zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

„Rollen für Bewegung“ im Eichenbachstadion in Eislingen

Spendensummen für das 4. 24h-Benefiz-Rollstuhlrennen stehen fest

08.9.2019 - PM

 

Größte Einzelspende über 1.650 Euro kommt von Stahlbau Nägele - Insgesamt wurden 15.000 Euro eingefahren

27 Teams haben am 13. und 14. Juli in der vierten Auflage des 24-Stunden-Benefiz-Rollstuhlrennens im Eislinger Eichenbach-Stadion mit jedem gefahrenen Kilometer um Sponsorengelder für den „Kreisverein Leben mit Behinderung Göppingen e.V.“ gekämpft.

Jetzt konnte endgültig die Endabrechnung erstellt werden. So sind nun 15.000 Euro für die vielfältigen Aufgaben des Kreisvereins zusammengekommen. Die größte Einzelspende kam dabei von der Firma Stahlbau Nägele aus Eislingen, die ein großes Team beim 24h-Benefiz-Rollstuhlrennen am Start hatte.

Und so konnte Frank Däschler, Bauleiter bei Nägele und Teamchef des Nägele-Rolli-Teams, in Vertretung der Geschäftsleitung, der 1. und 2. Vorsitzenden des Kreisvereins Brigitte Buschhaus-Over und Angelika Simon-Bergmann einen Scheck über 1.650 Euro überreichen.

Frank Däschler war voll des Lobes über die gelungene Veranstaltung: „Für uns als Team war das eine ganz große Erfahrung. Die Motivation hat uns regelrecht beflügelt und so war nach der Veranstaltung die Motivation etwas zu tun, was anderen hilft, noch höher als vorher. Diejenigen die sich anfangs noch etwas zurückgehalten hatten, haben während des Rennens aber erkannt wofür man das macht und den Wert der Veranstaltung verstanden. Alle unsere Teilnehmer waren danach noch mehr Feuer und Flamme. Ausnahmslos jeder hat gesagt, dass sie das nächste Mal wieder dabei sind.“

Die 1. Vorsitzende des „Kreisvereins Leben mit Behinderung Göppingen e.V.“, Brigitte Buschhaus-Over freute sich zusammen mit ihrer Vorstandskollegin Angelika Simon-Bergmann riesig über den Beitrag von Stahlbau Nägele: „Wir sind sehr dankbar, stolz und glücklich über die Teilnahme aller 27 Teams und damit auch des großen Teams von Stahlbau Nägele, das mit 1271 Runden 508,4 km erreicht hat. Und damit aufgerundet 1.650 Euro, als größte Spende, eingefahren hat. Vielen Dank für die Kreativität, Originalität und den besonderen Spaßfaktor für die Besucher. Stahlbau Nägele hat, genauso wie die anderen Teams, viel Teamgeist gezeigt und damit auch die andere Teams mitgezogen, denn das Ziel war, dass nicht einer gewinnt, sondern, dass alle gemeinsam an einem Strang ziehen, um möglichst viele Kilometer für den guten Zweck zu errollen.“

Die Spenden werden nun für das vielseitige Freizeitangebot des Kreisvereins für Menschen mit unterschiedlichsten Behinderungen und unterschiedlichsten Alters verwendet. Für die Freizeittreffs, die vereinseigene Kerzenwerkstatt, für Fitness-, Musikprojekte mit dem Eislinger Kinder- und Jugendbüro und für Übernachtungsmöglichkeiten in der Süssener Bettlad. Und für die Sommerfreizeiten, die immer wieder mit vielen ehrenamtlichen Betreuern gestemmt werden müssen.
Ohne diese großzügige Unterstützung von Stahlbau Nägele und den vielen, anderen Teams, könnte dieses ehrenamtliche Engagement alleine nicht durchgeführt werden.

Der Kreisverein Leben mit Behinderungen Göppingen e.V. dankt allen Sponsoren, die mit kleinen wie großen Geld- und oder Sachspenden zu dieser Spendensumme beigetragen haben ganz herzlich!

Das Eichenbachstadion in Eislingen wurde zu einem Ort der Begegnung, denn neben dem Spendensammeln ging es auch um Spaß und Gemeinschaft.
Danke für 24h im Zeichen der Inklusion und Gemeinschaft.

Der Kreisverein setzt sich seit seiner Gründung im Jahr 1972 für Teilhabe und Inklusion für Menschen mit Behinderung in der Gesellschaft ein. Durch das 24-Stunden-Benefiz-Rollstuhlrennen werden zahlreiche Programme des Kreisvereins unterstützt, die dazu dienen, die Inklusion von behinderten Menschen zu verbessern.

Orgateam „Rollen für Bewegung“
Kreisverein Leben mit Behinderungen Göppingen e.V.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 08.09.2019: 407

zur Druckansicht

Eislingen

Mischa Schubert (Metallbaumeister bei Nägele), Brigitte Buschhaus-Over (1. Vorsitzende des Kreisvereins), Angelika Bergmann (2. Vorsitzende des Kreisvereins), Frank Däschler (Bauleiter bei Nägele und Teamleiter des Nägele-Rolli-Teams) und Ute Kurtz (Asistenz Kalkulation bei Nägele)


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en):



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Eislingen: Verleihung des deutschen Sportabzeichen im ASV Heim

Hedwig Sihler 46 x Gold.

17.11.2019 - Franz Rink

26 SportfreundeInnen kamen am Freitagabend zur Verleihung der Sportabzeichen 2019 ins ASV Vereinsheim. Nach der Begrüßung durch Franz Rink nahm Fritz Ecker in gewohnt humorvoller Weise die Verleihung des Deutschen Sportabzeichens vor. Insgesamt gab es 47 Verleihungen, davon 36 in Gold.
Familiensportabzeichen erhielten: Voraussetzungen sind mindestens 3 Familienmitglieder aus 2 Generationen, d...

..lesen Sie hier weiter


TSG Fechten: Bronze im Dreierpack in Kenten

10.11.2019 - Paula Singer

Vergangenes Wochenende gingen die Fechterinnen und Fechter des Landesleistungszentrums sowohl zahl-, als auch erfolgreich bei dem Qualifikationsturnier Willy-Schlegelmilch-Gedächtnis-Turnier, der Altersklasse U17 in Kenten an den Start.

Samstags ging es mit den Einzelwettbewerben los.
Im Damensäbel überzeugte Anastasija Hirschfeld (TSG Eislingen) mit dem dritten Platz und sicherte sich d...

..lesen Sie hier weiter


Sportlerehrung Eislingen: Erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler gesucht

01.10.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Alljährlich zeichnet die Stadt Eislingen herausragende Leistungen im Sport aus. Die Sportgala 2019 findet am 28. November statt. Voraussetzung für die Ehrung ist ein Württembergischer oder Baden-Württembergischer Meistertitel, die Erringung einer Süddeutschen Meisterschaft oder Platzierung bis zum 6. Platz einer deutschen Meisterschaft sowie die Teilnahme an einer Europa- oder Weltmeistersch...

..lesen Sie hier weiter


DAV: Schöne Bergerlebnisse in den Stubaier Alpen.

Am Gipfelkreuz der Kirchdachspitze,2840 m und dem Habicht 3277 m

20.9.2019 - Franz Rink

Eine dreitägige Bergfahrt unter der Leitung von Rolf Rommelspacher (Hattenhofen) führte in die Stubaier Alpen. Das Bergsteigerdorf Trins (1233 m ü.ü.N.) im Gschnitztal zirka 30 Kilometer südlich von Innsbruck war Ausgangspunkt. Der 8 Kilometer lange Aufstieg zum Padasterjochhaus (2232 m) der Naturfreunde Sektion Wien wurde in 3 Stunden zurück gelegt. Am Nachmittag stieg man über das Padast...

..lesen Sie hier weiter


10 Athleten/innen aus Eislingen konnten sich in den VKN nominieren!

08.9.2019 - TSG Fechten

Der Deutsche Fechterbund hat am vergangenen Montag seinen Verbandskader Nachwuchs veröffentlicht. Unter einem Verbandskader Nachwuchs versteht man, dass unsere Nachwuchstalente in den Landesverbänden den nächsthöheren Kader (Nachwuchskader 1& 2) anstreben.
10 Fechter/innen von der TSG Eislingen konnten sich in diesen Verbandskader Nachwuchs nominieren und sind nun unter den Top 20 Sportler/I...

..lesen Sie hier weiter


Internationales Work Camp - Jugendliche aus acht Ländern zu Besuch in Eislingen

Dirt Bike Contests am Samstag den 19.Juli 2019

19.7.2019 - PSE

Seit 4 Jahren ist das Internationale Work Camp für die Vorbereitungen und Durchführung des Dirt Bike Contests in Eislingen nicht mehr wegzudenken. Die Kinder und Jugendlichen im Jugendhaus und in der Mobilen Jugendarbeit fiebern schon daraufhin, mit unseren Gästen aus acht verschiedenen Ländern zusammen die Aktion vorzubereiten und den Wettbewerb (Contest) durchzuführen.

Am Montag,08. Jul...

..lesen Sie hier weiter


Eingehtouren in den Tannheimer Bergen - Training für den Bergsommer 2019

Hochtourengruppe Deutscher Alpenverein (DAV) Sektion Hohenstaufen

14.7.2019 - Franz Rink

Prolog:
Ende der achtziger Jahre begann Günther Jeske mit den inzwischen traditionellen Eingehtouren im Tannheimer Tal als Training für die jeweiligen Hochtouren in der Saison, die später Johann Morawetz erfolgreich fortführte. Nach dem tragischen Lawinenunglück von Johann im Jahre 2010 übernahm Rolf Rommelspacher diesen Part. Quartier wird im vereinseigenen Haldenseehaus bei Nesselwängle...

..lesen Sie hier weiter


A-Junioren des FC krönen die Saison

und steigen in die höchste Liga Württembergs auf

07.7.2019 - 1.FC Eislingen Peter Heck

Mit einem 6:5-Erfolg im Strafstoßschießen beim MTV Stuttgart komplettierten die Blau-Weißen die Saison nach der ungefährdeten Bezirksmeisterschaft nun auch mit dem Aufstieg in die Verbandsstaffel Nord.
Nach dem 1:1 im Hinspiel reiste die Truppe des Trainergespanns Hebojan / Höpfl dennoch zuversichtlich nach Stuttgart, geriet allerdings wenige Minuten nach dem Anpfiff durch ein unglückliche...

..lesen Sie hier weiter


FC-Junioren sammeln Meistertitel

Erfolgreiche Saison 2018/2019

16.6.2019 - 1.FC Eislingen Peter Heck

Die Junioren-Mannschaften des 1.FC Eislingen gingen mit 13 Teams von den A- bis E-Junioren auf Punktejagd.
Dazu kommen noch 5 Mannschaften der F-Junioren, Knirpse und Bambinis, deren Wettbewerbe allerdings ohne Abschlusstabellen geführt werden.
Zu Meisterehren kamen die A-, C1-, D1-, D2 und D4-Junioren.
Der Vollständigkeit halber muss erwähnt werden, dass die A- und C-Junioren nun Aufstiegs...

..lesen Sie hier weiter


Mädchenfußball beim FC Eislingen !

Erfolgversprechender Trainingsauftakt

07.5.2019 - 1.FC Eislingen Peter Heck

Die Trainingsbeteiligung beim Schnuppertraining war beeindruckend, denn der Einladung von Abteilungsleiter Ali Avci folgten 36 fußballbegeisterte Mädchen der Jahrgänge 2005 bis 2009.
Jugendleiter Filip Bilac erläuterte zu Beginn der Veranstaltung die Planung, die zunächst den Traingungs- und Punkspielbetrieb für 3 Mannschaften der E-, D- und C-Juniorinnen vorsieht.
Der Abt.-Leiter stellte...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2019/2019_1305 „Rollen für Bewegung“ im Eichenbachstadion in Eislingen - eislingen-online 08.9.2019 ]
_2019/2019_1305.sauf---_2019/2019_1305.auf