zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Januskopf - Sebastian Schrader beim Kunstverein Eislingen

27.6.2019 - PM Kunstverein

 

Sebastian Schraders Werke (Malerei, Öl auf Leinwand) haben ihren festen Platz zwischen den Dingen. Solche Zwischenstellung charakterisiert sein Werk, von den Themen her, in der Arbeitsweise. In solchem in between gibt es Figuren zwischen Davor und Danach und Malerei zwischen gegenständlich und abstrakt, einen dauernden Dialog zwischen Leben und Kunst. Es sind Übergangszustände, künstlerisch erfasst, um in menschliche Stillstände und mögliche Wandlungszustände hineinzuleuchten.
Mit der Bevorzugung von Schwellensituationen bekennt sich Schrader zu einem umfassend empfundenen Kulturpessimismus, der sich die großen Fragen vornimmt: Was ist das Glück? Wie kommt der Sinn ins Leben? Welchen Wert hat Freiheit in neoliberalen Verwertungssystemen?
Schrader erschafft dafür künstlerische Transformationen und überträgt den unbestimmten Aggregatzustand der Figuren auf Dinge und Formen: Pappkisten, Wimpel, Luftballons und Konfetti setzen sich fort oder gründen sich aus Rechtecken, Dreiecken, Kreisen und Punkten. Reine Form und konkreter Gegenstand sind dabei ebenso in between und vollkommen gleichberechtigt. Repräsentativ dafür sind vor allem Binnenformen, geometrische Elemente zwischen figurativen Fragmenten, Bildstellen, die im Ungewissen bleiben zwischen inhaltlicher Zuschreibung und reiner Farbfläche. Da die Malerei die Figuration durchdringt, hält sie diese Balance aufrecht; man sieht den Faltenwurf einer Jacke und gleichzeitig die Addition einzelner Farbflächen.
Der graubraune, fruchtbare Farb-Humus, aus dem alles wachsen und in den alles wieder eingehen kann, hält schließlich auch das temporäre in between in den engen, unbestimmten Räumen aufrecht und erzeugt ein abgründiges Halbdunkel. So bleibt unklar, ob sich die Dämmerung zum Licht oder zur Dunkelheit hinneigt.
Die Ausstellung entstand mit freundlicher Unterstützung der Galerie R E I T ER Leipzig und Berlin.

Sebastian Schrader wurde 1978 in Berlin geboren, wo er 2006 an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee ein Diplom für Malerei erwarb. Er war Meisterschüler bei Prof. Werner Liebmann, lebt und arbeitet in Berlin.
Die Vernissage findet am Freitag, 28. Juni 2019 um 20 Uhr statt, wie immer in der Galerie in der Alten Post Eislingen, Bahnhofstraße 12. Zur Einführung spricht Adrienne Braun, Kunstkritikerin, Korrespondentin des art-Kunstmagazins und Kolumnistin der Stuttgarter Zeitung. Der Künstler ist anwesend.

Die Ausstellung dauert vom 29. Juni bis zum bis 28. Juli 2019.
Öffnungszeiten wie immer Dienstag bis Samstag von 16 bis 18 Uhr, Sonntag und Feiertag 14 bis 18 Uhr. Montags ist die Galerie geschlossen. Der Eintritt ist frei.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 27.06.2019: 354

zur Druckansicht

Eislingen


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Kunstverein Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Sich von Gottes guter Nachricht anstecken lassen

Go(o)d News am 15. Februar 2020 um 19 Uhr - Lutherkirche in Eislingen

11.2.2020 - Lutherkirche PM

Von Pop, Rock und Jazz über Gospel bis zu deutscher und internationaler christlicher Popularmusik - mit ihrem abwechslungsreichen und spritzigen Programm möchten die erfahrenen Sängerinnen und Sänger von „Go(o)d News“ die Menschen begeistern. Zwischen Januar und März 2019 werden sie in vielen Kirchen in Württemberg unterwegs sein. Gottes gute Nachrichten, eben die „good news“ sind d...

..lesen Sie hier weiter


„Ausschnitte“ Rudi Weiss beim Kunstverein Eislingen

09.2.2020 - Kunstverein Eislingen

„Malen ist für mich Reflexion von Gesehenem. Die Vielfalt kann nur in Ausschnitten erscheinen. Es gibt relativ gegenständliche Bilder, die erkennbar Städte, Landschaften oder Gegenstände zeigen, und es gibt abstrakte Bilder, die Eindrücke, hauptsächlich von Landschaft, in malerische Freiräume übersetzen. Abstraktion und Gegenständlichkeit beflügeln sich gegenseitig.“ So umreißt Ru...

..lesen Sie hier weiter


Aus Eislingen: Deutsch-italienische Rapper/Sänger - Nello&Filippo

09.2.2020 - Vanessa Farchia

Nello&Filippo (25 und 22) sind zwei Eislinger Jungs mit italienische Wurzeln.
Im Mai 2019 erschien auf allen Musik Portalen der erste Song „Pesos“ der 34.517 Streams erreichte. Es folgte im Juli „Signorina“ (27.763), im August „Bitte bleib“ (16.964), im September „Fruity“ (31.971) und ganz aktuell im Januar 2020 „Venimus“ (8.430).
Der erste live Auftritt war im Dezember 2019...

..lesen Sie hier weiter


Online-Petition für Erhalt Eislinger Weihnachtszirkus gestartet

Zirkus Nock sucht Unterstützer - Stadt begründet Ablehnung und prüft Alternative

03.2.2020 - Hans-Ulrich Weidmann

Über die Weihnachtszeit bis Neujahr gastierte der 2. Eislinger Weihnachtszirkus auf einem Schotterplatz neben dem Eichenbachstadion. Wir berichteten über die bunte Show, die ganz ohne Tiernummern auskommt.

(Hier der Artikel:

Wer hat den schönsten Baum?

Die Sieger der Weihnachtsbaumallee dürfen sich über ihre Preise freuen

17.12.2019 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

Die Weihnachtsbaumallee ist vom Eislinger Weihnachtsmarkt nicht mehr wegzudenken. Bereits zum siebten Mal hat sie heuer stattgefunden und die stolzen Sieger durften ihre Preise im Rathaus von Organisator Jochen Weller entgegennehmen. Premiere hatte in diesem Jahr der Wettbewerb im Eisstockschießen, bei dem es den Metallbau-Clement-Cup zu holen gab. Alle Preise in Form von Geldgutscheinen und die...

..lesen Sie hier weiter


Die SoundÆffects präsentieren 'Soulmotion - Was bewegt Dich'

Lassen Sie sich dieses musikalische Adventserlebnis nicht entgehen

30.11.2019 - Germania Chöre Eislingen e. V.

Nach SOULFOOD 2017, welches vielen Zuhörern auch visuell mit über 1400 leuchtenden Luftballons im Gedächnis geblieben ist, präsentieren wir in diesem Jahr an zwei Abenden im Dezember unser neues Projekt:
SOULMOTION - Was bewegt dich?

SOULMOTION steht für schwungvolle, energiereiche Impulse für die dunkle Jahreszeit. Diese Impulse wollen wir, die SoundÆffects, Ihnen durch mitreißenden...

..lesen Sie hier weiter


Die Roaring Twenties und echter Schokoladengenuss

Maria Nikolai las aus ihrem Roman „Die Schokoladenvilla – Goldene Jahre“

26.11.2019 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

Die Spiegel-Bestsellerautorin Maria Nikolai kam auf Einladung der Stadtbücherei und der Volkshochschule zum zweiten Mal nach Eislingen und stellte in der Stadthalle ihren neuesten historischen Roman mit dem Titel
„Die Schokoladenvilla – Goldene Jahre“ vor.

Maria Nikolai verwebt in ihren erfolgreichen Romanen ihre Leidenschaft für historische Stoffe und romantische Liebesgeschichten m...

..lesen Sie hier weiter


Herbstkonzert des Posaunenchor Eislingen

Konzert 'Go West' am Sonntag,17.11.2019 in der Lutherkirche in Eislingen

13.11.2019 - Jens Kocher

Der Posaunenchor des evangelischen Jugendwerks Eislingen gibt am Sonntag, 17.11.'19, sein Herbstkonzert 'Go West' in der Lutherkirche in Eislingen um 17:30 Uhr. Bei freiem Eintritt werden wieder zahlreiche Gäste erwartet. Die 27 Bläser des Posaunenchors unter der Leitung von Dirigent Stefan Renfftlen werden unterstützt von Remo Steiner und begleitet von Al Stübler und Dominik Pscheidt. Durch...

..lesen Sie hier weiter


Stiftung Alten- und Familienhilfe profitiert vom Einsatz junger Musiker

Erfolgreiches und schwungvolles Benefizkonzert

12.11.2019 - PM Stiftung Alten- und Familienhilfe Eislingen/Fils

Auch in diesem Jahr wurde anlässlich eines Benefizkonzertes für die Stiftung Alten- und Familienhilfe Eislingen/Fils ein Konzert der Vielfalt auf die Bühne der Stadthalle gezaubert. Die musizierenden Akteure aus Eislingen stellten sich in den Dienst der guten Sache. Das Publikum zeigte sich begeistert über die Aufführungen, für die Stiftung kamen auf diese Weise 1.403 Euro zusammen.

Den...

..lesen Sie hier weiter


Stadtbücherei feierte Frederick Tag in Eislingen

11.11.2019 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Anlässlich des landesweiten Literatur-Lese-Festes standen die Autorenlesungen und Bastelvormittage ganz im Zeichen der Maus

Die Stadtbücherei Eislingen feierte im Oktober den diesjährigen Frederick Tag. Sie lud die Zweitklässler zu insgesamt drei Lesungen mit dem Kinderbuchautor Thomas Schmid in die Stadthalle ein und veranstaltete im Schloss zwei Bastelvormittage für Vorschulkinder.

...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2019/2019_1235 Januskopf - Sebastian Schrader beim Kunstverein Eislingen - eislingen-online 27.6.2019 ]
_2019/2019_1235.sauf---_2019/2019_1235.auf