zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Festliche Orgel- und Trompetenklänge in der Christuskirche Eislingen

Trio Toccata mit begeisterndem Orgel- und Trompetensound

26.9.2019 - Christuskirche

 

Vergangenen Sonntag fand in der Eislinger Christuskirche ein wahrhaft festliches Konzert für zwei Trompeten und Orgel statt. Pfarrer Frieder Dehlinger begrüßte herzlich die Musiker des „Trio Toccata“: Patrick Brugger (Orgel) Tettnang, Florian Keller- Langenargen und Daniel Bucher - Kirchheim. Die beiden Letztgenannten brachten nicht nur Trompeten verschiedener Stimmung sondern auch Flügelhörner zu Gehör.

Eingangs ging es im „Concerto a trè“ gleich schwungvoll ans Musizieren heran mit strahlenden Klangpassagen in den Ecksätzen der Komposition des italienischen Bach-Zeitgenossen Francesco Manfredini.

Patrick Brugger führte bei seinen einführenden Worten zum Konzert aus, dass sein Instrument, die dreimanualige, von Friedrich Wilhelm Schwarz 1901 erbaute Orgel im Münster „Unserer lieben Frau“ zu Salem, der Link-Mühleisen-Orgel in der Eislinger Christuskirche zeitlich und technisch ähnlich ist. Also ist der Orgel-Künstler bestens vertraut mit dem pneumatischen Traktursystem und konnte somit bravourös die „Toccata“ in F-Dur (Werkeverzeichnis 157) des Lübecker Frühbarockmeisters Dieterich Buxtehude mit seinen abwechslungsreichen Kompositionen spielen: Linearpassagen oder akkordische Abschnitte, an die sich dann die vierstimmige Fuge anschloß.

Wieder ging es tüchtig zur Sache in Samuel Scheidt`s (geb. 1587) „Galliard Battaglia“, worin die konzertierenden Trompeten in der klingenden Musik „einen Kampf, bzw. Wettstreit“ darstellen, wie er vermutlich bei höfischen Zeremonien oder als Bühnenmusik aufgeführt wurde.

Ganz im Sinne der Festlichkeit erklang dann auch die „Music for the Royal Fireworks“, wiederum im brillantem „D-Dur“ des deutschen Wahl-Londoners Georg Friedrich Händel. Die hoch-virtuose Komposition wurde von König Georg II. in Auftrag gegeben anlässlich des Aachener Friedensschlusses von 1748 für das Feuerwerk im darauffolgenden Jahr. Zweifelsfrei waren die fünf abwechslungsreichen Sätze durch die Interpretation der drei Künstler das musikalische Zentrum des Konzertes. Daran anschließend erklang dann auch in bestem Sinne das „Concerto“ d-moll des Hamburger Barockkomponisten Georg Philipp Telemann, mit vier Sätzen in langsamer und schnellen Abwechslung. In beiden gewichtigen Barock-Kompositionen kamen dann zur angenehmen Entspannung die Flügelhörner zu Gehör.

Ganz eigene organistische Akzente setzt der Künstler Patrick Brugger durch die Brahms’sche (geb. 1833) Choralbearbeitung „Herzlich tut mich erfreuen die liebe Sommerzeit“ im Text von Johann Walter (1552) mit der Melodie aus Wittenberg (1545 und 1552), sodann von Hubert Parry ein „Choralpräludium“ über „Eventide“ – „Abide with me“ bzw. „Bleib bei mir Herr! Der Abend bricht herein“. Die ursprüngliche Melodie von William Henry Monk aus dem Jahr 1861 spielt hier die wichtigste Rolle. Durch gute Verbindungen des englischen Romantikers Parry zu W. H. Monk konnte die sehr gesangliche Komposition des oben genannten Parry entstehen.

Gegensätzlich dazu trug Brugger mit technischer und musikalisch-ausdrucksstarker Bravour die „Fantaisie“ in Es-Dur von Camille Saint-Saens (geb. 1835) vor, wobei er entsprechend klanglich zarte oder dann auch kräftige Registrierungen und Orgelklänge zu Gehör brachte.
Souverän und sich gegenseitig inspirierend musizierten die drei Künstler in Ergänzung zu den oben genannten Barockwerken ein dreisätziges Werk des englischen Komponisten Frederic H. Cowen (1852-1935) betitelt „Solemn Piece for two Trumpets and Organ“ und als festliche Zugabe in bester „Night of the Proms“-Atmosphäre – eine Paraphrase über Edward Elgars March „Pomp and Circumstances“, das weltbekannte „Land of Hope and Glory“, welches auch unlängst in Londons berühmtesten Konzerthaus, der „Royal Albert Hall,“ erklang.
Mit herzhaftem Beifall bedankte sich das zahlreich erschienene Publikum für die Spielfreude, Klangqualität und hohe Perfektion der drei sympathischen Künstler des „Trio Toccata“. (Eckhart Naumann)

INFO:
An dieser Stelle kann schon hingewiesen werden auf die „Night of classics“ am 6. Oktober 2019 um 18 Uhr in der Christuskirche Eislingen, mit Jürgen Rothfuß und Freunden.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 26.09.2019: 543

zur Druckansicht

Eislingen

Patrick Brugger, Florian Keller und Daniel Bucher in der Christuskirche (Foto SR)


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Christuskirche -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


St. Markus-Eislingen: Fronleichnam in Coronazeiten

Trotz Regenwetter wurde die zulässige Teilnehmerzahl von 100 fast gesprengt

11.6.2020 - Angela Schirling

Die Covid-19-Verordnungen machen auch für Gottesdienste an Fronleichnam keine Ausnahme. Wegen des Regens wurde der auf dem Kirchplatz vorgesehene Gottesdienst in der St. Markus- Kirche gefeiert. Für den Schlusssegen ging es dann ins Freie. Dort konnten auch mit ausreichend Abstand zwei Lieder gesungen werden, begleitet von einem Bläserensemble des Musikvereins. Die Musiker hatten sich dazu an ...

..lesen Sie hier weiter


Christuskirche lädt ein, sich für den Krisen-Newsletter einzutragen

17.3.2020 - Frieder Dehlinger

Seit Montag, 16.03. sind nun alle Versammlungen, auch die Gottesdienste, untersagt. - Weil persönliche Kontakte durch die Infektionsgefahr jetzt kaum mehr möglich sind, möchten wir Sie während der Krise über Neuigkeiten aus der Christuskirchengemeinde informieren, seelsorgerliche und geistliche Impulse geben und im Austausch mit Ihnen bleiben. Aus Grund gibt es ab dem kommenden Freitag, 20. ...

..lesen Sie hier weiter


„Der Karneval der Tiere“ kombiniert mit Versen und Malerei

Außergewöhnliches Kinder-/Familienkonzert in der Christuskirche Eislingen

17.3.2020 - Christuskirche

In der Christuskirche Eislingen fand am vergangenen Samstag ein außergewöhnliches Kinder- und Familienkonzert statt. Wegen der zur Zeit alles überschattenden Corona-Krise waren leider nur wenige Besucher und Besucherinnen zu Gast. Diese wurden aber durch eine ausgezeichnete Präsentation aller Beteiligten mehr als belohnt.

Der Karneval der Tiere des französischen Komponisten Camille Saint...

..lesen Sie hier weiter


Christuskirche Eislingen: Gottesdienste finden mit Infektionsschutz weiter statt

Restliche Veranstaltungen abgesagt

13.3.2020 - Christuskirche

Die Gottesdienste an Sonn- und Feiertagen um 10:15 Uhr in der Christuskirche Eislingen finden trotz Corona weiter statt.
In der Kirchen wird u.a. durch die Sperrung jeder zweiten Bank für genügend Abstand gesorgt, um das Infektionsrisiko zu minimieren. Gottesdienste in den kleineren Räumen in Ottenbach und in der Jakobuskirche Krummwälden finden vorerst nicht statt. Auch Kinderkirche, Abend...

..lesen Sie hier weiter


Hauptversammlung des Diakonie- und Krankenpflegevereins (DKPV) ...

... im Gemeindehaus der Christuskirche

12.3.2020 - Christuskirche

Pfarrer Dehlinger begrüßte am ersten März-Donnerstag die anwesenden Gäste und berichtete im Tätigkeitsbericht des Vorstands über die seit der letzten Hauptversammlung stattgefundenen Vorstandssitzungen.
Hanne Schnitzler, Leiterin der Sozialdiakonischen Stelle Ehrenamtsförderung, informierte über die verschiedenen Aktivitäten in ihrem Aufgabengebiet, den Begleit- und Fahrdienst, den Besu...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirchengemeinde am 5. März 2020

Informationen zur Notfallseelsorge standen im Mittelpunkt

12.3.2020 - Christuskirche

Pfarrer Dehlinger begrüßte im Gemeindehaus neben den Senioren und Seniorinnen vor allem den Vorstand des Diakonie- und Krankenpflegevereins (DKPV) der Christuskirche Eislingen. Außerdem galt sein Gruß auch Frau Elke Dehlinger, die im Laufe des Nachmittags einen Überblick zur Notfallseelsorge im Landkreis Göppingen gab.

Seine geistliche Besinnung stellte Pfarrer Dehlinger unter das Wort: ...

..lesen Sie hier weiter


„Karneval der Tiere“ - Familien-/Kinderkonzert am Samstag, 14. März 2020, 17 Uhr

in der Christuskirche Eislingen

04.3.2020 - Christuskirche

„Musik & Malerei“ unter diesem Titel präsentieren Verena Zahn (Orgel) und Otmar Lenertz (Sprecher) den „Karneval der Tiere“ – eine Geschichte zur Musik von Camille Saint-Saëns. Die Künstlerin Petra Thüne-Kälberer setzt die Stimmungen der Musik und Texte in Farben um.

Nahezu jedes Kind kennt diese Geschichte: Die Elefanten tröten, der Löwe brüllt und die Schwäne wiegen sich i...

..lesen Sie hier weiter


Festliche Orgel- und Trompetenklänge in der Christuskirche Eislingen

Das Trio Toccata begeisterte mit der ganzen Bandbreite seines Könnens

03.3.2020 - Christuskirche

Festliche Trompeten- und Orgelklänge erfüllten vergangenen Samstag die Eislinger Christuskirche. Zunächst wurden die Künstler des „Trio Toccata“; Patrick Brugger (Orgel), Daniel Bucher und Florian Keller (Trompeten)von Kirchengemeinderätin Ingrid Sing herzlich begrüßt zu ihrem zweiten Konzert in der Christuskirche, nachdem sie schon im Herbst 2019 zu Gast waren.
Die Musikanten leitete...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirche am 5. März 2020, 14.30 Uhr

mit Jahresmitgliederversammlung des Diakonie- und Krankenpflegevereins (DKPV)

25.2.2020 - Christuskirche

Die Christuskirche Eislingen-Ottenbach lädt herzlich ein zum Seniorennachmittag mit DKPV-Jahresmitgliederversammlung.
Nach der Begrüßung und Andacht durch Pfarrer Frieder Dehlinger und dem obligatorischen Kaffeetrinken mit Butterbrezeln und Hefezopf findet die alljährliche Jahresmitgliederversammlung des DKPV (Diakonie- und Krankenpflegeverein) statt.

Zunächst referiert Frau Elke Dehling...

..lesen Sie hier weiter


Kinderhaus St. Michael stürmte das Rathaus

Am Schmotzigen Donnerstag gaben die Kindergartenkinder den Ton an...

21.2.2020 - PSE

Am Schmotzigen Donnerstag gaben die Kindergartenkinder und ein Sportinator den Ton im Rathaus an.

Rund 40 bunt kostümierte Faschingsnarren aus dem Kinderhaus
St. Michael haben am Schmotzigen Donnerstag für kräftigen Wirbel im Rathausfoyer gesorgt. Vor allem für die Mitarbeiterinnen aus dem Sachgebiet Bildung und Betreuung war ein bewegungsfreudiger Hüftschwung fast schon Pflicht, denn ...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

23.07.2020 - Wolfgang Huber:
EISLINGEN: ACE LEHNT STADTWEITES „TEMPO 30“ AB

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2019/2019_1334 Festliche Orgel- und Trompetenklänge in der Christuskirche Eislingen - eislingen-online 26.9.2019 ]
_2019/2019_1334.sauf---_2019/2019_1334.auf