zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Leiter des Haupt- und Personalamts in den Ruhestand verabschiedet

23.12.2019 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

 

Nach über 3 Jahrzehnten bei der Stadtverwaltung Eislingen wurde Eberhard Weiler von zahlreichen Kolleginnen und Kollegen, Wegbegleitern und Mitgliedern des Gemeinderats in den Ruhestand verabschiedet.

Nach seiner Ausbildung begann für den angehenden Pensionär die Laufbahn im gehobenen Verwaltungsdienst mit einer Beschäftigung als stellvertretender Hauptamtsleiter bei der Stadt Göppingen. Mit dem Wechsel zur Stadt Eislingen am 1. April 1989 hat Eberhard Weiler seine berufliche Laufbahn konsequent weiter verfolgt und übernahm dort die Leitung des Haupt- und Personalamts.

Oberbürgermeister Klaus Heininger würdigte die Lebensleistung seines scheidenden Hauptamtsleiters und stellte fest, dass von 48 Jahren Berufstätigkeit die 31 Jahre in Eislingen sicher die wichtigsten waren.

Vor allem in seiner Funktion als Leiter der Geschäftsstelle des Gemeinderats befand er sich im Zentrum der kommunalen Willensbildung. Oft konnte er in dieser Funktion auch mit gestalten und wichtige Projekte beratend begleiten. Einige Aufgaben wurden von Eberhard Weiler mit besonders viel Herzblut angegangen, unter anderem war ihm die Pflege der Städtepartnerschaften ein persönliches Anliegen. Mit der Aushändigung der Entlassungsurkunde bedankte sich Oberbürgermeister Klaus Heininger für den großen persönlichen Einsatz und die zuverlässige Arbeit seines Amtsleiters. Für die kommende Zeit mit viel Freiraum und Muse für Hobbys überreichte der Rathauschef ein Präsent verbunden mit den besten Wünschen für Glück und Gesundheit.

Im Namen des Teams des Haupt- und Personalamts verabschiedete sich die stellvertretende Amtsleiterin Sonja Mebert von ihrem Vorgesetzten. In ihrer Abschiedsrede blickte sie zurück und führte aus, dass Eberhard Weiler in den vergangenen Jahrzehnten die Organisation des Amts fest im Griff hatte und auf alle Änderungen und Herausforderungen zukunftsweisend reagiert habe. Auf die souveräne Führung des Amtsleiters konnte das Team immer zählen, sagte Sonja Mebert und übergab ein Geschenk im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Haupt- und Personalamts. Weitere Wünsche für Tatkraft und Gesundheit aber auch die nötige Muse im anstehenden Ruhestand überbrachten der Leiter des Fachbereichs Bauen, Dirk Ringleb und der Vorsitzende des Personalrats, Ralf Greuter. Beide überreichten Präsente, die der angehende Pensionär in der kommenden Freizeit genießen kann. Die Vorsitzende des Partnerschaftskomitees, Karin Schuster bedankte sich für das emsige Wirken von Eberhard Weiler in diesem Gremium.
Von unzähligen Besuchen und Veranstaltungen, an denen dieser federführend beteiligt war, konnte die Vorsitzende berichten. Mit einem Geschenk aus den Partnerstädten dankte sie für die langjährige und besonders engagierte Arbeit des städtischen Beauftragten für Städtepartnerschaften. Aus den Reihen des Gemeinderats bedankten sich die Fraktionsvorsitzenden Manfred Strohm (CDU) und Andreas Cerrotta (FWV) mit Präsenten für die sehr gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren. Auch hier stand der Wunsch für Gesundheit und Zufriedenheit im Vordergrund.

Sichtlich bewegt bedankte sich Eberhard Weiler bei den zahlreichen Laudatoren. In einem kurzen Rückblick resümierte er die zahlreichen Herausforderungen, denen er sich im Laufe seines Berufslebens stellen musste. Von der Einführung der PC´s über die Erhebung zur Großen Kreisstadt bis hin zum Einzug in das neue Rathaus seien die Aufgaben immer vielseitig gewesen, hätten in der Position aber auch gefordert und nahmen rückblickend einen großen Raum in seinem Leben ein. Für die Unterstützung, die er in dieser Zeit von seinen Kolleginnen und Kollegen und zahlreichen Wegbegleitern erfahren durfte, bedankte er sich mit einer kleinen Feier.

Die Aufgaben von Eberhard Weiler übernimmt ab 1. Januar 2020 die derzeitige Personalleiterin, Sonja Mebert. Die Dipl.- Verwaltungswirtin ist bereits seit 1997 im Hauptamt der Stadtverwaltung Eislingen beschäftigt und konnte sich in verschiedenen Positionen die nötigen Fachkenntnisse für die neue Aufgabe aneignen.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit : 158

zur Druckansicht

Eislingen

Oberbürgermeister Klaus Heininger (rechts) verabschiedete seinen langjährigen Amtsleiter, Eberhard Weiler und bedankte sich herzlich für die sehr gute und harmonische Zusammenarbeit.


Eislingen

Sonja Mebert tritt die Nachfolge von Eberhard Weiler an und übernimmt die Leitung des Haupt- und Personalamts mit Beginn des neuen Jahres.

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Achim Vogt: 40 Jahre im öffentlichen Dienst

09.8.2020 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Seit fast vier Jahrzehnten ist Achim Vogt für Finanzangelegenheiten bei der Stadtverwaltung Eislingen zuständig.

Der Jubilar begann seine berufliche Laufbahn mit dem Vorbereitungsdienst für die Ausbildung im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst bei der Gemeinde Salach und beim Landratsamt Göppingen. Direkt nach dem anschließenden Studium hat Achim Vogt als Leiter der Stadtkasse se...

..lesen Sie hier weiter


VHS-Leiterin Ute Schwendemann verabschiedet sich in den Ruhestand

06.8.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Nach fast vier Jahrzehnten bei der Stadtverwaltung Eislingen wird Ute Schwendemannim kleinen Kreis feierlich verabschiedet.

„Schule, Bildung, Schwendemann“, bringt es Oberbürgermeister Klaus Heininger in seiner Rede treffend auf den Punkt. Denn Ute Schwendemann war für die Eislinger Bürgerinnen und Bürger seit fast vier Jahrzehnten zentrale Ansprechpartnerin in der Stadtverwaltung für...

..lesen Sie hier weiter


ADFC setzt sich für Tempo 30 in Eislingen ein

29.7.2020 - PM ADFC, KV Göppingen

Der ADFC setzt sich dafür ein, dass Tempo 30 zur Regelgeschwindigkeit
in Städten wird. Dort, wo höhere Geschwindigkeiten erlaubt werden
sollen, sollte das begründet werden müssen. Bisher ist es andersherum.
Wenn an einer Hauptstraße beispielsweise ein breiter, gut befahrbarer
Radweg vorhanden ist, könnte man Tempo 50 erlauben.

Da sich entlang Eislingens Hauptstraßen i.d.R. keine...

..lesen Sie hier weiter


Drei neue Kollegen im Eislinger Rathaus

Im Juli starten Alissa Boguschewitsch, Ulrich Lehnert und Andreas Niedan

21.7.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Seit Juli ist Alissa Boguschewitsch im Haupt- und Personalamt tätig. Sie unterstützt beim Bewerbungs- und Einstellungsprozess von pädagogischen Fachkräften und ist Ansprechpartnerin für diese Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zu ihren Aufgaben zählt außerdem die Koordination und Abrechnung des betrieblichen Gesundheitsmanagements bei der Stadtverwaltung. Die staatlich geprüfte Wirtschafts...

..lesen Sie hier weiter


EISLINGEN: ACE LEHNT STADTWEITES „TEMPO 30“ AB

20.7.2020 - PM ACE

Zur Tempo 30-Diskussion in Eislingen hat sich jetzt der Pressesprecher des ACE Auto Club Europa für den Raum Göppingen-Esslingen, Harald Kraus, zu Wort gemeldet. In seinem Statement lehnt er eine stadtweite Einführung von „Tempo 30“ grundsätzlich ab. Die „Verkehrswende“ voran zu treiben, sei wichtiger als eine überflüssige Tempo 30-Euphorie.
„Um den Verkehrsfluss innerorts vern...

..lesen Sie hier weiter


Müllsheriffs auf Streife - Abfallsünder werden jetzt auf frischer Tat geschnappt

16.7.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Kampagnen und Aufklärung sind wichtig, um für mehr Umweltbewusstsein zu sorgen:Mit einer groß angelegten Plakatkampagne setzt die Stadt Eislingen auf eine Kombination aus Information und Bewusstseinsbildung. Aber auch auf die Ausweitung von Kontrollen:Im Kampf gegen den Müll und für eine saubere Stadtsind seit 1. Juli zwei Müllsheriffs unterwegs, die mitgezielten Kontrollen Müllsünder auf...

..lesen Sie hier weiter


SPD will Eislinger Geschäftswelt mit erweiterter Außenbewirtschaftung helfen

Antrag auf großzügiger Nutzung von Außenflächen

07.7.2020 - PM SPD Eislingen

Die Gemeinderatsfraktion der SPD hat beschlossen, die Stadtverwaltung aufzufordern, der Eislinger Geschäftswelt die Möglichkeit zu geben, Freiflächen vor den Lokalen und Geschäften großzügiger zu nutzen. Hintergrund für den Antrag ist, dass auf Grund der Pandemie und deren Folgen die Kundschaft lieber die Angebote im Freien nutzt, so Stadträtin Ingrid Held gegenüber eislingen-online.

...

..lesen Sie hier weiter


Gemeinsam für mehr Sauberkeit - Eislingen sagt dem Müll den Kampf an

29.6.2020 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Mit neuen Stellen und Ideen für eine saubere Stadt: Eine groß angelegte Plakatkampagne und zwei „Müll-Sheriffs“ sollen bei aller Sommerlaune in diesem Jahr für mehr Umweltbewusstsein bei den Eislingerinnen und Eislingern und mehr Sauberkeit in der Stadt sorgen.

Wie wichtig Grünflächen und öffentliche Plätze für eine Stadt sind, ist uns selten so deutlich bewusst geworden, wie in d...

..lesen Sie hier weiter


Wider das Vergessen

CDU-Fraktion beantragt Mittel für Zeitzeugendokumentation

23.6.2020 - CDU Eislingen

Die Eislinger CDU-Fraktion bringt mit der Idee zur Durchführung einer Zeitzeugendokumentation erneut einen Antrag in den Eislinger Gemeinderat ein.
 
Der Antrag trägt dem Umstand Rechnung, dass es unsere Pflicht ist, nach 75 Jahren Demokratie und Frieden darauf hinzuweisen, dass dies nicht immer so war und auch keine Selbstverständlichkeit ist. Da sich auch unsere Eislinger Bevölkerung d...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Rathaus wieder ohne Voranmeldung geöffnet

Das Tragen einer Alltagsmaske ist weiterhin erforderlich

19.6.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Ein weiterer Schritt zurück zur Normalität: Das Eislinger Rathaus öffnet ab Donnerstag, 18. Juni 2020 wieder seine Pforten. Der Zutritt ins Rathaus ist dann wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten ohne eine vorherige Terminvereinbarung möglich. Bürgeranliegen, für die im Vorfeld online oder telefonisch ein Termin vereinbart wurde, werden allerdings vorrangig bearbeitet. Im Rathaus gilt weit...

..lesen Sie hier weiter



23.07.2020 - Wolfgang Huber:
EISLINGEN: ACE LEHNT STADTWEITES „TEMPO 30“ AB

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2019/2019_1431 Leiter des Haupt- und Personalamts in den Ruhestand verabschiedet - eislingen-online 23.12.2019 ]
_2019/2019_1431.sauf---_2019/2019_1431.auf