen Sie hier weiter


„Noch'n Gedicht“ - Seniorennachmittag der Christuskirche Eislingen am 7.3.2019

Diakon Alber bringt das Multitalent Heinz Erhardt in Erinnerung

10.3.2019 - Christuskirche

Diakon Christoph Alber war zu Gast bei den Senioren der Christuskirche, um den Besuchern einen vergnüglichen und auch nachdenklichen Nachmittag zu bescheren.
Bei Gedanken zum Märchen vom „Hans im Glück“ zeigte er, dass Veränderung positiv wirkt, und dass es befreien, ja, glücklich machen kann, weniger zu besitzen. Damit schlug er die Brücke zu Jesus, seinem Leben und seinen Seligpreisu...

..lesen Sie hier weiter


Poetische Lieder zum Frühlingsanfang mit Harald Immig und Klaus Wuckelt

Sonntag, 24. März 2019, 18.00 Uhr, St. Jakobus-Kirche, Eislingen-Krummwälden

10.3.2019 - Christuskirche

Am Sonntag, 24. März 2019, 18 h, lädt die Christuskirchen-Gemeinde Eislingen in die St. Jakobus-Kirche in Krummwälden. Harald Immig, Liedpoet vom Hohenstaufen, und Klaus Wuckelt, Virtuose an der Mandoline, präsentieren „Poetische Lieder zum Frühlingsanfang“.
Lassen Sie sich begeistern von diesen beiden Künstlern im besonderen Ambiente der St. Jakobus-Kirche.
Wegen der begrenzten Sitz...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirche Eislingen

Donnerstag, 7. März 2019, 14.30-17.00 Uhr im Gemeindehaus der Christuskirche

01.3.2019 - Christuskirche

Es wird herzlich eingeladen zum Seniorennachmittag am Donnerstag, 7. März 2019.
Diakon Christoph Alber unterhält mit „Heinz Erhardt – Noch’n Gedicht“. Ein vegnüglicher Nachmittag zum Schmunzeln erwartet die Gäste. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2018/2018_1295 Seniorenausfahrt der Christuskirche Eislingen nach Ellwangen - eislingen-online 12.9.2018 ]
_2018/2018_1295.sauf---_2018/2018_1295.auf