zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Herzlich willkommen bei der „Großen 63. Stauferschau“!

Bericht über die 63. Stauferschau 2018 (05./06. Januar ´19)

13.1.2019 - PM TZV

 

Nachdem wir bereits im letzten Jahr den Status „Schaufenster der Rassegeflügelzucht im Landkreis“ erfolgreich dazu nutzen konnten die Menschen wachzurütteln und Wege zu suchen um den Kreislauf der Abhängigkeit von Massentierhaltung zu durchbrechen wage ich noch einen Schritt weiter zu gehen.

Nutzen wir die Laufente als „Rasse des Jahres“ und die Verbindung zu ihrer asiatischen Stammform, der Pinguinente, um auch auf den Klimawandel aufmerksam zu machen, bevor Pinguine durch unsere Gärten im „Stauferland“ watscheln.

Im Sommer war es das Amselsterben und jetzt zittern wir vor der Afrikanischen Schweinepest. Fast schon wieder aus dem Fokus gerückt ist das Insekten- und Bienensterben. Albert Einstein hat einst prophezeit, daß die Menschheit 4 Jahre nach Verschwinden der Bienen zu Grunde gehen wird. China etwa hat zu Mao´s Zeiten die „Spatzen“ (Sperlinge) vernichtet weil sie das Getreide gefressen haben (bei uns sind sie rückläufig), daraufhin entstand eine Insektenplage. Ihrer Vernichtung wiederum fielen auch die Bienen zum Opfer. Seither werden Kirsch-, Apfelbäume usw. von Hand mit Pinsel bestäubt. Wohl dem der ein Milliardenvolk hinter sich weiß.

Warum erwähne ich das, ganz einfach, weil die „Züchter kleiner Tiere“ vielfach auch Hobbyimker sind und die durch züchterische Tätigkeit entstandenen Biotope Rückzugsgebiete für seltene und gefährdete Arten wie z. B. den Feldsperling oder auch die Amsel sind, wo sich die Bestände wieder erholen können.

Ja, das alles haben wir zu bieten und müssen uns nicht verstecken!

Deshalb freut es mich besonders 81 Aussteller mit 780 Tieren aus nah und fern begrüßen zu dürfen. Ihr leistet an 365 Tagen eine tolle Arbeit um hier zu sein.

Wir haben die Stauferschau so eingerichtet, daß es jedem Teilnehmer möglich ist eine Erinnerung an dieses Ereignis zu erhalten (Staufermedaille als Ehrenpreis).

Ein mit Stolz erfüllter Stefan


NS: Und dann kam der Klimawandel in Form von Schnee, Schnee und nochmal Schnee!

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 13.01.2019: 642

zur Druckansicht

Eislingen


Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Tauben u. Zwerghuhnzüchterverein 1955 Stauferland -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


TZV Stauferland 52. Rosenstein-Jungtierschau Mögglingen

19.9.2019 - Stefan Raindl

Am 07./08. September erreichte das Team Stauferland bei der Vergleichsschau mit jeweils 5 Tieren jeder Sparte mit Fortuna im Bunde ein noch nie dagewesenes Ergebnis, indem man bei den Tauben (Kölner Tümmler, Italienisches Mövchen, Elsterpurzler, Dt. Modeneser Schietti, Cauchois) sogar „den Titel verteidigen“ und mit Zwerghühnern (Chabo, Bantam, Bassetten, Federfüßiger Zwerg, Zw.-Rheinl...

..lesen Sie hier weiter


TZV Stauferland: Sommertreffen 2019

03.8.2019 - Nadja Schieche

Ganz nach dem Motto alle Jahre wieder haben sich auch dieses Jahr ca. 35 Mitglieder des TZV Stauferland am 30. Juni zu unserem Sommertreffen in Faurndau im Hasenheim getroffen. Dort wurden wir vom Vorstand und gleichzeitigem Pächter des Vereinsheims, Gerd Rosenbaum, zum ersten Mal herzlich in Empfang genommen. Für den Vormittag wurde als Referent Dr. Wolfgang Rapp, der Leiter des Göppinger NAB...

..lesen Sie hier weiter


TZV Stauferland: Fahrt nach Villany - Pfingsten 2019

Partnerschaft des TZV Stauferland seit 1996

20.7.2019 - Ingrid Zeller

Gut gelaunt machten sich am Freitagmorgen, den 07.06.2019 gegen 1:30 Uhr bei kühlen 8°C acht Stauferländer mit einer klitzekleinen Verspätung auf den Weg nach Villany / Ungarn. Beim ersten Tankstopp kurz vor Wien gegen 7.00 Uhr wurde eine etwas längere Pause eingelegt zum Frühstück. Danach ging es frisch gestärkt weiter. In Budapest holten wir dann am MetroBusbahnhof unseren Dolmetscher J...

..lesen Sie hier weiter


Eislingens einziger Maibaum steht wieder in Krummwälden

OGV hält die Tradition hoch

02.5.2019 - Hans-Ulrich Weidmann

Eine ganze Kuhherde umkränzt den diesjährigen Maibaum in Krummwälden. Das stolze Exemplar wurde wie alle Jahre pünktlich einen Tag vor dem 1.Mai auf dem Platz vor der Jakobus-Kirche vom Obst und Gartenbauverein Krummwälden aufgestellt.


Bericht Jahreshauptversammlung TZV Stauferland 2019

07.4.2019 - Franziska Hänsler

Am 16. März trafen sich die Züchter des TZV Stauferland im Hasenheim Eislingen zu ihrer Jahreshauptversammlung. Bei einer leckeren Kaffeetafel ließen sie das Jahr 2018 Revue passieren.
Die Versammlung gedachte dem verstorbenen Mitglied Achim Krüger.
Vorsitzender Stefan Raindl berichtete von derzeit 167 Mitgliedern, davon 21 Jugendliche. Erfreulicherweise treten drei Jugendliche nach ihrem 1...

..lesen Sie hier weiter


ASV-Lichterfest: Feierlaune trotz Schneeregen

13.1.2019 - Hans-Ulrich Weidmann

Glühwein, Grillwurst, Gugga..zum 18.Mal lud der ASV Eislingen zum Lichterfest im Eislinger Schlosspark ein. Den Veranstaltern hätte man gerne ein bisschen netteres Wetter gewünscht. Aber der Feierlaune, angeheizt von den Donzdorfer Noda Biagr, tat dies keinen Abbruch.
Von HipHop der ASV HipHop-Crew bis zum Feuerwerk wurde dem Regen zum Trotz das Programm durchgezogen.


2019 kann kommen. Veranstaltungstermine/Altpapiersammlungen sind geplant

Arbeitsgemeinschaft Eislinger Vereine hat die Termine für 2019 abgestimmt

26.12.2018 - PM ARGE, Rolf Riegler

Traditionell zum Ende eines Kalenderjahres lädt die Arbeitsgemeinschaft Eislinger Vereine zur Terminkonferenz für das kommende Jahr ein. Unter Leitung des Vorsitzenden der ARGE, Rolf Riegler, werden die Termine unter den Veranstaltern abgestimmt.

Hier die Terminpläne für Eislingen 2019:


Änderung in der Vereinsführung

13.12.2018 - Kolpingsfamilie Eislingen G. Frank/K-H Hild


Bei der Mitgliederversammlung am 24.11.2018 hat Martin Dworak sein Amt als Vorsitzender der Kolpingsfamilie Eislingen zurückgegeben. 16 Jahre hatte er es inne und es mit Tatkraft, Sachkenntnis und Umsicht geführt. Die KF hat ihm für sein Engagement viel zu danken und freut sich, dass er auch künftig dem neugewählten Leitungsteam mit Rat und Tat zur Seite steht.
Der Sprecher des Leitungste...

..lesen Sie hier weiter


Insektensterben

25.11.2018 - Kolpingsfamilie Eislingen G. Frank/K-H Hild

Zum Vortrag über das Insektensterben und was der Einzelne dagegen tun kann, begrüßte Siegfried Riedmüller den Vorsitzenden des örtlichen BUND Gerhard Rink, und den Gärtnermeister Jeutter aus Göppingen im Kolpingheim.
Die erste Aussage von Gerhard Rink schockierte gleich. „So ein dramatisches Insektensterben wie es zur Zeit passiert, gab es seit Menschengedenken nicht“. Von 500 Wildbie...

..lesen Sie hier weiter


AWO: Zum Weihnachtsmarkt in Bad Hindelang am 7.Dezember 2018

Transfer bis zur Haustür durch Car-Sharing-Bus

25.10.2018 - Harald Kraus, AWO Eislingen

Auch in diesem Jahr macht die Eislinger AWO statt einer Jahresabschlussfeier einen Ausflug, heuer zum Weihnachtsmarkt in Bad Hindelang. Die Busfahrt findet am Freitag, 7. Dezember 2018 statt.
Es sind noch etliche Plätze frei, die unter Tel. 07161 817504 gebucht werden können. In Bad Hindelang kann am Nachmittag die „alpenländische Weihnachtsoper Stille Nacht“ besucht und am Abend der zau...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2019/2019_1016 Herzlich willkommen bei der „Großen 63. Stauferschau“! - eislingen-online 13.1.2019 ]
_2019/2019_1016.sauf---_2019/2019_1016.auf