zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Coronazeit: Sportliche Aktivitäten und Maskenpflicht

Interview mit Marco Höpfner, Arzt in Eislingen und Sportvorstand bei Sparda-Team

30.4.2020 - Hans-Ulrich Weidmann

 

Zurzeit sind alle Sportveranstaltungen abgesagt, Sportplätze- und Hallen geschlossen. Es finden keine Turniere und Wettbewerbe statt. Auch ihr Verein, das Sparda-Team Rechberghausen, hat den besonders bei Laufanfängern („LAUF GEHT’s) beliebten Sommernachtslauf ersatzlos gestrichen.
Sind sportliche Aktivitäten in Zeiten der Coronapandemie für die Gesundheit gefährlich?


Man muss zuerst Wettkämpfe und Training unterscheiden: Wettkämpfe sind Ansammlungen von Menschen und deshalb derzeit natürlich tabu. Für das sportliche Training des Einzelnen gilt das freilich nicht. Die Empfehlung ist ja derzeit, dass man höchstens zu zweit gemeinsam Sport treiben soll, etwa joggen, und mit gegebenem Abstand. Das macht auch Sinn.
Für den Sporttreibenden selbst, wenn dieser gesund ist, ist Sport sicher wichtig, um fit zu bleiben (phyisisch und psychisch), vor extremen Anstrengungen wird gewarnt, falls man doch einen unerkannten Infekt (wie etwa Corona hat). Sport stärkt auf jeden Fall das Immunsystem und die Fitness, was sicher auch ein Vorteil ist, falls man doch mal mit dem Corona-Virus in Kontakt kommt.
Generell gilt natürlich, dass man Sport nur treiben sollte, wenn man sich gesund fühlt (d.h. kein Halsweh, kein Fieber, keine auffällige Abgeschlagenheit).
Für die Leute im Umfeld des Sporttreibenden wird ja immer wieder davor gewarnt, dass durch die Atemluft (etwa beim Joggen) Viren in die Umgebung geblasen werden. Dies kann relevant sein, aber halt nur, wenn der Sporttreibende infiziert ist. Das ist doch recht unwahrscheinlich, weil die Kranken i.d.R. keinen Sport treiben und weil die Rate der asymptomatischen Corona-Träger wohl viel geringer ist als man am Anfang befürchtet hatte.
Ich denke, sportliche Aktivitäten sind in Zeiten der Coronapandemie aus diesen Gründen nicht nur ungefährlich (wenn man es richtig betreibt), sondern sehr wichtig! Man stelle sich nur vor, wie es den Leuten in Spanien oder Frankreich mit einer kompletten Ausgangssperre geht. Kaum vorzustellen.

Seit 27.April besteht in Baden-Württemberg im öffentlichen Personennachverkehr und beim Einkaufen Maskenpflicht (Mund-Nasen-Bedeckung). Macht es Sinn eine Maske auch bei sportlichen Aktivitäten zu tragen?

Das halte ich aus den oben genannten Gründen in den allermeisten Fällen für sinnlos, speziell beim Laufen oder Radfahren. Zudem ist der Effekt der sportlichen Betätigung mit Mundschutz sehr fragwürdig. Einzig für die Wiederaufnahme des Betriebs der Fitness-Studios oder für Sportarten mit geringer Intensität wie etwa Golfspielen wäre dies evtl. eine Option.

Was tun Sie selbst um gesund durch diese schwere Zeit zu kommen?

Ich gehe weiterhin laufen und radfahren, allerdings kommt mir hier meine Vorliebe für abgelegene Wege und das Training in den sehr frühen Morgenstunden zugute. Es kommt allerdings auch vor, dass man an Leuten vorbeiläuft, die sich dann wegdrehen. Dazu mache ich Gymnastik und Krafttraining zu Hause.

Zur Person:
Marco Höpfner ist Facharzt für innere Medizin und Hausarzt in Eislingen, Sportlicher Vorstand bei Sparda-Team Rechberghausen und Finanzvorstand beim Alb-Traum100 e.V. und selbst aktiver Ausdauersportler.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 23.09.2023: 10

zur Druckansicht

Eislingen

Marco Höpfner - Bild Rolf Bayha


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en):



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Aus CDF wird EDM

EDM-EislingerDemokratischeMitte-neue Wählervereinigung stellt sich zur Wahl

22.9.2023 - EDM EislingerDemokratischeMitte Karin Schuster

Die Mitglieder der CD-Fraktion im Eislinger Gemeinderat-Jürgen Eisele, Karin Schuster und Manfred Strohm-haben sich entschlossen, bei der Kommunalwahl am 9. Juni 2024 mit einer eigenen Kandidatenliste in den Wahlkampf zu gehen . Sie werden sich als Wählervereingung EislingerDemokratischeMitte-EDM- den Eislinger Bürgerinnen und Bürgern zur Wahl stellen.
Ziel Ihres Vorhabens ist es, sich ...

..lesen Sie hier weiter


Die Zwetschgensaison wurde im Altenzentrum St. Elisabeth eingeläutet

22.9.2023 - Altenzentrum St. Elisabeth Bettina Peller

Im September beginnt die Zwetschgenzeit. Davon hat sich das Altenzentrum St. Elisabeth inspirieren lassen und eine Zwetschgenwoche für die Bewohner und Gäste der Tagespflege veranstaltet.
Die süße, dunkelblaue Frucht ist nicht nur lecker, sie ist auch sehr reichhaltig an Mineralstoffen und stärkt mit einem hohen Gehalt an B-Vitaminen unser Nervensystem.
Besonders schmackhaft unter der vio...

..lesen Sie hier weiter


Mitgliederversammlung 2023

21.9.2023 - Die Eislinger Selbstständigen e.V. Detlev Nitsche

Am 20.09.2023 fand die Mitgliederversammlung der Eislinger Selbstständigen in der FC- Vereinsgaststätte in Eislingen statt.
Die 1. Vorsitzende Regina Klaiber begrüßte die Anwesenden, sowie Herrn Oberbürgermeister Klaus Heininger, Herrn Martin Schölkopf, der zur Zeit für das Stadtmarketing bei der Stadt Eislingen verantwortlich ist.

Anschließend bat die Vorsitzende die Versammlung, sic...

..lesen Sie hier weiter


World Cleanup Day auch in Eislingen

Immer mehr Ehrenamtliche unterstützen die Eislinger Cleanup-Initiative

18.9.2023 - Cleanup Eislingen Thorsten Rabel


Nach einer kurzen Sommerpause waren viele fleißigen Helfer*innen von Cleanup Eislingen letzten Samstag zum World Cleanup Day in Eislingen unterwegs, um Müll zu sammeln.

Nach einem kurzen Frühstück am Treffpunkt Bahnhofsparkplatz ging es in Kleingruppen in unterschiedliche Richtungen los. So reichte das Sammelgebiet vom Schlosspark über die Stadthalle bis zur Stuttgarter Straße entlang...

..lesen Sie hier weiter


Das war der Verkaufsoffene Sonntag

Das Wetter sorgte für gutes Gelingen

18.9.2023 - Die Eislinger Selbstständigen e.V. Detlev Nitsche

Der Verkaufsoffene Sonntag wurde auch beim Eislinger Herbst wieder durch schönes Wetter bestimmt. So war es kein Wunder, dass auch wieder viele interessierte Besucher die Innenstadt säumten.

Auf der Aktionsbühne wechselten sich Modenschauen der Eislinger Modehäusern mit sportlichen Darbietungen von Vereinen und Fitnesstudios ab.Moderiert wurde das Programm von Oliver Marzian.
Ab 13 Uhr ...

..lesen Sie hier weiter


Fruchtige Verkostung

Das Altenzentrum St. Elisabeth besucht die Manufaktur Geiger in Schlat

18.9.2023 - Altenzentrum St. Elisabeth Bettina Peller

Am vergangenen Samstag machten sich einige Bewohnerinnen und Bewohner auf den Weg nach Schlat in die Manufaktur Jörg Geiger. Die Freude war groß, denn der Name war für den ein oder anderen nicht unbekannt. Dort angekommen erwartete uns eine interessante Führung durch die Manufaktur, sowie eine Verkostung von sechs verschiedenen WiesenObst – Spezialitäten. Zu Beginn gab es schon die ersten ...

..lesen Sie hier weiter


Verkaufsoffener Sonntag am 17.09.2023

Eislinger Herbst

31.8.2023 - Die Eislinger Selbstständigen e.V. Detlev Nitsche

Am 17.09.2023 präsentieren die Eislinger Selbstständigen von 13-18 Uhr den Eislinger Herbst zum Verkaufsoffenen Sonntag. 31 Firmen werden sich an diesem Sonntag beteiligen. Ein Highlight des Events ist, wie auch im Frühjahr, das 150-jährige Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Eislingen. Die Fahrzeugausstellung wird nach dem großen Interesse im Frühjahr ausgeweitet. Dazu wird neben dem Kron...

..lesen Sie hier weiter


Eiskalte Überraschung im Altenzentrum St. Elisabeth

28.8.2023 - Altenzentrum St. Elisabeth Bettina Peller

An heißen Sommertagen wünscht man sich nichts Sehnlicheres als ein leckeres, kaltes Eis zur Abkühlung. Somit machten sich Julia Liebert (Pflegedienstleitung) und Bettina Peller (Leitung Sozialer Dienst) auf den Weg und verteilten auf allen Wohnbereichen sowie in der Tagespflege verschiedene Eissorten. Egal ob fruchtig oder Eis mit Schokolade – es war für jeden etwas dabei. „Mit so einer ...

..lesen Sie hier weiter


Auf die Spiele, fertig, los! - Spannende Spieleabende für die Bewohner im Café S

17.8.2023 - Altenzentrum St. Elisabeth Bettina Peller

Jeden Mittwoch- und Donnerstagabend treffen sich Bewohner des Altenzentrum St. Elisabeth im öffentlichen Café zu amüsanten Spieleabenden.
Zur Stärkung für den Abend werden leckere Gerichte von der eigenen Küche vorbereitet. Bei Currywurst mit Pommes, hausgemachtem Flammkuchen oder gefüllten Ofenkartoffeln ist für jeden etwas dabei. Mit gestärktem Magen können dann auch die Spiele begin...

..lesen Sie hier weiter


Zu Gast im Nonna Iolanda

Die Selbstständigen stellen sich vor

08.8.2023 - Die Eislinger Selbstständigen e.V. Detlev Nitsche

Seit dem 21. Februar hat das italienische Restaurant Nonna Iolanda in Eislingen seine Türen für die Gäste geöffnet.

Regina Klaiber, die 1. Vorsitzende der Eislinger Selbstständigen und Detlev Nitsche, der für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist, besuchten die Brüder Pietro  und Vittorio Cirillo in ihrem Wirkungskreis, um den Verein vorzustellen und überreichten einen Blumenstrau...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

07.09.2023 - Alfred Schulz:
Körperliche Ertüchtigung weiterhin nicht von kommunalem Interesse?

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2020/2020_1123 Coronazeit: Sportliche Aktivitäten und Maskenpflicht - eislingen-online 30.4.2020 ]
_2020/2020_1123.sauf---_2020/2020_1123.auf