zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

„Schöpfung und Grundwasser“ Malerei und Skulpturen im Eislinger Kunstverein

03.2.2019 - Kunstverein Eislingen

 

Zur Eröffnung des neuen Ausstellungsjahres lädt der Eislinger Kunstverein zu einer Doppelausstellung ein. Die beiden Künstler, der Maler Peter Nikolaus Heikenwälder und der Bildhauer Reinhold Engberding haben ihre Schau auch unter einen zwiefachen Titel gestellt, „Schöpfung und Grundwasser“. Das macht neugierig!

Reinhold Engberding wurde 1954 in Herten/Westfalen geboren, hat Landschaftsplanung und Kunst in Kassel, Kiel und Den Haag studiert und lebt heute in Quickborn-Heide bei Hamburg. Er ist Mitglied im Deutschen Künstlerbund, Berlin und in der Freien Akademie der Künste in Hamburg.

Peter Nikolaus Heikenwälder stammt aus Hamburg, wo er 1972 geboren wurde und auch heute noch lebt. Nach einem Studium der Freien Kunst an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig hatte er 2007 und 2008 einen Lehrauftrag für Malerei an der Universität Flensburg und hielt sich 2012 zu einem Arbeitsaufenthalt in San Diego in Kalifornien auf.
Was Arie Hartog, der Direktor des Gerhard-Marcks-Hauses in Bremen in seiner Eröffnungsrede zu einer Ausstellung von Engberding und Heikenwälder 2015 in der Galerie Kramer sagte, trifft auch auf die für Eislingens Alte Post geplante zu:
„Form definiere ich als eine nachvollziehbare Ordnung in einem Werk, die auf den Künstler verweist, und genau in dieser Ordnung entsteht also eine alternative Räumlichkeit. Das ist so einfach und gleichzeitig so eminent wichtig. Es heißt im nächsten Schritt, dass ein Objekt oder ein Bild Teil unseres alltäglichen Raumes bleibt, außer wenn es durch eine bestimmte nachvollziehbare Ordnung eine alternative nachvollziehbare Räumlichkeit kreiert. Nichts gegen Kunstwerke, die das nicht wollen, aber mit einer solchen Begrifflichkeit haben wir das Instrumentarium, um über die Kunst von Reinhold Engberding und Peter Nikolaus Heikenwälder zu sprechen.“
Die Vernissage findet am Freitag, 8. Februar 2019 um 20 Uhr in der Galerie in der Alten Post, Bahnhofstraße 12, Eislingen, statt. Es spricht Marco Hompes, der Leiter des Museums Villa Roth, Burgrieden. Am Sonntag, 10. März 2019 um 16 Uhr wird eine Finissage stattfinden, bei der die beiden Künstler durch ihre Ausstellung führen.

Die Ausstellung dauert vom 9. Februar bis zum 10. März 2019.
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 16 bis 18 Uhr, Sonntag von 14 bis 18 Uhr, montags ist geschlossen. Der Eintritt ist frei.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 03.02.2019: 3242

zur Druckansicht

Eislingen

Die weiße Skulptur: Reinhold Engberding, „fittings 69“, 24 alte weiße Herrenhemden genäht, PVC-Rohre, Kordel, 2015


Eislingen

Das schwarze Bild: Peter Michael Heikenwälder, „Erste Ursachen IV“, Öl auf Leinwand, 140 x 120 cm, 2018

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Kunstverein Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Abwechslungsreiches Programm beim Filsterrassen Open Air 2024

Von Kindertheater bis Cover-Rock war für alle etwas dabei

19.7.2024 - PSE Pressestelle der Stadt Eislingen

Am vergangenen Wochenende feierte Eislingen bei ausgelassener Stimmung auf den Natursteinterrassen an der Fils.
Durch die spontane Absage eines Konzertes begann der Freitagabend mit Public Viewing. Das spannende EM-Spiel Deutschland gegen Spanien wurde auf der Großleinwand übertragen. Die Nightbirds heiterten die Zuschauer im Anschluss erfolgreich mit Popmusik auf. Nach Einbruch der Dunkelheit...

..lesen Sie hier weiter


Fulminante Klänge eröffneten in der Stadthalle das Filsterrassen Open Air.

Landespolizeiorchester Baden-Württemberg/Oberstufenorchester des EKG Eislingen

18.7.2024 - PSE Pressestelle der Stadt Eislingen

Das Landespolizeiorchester Baden-Württemberg und das Oberstufenorchester des Erich Kästner Gymnasiums spielten ein gemeinsames Benefizkonzert
Das diesjährige Filsterrassen Open Air startete mit einem ganz besonderen Konzert. Erneut trafen Schülerinnen und Schüler des Sinfonieorchesters des Erich Kästner Gymnasiums auf die Profimusiker des Landespolizeiorchesters Baden-Württemberg.
Mit d...

..lesen Sie hier weiter


Das Jahreskonzert der Städtischen Musikschule stand unter dem Motto „wienerisch“

Wiener Flair in der Stadthalle Eislingen

10.7.2024 - PSE Pressestelle der Stadt Eislingen

Gerade eben wurde Wien zum dritten Mal in Folge zur „lebenswertesten“ Stadt gewählt. Für Musikschulleiter Daniel Rehfeldt ist klar, dies kann nur an der jahrhundertlangen musikalischen Tradition liegen. Einen weiteren Grund zum Feiern sieht der Musikschulleiter im Beschluss des Gemeinderates, den Umbau der ehemals Neuapostolischen Kirche zur Musikschule nun in Angriff zu nehmen.
Für das d...

..lesen Sie hier weiter


Städtisches Kulturprogramm Eislingen 2024/25 steht in den Startlöchern

Der Vorverkauf hat begonnen

10.7.2024 - PSE Pressestelle der Stadt Eislingen

Der Vorverkauf von Einzelkarten für die 20 handverlesenen Veranstaltungen verschiedener Genres startete am Montag, 8. Juli 2024
Kultur- und Sportamtsleiterin Anna Reukauf präsentiert mit ihrer Programmauswahl für „Kultur in Eislingen“ von September 2024 bis Mai 2025 einen bunten Mix aus Kabarett, Theater, Shows und Konzerten. Der Vorverkauf startet am Montag, 08.07.2024.
In der Spielzei...

..lesen Sie hier weiter


„Lass die Sonne in dein Herz!“

Chor InTakt auf Schloss Filseck 2024

09.7.2024 - Germania Chöre Eislingen e. V.

Dieser schwungvollen musikalischen Aufforderung von Chor InTakt konnte selbst Petrus nicht widerstehen. War es beim Aufbau am frühen Sonntagmorgen noch regnerisch und kühl, so besserte sich das Wetter nach unserem ersten Liedbeitrag zusehends. Chöre und Zuhörer konnten so einen entspannten Sonntag bei Chormusik der unterschiedlichsten Richtungen genießen.

Unser zweiter Song begleitete ei...

..lesen Sie hier weiter


Melodien auf Schloss Filseck

Auftritt des Chor InTakt im Juli

17.6.2024 - Germania Chöre Eislingen e. V.

Auch in diesem Jahr wird der Chor InTakt der Germania Chöre am 7.Juli bei Melodien auf Schloss Filseck auf der Bühne stehen. Mit einer kleinen Auswahl deutscher und englischsprachiger Lieder wollen wir die Zuhörer begeistern. Wie wäre es also mit einem kleinen Ausflug am Sonntag, den 7.Juli, auf Schloss Filseck?

Unser Auftritt: ca. 10.30 Uhr!

Kühle Getränke, gute Laune und tolle Chorm...

..lesen Sie hier weiter


Pfingstgottesdienst mit den SoundÆffects

Am 19. Mai in der Christuskirche

16.5.2024 - Germania Chöre Eislingen e. V.

Am kommenden Pfingstsonntag, den 19. Mai, gestalten die SoundÆffects den Gottesdienst in der Eislinger Christuskirche musikalisch mit. Der Pfingstgottesdienst mit Abendmahl beginnt um 10.15 Uhr. Gemeinsam mit Pfarrerin Ursula Pelkner laden wir Sie alle herzlich dazu ein.


Eislingen: Präsentation des Kulturprogramm 2024/25

16.5.2024 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

330 Kulturinteressierte waren gespannt, welche Aufführungen sie ab Herbst in der Eislinger Stadthalle erwarten
Am Wochenende lud das Kultur- und Sportamt zur öffentlichen Programmvorstellung in die Stadthalle ein. Amtsleiterin Anna Reukauf gab Einblicke in die insgesamt 20 Kultur-Veranstaltungen von September 2024 bis Mai 2025.
Mit Trailern, Anekdoten und Kostproben stellte Kultur- und Sporta...

..lesen Sie hier weiter


Eislingen: Das neunte Kreiselkunstwerk wurde gefunden

15.5.2024 - PSE Pressestelle der Stadt Eislingen

„Der Stelzenläufer“ von Andreas Futter überzeugte sowohl die Kreiselkunst-Kommission als auch den Eislinger Gemeinderat
Aus 16 Konzepten entschied sich der Gemeinderat am 12.05.2024 für den „Stelzenläufer“ von Andreas Futter. Damit gewinnt Eislingen ein neuntes Kreiselkunstwerk.
Die Stadt Eislingen ist bekannt für ihre acht hochkarätigen Kreiselkunstwerke. Für das Neunte wurde ei...

..lesen Sie hier weiter


Ausstellung der 16 Entwürfe für die künstlerische Gestaltung des Hirschkreisels

Hirschkreiselkonzepte im Eislinger Rathaus ausgestellt

11.4.2024 - PSE Pressestelle der Stadt Eislingen

Der Gemeinderat hatte im Oktober beschlossen, die Auswahl der bisherigen acht Modellentwürfe für den Hirschkreisel zu erhöhen und weitere Kunstschaffende aufzufordern, einen Entwurf einzureichen. Diese acht weiteren Künstlerinnen und Künstler haben ein Konzept mit Modell für die künstlerische Gestaltung des Kreisverkehrs an der ehemaligen Hirsch-Kreuzung entwickelt.
Die Künstlerinnen und...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2019/2019_1038 „Schöpfung und Grundwasser“ Malerei und Skulpturen im Eislinger Kunstverein - eislingen-online 03.2.2019 ]
_2019/2019_1038.sauf---_2019/2019_1038.auf