zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Poetisches und Musikalisches zum Frühlingsanfang, 24. März 2019

Konzert in St. Jakobus, Krummwälden, mit Harald Immig und Ute Wolf

01.4.2019 - Christuskirche

 

Die Christuskirche Eislingen lud am Sonntag, 24. März, in die St. Jakobus-Kirche zu Krummwälden ein. Das Ambiente in diesem altehrwürdigen Kirchlein war zwar ein etwas anderes als gewohnt, war doch im Chorraum ein Gerüst aufgebaut, im Zusammenhang mit den derzeitigen Sanierungsarbeiten rund um das Kirchengebäude. Trotzdem gelang es mittels dekorativen Tüchern und besonderer Beleuchtung eine schöne Atmosphäre zu zaubern.
Harald Immig, der „Liedpoet“ vom Hohenstaufen und die Sängerin und Gitarristin Ute Wolf (in Abänderung des angekündigten Programms mit dem geplanten Auftritt des Meisters auf der Mandoline und Lyra, Klaus Wuckelt, der leider absagen musste) zogen die Konzertbesucherinnen und –besucher von Anfang an in ihren Bann: Harald Immig mit seinem schönen Bariton und Ute Wolf mit ihrer weichen Sopran-Stimme. Sie wurden der Ankündigung im Programm „Es erwartet Sie die ganze Bandbreite lyrischer und stimmungsvoller Musik“ voll gerecht. Natürlich ist die „ganze Bandbreite“ dieser Musik metrisch und zeitlich nicht definierbar, da diese sich bereits in den frühen Kulturen finden lässt und dann quer durch die Jahrhunderte. Man denke nur an musikalische Psalmvertonungen und auch epische Gesänge oder die Darbietungen der Minnesänger, auch nicht zu vergessen Bänkelsänger oder in neuerer Zeit „Liedermacher“ wie Bob Dylan, Stevie Wonder oder Reinhard Mey. Doch halt: In diesem konzertanten Rahmen muss die Kunst der Ausführenden begrenzt gesehen werden, da sie individuelles und gemeinsames Stil- und Ausdrucksmittel auf dem Felde des Poetisch-Musikalischen beinhaltet, also auch gesprochene Ankündigungen im Programmverlauf.

Nach der Begrüßung durch Pfarrer Dehlinger startete das Künstlerpaar mit einer eigenen Vertonung zum Thema „Frühling“. In poetisch-stimmungsvoller „Ansprache“ schilderte Harald Immig seine Empfindungen in den vergangenen Stunden rund um den Göppinger Hausberg, den Hohenstaufen und leitete dadurch über zu den folgenden Musikbeiträgen, z.B. „Blaues Land“ und „Weiter Blick“, wobei die Künstlerin Ute Wolf zu Harald Immigs rhythmischem Sprechen mit archaisch anmutender Gitarrenbegleitung und vokalisierender Stimme und Djembe-Trommel begleitete. Es folgte eine stimmungsvolle Vertonung zum Monat April in fließendem 6/8-Takt, wiederum einfühlsam von Ute Wolf begleitet mit Regenstab-Untermalung. Die Apfelbaumblüte stellten Harald Immig und Ute Wolf in den Mittelpunkt ihres weiteren Vortrags und sangen sich damit vielen Zuhörern und Zuhörerinnen ins Herz. Im weiteren Verlauf ermunterte Ute Wolf die Zuhörerschaft, immer mal los- und sich auf etwas Neues einzulassen, wie sie in ihrem Solobeitrag „Loslassen“ schilderte; sie begleitete ihren klangvollen Gesang mit ihrer Gitarre sehr wirkungsvoll. Natürlich durfte auch ein bekannter „Klassiker“ wie „Und in dem Schneegebirge“ nicht fehlen, in einer individuellen Fassung vom Künstlerpaar vorgetragen. Anschließend besangen beide ihre Lieblingsblume „primula vera“, also die Schlüsselblume, die gar nicht mehr so vielerorts die Menschen erfreut. Harald Immig sieht auch immer wieder gerne „in die Ferne“, z.B. musikalisch nach Erkenbrechtsweiler oder nach Schlesien. Beide Künstler möchten „Empfindungen behüten“, wie z.B. im gemeinsam gesungenen Volkslied „Kein schöner Land in dieser Zeit“. Ein herzhafter Schlussapplaus beendet einen wundervollen, poetisch-musikalischen Abend im Krummwäldener Jakobuskirchlein. (Eckhart Naumann)

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 01.04.2019: 223

zur Druckansicht

Eislingen

Ute Wolf und Harald Immig in St. Jakobus, Krummwälden


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Christuskirche -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Ausflug Chor der Christuskirche

Bad Rappenau und die Burg Guttenberg waren das Ziel

25.6.2019 - Christuskirche

Zum jährlichen Ausflug startete eine gut gelaunte Reisegruppe Richtung Bad Rappenau, um zunächst die Kur- und Bäderstadt im Heilbronner Land kennenzulernen. Bei einer Stadtführung bewunderten wir die gepflegten Garten- und Parkanlagen. Der Weg führte durch den Salinenpark, vorbei an der Evangelischen Stadtkirche hin zum neuen Rathaus und dem Marktbrunnen, der die Zusammengehörigkeit der ach...

..lesen Sie hier weiter


Hauptversammlung Diakonie- und Krankenpflegeverein (DKPV) der Christuskirche

... im Gemeindehaus der Christuskirche am 6. Juni 2019

14.6.2019 - Christuskirche

Im Tätigkeitsbericht des Vorstands berichtete Pfarrer Dehlinger über verschiedene Punkte wie die Finanzierung der Sozialdiakonischen Stelle (mit besonderem Dank an die beiden Kommunen Eislingen und Ottenbach für ihre Unterstützung), den Diakoniesonntag in der Lutherkirche am 5. Mai 2019, der die Vielzahl diakonischer Angebote in Eislingen sehr anschaulich präsentierte, und den seit einem Jah...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirchengemeinde am 6. Juni 2019

mit Präsentation von „Alltagshilfen für Senioren“

12.6.2019 - Christuskirche

Pfarrer Dehlinger begrüßte zahlreiche Gäste im gut gefüllten Gemeindehaus, vor allem den Vorstand des Diakonie- und Krankenpflegevereins (DKPV) der Christuskirche Eislingen. Außerdem galt sein Gruß auch den Mitarbeiterinnen des Sanitätshauses Hartlieb, die im Laufe des Nachmittags einen Überblick zu Alltagshilfen für Senioren gaben.

Zunächst erklang das schöne Maienlied „Schmück...

..lesen Sie hier weiter


Kammermusik in Krummwälden am Sonntag, 26. Mai 2019, 18 Uhr

Benefizkonzert zu Gunsten der Renovierung der St. Jakobus-Kirche

14.5.2019 - Christuskirche

Musik ist nicht ihr Beruf - aber ihre Leidenschaft. Cornelia Niederdrenk-Felgner (Querflöte), Sigrun Scheerer (Viola da Gamba), Walter Blum (Cembalo)-Organist an der Eislinger Christuskirche - und Ulrich Felgner (Violoncello) haben sich durch eine Kammermusik-Initiative in Tübingen kennen gelernt und spielen in verschiedenen Gruppierungen vor allem zur eigenen Freude. Öffentliche Auftritte ga...

..lesen Sie hier weiter


Senior-/innen-Ausflug der Christuskirchengemeinde

Es ging zu den Albbüffeln auf der Schwäbischen Alb

06.5.2019 - Christuskirche

Ödenwaldstetten und hier die Hohensteiner Hofkäserei waren das Ziel des Seniorenausflugs der Christuskirche Eislingen-Ottenbach am vergangenen Donnerstag. Bei perfektem Reisewetter ging es mit dem Bus auf die Reise. Eine landschaftlich sehr schöne Route brachte die Ausflügler/-innen über Geislingen – Türkheim –Nellingen –Scharenstetten – vorbei an der Baustelle der Autobahn und der ...

..lesen Sie hier weiter


Ökumenischer Kinderkreuzweg in Eislingen

01.5.2019 - Text: Gabriele Lutz Fotos: Dominik Maunz

Zwei Verbrecher warten auf ihre Hinrichtung. Mit unterschiedlichen Gefühlen sehen sie einem Zug Menschen entgegen, die einem Dritten auf seinem Weg folgen. Der eine verhöhnt den Schwächling, der da kommt, der andere erhofft sich noch eine späte Erlösung. So geschehen am Karfreitag auf dem Friedhof Eislingen Süd, als eine Menschenmenge hinter einem Kreuz, von Kindern getragen, ging. Der Kirc...

..lesen Sie hier weiter


Wiedererstandener romantischer Glanz in der Christuskirche Eislingen

Trompete & Orgel - Konzert am Ostersonntag, 21. April 2019

23.4.2019 - hristuskirche

20 Jahre Orgelrestaurierung feierte die Christuskirchengemeinde Eislingen-Ottenbach am Ostersonntag mit einem Festkonzert, gestaltet von Frank Uttenreuther, Trompete, und Prof. Klemens Schnorr an der Orgel.

Die Link/Mühleisen-Orgel von 1906/1999 wird in diesem Jahr 113 Jahre alt und hat zwei schwer wiegende Operationen hinter sich.
Die eine hätte sie schier das Leben gekostet, die andere ...

..lesen Sie hier weiter


Senioren- und Seniorinnenausflug der Christuskirche Eislingen am 2. Mai 2019

Fahrt nach Hohenstein-Ödenwaldstetten zur Hofkäserei Rauscher

17.4.2019 - Christuskirche

Zur Hofkäserei Rauscher (Heidäckerhof)in Hohenstein führt der Halbtagesausflug mit Kaffeepause, Führung und Käsevesper am Donnerstag, 2. Mai 2019. Abfahrt ist um 13 h am Parkplatz Christuskirche bzw. um 13.10 h am Parkplatz Friedhof Bergstraße. Die Fahrt geht auf einer landschaftlich reizvollen Route über die Münsinger Alb nach Hohenstein und zurück. Die Kosten mit Busfahrt, Kaffee und...

..lesen Sie hier weiter


„20 Jahre Restaurierung und Erweiterung der Christuskirchen-Orgel“ in Eislingen

Festkonzert und Festabend am Ostersonntag, 21. April 2019

14.4.2019 - Christuskirche

Am Ostersonntag 1999 wurde nach Restaurierung und Erweiterung die Link-Mühleisen-Orgel der Christuskirche Eislingen feierlich eingeweiht. Die damalige Entscheidung für eine Restaurierung und Erweiterung der spätromantischen Orgel anstelle eines Orgelneubaus hat sich in den vergangenen 20 Jahren als gut und richtig erwiesen. Erbaut wurde die Orgel im Jahre 1906 durch die Firma Link aus Giengen....

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirchengemeinde am 4. April 2019

Das Demenznetzwerk-Musikanten-Team war zu Gast

08.4.2019 - Christuskirche

Das Demenznetzwerk-Musikanten-Team beim Seniorennachmittag der Christuskirchengemeinde am 4. April 2019

Pfarrer i.R. Ulrich Lauterbach begrüßte die Gäste im gut gefüllten Gemeindehaus und Eckhart Naumann begleitete am Klavier das Eingangslied „Du hast uns, Herr, gerufen“. In der Andacht sprach Herr Lauterbach über die meistgenannte Frau im Umkreis von Jesus: Maria Magdalena. Sie galt ...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2019/2019_1123 Poetisches und Musikalisches zum Frühlingsanfang, 24. März 2019 - eislingen-online 01.4.2019 ]
_2019/2019_1123.sauf---_2019/2019_1123.auf