zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Eislingen: Große Bühne für sportliche Erfolge

Sportlerehrung: Eislingen hat viele heiße Eisen im Feuer.

02.12.2019 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

 

Ob ambitionierter Sportler im Leistungsbereich oder Nachwuchssportler auf dem Sprungbrett zum Erfolg – 96 Eislinger Athleten haben sich durch ihre nationalen und internationalen Erfolge Respekt und Anerkennung verdient.
In einem festlichen Rahmen in der Stadthalle präsentierte sich ein beeindruckender Ausschnitt der Vereinsvielfalt, deren sportliche Bilanz sich mehr als sehen lassen kann.

Mit Sicherheit zählt die Sportlerehrung zu den besonderen und schönsten Terminen im Jahreskalender des Eislinger Stadtoberhaupts, wenn sportliche Leistungsträger für ihre hart erkämpften Erfolge persönlich beglückwünscht und ausgezeichnet werden können. Landes-, Deutsche- Europameister und
- als besonderes Highlight an diesem Abend - ein Vize-Weltmeister, gaben sich reihenweise die Klinke in die Hand, als sie von Oberbürgermeister Klaus Heininger auf die Bühne gebeten wurden. Mit einem Plädoyer für den Vereinssport zeigte sich das Eislinger Stadtoberhaupt in seiner Laudatio als engagierter Befürworter und Unterstützer der sportlichen Vielfalt.
„Sportaktivitäten, besonders in den Vereinen, haben soziale Bindekraft, die ihresgleichen sucht. Sie tragen maßgeblich zum sozialen Zusammenhalt in unserer Gesellschaft bei und fungieren als Fels in der Brandung unserer gesellschaftlichen Veränderungen“, unterstrich er. Menschen könnten hier unkompliziert und ohne Barrieren zusammenkommen, Kontakte knüpfen und Freundschaften schließen. Gemeinsam Sport zu treiben sei ein verbindendes Erlebnis jenseits anonymer Wohngebiete oder kultureller, sozialer und sprachlicher Unterschiede, sagte er zu den vielen Möglichkeiten in Eislingen, Sport vor Ort zu betreiben. Hier könne man, wie bei kaum einer anderen Freizeitbeschäftigung, Menschen auf vielfältige Weise zusammenführen, war sich das Stadtoberhaupt sicher. „Wie erfolgreich unsere Eislinger Athleten diese gesamtgesellschaftliche Aufgabe wahrnehmen und tagtäglich praktizieren, zeigen die vielen Auszeichnungen, die ich heute übergeben darf“, honorierte er jede persönliche Leistungsbilanz und verdeutlichte, dass die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler bei dieser Ehrung in besonderer Weise Vorbilder in unserer Gesellschaft seien. Bei der Übergabe der eigens für diesen Anlass angefertigten Medaille und einem Präsent wurde für jeden Athleten zum Saisonabschluss noch einmal ein Glanzlicht am Ende eines erfolgreichen Jahres gesetzt. Nicht vergessen wurde bei dieser Gelegenheit, dass hinter jedem Spitzensportler Betreuer, Eltern, Vereinsvorstände und Schiedsrichter stehen, die durch gute Rahmenbedingungen und im Hintergrund an den Leistungen mitwirken. Deshalb war es dem Stadtoberhaupt ein wichtiges Anliegen, diesem Personenkreis einen besonderen Dank auszusprechen. Auch sie würden große Leistung zeigen und überdies meist ehrenamtlich. Im Anschluss an den kurzweiligen Ehrungsteil genossen die rund 250 Gäste in der voll besetzten Stadthalle ein warmes Büfett, bei dem gerne zugegriffen wurde. Musikalisch umrahmte die Band „Al inclusive“ stimmungsvoll den geselligen Teil der sportlichen Gala.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 02.12.2019: 202

zur Druckansicht

Eislingen

„Eislingen hat m e h r zu bieten als starke Frauen und schöne Männer“, lautete einst ein Slogan der Eislinger Frauen Aktion. Deutlich sichtbar wurde dies erneut bei den vielen außergewöhnlichen sportlichen Leistungen. Im Bild: Die Säbelfechter der TSG Eislingen


Eislingen

Strahlende Gesichter auf der Bühne zeigten, dass die harten Trainings-stunden längst vergessen sind. Im Bild: Fußballerin Paula Drienko (links) und OB Klaus Heininger (rechts).

Eislingen

Eine Medaille als weltbeste Vorbereiterin der Sportlerehrung und Blumen übergab OB Klaus Heininger der städt. Mitarbeiterin Ute Schwendemann für den letzten Ehrungsabend als "Aktive"

Eislingen

Ein schmuckes Bild gaben die Forest Rebels ab. In historisch nach-empfundener Westernkleidung, die auch im Wettkampf getragen wird, nahmen sie die Ehrung entgegen

Eislingen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Schokolade für eine gerechtere Welt

Schüler engagieren sich beim Weihnachtsmarkt für fairen Welthandel

03.12.2019 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Als frisch gebackene Fair Trade Stadt engagiert sich Eislingen auch beim Weihnachtsmarkt für fairen Welthandel. Um auf das Thema aufmerksam zu machen, verkauften engagierte Schülerinnen und Schüler des Erich Kästner Gymnasiums in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing Eislinger Stadtschokolade aus fairem Handel. Lehrerin Dorothea Weber betreut an der Schule die Arbeitsgruppe Fair Trade und beh...

..lesen Sie hier weiter


„In der Weihnachtsbäckerei“ – Das große Backen im Altenzentrum St. Elisabeth

03.12.2019 - Altenzentrum St. Elisabeth Shqipe Rexhepi

Adventszeit ohne selbstgebackene „Gutsle“? - Unmöglich! Dieser Meinung waren auch die Gäste der Tagespflegen, die Betreuungsgruppe und die Kunden der Sozialstation. Deshalb kamen alle im Altenzentrum St. Elisabeth zusammen und waren begeistert als es hieß: Jetzt wird gebacken! Das Backen verschiedener Plätzchen gehört traditionell zur Adventszeit dazu und ermuntert alte Familienrezepte u...

..lesen Sie hier weiter


Auf die Plätzchen, fertig los!

In Krummwälden wird nicht nur zum Dorfhock gebacken.

01.12.2019 - Obst- u. Gartenbauverein Krummwälden e.V. Lisa Ax

Im Dorfgemeinschaftshaus in Krummwälden duftete es am vergangenen Samstag bereits Vormittags beim Eintreten nach Vanille, frisch gebackenem Zimtsternen und geschmolzener Schokolade. Zwischen wahren Mehlbergen und Puderzuckerhäufchen wurde emsig gewerkelt. Die Adventszeit steht kurz bevor und die Krummwäldener Frauen sorgen beim gemeinsamen Gutsles-Backen schon einmal für den ersten Schub an f...

..lesen Sie hier weiter


Es weihnachtet in Eislingen

Am ersten Adventswochenende öffnet der Weihnachtsmarkt seine Pforten

30.11.2019 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Rund um die Stadthalle und auf dem Kronenplatz bieten am Samstag von
14:00 Uhr bis 20:00 Uhr und am Sonntag von 11:00 Uhr bis 19:00 Uhr etwa 65 Marktbeschicker in ihren weihnachtlich gestalteten Hütten und Ständen vieles an, was das Herz in der Advents-, Weihnachts- und Winterzeit begehrt. Viele Eislinger Vereine, Organisationen, Einzelpersonen und Gewerbetreibende sowie Auswärtige präsenti...

..lesen Sie hier weiter


James Bond meets Frank Sinatra – Zusatzkonzert mit der Lumberjack Big Band

Am 29.2.2020 Zusatzkonzert angesetzt

27.11.2019 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Innerhalb von zwei Tagen war das Konzert mit Lumberjack im März 2020 ausverkauft. Nun gibt es am 29. Februar 2020 ein Zusatzkonzert in der Stadthalle.

Die James Bond Filme produzieren musikalische Hits ohne Ende. Tom Gaebel, Deutschlands Big-Band-Entertainer-Nr. 1, setzt mit seinem Programm 'Licence To Swing' gemeinsam mit der Lumberjack Big Band am 29. Februar 2020 um 19:00 Uhr in der Stadth...

..lesen Sie hier weiter


'Kita-Spielothek'

Neue Spiele für das Kinderhaus St. Michael

27.11.2019 - Kath. Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen Christine Scheurer

Unser Kinderhaus erhielt Spielwaren von der Initiative von MEHR ZEIT FÜR KINDER e.V.
Wir sind unter den glücklichen Gewinnern der Kita-Spielothek 2019. Dadurch haben wir, zur Freude der Kinder, ein umfangreiches Spielwarenpaket mit wissenschaftlich geprüften Produkten bekommen.
Das Besondere daran ist, dass die Familien die Produkte zum gemeinsamen Spielen mit nach Hause nehmen, bzw. ausle...

..lesen Sie hier weiter


Gesund am Arbeitsplatz– Physio Talk im Altenzentrum St. Elisabeth

26.11.2019 - Altenzentrum St. Elisabeth Shqipe Rexhepi

„Gesund am Arbeitsplatz“ – Dies hat sich das Altenzentrums St. Elisabeth für seine Mitarbeiter zur Aufgabe gemacht. Seit mehreren Jahren bietet das Haus unterschiedliche Sportaktivitäten für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an, denn schließlich soll für jeden etwas dabei sein - angefangen mit Badminton, über Joggen oder Walken bis hin zu Krafttraining durch das professionelle Team de...

..lesen Sie hier weiter


„Verzagen sie nicht, wenn’s auf sie zukommt“

„Wie man die Pflegezeit finanziell meistert“ ...

22.11.2019 - Kolpingsfamilie Eislingen Hans Busch (Sprecher Leitungsteam)

... lautete das Thema eines Vortrags, zu dem die Kolpingsfamilie Eislingen in ihren Vereinsraum in das Gemeindezentrum St. Markus nach Eislingen eingeladen hatte. Was auf den ersten Blick etwas trocken klang, entpuppte sich für die Zuhörer und Zuhörerinnen als äußerst kurzweilige und trotzdem sehr informative Veranstaltung. Für die Kolpingsfamilie begrüßte Siegfried Riedmüller de...

..lesen Sie hier weiter


Adventsfeier mit Weihnachtsbazar im Altenzentrum St. Elisabeth

Freitag, 29.11.2019 um 15 Uhr

22.11.2019 - Altenzentrum St. Elisabeth Shqipe Rexhepi

Gemeinsam wollen wir die Adventszeit mit dem Geislinger Salonorchester begrüßen.
Es erwartet Sie ein Weihnachtsbazar mit kleinen Überraschungen.
Für Ihr leibliches Wohl wird in unserem adventlich dekorierten Garten gesorgt.
Wir würden uns freuen, Sie zu dieser Feier begrüßen zu dürfen.


Besuchen Sie die Gottesdienste in der neusanierten Kapelle St. Elisabeth

22.11.2019 - Altenzentrum St. Elisabeth Shqipe Rexhepi

Die Kapelle im Altenzentrum St. Elisabeth, die in den 1960er erbaut wurde, erfuhr in den vergangenen zehn Monaten eine Generalsanierung. Mit Unterstützung der Diözese Rottenburg-Stuttgart ließ der Katholische Kranken- und Wohlfahrtspflegeverein St. Markus e.V. als Träger des Altenzentrums St. Elisabeth das Dach, die Bodenkonstruktion sowie die Licht- und Tontechnik auf den neuesten Stand der...

..lesen Sie hier weiter



22.11.2019 - Rolf Riegler:
Die ARGE lädt zur Terminkonferenz 2020 ein

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2019/2019_1412 Eislingen: Große Bühne für sportliche Erfolge - eislingen-online 02.12.2019 ]
_2019/2019_1412.sauf---_2019/2019_1412.auf