zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Poetisches und Musikalisches zum Frühlingsanfang, 24. März 2019

Konzert in St. Jakobus, Krummwälden, mit Harald Immig und Ute Wolf

01.4.2019 - Christuskirche

 

Die Christuskirche Eislingen lud am Sonntag, 24. März, in die St. Jakobus-Kirche zu Krummwälden ein. Das Ambiente in diesem altehrwürdigen Kirchlein war zwar ein etwas anderes als gewohnt, war doch im Chorraum ein Gerüst aufgebaut, im Zusammenhang mit den derzeitigen Sanierungsarbeiten rund um das Kirchengebäude. Trotzdem gelang es mittels dekorativen Tüchern und besonderer Beleuchtung eine schöne Atmosphäre zu zaubern.
Harald Immig, der „Liedpoet“ vom Hohenstaufen und die Sängerin und Gitarristin Ute Wolf (in Abänderung des angekündigten Programms mit dem geplanten Auftritt des Meisters auf der Mandoline und Lyra, Klaus Wuckelt, der leider absagen musste) zogen die Konzertbesucherinnen und –besucher von Anfang an in ihren Bann: Harald Immig mit seinem schönen Bariton und Ute Wolf mit ihrer weichen Sopran-Stimme. Sie wurden der Ankündigung im Programm „Es erwartet Sie die ganze Bandbreite lyrischer und stimmungsvoller Musik“ voll gerecht. Natürlich ist die „ganze Bandbreite“ dieser Musik metrisch und zeitlich nicht definierbar, da diese sich bereits in den frühen Kulturen finden lässt und dann quer durch die Jahrhunderte. Man denke nur an musikalische Psalmvertonungen und auch epische Gesänge oder die Darbietungen der Minnesänger, auch nicht zu vergessen Bänkelsänger oder in neuerer Zeit „Liedermacher“ wie Bob Dylan, Stevie Wonder oder Reinhard Mey. Doch halt: In diesem konzertanten Rahmen muss die Kunst der Ausführenden begrenzt gesehen werden, da sie individuelles und gemeinsames Stil- und Ausdrucksmittel auf dem Felde des Poetisch-Musikalischen beinhaltet, also auch gesprochene Ankündigungen im Programmverlauf.

Nach der Begrüßung durch Pfarrer Dehlinger startete das Künstlerpaar mit einer eigenen Vertonung zum Thema „Frühling“. In poetisch-stimmungsvoller „Ansprache“ schilderte Harald Immig seine Empfindungen in den vergangenen Stunden rund um den Göppinger Hausberg, den Hohenstaufen und leitete dadurch über zu den folgenden Musikbeiträgen, z.B. „Blaues Land“ und „Weiter Blick“, wobei die Künstlerin Ute Wolf zu Harald Immigs rhythmischem Sprechen mit archaisch anmutender Gitarrenbegleitung und vokalisierender Stimme und Djembe-Trommel begleitete. Es folgte eine stimmungsvolle Vertonung zum Monat April in fließendem 6/8-Takt, wiederum einfühlsam von Ute Wolf begleitet mit Regenstab-Untermalung. Die Apfelbaumblüte stellten Harald Immig und Ute Wolf in den Mittelpunkt ihres weiteren Vortrags und sangen sich damit vielen Zuhörern und Zuhörerinnen ins Herz. Im weiteren Verlauf ermunterte Ute Wolf die Zuhörerschaft, immer mal los- und sich auf etwas Neues einzulassen, wie sie in ihrem Solobeitrag „Loslassen“ schilderte; sie begleitete ihren klangvollen Gesang mit ihrer Gitarre sehr wirkungsvoll. Natürlich durfte auch ein bekannter „Klassiker“ wie „Und in dem Schneegebirge“ nicht fehlen, in einer individuellen Fassung vom Künstlerpaar vorgetragen. Anschließend besangen beide ihre Lieblingsblume „primula vera“, also die Schlüsselblume, die gar nicht mehr so vielerorts die Menschen erfreut. Harald Immig sieht auch immer wieder gerne „in die Ferne“, z.B. musikalisch nach Erkenbrechtsweiler oder nach Schlesien. Beide Künstler möchten „Empfindungen behüten“, wie z.B. im gemeinsam gesungenen Volkslied „Kein schöner Land in dieser Zeit“. Ein herzhafter Schlussapplaus beendet einen wundervollen, poetisch-musikalischen Abend im Krummwäldener Jakobuskirchlein. (Eckhart Naumann)

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 01.04.2019: 360

zur Druckansicht

Eislingen

Ute Wolf und Harald Immig in St. Jakobus, Krummwälden


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Christuskirche -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Seniorenausflug der Christuskirche nach Bad Urach

Eine schöne Fahrt über die spätsommerliche Schwäbische Alb

09.9.2019 - Christuskirche

Eine Busfahrt durch die freundliche Landschaft der spätsommerlichen Schwäbischen Alb führte die Senior/-innen in den ersten September-Tagen nach Bad Urach. Einstimmend erzählte Pfarrer i.R. Lauterbach die Legende vom Bäcker Frieder, der in einer Notsituation zum Erfinder der Laugenbrezel wurde.
Der Marktplatz begeisterte die Besucher mit seinen prächtigen Fachwerkhäusern. Etliche stammen ...

..lesen Sie hier weiter


125 Ja. St. Markus Eislingen - 1 Jahr lang wird immer am 10. des Monats gefeiert

Kolpingsfamilie, ein lebendiger Baustein in St. Markus

08.9.2019 - Kolpingsfamilie Eislingen Hans Busch (Sprecher Leitungsteam)

Die Kolpingsfamilie Eislingen, von Pfr. Bacher 1952 in St. Markus gegründet, möchte sich im Rahmen des 125-jährigen Jubiläums vorstellen. Wir wollen in Bildern zeigen, welche lebendigen Bausteine die Kolpingsfamilie mit der Gemeinde St. Markus verbindet.

Wenn Sie die Kolpingsfamilie besser kennenlernen wollen, würden wir uns freuen, wenn wir Sie am 10. September um 20 Uhr in unserem Kolpi...

..lesen Sie hier weiter


Festliches Konzert für zwei Trompeten und Orgel mit dem Trio Toccata

Sonntag, 22. September 2019, 18 Uhr, in der Christuskirche Eislingen

06.9.2019 - Christuskirche

Am Sonntag, 22.09.2019 konzertiert das Trio Toccata um 18 Uhr in der diesjährigen Konzertreihe an der evangelischen Christuskirche in Eislingen/Fils.

Das Trio mit Daniel Bucher und Florian Keller (Trompeten) und Patrick Brugger (Orgel) gibt einen Einblick in die klangliche Bandbreite der Trompetenfamilie indem auch Piccolotrompeten und Flügelhörner zum Einsatz kommen. Zur Aufführung gelang...

..lesen Sie hier weiter


55. F l o h m a r k t der Christuskirche in Eislingen

Samstag, 21. September 2019, 9.00 -15.00 Uhr

06.9.2019 - Christuskirche

Die Christuskirchengemeinde lädt ein zum Flohmarkt rund um das Gemeindehaus und die Christuskirche. Der Erlös ist wieder für die Kircheninnenrenovierung bestimmt.

Ausschließlich private Anbieter präsentieren hier ihre Schätze.
Auskunft und Anmeldung sind möglich unter e-Mail: flohmarkt@christuskirche-eislingen.de ...

..lesen Sie hier weiter


Senior/innen-Ausflug der Christuskirche Eislingen am 5.9.2019

Halbtagesfahrt nach Bad Urach

22.8.2019 - Christuskirche

Am Donnerstag, 5. September 2019, lädt die Christuskirchengemeinde Eislingen-Ottenbach zu einem Halbtages-Ausflug nach Bad Urach ein. Die Fahrt mit dem Omnibus führt über Wiesensteig, Westerheim und Römerstein nach Bad Urach, wo ein kleiner Rundgang durch den historischen Ortskern und eine kurze Besichtigung der Amanduskirche vorgesehen ist. Ein gemütliches Kaffeetrinken darf auch nicht fehl...

..lesen Sie hier weiter


München: Orgeln - Biergärten - Theater

'Orgelreise' der Christuskirche Eislingen

29.7.2019 - Christuskirche

Zur zehnten Orgelreise machte sich eine zwölfköpfige Gruppe von Eislingen aus auf den Weg, um Orgeln in München und im ehemaligen Kloster Fürstenfeld zu erkunden. Auf dem Programm standen sieben sehr unterschiedliche Instrumente, mit einer Ausnahme alle aus dem 20. Jahrhundert. So vielfältig und imposant wie die Architektur der Kirchen sind auch die Orgeln.

Den Auftakt machte die barocke...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirche am 4. Juli 2019

Ein vergnüglicher Nachmittag mit viel Musik und guter Laune

08.7.2019 - Christuskirche

Mit dem Medley „So schön war die Zeit“ wurden die Gäste des Senioren-Sommer-Festes der Christuskirchengemeinde von Paul Arnold musikalisch willkommen geheißen. Pfarrer i. R. Ulrich Lauterbach begrüßte herzlich auch Gäste von E.-Süd, Süßen und Ottenbach. Das Thema seiner Ansprache war „Reisen“: Erlebnisse, Begegnungen, Lustiges und Tragisches, Erholung, Bildung, Geschäfte. Frühe...

..lesen Sie hier weiter


Sommerliche Serenade im Garten der Christuskirche,Sonntag, 14. Juli 2019, 18 Uhr

(bei schlechtem Wetter im Gemeindehaus) - mit dem Chor der Christuskirche

03.7.2019 - Christuskirche

Ein bunter Strauß romantischer Lieder von (u.a.) Felix Mendelssohn-Bartholdy, Johannes Brahms, John Dowland, Robert Schumann, Robert Stolz und Johann Strauß wird musikalisch überreicht. Der Chor der Christuskirche präsentiert Lieder und Kompositionen aus 6 Jahrhunderten, wie „An hellen Tagen“, „Waldesnacht“ und „Lean on me“.
„Come again“, „Mein Liebeslied muss ein Walzer s...

..lesen Sie hier weiter


Ausflug Chor der Christuskirche

Bad Rappenau und die Burg Guttenberg waren das Ziel

25.6.2019 - Christuskirche

Zum jährlichen Ausflug startete eine gut gelaunte Reisegruppe Richtung Bad Rappenau, um zunächst die Kur- und Bäderstadt im Heilbronner Land kennenzulernen. Bei einer Stadtführung bewunderten wir die gepflegten Garten- und Parkanlagen. Der Weg führte durch den Salinenpark, vorbei an der Evangelischen Stadtkirche hin zum neuen Rathaus und dem Marktbrunnen, der die Zusammengehörigkeit der ach...

..lesen Sie hier weiter


Hauptversammlung Diakonie- und Krankenpflegeverein (DKPV) der Christuskirche

... im Gemeindehaus der Christuskirche am 6. Juni 2019

14.6.2019 - Christuskirche

Im Tätigkeitsbericht des Vorstands berichtete Pfarrer Dehlinger über verschiedene Punkte wie die Finanzierung der Sozialdiakonischen Stelle (mit besonderem Dank an die beiden Kommunen Eislingen und Ottenbach für ihre Unterstützung), den Diakoniesonntag in der Lutherkirche am 5. Mai 2019, der die Vielzahl diakonischer Angebote in Eislingen sehr anschaulich präsentierte, und den seit einem Jah...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2019/2019_1123 Poetisches und Musikalisches zum Frühlingsanfang, 24. März 2019 - eislingen-online 01.4.2019 ]
_2019/2019_1123.sauf---_2019/2019_1123.auf