zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Der Integrationsausschuss geht in die 2. Runde

20.5.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

 

Die erste Legislaturperiode des Integrationsausschusses endet in diesem Jahr. Bewerbungen von interessierten Eislinger Bürgerinnen und Bürgern mit Migrationshintergrund für die nächste Periode sind ab 20. Mai 2019 möglich.

Der Integrationsausschuss vertritt seit 2016 die in Eislingen lebenden Migranten. Dessen Amtszeit läuft in diesem Jahr aus. Für den neuen Integrationsausschuss können sich wieder sachkundige Bürgerinnen und Bürger mit Migrationshintergrund bewerben.

Seit vielen Jahren engagieren sich sowohl ausländische als auch deutsche Mitbürgerinnen und Mitbürger mit Migrationshintergrund, gemeinsam mit Vertretern aus dem Gemeinderat, Schulen, Kindergärten, Kirchen und der Verwaltung in der Integrationsarbeit. Erweiterte Kompetenzen zeichnen dabei den Integrationsausschuss aus.
Er ist beratender Ausschuss des Gemeinderats und berät den Gemeinderat bei allen Fragen, die Bürger mit Migrationshintergrund betreffen.

Nicht nur in Eislingen wohnende Ausländer können sich um einen Sitz bewerben. Auch Eislinger mit deutschem Pass, die aber ihre Wurzeln im Ausland haben, können in den Integrationsausschuss berufen werden. Dadurch haben alle in Eislingen wohnenden Migranten ein wirkungsvolles Instrument, ihre Wünsche und Vorstellungen einzubringen. Der Gemeinderat wählt dann aus den Bewerberinnen und Bewerbern die Vertreter für den Integrationsausschuss.

Dem Integrationsausschuss gehören 13 stimmberechtigte Mitglieder an. Davon sieben Gemeinderatsmitglieder und sechs sachkundige Mitglieder mit Migrationshintergrund. Vorsitzender ist - in Vertretung von Oberbürgermeister Klaus Heininger - der Integrationsbeauftrage der Stadt Eislingen, Bernd Letzel. Bewerben können sich Bürgerinnen und Bürger aus Eislingen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und seit mindestens 3 Monaten ununterbrochen in Eislingen wohnen. Sie sollten Fachkompetenz durch haupt- oder ehrenamtliche Tätigkeit vorweisen können und über gute Deutschkenntnisse verfügen. Es können sich sowohl eingebürgerte Deutsche mit Migrationshintergrund als auch mit einer ausländischen Nationalität zur Wahl stellen. Schwerpunktmäßig bearbeitet der Integrationsausschuss folgende Bereiche: Interkultur, Bildung, Schule,Sprachförderung, Soziales, Kultur, Jugend, Wirtschaft und berufliche Ausbildung.


Der aktuelle Integrationsausschuss tagte seit 2016 neun Mal und behandelte ein großes Themenspektrum. Ein Projekt war unter anderem die Herausgabe eines Interkulturellen Kalenders, der großen Anklang fand.

Der Ausschuss stieß allerdings zeitweise an seine Grenzen, wenn es um die Realisierung größerer Projekte ging. Für die Zukunft ist deshalb geplant, die Umsetzung individueller Ideen und Konzepte mit externen Arbeitsgruppen auszuarbeiten. Mitarbeiten können interessierte Bürgerinnen und Bürger, die sich nur für die Laufzeit des Projekts organisieren und damit zeitlich nur ganz begrenzt gebunden sind. Koordination und Organisation erfolgt durch den Integrationsausschuss und den Integrationsbeauftragten.

Alle Mitglieder des Integrationsausschusses können Anregungen für mögliche Projekte geben und sich dann, je nach Interesse, an der konkreten Ausgestaltung beteiligen. Auch Vorschläge für zu bearbeitende Themen von außen sind willkommen. Die Ergebnisse der Arbeitsgruppen werden im Integrationsausschuss vorgestellt, beraten und, wenn notwendig, dem Gemeinderat zum Beschluss vorgelegt. Dadurch wird in Zukunft gesichert, dass auch große Integrationsprojekte realisierbar sind.

Interessierte können sich mit einem ausgefüllten Bewerbungsbogen schriftlich bis zum 7. Juni 2019 per Post bei der Stadtverwaltung Eislingen, Schlossplatz 1, 73054 Eislingen, bewerben. Alternativ können Sie den Bewerbungsbogen auch per Mail dem Integrationsbeauftragten Bernd Letzel zusenden, der gerne auch weitere Fragen beantwortet (Kontakt: Bahnhofstraße 15, 1. OG; E-Mail: b.letzel@eislingen.de, Telefon: 07161 / 804-142).
Der Bewerbungsbogen ist erhältlich beim Integrationsbeauftragten oder auf der Homepage der Stadt Eislingen (www.eislingen.de/Leben-in-Eislingen/Integration/Integrationsausschuss).

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 20.05.2019: 146

zur Druckansicht


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Kampf den Kippen: Kostenlose Taschen-Ascher für mehr Umweltbewusstsein

12.8.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Zigarettenkippen sind keine Kleinigkeit. Dennoch landen die Stummel zu Tausenden auf öffentlichen Plätzen und in Grünflächen. Wer seine Kippen umweltgerecht entsorgen möchte, dem erleichtert unterwegs ein Taschen-Ascher den Weg zum nächsten öffentlichen Mülleimer oder bis nach Hause. Bürger, die die Initiative unterstützen möchten, können den praktischen Helfer an einem Aufsteller im ...

..lesen Sie hier weiter


Viele Baustellen konnten in den letzten Wochen fertiggestellt werden

Baustelleninformation aus dem Rathaus Eislingen

04.8.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die Sommerferien haben begonnen und auch auf den Baustellen in Eislingen wird es ruhiger. In den letzten Wochen wurde bereits eine Reihe von Baumaßnahmen abgenommen. Einige befinden sich in den „letzten Zügen“ und nur noch wenige laufende Baustellen werden zugunsten von verdienten Bauferien kurz unterbrochen.

Aktuelle Übersicht:

Erschließung Rolandstraße / Schubartstraße:
Die ...

..lesen Sie hier weiter


Werden Eislinger Bauern von der Stadt benachteiligt?

Bundestagsabgeordneter Hermann Färber zu Gast beim CDU-Stadtverband Eislingen

03.8.2019 - Mathias Bolch, CDU

Beim Frühschoppen des CDU-Stadtverbandes Eislingen zusammen mit dem Bundestagsabgeordneten Hermann Färber am vergangenen Sonntag im Eislinger Café Naschkatze wurde Kritik am Umgang der Stadt mit den örtlichen Landwirten laut. Zur Sprache kam auch das geplante „Volksbegehren Artenschutz“, das dem Regionalgedanken und damit auch der Einsparung von Ressourcen und Emissionen zuwider laufe.

...

..lesen Sie hier weiter


CDU-Fraktion in neuer Besetzung

19.7.2019 - CDU Eislingen

Mit Freude und großen Erwartungen haben die Mitglieder der neuen CDU-Gemeinderatsfraktion ihre Verpflichtung im Eislinger Gemeinderat für die kommenden 5 Jahre übernommen: Manfred Strohm wird weiterhin Fraktionsvorsitzender sein und Jürgen Eisele sein Stellvertreter. Die weiteren Mitglieder Hans-Jörg Autenrieth, Werner Stierand , Karin Schuster und Markus Schweizer vervollständigen das T...

..lesen Sie hier weiter


Delegationen aus Ungarn und Frankreich zu Gast beim Stadtfest

30 Jahre Städtepartnerschaft Eislingen - Villány

18.7.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Villány oder Wieland genannt, ist seit 1989 die erste Partnerstadt von Eislingen. Aufbauend auf die im Jahr 1981 übernommene Patenschaft der Stadt Eislingen/Fils für die Donauschwaben aus dem ehemaligen Kreis Villány/Siklós in Südungarn und im Zuge der sich abzeichnenden Lockerung des „Eisernen Vorhanges“, erfolgte im April 1989 in Eislingen die feierliche Unterzeichnung der Partnerscha...

..lesen Sie hier weiter


Gemeinderat Eislingen: Ehrungen, Verabschiedungen und Neuverpflichtung

Ehrungen für 105 Jahre Gemeinderat

08.7.2019 - Hans-Ulrich Weidmann

Einen Tag nach dem Stadtfest wurde im großen Sitzungssaal der bisherige Gemeinderat verabschiedet, vier Stadträte*innen geehrt und der neu gewählte Gemeinderat verpflichtet.

Geehrt für langjährige Gemeinderatstätigkeit wurden
Peter Ritz, SPD für 40 Jahre
Holger Haas, Grüne für 25 Jahre
Elvira Canestrini, Freie Wähler für 20 Jahre
Manfred Strom, CDU für 20 Jahre

Danach dankt...

..lesen Sie hier weiter


Die Vortragsreihe „Meine Wurzeln“ befasst sich mit den Stationen der Flucht

Dieses Mal: Jordanien – Auffangbecken für Flüchtlinge

20.6.2019 - Hans-Ulrich Weidmann

In der Vortragsreihe „Meine Wurzeln“ sprechen Menschen über ihre Wurzeln und die Mühen, sich eine neue Heimat aufzubauen. Dieses Mal liegt der Schwerpunkt auf einer der Stationen der Flucht. Am
Mittwoch, 26.06.2019 um 18:00 Uhr gibt Leon Held einen Einblick in das Leben und Arbeiten in einem Flüchtlingscamp im Nahen Osten. Die Veranstaltung findet im großen Foyer der Eislinger Stadthall...

..lesen Sie hier weiter


Alle gewählten Gemeinderätinnnen und Gemeinderäte auf einen Blick

29.5.2019 - Hans-Ulrich Weidmann

Es hat ein wenig gedauert, bis wir von allen Gewählten auch Bilder zur Verfügung hatten, denn von den neu gewählten Gemeinderäten*innen hatten einige keinen Steckbrief bei eislingen-online veröffentlicht.
Hier nun der neu gewählte Eislinger Gemeinderat im Überblick.

...

..lesen Sie hier weiter


Gemeinderats und Kreistagswahl ab 13 Uhr im Rathaus

27.5.2019 - Hans-Ulrich Weidmann

Entgegen der alten Meldung kann ab 13 Uhr im Rathaus , Sitzungssaal der Stand der Auszählung mit verfolgt werden.




https://www.eislingen.de/de/Rathaus/Buergerservice/Wahlergebnisse-Europa-und-Kommunalwahl

Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Artikel:

Wahlergebnisse von Eislingen und dem Landkreis

Europawahl und Reginoalwahl bei Landkreis abrufbar

26.5.2019 - Hans-Ulrich Weidmann

Der Landkreis Göppingen wird die regionalen Wahlergebnisse auf folgenden Seiten veröffentlichen. Dies wird vermutlich je nach Auszählung im Laufe des Abends erfolgen:



...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2019/2019_1198 Der Integrationsausschuss geht in die 2. Runde - eislingen-online 20.5.2019 ]
_2019/2019_1198.sauf---_2019/2019_1198.auf