zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

1500 Mal um Eislingen gerannt - 30 Jahre Lauftreff bei Peter Schirling

24.12.2018 - Andreas Bulling

 

Beim Eislinger Peter Schirling läuft es, nicht nur montags, aber da besonders. Seit 30 Jahren schnürt er die Schuhe und rennt mit seinem Lauftreff rund um Eislingen.

Ausdauer ist dem pensionierten Lehrer der Eislinger Realschule nicht fremd. Seit Mitte der 1980er-Jahre ist er begeisterter Läufer. Damals startete er bei Volksläufen und trainierte im Göppinger Oberholz. Als er 1987 Rolf Bayha und Dieter Zimmermann traf, verabredeten sie sich zu gemeinsamen Trainingsläufen. Wenig später schlossen sie sich dem TSV Adelberg-Oberberken an, um ambitioniert zu trainieren. Die drei waren schnell und nach dem Berlin-Marathon 1988, als alle die Qualifikation von 2:45 Std. für die Deutschen Meisterschaften schafften, war der Lauftreff in Eislingen geboren.

Von da an ging es montagabends rund um Eislingen, Richtung Hohenstaufen, nach Süßen oder nach Kitzen. Die Strecken variierten leicht, aber seit vielen Jahren ist die 14 Kilometer-Runde über Eschenbäche, Richtung Hohenstaufen und zurück über Wannenhof und Göppinger Oberholz montags fest etabliert. In den Anfangsjahren und den Erfolgen des TSV-Adelberg-Oberberken, war die Montagsgruppe mit Abstand der schnellste Lauftreff im Kreis: Torsten Sternberg, Joachim Buck, Peter Maier, Thomas Danzer und viele mehr trainierten mit Peter Schirling. Heute kommen montags meist vier bis sieben Läufer und es dauert 70 bis 75 Minuten, bis sich die Gruppe wieder in Eislingen einfindet. Aus Anlass des 30jährigen Bestehens hat sich knapp die Hälfte der rund 70 Mitläufer in drei Jahrzehnten, die inzwischen weltweit verstreut leben, zu einer gemütlichen Wanderung auf der Laufstrecke getroffen, um anschließend gemeinsam zurückzublicken und zu feiern. Auf viele Erfolge und Kreisrekorde können die Ehemaligen zurückblicken. Spannend war beim Wiedersehen der Blick in die Wiegeliste. In den Anfangsjahren hatten sich die Läufer nach dem Training gewogen und es wurde Statistik geführt. Auch wenn die meisten über die Jahre kaum an Gewicht zugenommen haben, gab die Liste für den einen oder anderen doch Anlass, künftig über ein Training nachzudenken.

Viele Anekdoten gab es zu erzählen, unter anderem, als die schnelle Gruppe bei Süßen im Januar 1991 während des Montagstrainings zwei Mofadiebe stellte. Die NWZ berichtete damals ausführlich. Die sechs Läufer starke Gruppe hatte kurz hinter Süßen auf dem Weg nach Geislingen einen Schlag gehört und wenig später ein Mofa mit eingerastetem Lenkradschloss mitten auf dem Weg gefunden. Die beiden 14-Jährigen Diebe hatten gegen die Marathonelite des Landkreises keine Chance und waren schnell erwischt.

Der Lauftreff trifft sich weiter. Egal wie das Wetter ist, irgendjemand findet sich montags immer ein, so dass in den 30 Jahren der Lauf nur ganz selten ausgefallen ist. Und das sich das auch für Peter Schirling auszahlt hat er nicht nur beim Jubiläum beteuert, sondern wenig später in den Laufschuhen bestätigt, als er jetzt Baden-Württembergischen Waldlaufmeister der Altersklasse über 65 Jahre wurde.

Bildmaterial: Marco Höpfner, Rolf Bayha

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 24.12.2018: 1007

zur Druckansicht

Eislingen

Schirling-Zimmermann-Bayha - Kreisrekord 1988


Eislingen

Gruppenbild 2007

Eislingen

2012

Eislingen

2012

Eislingen

2008

Eislingen

2008

Eislingen

2009

Eislingen

2011

Eislingen

Jubiläumsrunde 2018

Eislingen

Jubiläumsrunde 2018

Eislingen

Jubiläumsrunde 2018

Eislingen

Jubiläumsrunde 2018

Eislingen

Jubiläumsrunde 2018

Eislingen

1988

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en):



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


DAV: Schöne Bergerlebnisse in den Stubaier Alpen.

Am Gipfelkreuz der Kirchdachspitze,2840 m und dem Habicht 3277 m

20.9.2019 - Franz Rink

Eine dreitägige Bergfahrt unter der Leitung von Rolf Rommelspacher (Hattenhofen) führte in die Stubaier Alpen. Das Bergsteigerdorf Trins (1233 m ü.ü.N.) im Gschnitztal zirka 30 Kilometer südlich von Innsbruck war Ausgangspunkt. Der 8 Kilometer lange Aufstieg zum Padasterjochhaus (2232 m) der Naturfreunde Sektion Wien wurde in 3 Stunden zurück gelegt. Am Nachmittag stieg man über das Padast...

..lesen Sie hier weiter


„Rollen für Bewegung“ im Eichenbachstadion in Eislingen

Spendensummen für das 4. 24h-Benefiz-Rollstuhlrennen stehen fest

08.9.2019 - PM

Größte Einzelspende über 1.650 Euro kommt von Stahlbau Nägele - Insgesamt wurden 15.000 Euro eingefahren

27 Teams haben am 13. und 14. Juli in der vierten Auflage des 24-Stunden-Benefiz-Rollstuhlrennens im Eislinger Eichenbach-Stadion mit jedem gefahrenen Kilometer um Sponsorengelder für den „Kreisverein Leben mit Behinderung Göppingen e.V.“ gekämpft.

Jetzt konnte endgültig die ...

..lesen Sie hier weiter


10 Athleten/innen aus Eislingen konnten sich in den VKN nominieren!

08.9.2019 - TSG Fechten

Der Deutsche Fechterbund hat am vergangenen Montag seinen Verbandskader Nachwuchs veröffentlicht. Unter einem Verbandskader Nachwuchs versteht man, dass unsere Nachwuchstalente in den Landesverbänden den nächsthöheren Kader (Nachwuchskader 1& 2) anstreben.
10 Fechter/innen von der TSG Eislingen konnten sich in diesen Verbandskader Nachwuchs nominieren und sind nun unter den Top 20 Sportler/I...

..lesen Sie hier weiter


Internationales Work Camp - Jugendliche aus acht Ländern zu Besuch in Eislingen

Dirt Bike Contests am Samstag den 19.Juli 2019

19.7.2019 - PSE

Seit 4 Jahren ist das Internationale Work Camp für die Vorbereitungen und Durchführung des Dirt Bike Contests in Eislingen nicht mehr wegzudenken. Die Kinder und Jugendlichen im Jugendhaus und in der Mobilen Jugendarbeit fiebern schon daraufhin, mit unseren Gästen aus acht verschiedenen Ländern zusammen die Aktion vorzubereiten und den Wettbewerb (Contest) durchzuführen.

Am Montag,08. Jul...

..lesen Sie hier weiter


Eingehtouren in den Tannheimer Bergen - Training für den Bergsommer 2019

Hochtourengruppe Deutscher Alpenverein (DAV) Sektion Hohenstaufen

14.7.2019 - Franz Rink

Prolog:
Ende der achtziger Jahre begann Günther Jeske mit den inzwischen traditionellen Eingehtouren im Tannheimer Tal als Training für die jeweiligen Hochtouren in der Saison, die später Johann Morawetz erfolgreich fortführte. Nach dem tragischen Lawinenunglück von Johann im Jahre 2010 übernahm Rolf Rommelspacher diesen Part. Quartier wird im vereinseigenen Haldenseehaus bei Nesselwängle...

..lesen Sie hier weiter


A-Junioren des FC krönen die Saison

und steigen in die höchste Liga Württembergs auf

07.7.2019 - 1.FC Eislingen Peter Heck

Mit einem 6:5-Erfolg im Strafstoßschießen beim MTV Stuttgart komplettierten die Blau-Weißen die Saison nach der ungefährdeten Bezirksmeisterschaft nun auch mit dem Aufstieg in die Verbandsstaffel Nord.
Nach dem 1:1 im Hinspiel reiste die Truppe des Trainergespanns Hebojan / Höpfl dennoch zuversichtlich nach Stuttgart, geriet allerdings wenige Minuten nach dem Anpfiff durch ein unglückliche...

..lesen Sie hier weiter


FC-Junioren sammeln Meistertitel

Erfolgreiche Saison 2018/2019

16.6.2019 - 1.FC Eislingen Peter Heck

Die Junioren-Mannschaften des 1.FC Eislingen gingen mit 13 Teams von den A- bis E-Junioren auf Punktejagd.
Dazu kommen noch 5 Mannschaften der F-Junioren, Knirpse und Bambinis, deren Wettbewerbe allerdings ohne Abschlusstabellen geführt werden.
Zu Meisterehren kamen die A-, C1-, D1-, D2 und D4-Junioren.
Der Vollständigkeit halber muss erwähnt werden, dass die A- und C-Junioren nun Aufstiegs...

..lesen Sie hier weiter


Mädchenfußball beim FC Eislingen !

Erfolgversprechender Trainingsauftakt

07.5.2019 - 1.FC Eislingen Peter Heck

Die Trainingsbeteiligung beim Schnuppertraining war beeindruckend, denn der Einladung von Abteilungsleiter Ali Avci folgten 36 fußballbegeisterte Mädchen der Jahrgänge 2005 bis 2009.
Jugendleiter Filip Bilac erläuterte zu Beginn der Veranstaltung die Planung, die zunächst den Traingungs- und Punkspielbetrieb für 3 Mannschaften der E-, D- und C-Juniorinnen vorsieht.
Der Abt.-Leiter stellte...

..lesen Sie hier weiter


Das Deutsche Sportabzeichen: Saisoneröffnung am 03. April im Eichenbachstadion

31.3.2019 - Franz Rink

Traditionsgemäß eröffnen die zahlreichen Freunde des Deutschen Sportabzeichens mit der Umstellung auf die Sommerzeit ihre Saison. Der „harte Kern“ der Truppe trifft sich seit Jahrzehnten zur „Olympiade für Jedermann“ –und es macht immer noch Spaß !!! wie die Verantwortlichen Fritz Ecker (Prüfer) und Franz Rink (Übungsleiter & Prüfer) unisono versichern
Rekordhalterin in Eisl...

..lesen Sie hier weiter


10. Schulamtsmeisterschaften im Sport-Stacking

Schulamtsmeisterschaften im Sport-Stacking des Schulamtsbezirks Göppingen

29.3.2019 - Sport-Stacking im Talx Martin Dworak

Am 27. März fanden in Gosbach die 10. Schulamtsmeisterschaften im Sport-Stacking des Schulamtsbezirks Göppingen statt. Unter den 140 Teilnehmern aus 10 Schulen nahmen auch 4 Besucher des offenen Sport Stacking Treffs „Stack Fire Eislingen“ für ihre Schule teil.
Die Dr.-Engel-Realschule Eislingen wurde von Simon Dworak, die Silcherschule Eislingen von Jonathan und Benjamin Dworak sowie Ma...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2018/2018_1441 1500 Mal um Eislingen gerannt - 30 Jahre Lauftreff bei Peter Schirling - eislingen-online 24.12.2018 ]
_2018/2018_1441.sauf---_2018/2018_1441.auf