zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

„Seine Wurzeln nicht zu vergessen ist das Eine, hier zu leben, das Andere“

Geflüchtete und Einheimische diskutieren, was sie unter Integration verstehen

11.3.2019 - PSE

 

Bereits zum vierten Mal lädt die Stadtverwaltung Eislingen zur Vortagsreihe „Meine Wurzeln“ in das Foyer der Eislinger Stadthalle ein. Am Dienstag,
12. März 2019 um 18:00 Uhr werden vier junge Menschen aus dem arabischen Raum (2 junge Frauen und 2 junge Männer) Auskunft darüber geben, was sie unter Integration verstehen und welchen Herausforderungen sie dabei ausgesetzt sind. Gleichzeitig wird das Publikum aufgefordert, seine Vorstellungen von Integration zu äußern.

Ganz Deutschland und damit auch Eislingen sieht sich nach wie vor mit den großen Herausforderungen konfrontiert, die die Flüchtlingsströme in unser Land gebracht haben. Enorme Anstrengungen sind unternommen worden, vieles davon war erfolgreich. Dennoch gibt es nach wie vor kein Patentrezept, wie Integration gelingen kann.
Der Begriff der Integration, gleichermaßen klar, was das Ziel angeht, wie nebulös, was die Gelingensbedingungen angeht, wurde bisher von den deutschen Vorstellungen über Integration dominiert. In dieser Veranstaltung sollen Geflüchtete selbst zu Wort kommen und ihre Vorstellungen von Integration darlegen. Vier junge Flüchtlinge aus dem arabischen Raum - zwei Frauen und zwei Männer, die in Eislingen leben - und das Publikum werden befragt, was sie unter Integration verstehen.

„Wir wollen keine Fragestellung tabuisieren, wir wollen thematisieren, welche Werte verhandelbar sind und welche keinesfalls. Wir wünschen uns eine lebhafte Diskussion über Erwartungen und Enttäuschungen, aber auch Möglichkeiten und Hindernisse. Wir erhoffen uns eine funktionale Streitkultur, die Vorurteile abbaut und Ideologien entmachtet“, betont die Integrationsmanagerin der Stadt Eislingen und Initiatorin der Vortragsreihe, Renate Völlinger.

Zur Stärkung wird - wie immer kostenlos - ein kleiner Imbiss gereicht. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Die Sozialdiakonische Stelle für Ehrenamtsförderung bietet unter der Telefonnummer 0157 533 756 44 einen kostenlosen Fahrdienst zu der Veranstaltung an.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 11.03.2019: 199

zur Druckansicht


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Stadtkämmerer Walter Benkelmann im Ruhestand

19.4.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Nach 45 Dienstjahren bei der Stadt, davon 30 Jahre als Leiter der Kämmerei, wurde dieser Tage Walter Benkelmann im Kreise vieler Kolleginnen und Kollegen der Stadtverwaltung und Mitgliedern des Gemeinderats in den Ruhestand verabschiedet.

Als „richtigen Mann, am richtigen Ort, im richtigen Amt,“ beschrieb Oberbürgermeister Klaus Heininger den langjährigen Kämmerer und skizzierte den be...

..lesen Sie hier weiter


Krummbrücke Schumannstraße wird saniert

Fußgänger können die Brücke auch während der Bauzeit begehen.

19.4.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die Brücke über die Krumm in der Schumannstraße wurde in den Jahren 1960/61 gebaut. Nun ist eine Generalsanierung notwendig, damit sie noch weitere Jahrzehnte im Einsatz bleiben kann. Die Sanierung beginnt am 23. April 2019 und dauert ca. 3 Monate. Das Bauverfahren wurde so gewählt, dass die Brücke auch während der Bauzeit von Fußgängern benutzt werden kann. Nur für den Kraftfahrverkehr ...

..lesen Sie hier weiter


SPD testet Busfahren für 1 Euro durch Eislingen

Fazit: Samstag für die Rückfahrt 30 Minuten Wartezeit am Rathaus einplanen

16.4.2019 - PM SPD Eislingen

Der Umstieg auf den öffentlichen Nahverkehr soll unsere Umwelt- und Verkehrsprobleme verbessern. Die Stadt Eislingen bietet hierzu seit 2016 das 1-Euro-Ticket für die Busfahrt innerhalb Eislingens an. Auf Anregung der Bürgerwerkstatt im Roten Treff hat die SPD Eislingen am Samstagnachmittag sich zur Testreise aufgemacht.
Von zuhause aus mit den Eislinger Buslinien die großen Einkaufsmärkt...

..lesen Sie hier weiter


Internationales Frauenfrühstück unterstützt Integrationsprojekt

517 Euro für die Schulsozialarbeit der Schiller Gemeinschaftsschule in Eislingen

16.4.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

517 Euro können einem Projekt der Schulsozialarbeit an der Friederich Schiller Gemeinschaftsschule übergeben werden.

Großzügig zeigten sich die Besucherinnen des 7. Eislinger Frauenfrühstück. Nicht nur der Besucherandrang erfreute die Organisatorinnen, auch das Spendenaufkommen übertraf die Erwartungen.

Schon im Vorfeld waren sich Heide Kottmann und Nora Hummel einig, dass die Spende...

..lesen Sie hier weiter


Jahresempfang der CDU Eislingen „Jeder Mensch ist einzigartig!“

16.4.2019 - PM CDU, Matthias Bolch

Beim Jahresempfang der CDU Eislingen sprach der Vorstandsvorsitzende der Diakonie Stetten, Pfarrer Rainer Hinzen, nur einen Tag nach der Orientierungsdebatte im Bundestag, zur Frage, ob der Bluttest Trisomie 21 Kassenleistung werden soll, über das aktuelle Thema der Inklusion. Ebenso wie der Vorsitzende des CDU Stadtverbandes, Axel Raisch, in seiner Begrüßung sprach sich auch Pfarrer Hinzen ge...

..lesen Sie hier weiter


Jonas Reifenauer- Neuer Mitarbeiter im Planungsamt

15.4.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Jonas Reifenauer übernimmt die Aufgaben von Ann-Marie Pawlik, für die in Kürze die Familienphase beginnt.

Jonas Reifenauer wird künftig Bebauungspläne erarbeiten, Bauvorhaben planungsrechtlich beurteilen, Bauberatungen durchführen und städtebauliche Entwürfe kreativ entwickeln. Im Rahmen seines Bachelorstudiums hat er sich eingehend mit dem Thema Stadtplanung befasst und im Masterstudi...

..lesen Sie hier weiter


Oliver Marzian: Neuer Kämmerer übernimmt Dienstgeschäfte

10.4.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Oliver Marzian übernimmt die Aufgaben des scheidenden Amtsinhabers Walter Benkelmann, der am 12. April 2019 seine aktive Tätigkeit beendet.

Bereits im November letzten Jahres wurde der damalige Ebersbacher Kämmerer vom Eislinger Gemeinderat zum neuen Leiter der Finanzverwaltung gewählt. Seit März ist Oliver Marzian bereits Teil des Rathaus-Teams. Kürzlich wurde der Eislinger zum neuen Fa...

..lesen Sie hier weiter


Fachliche Unterstützung für die städtischen Kindertageseinrichtungen

Fachberaterin, Andrea Mönich

10.4.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die pädagogische Arbeit unterliegt einem stetigen Wandel. Besonders die immer neuen Anforderungen an den Umfang und die Qualität der Betreuungsarbeit sind Herausforderungen, denen sich die Kindertageseinrichtungen stellen müssen. Aufgaben wie Sprachförderung, Integrationsarbeit, die Bereitstellung von Krippenplätzen oder die konzeptionelle Weiterentwicklung der Kitas zu den Themen Natur, Mus...

..lesen Sie hier weiter


HalbeHalbe im Eislinger Gemeinderat

Fotoaktion der eislinger-frauen-aktion

07.4.2019 - PM efa e.V., Fotos: eislingen-online

'Mehr Frauen in den Eislinger Gemeinderat', fordert die efa-Vorsitzende Gönül Neuen, denn unsere Parlamente brauchen mehr Erfahrung, Wissen und Kompetenz von mehr Frauen.
Deshalb freut sich die eislinger-frauen-aktion, dass 34 Frauen bei der Kommunalwahl am 26. Mai für den Eislinger Gemeinderat kandidieren. Mit der Fotoaktion auf dem Rathausplatz am letzten Samstag möchte efa alle Kandidati...

..lesen Sie hier weiter


CDU Eislingen stellt Liste zur Gemeinderatswahl vor

Am 12. April ist Jahresempfang in der Stadthalle

06.4.2019 - Matthias Bolch,

Unter der Leitung von CDU-Kreisgeschäftsführer Dominik Martin nominierte die CDU Eislingen Mitte März ihre Kandidaten zur Gemeinderatswahl am 26. Mai. Der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Axel Raisch freute sich über das große Interesse an der CDU-Versammlung, das auch Zeichen des Rückhalts für ein starkes Angebot sei: „Wir können den Eislingern erneut eine hervorragende Liste zur Wahl anbi...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2019/2019_1089 „Seine Wurzeln nicht zu vergessen ist das Eine, hier zu leben, das Andere“ - eislingen-online 11.3.2019 ]
_2019/2019_1089.sauf---_2019/2019_1089.auf