zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Aktion „Pflück mich!“ - Städtische Obstbäume sind zur Ernte freigegeben

16.7.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

 

Wer in den kommenden Monaten ein rotes Band an einem Obstbaum am Straßenrand entdeckt, der kann sich nach Herzenslust mit Äpfeln, Birnen und Co. eindecken.

Die Versuchung ist oft groß, wenn im Spätsommer an Wegrändern und auf den Wiesen rund um die Stadt die Bäume brechend voll hängen und sich rund um den Stamm ein Teppich aus duftendem Fallobst bildet. Wäre ja auch schade um das gute Obst… Die Früchte einfach so mitzunehmen ist und bleibt aber ganz klar verboten. Man kann schließlich nicht wissen, ob der Besitzer nicht andere Pläne hat. Für Klarheit sorgen in diesem Sommer die roten „Pflück-mich-Bändel“. Sie markieren Bäume, die für jedermann zur Ernte freigegeben sind. Damit steht selbstgemachten Kuchen, Apfelkompott und Saft nichts mehr im Weg, selbst wenn man keinen eigenen Garten hat.Die Stadtverwaltung plant etliche Obstbäume auf öffentlichem Grund zur Ernte freizugeben. Dazu zählen zum Beispiel die Bäume des Obstsorten-Lehrpfads zwischen Eislingen und Krummwälden. Aber auch private Obstbaubesitzer, die ihre Bäume nicht selbst abernten wollen oder können, haben die Möglichkeit ihre Bäume zur Ernte freizugeben.Die einheitlichen roten Bänder werden kostenlos an alle interessierten Bürger ausgegeben. Da aufgrund der Corona-Pandemie weiterhin Sonderregelungen für den Zugang zum Rathaus bestehen, findet die Verteilung weiterhin auf dem Wochenmarkt statt. Am Freitag, 17. Juli, Freitag, 21. August und Freitag, 18. September wird es jeweils von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr einen Stand auf dem Schlossplatz vor dem Rathaus geben. Obstbaumbesitzer und interessierte Pflücker finden alle Informationen zur Aktion auf der städtischen Website unter www.eislingen.de. Wer Obst an freigegebenen Bäumen mitnehmen möchte, ist angehalten sich dort über die geltenden Regeln zu informieren und insbesondere auf die eigene Sicherheit zu achten. Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass Futterwiesen nur im gemähten Zustand betreten werden dürfen und dass die Früchte erst dann mitgenommen werden sollten, wenn Sie reif und genießbar sind. Dies gilt auch, wenn der Baum bereits mit einem Bändel versehen ist.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 17.07.2020: 220

zur Druckansicht

Eislingen


Eislingen

Eislingen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Jo Römer: Zum Geburtstag mit dem Tandem-Bike durch Eislingen

Unser Mann für Tagesangebote, Speisekarten.. feiert 70. Geburtstag

12.7.2020 - Hans-Ulrich Weidmann

Eine besondere Überraschung zum runden Geburtstag gab es am Samstag - Abend für Jo Römer. Mit dem Eislinger Tandem-E-Bike ging es kreuz und quer durch Eislingen. Begleitet wurde das Tandem-Gefährt von Teilnehmern des Stadtradelns 2020. Diese Aktion startete just an diesem Samstag.

Jo Römer ist als Vorstandsmitglied von eislingen-online seit Jahren für die Rubrik MAHLZEIT tätig. Seit Beg...

..lesen Sie hier weiter


Mitmachaktion STADTRADELN 2020

Vom 11. bis 31. Juli 2020 gemeinsam für den Klimaschutz in die Pedale treten

08.7.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Mit einem kleinen Jubiläum beteiligt sich die Stadt Eislingen bereits im fünften Jahr in Folge an der Mitmachaktion STADTRADELN des Klima-Bündnis. Die Idee ist denkbar einfach und jeder, der ein Rad hat, kann mitmachen: Innerhalb von 21 zusammenhängenden Tagen sammeln alle Teilnehmer möglichst viele Fahrradkilometer – beruflich wie privat.

Die Aktion STADTRADELN verbindet den Spaß am R...

..lesen Sie hier weiter


EIN AUTOMOBILES BIOTOP ODER EIN SCHELM DER GRÜNES DABEI DENKT …

05.7.2020 - Harald Kraus

Der Kampf um den Klimawandel ist im Eislinger Norden für jedermann über-raschend aber sichtbar entschieden worden. Das Automobil hat den Kampf aufgegeben und der Natur das Feld kampflos überlassen. Seither ist das Automobil zusammen mit mehreren Dutzend Artgenossen – alle im gesegneten Oldtimer-Alter – enttäuscht, verbittert, verschämt und griesgrämig hinter, unter und oberhalb der Pha...

..lesen Sie hier weiter


Jakobsweg: Statt in Spanien wird jetzt in der Heimat gepilgert und gewandert

Digitale und handschriftliche Einträge an der Eislinger Stempelstelle

28.6.2020 - Hans-Ulrich Weidmann

Seit 2008 erwartet die Pilgerinnen und Wanderer bei ihrem Weg von der Ostalb weiter Richtung Frankreich/Spanien an Eislingens Gemarkungsgrenze unsere Stempelstelle. Jetzt im 12ten Jahr haben wir zusätzlich zum Pilger- und Wanderbuch einen Digitalen Cache hinzugefügt. So können Bilder von erfolgreichen Erreichen der Stempelstelle online veröffentlicht werden.
Hier die ersten Einträge und auc...

..lesen Sie hier weiter


ACE-RAT FÜR DEN URLAUB MIT HUND

26.6.2020 - Harald Kraus

Vor der anstehenden Ferienzeit empfiehlt der ACE Auto Club Europa Urlaubern mit Hund unbedingt einige wichtige Tipps zu beherzigen.
„Im rechtlichen Sinne gilt ein Hund während der Fahrt im Auto als Ladung. Diese ist nach der Straßenverkehrsordnung ordnungsgemäß zu sichern“, lautet dazu der generelle Hinweis des ACE. Im gemeinsamen Interesse der „Urlaubsgesellschaft“ sollten einige ...

..lesen Sie hier weiter


Los geht’s mit dem Fahrradspaß zu zweit

Eislinger Tandem-E-Bike kann nach der Corona-Pause wieder ausgeliehen werden

25.6.2020 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Fahrspaß für alle Generationen garantiert: Ab sofort rollt das Eislinger Tandem-E-Bike wieder aus der Garage, bereit auf große Fahrt zu gehen. Corona-bedingt musste der Verleih vorübergehend eingestellt werden. Nun kann das Tandem-E-Bike bei der Stadtverwaltung Eislingen wieder reserviert und ausgeliehen werden.

„Wir freuen uns, dass das Tandem-E-Bike nun wieder ausgeliehen werden darf...

..lesen Sie hier weiter


Rauchender Hohenstaufen

Wetterphänomen am Sonntag-Morgen

21.6.2020 - Hans-Ulrich Weidmann

Rauchender Hohenstaufen - kurz vor dem Ausbruch. Könnte man vermuten bei dem Anblick am Sonntagmorgen. Es handelte sich aber nur um eine ungewöhnliche Wolkenbildung an dem Hausberg der Staufer.


Walderlebnistage statt Waldwunderwochen

Ersatzveranstaltung bietet trotz Corona erlebnisreiche Tage in Eislingen

19.6.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Die gute Nachricht für die Eislinger Kinder: Für Action zu Beginn der Sommerferien ist gesorgt. Anstatt der Waldwunderwochen werden Walderlebnistage mit abwechslungsreichen Naturstationen für ein tolles Freizeitangebot in den Sommerferien sorgen.

Das Eislinger Kinder- und Jugendbüro hat schnell reagiert und organisierte die neu ins Leben gerufenen Walderlebnistage. Oberbürgermeister Klau...

..lesen Sie hier weiter


Zum Start von geoCACHEISLINGEN bei eislingen-online

Interview mit Leon Held, aktiver Geocacher, Mitinitiator und Stadtrat

02.6.2020 - Hans-Ulrich Weidmann

Was ist Geocaching und warum machst du es gerne?
Geocaching ist eine moderne Schatzsuche. Man sucht über Koordinaten versteckte Behältnisse an verschiedenen Orten im Freien. Dadurch wird der für viele Kinder aber auch Erwachsene langweilig Spaziergang zu einem richtigen Erlebnis. Ich bin früher nie gerne Spazieren gegangen und habe mich sehr dagegen gewehrt, bis mein Vater ang...

..lesen Sie hier weiter


geoCACHEISLINGEN -Schatzsuche in Eislingen

Wie funktioniert der Spaß in der Natur in und um Eislingen

01.6.2020 - Redaktion eislingen-online

Hier eine kurze Anleitung, wie die 'digitale Schatzsuche' in und um Eislingen funktioniert. Dank der Verlinkung auf GoogleMaps kann die Suche mit jedem GPS-fähigen Handy gestartet werden. Hilfreich ist, wenn die App GoogleMaps installiert ist.






Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Artikel:


Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

23.07.2020 - Wolfgang Huber:
EISLINGEN: ACE LEHNT STADTWEITES „TEMPO 30“ AB

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2020/2020_1176 Aktion „Pflück mich!“ - Städtische Obstbäume sind zur Ernte freigegeben - eislingen-online 16.7.2020 ]
_2020/2020_1176.sauf---_2020/2020_1176.auf