zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Januskopf - Sebastian Schrader beim Kunstverein Eislingen

27.6.2019 - PM Kunstverein

 

Sebastian Schraders Werke (Malerei, Öl auf Leinwand) haben ihren festen Platz zwischen den Dingen. Solche Zwischenstellung charakterisiert sein Werk, von den Themen her, in der Arbeitsweise. In solchem in between gibt es Figuren zwischen Davor und Danach und Malerei zwischen gegenständlich und abstrakt, einen dauernden Dialog zwischen Leben und Kunst. Es sind Übergangszustände, künstlerisch erfasst, um in menschliche Stillstände und mögliche Wandlungszustände hineinzuleuchten.
Mit der Bevorzugung von Schwellensituationen bekennt sich Schrader zu einem umfassend empfundenen Kulturpessimismus, der sich die großen Fragen vornimmt: Was ist das Glück? Wie kommt der Sinn ins Leben? Welchen Wert hat Freiheit in neoliberalen Verwertungssystemen?
Schrader erschafft dafür künstlerische Transformationen und überträgt den unbestimmten Aggregatzustand der Figuren auf Dinge und Formen: Pappkisten, Wimpel, Luftballons und Konfetti setzen sich fort oder gründen sich aus Rechtecken, Dreiecken, Kreisen und Punkten. Reine Form und konkreter Gegenstand sind dabei ebenso in between und vollkommen gleichberechtigt. Repräsentativ dafür sind vor allem Binnenformen, geometrische Elemente zwischen figurativen Fragmenten, Bildstellen, die im Ungewissen bleiben zwischen inhaltlicher Zuschreibung und reiner Farbfläche. Da die Malerei die Figuration durchdringt, hält sie diese Balance aufrecht; man sieht den Faltenwurf einer Jacke und gleichzeitig die Addition einzelner Farbflächen.
Der graubraune, fruchtbare Farb-Humus, aus dem alles wachsen und in den alles wieder eingehen kann, hält schließlich auch das temporäre in between in den engen, unbestimmten Räumen aufrecht und erzeugt ein abgründiges Halbdunkel. So bleibt unklar, ob sich die Dämmerung zum Licht oder zur Dunkelheit hinneigt.
Die Ausstellung entstand mit freundlicher Unterstützung der Galerie R E I T ER Leipzig und Berlin.

Sebastian Schrader wurde 1978 in Berlin geboren, wo er 2006 an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee ein Diplom für Malerei erwarb. Er war Meisterschüler bei Prof. Werner Liebmann, lebt und arbeitet in Berlin.
Die Vernissage findet am Freitag, 28. Juni 2019 um 20 Uhr statt, wie immer in der Galerie in der Alten Post Eislingen, Bahnhofstraße 12. Zur Einführung spricht Adrienne Braun, Kunstkritikerin, Korrespondentin des art-Kunstmagazins und Kolumnistin der Stuttgarter Zeitung. Der Künstler ist anwesend.

Die Ausstellung dauert vom 29. Juni bis zum bis 28. Juli 2019.
Öffnungszeiten wie immer Dienstag bis Samstag von 16 bis 18 Uhr, Sonntag und Feiertag 14 bis 18 Uhr. Montags ist die Galerie geschlossen. Der Eintritt ist frei.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 27.06.2019: 202

zur Druckansicht

Eislingen


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Kunstverein Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Erleben sie ein rhythmisches Feuerwerk in Eislingen

Das Schlagzeugensemble Kreativ Percussion zu Gast beim Chor InTakt

14.10.2019 - Germania Chöre Eislingen e. V.

InTakt der Chor der Germania Eislingen und Kreativ Percussion der Jugendmusikschule Süßen, performen in einem gemeinsamen Projekt.
Der Chor InTakt hat unter dem Motto Rhythm of life ein vielseitiges Programm aktueller Popularmusik erarbeitet. Budapest, Superstition oder You’ll be in my heart von Phil Collins ist nur eine kleine Auswahl der Stücke. Kommen sie vorbei und seien sie überrasch...

..lesen Sie hier weiter


Fireball live im Adler

Samstag, 12. Oktober 2019 um 20:30 Uhr

04.10.2019 - Karin Tutas

Vor wenigen Jahren eine feste Größe in der Stuttgarter Musikszene und mit Touren im ganzen deutschsprachigen Raum, hat sich die Rockband Fireball jüngst sehr rar gemacht. Doch jetzt kehren die fünf Vollblutmusiker für ein besonderes Konzert in den Adler D‘Onofrio in Eislingen zurück. Es wird das einzige bleiben im Großraum Göppingen. Ab 20:30 Uhr präsentiert Fireball dort am 12.10. wi...

..lesen Sie hier weiter


Vorverkauf für das Eislinger Neujahrskonzert startet

Beginn des Vorverkaufs am Mittwoch, 9. Oktober 2019

01.10.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Alle Jahre wieder stimmt das Philharmonische Orchester der Stadt Ulm sein Publikum in der Stadthalle Eislingen aufs neue Jahr ein. Konzertliebhaber sollten sich den Beginn des Vorverkaufs am Mittwoch, 9. Oktober 2019 vormerken, denn das Konzert ist binnen weniger Stunden ausverkauft.

So wie auch 2020 Neues und Bewährtes, Chancen, Erfolge und Veränderungen bereithalten wird, präsentiert das ...

..lesen Sie hier weiter


Paul Kottmann: Für die Kunst eine Zecke eingefangen

Ausstellung Landart von Hama Lohrmann eröffnet

14.9.2019 - Hans-Ulrich Weidmann

Land-Art ist laut Duden eine moderne Kunstrichtung, bei der Aktionen im Freien im Mittelpunkt stehen, durch die die Landschaft künstlich verändert wird.
Einer der bekannten Vertreter dieser Kunstrichtung, Hama Lohrmann, konnte vom Eislinger Kunstverein für die erste Ausstellung nach den Sommerferien gewonnen werden. Neben dien Bilddokumenten der vergänglichen Kunstwerken in der Natur schuf H...

..lesen Sie hier weiter


WhatsApp, Klimawandel, Wilde Kräuter oder Klangentspannung

Das neue VHS-Programm bietet für jeden etwas

14.9.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Wie alltagstauglich ist ein Elektroauto, auf was muss ich bei der Nebenkostenabrechnung achten oder wie frage ich im Urlaub in Kroatien nach dem Weg? Ein Blick ins neue Programmheft der Volkshochschule Eislingen & Salach hilft hier weiter. 175 verschiedene Angebote im Herbst-/Wintersemester geben nicht nur Antwort auf ganz konkrete Fragen sondern vermitteln Orientierungswissen und regen zur allge...

..lesen Sie hier weiter


Landart von Hama Lohrmann in der Alten Post: 'eudaimonia'

Vernissage Freitag, 13. September 2019, 20 Uhr in der Galerie in der Alten Post

10.9.2019 - Kunstverein Eislingen

Hama Lohrmann begibt sich bei seiner künstlerischen Arbeit hinaus in die Natur, am liebsten alleine und für mehrere Tage, an entlegene Orte.
Dort verwendet er für seine Arbeiten ausschließlich Naturmaterialien,
die er vorfindet. Bei diesen Arbeiten geht es ihm um 'Schönheit', Wahrhaftigkeit und darüberhinaus um Vergänglichkeit, um die Zeit in verschiedensten Facetten und zuletzt auch u...

..lesen Sie hier weiter


Chor InTakt Eislingen: Projekt- Sänger und Sängerinnen gesucht

Konzert Event „ Rhythm“ Voice & Drums am 18. Oktober 2019 in Eislingen

02.9.2019 - Germania Chöre Eislingen e. V.

Der Chor InTakt der Germania Chöre Eislingen unter der Leitung von Peter Joas lädt herzlich ein zum Projekt „Rhythm“ Voice & Drums.
Gemeinsam mit „Kreativ Percussion“ der Musikschule Süßen unter der Leitung von Oliver Locherer wollen wir Rhythmus, der alle
mitreißt, auf die Bühne bringen.
Altbekannte Lieder wie Superstition von Stevie Wonder oder neuere Lieder wie Budapest von G...

..lesen Sie hier weiter


Filstalrock mit neuem Besucherrekord

Randvoller Schlosspark bei erster Veranstaltung

04.8.2019 - Hans-Ulrich Weidmann

Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe, mit der sich Eislingen einen Namen in den Musikevents im Sommer gemacht hat, startete True Collins mit den Hits von Phil Collins und Genesis vor Rekordkulisse im Schlosspark.
Schon allein der Fahrradparkplatz unter der Brücke zeigte ein riesiges Interesse an der Open-Air-Veranstaltung.

Am kommenden Donnerstag, den 8.8.2019 geht es weiter mit der Tribute B...

..lesen Sie hier weiter


Literarisch (Ver)führt: Reger Andrang auf dem Eislinger Poetenweg

04.8.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Im Rahmen des „Sommers der (Ver)Führungen“ konnte die Eislinger Lyrikerin Tina Stroheker ihre Gäste bei einem Spaziergang zu den Werken des Eislinger Poetenwegs in eine Welt aus Worten und feinen Nuancen entführen. Das Angebot fand regen Zuspruch.

Mit anschaulichen Worten brachte die Initiatorin des Eislinger Poetenwegs den Teilnehmern der Führung die Hintergründe der Texte auf den gl...

..lesen Sie hier weiter


Städtisches Kulturprogramm Eislingen 2/19 steht in den Startlöchern

Am Montag, 8. Juli 2019 beginnt der Vorverkauf für das zweite Halbjahr

14.7.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Am Montag, 8. Juli 2019 beginnt der Vorverkauf für das Eislinger Kulturprogramm von September bis Dezember 2019.

Newcomer und bekannte Gesichter, herausragende Show-Highlights eingerahmt von Kabarett, Comedy und dem Weihnachtskonzert: Das Eislinger Bildungs-, Kultur- und Sportamt bleibt mit seiner Programmauswahl für den Herbst seiner Linie und dem Publikumsgeschmack treu. Die Abonnentenzah...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

10.10.2019 - Hartmut Schäfer:
Sportabzeichen

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2019/2019_1235 Januskopf - Sebastian Schrader beim Kunstverein Eislingen - eislingen-online 27.6.2019 ]
_2019/2019_1235.sauf---_2019/2019_1235.auf