zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

VHS-Leiterin Ute Schwendemann verabschiedet sich in den Ruhestand

06.8.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

 

Nach fast vier Jahrzehnten bei der Stadtverwaltung Eislingen wird Ute Schwendemannim kleinen Kreis feierlich verabschiedet.

„Schule, Bildung, Schwendemann“, bringt es Oberbürgermeister Klaus Heininger in seiner Rede treffend auf den Punkt. Denn Ute Schwendemann war für die Eislinger Bürgerinnen und Bürger seit fast vier Jahrzehnten zentrale Ansprechpartnerin in der Stadtverwaltung für alle Themen rund um Volkshochschule, Stadtfest, Sportlerehrungen und noch vieles mehr.
Gestartet ist die studierte Deutsch- und Sportlehrerin in der Stadtverwaltung mit einem vielfältigen Aufgabenbereich im Schul-, Kultur- und Sportamt, hat dann immer mehr Verwaltungsaufgaben übernommen und seit 2010 die VHS geleitet. Mit hohem Engagement, viel Begeisterung und Herzblut, ergänzt durch Perfektionismus hat sie die Volkshochschule zu einem Markenzeichen in Eislingen entwickelt. Auch im Kulturbereich hat sie bleibende Akzente gesetzt.Das sind große Fußstapfen für die Nachfolgerin. Mit Valerie Lorbeer sei „die richtige Frau am richtigen Ort“ bestärkt die scheidende VHS-Leiterin Ute Schwendemann ihre Nachfolgerin im Amt.
Menschen zusammenbringen, für Neues zu begeistern und das Gefühl zu geben willkommen zu sein, waren für Ute Schwendemann die Impulsgeber, um ein VHS-Angebot aufzubauen, wie man es heute in Eislingen kennt. Auch die Männer hat die VHS-Leiterin als Zielgruppe der VHS nie ganz aufgegeben. Oliver Marzian, Leiter des Fachbereichs Bürgerdienste, greift das Thema augenzwinkernd mit einem Zitat von Penelope Cruz auf: „Wenn ein Mann für dich kocht und der Salat enthält mehr als drei Zutaten, meint er es ernst“.Mit zahlreichen Präsenten bedankten sich die Wegbegleiter bei Ute Schwendemann für die gemeinsame Zeit, wünschten Gesundheit und alles Gute für den neuen Lebensabschnitt.Stadtrat Andreas Cerrotta überreichte stellvertretend für alle Gemeinderatsmitgliedern ein Dankeschön und die besten Wünsche.
„Anker im Sturm, Fels in der Brandung, schützende Hand, ruhender Pol“, wem diese Worte aus dem engsten Kollegenkreis mit auf den Weg gegeben werden, dem fällt das Abschiednehmen nicht leicht. Sichtlich gerührt verabschiedete sich Ute Schwendemann dann auchin ihrer Rede von allen Wegbegleiterinnen und Wegbegleitern, die den Eintritt in den Ruhestand mit ihr feierten.Neben Wehmut empfindet sie aber auch Freude nach vier Jahrzehnten Berufstätigkeit über die neu gewonnene Freizeit. Ein Arbeitsmotto (angelehnt an ein Zitat von John F. Kennedy), das ihr immer am Herzen lag, gibt sie zum Abschluss allen Gästen mit auf den Weg: „Frage nicht, was die Stadt als Arbeitgeber für dich tun kann - frage, was du für deine Stadt und die Bürgerinnen und Bürger tun kannst.“

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 06.08.2020: 231

zur Druckansicht

Eislingen


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Kaiser, Corona, Kommunales

Gespräch und Bierprobe mit Brauergeschäftsführer Christoph Kumpf im Bädle

16.9.2020 - MfE Menschen für Eislingen Hans Jörg Autenrieth, Axel Raisch, Uwe Reik

Die Menschen für Eislingen e.V. (MfE) laden am Dienstag, 22.9. ab 19 Uhr zu einer Gesprächs- und Diskussionsrunde ins Eislinger Badcafé „Bädle“ ein. Zu Gast ist der Geschäftsführer der Geislinger Kaiser-Brauerei, Christoph Kumpf. Mit ihm und den Gästen wollen die MfE an dem Abend unter anderem über Herausforderungen in Pandemie-Zeiten, nachhaltige Verbundenheit zu Region und Kommune, ...

..lesen Sie hier weiter


Verwaltung der Kindertageseinrichtungen in neuer Hand

Im September startet Kim Hudler ihre Tätigkeit im Eislinger Rathaus

16.9.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Die gelernte Verwaltungsfachangestellte Kim Hudler ist im Bildungs-, Kultur- und Sportamt der Stadt Eislingen für die Verwaltung der Kindertageseinrichtungen zuständig. Interessierte Eltern können sich bei Fragen zu den Betreuungsmöglichkeiten in Eislingen und deren Kosten, zum Anmeldeverfahren sowie zur Aufnahme in eine Kindertageseinrichtung an sie wenden. Außerdem wird Kim Hudler den Kont...

..lesen Sie hier weiter


Dritte ADFC Bike Night am Freitag, 18.9.2020.

12.9.2020 - PM ADFC, KV Göppingen

Unterwegs auf Schul – und Alltagsradwegen. Der Termin der Bike Night 2020 naht in großen Schritten. Dieses Jahr bewegen wir uns nur im erweiterten Kernstadtbereich von Göppingen. Trotzdem müssen wir im kleinräumigen Göppingen eine Rundtour mit knapp 17 km und tatsächlichen ca. 190 Höhenmeter bewältigen. Ideengeber dieser Runde ist unser offener Brief vom Mai 2020. Wir wollten in Corona-...

..lesen Sie hier weiter


Verstärkung für die Stadtbücherei

Im September startet Lena Wöhl als Bibliothekspädagogin

07.9.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Die gelernte Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek und studierte Bibliothekspädagogin Lena Wöhl ist für die Leitung der Kinder- und Jugendbücherei innerhalb der Stadtbücherei Eislingen verantwortlich. Zu ihren Aufgaben zählen die Programmarbeit für den Kinder- und Jugendbereich allgemein, die Konzeption von Veranstaltungen zur Leseförderung, die Pla...

..lesen Sie hier weiter


Startschuss für Spielplatz im Schlosspark

Baubeginn für inklusiven Kleinkind-Spielbereich

26.8.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Die Bauarbeiten für den inklusiven Kleinkind-Spielplatz im Eislinger Schlosspark haben begonnen. Der Spielplatz entsteht auf der Fläche direkt südlich des Jugendhauses Talx. Herzstück der Anlage wird eine Spiel-Kombination mit unterschiedlichen Balanciermöglichkeiten, Rutsche und Liegenetz sein. Schaukel, Wipptier und Sitzstämme vervollständigen das Angebot für Kleinkinder.

Die Bauarb...

..lesen Sie hier weiter


Achim Vogt: 40 Jahre im öffentlichen Dienst

09.8.2020 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Seit fast vier Jahrzehnten ist Achim Vogt für Finanzangelegenheiten bei der Stadtverwaltung Eislingen zuständig.

Der Jubilar begann seine berufliche Laufbahn mit dem Vorbereitungsdienst für die Ausbildung im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst bei der Gemeinde Salach und beim Landratsamt Göppingen. Direkt nach dem anschließenden Studium hat Achim Vogt als Leiter der Stadtkasse se...

..lesen Sie hier weiter


ADFC setzt sich für Tempo 30 in Eislingen ein

29.7.2020 - PM ADFC, KV Göppingen

Der ADFC setzt sich dafür ein, dass Tempo 30 zur Regelgeschwindigkeit
in Städten wird. Dort, wo höhere Geschwindigkeiten erlaubt werden
sollen, sollte das begründet werden müssen. Bisher ist es andersherum.
Wenn an einer Hauptstraße beispielsweise ein breiter, gut befahrbarer
Radweg vorhanden ist, könnte man Tempo 50 erlauben.

Da sich entlang Eislingens Hauptstraßen i.d.R. keine...

..lesen Sie hier weiter


Drei neue Kollegen im Eislinger Rathaus

Im Juli starten Alissa Boguschewitsch, Ulrich Lehnert und Andreas Niedan

21.7.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Seit Juli ist Alissa Boguschewitsch im Haupt- und Personalamt tätig. Sie unterstützt beim Bewerbungs- und Einstellungsprozess von pädagogischen Fachkräften und ist Ansprechpartnerin für diese Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zu ihren Aufgaben zählt außerdem die Koordination und Abrechnung des betrieblichen Gesundheitsmanagements bei der Stadtverwaltung. Die staatlich geprüfte Wirtschafts...

..lesen Sie hier weiter


EISLINGEN: ACE LEHNT STADTWEITES „TEMPO 30“ AB

20.7.2020 - PM ACE

Zur Tempo 30-Diskussion in Eislingen hat sich jetzt der Pressesprecher des ACE Auto Club Europa für den Raum Göppingen-Esslingen, Harald Kraus, zu Wort gemeldet. In seinem Statement lehnt er eine stadtweite Einführung von „Tempo 30“ grundsätzlich ab. Die „Verkehrswende“ voran zu treiben, sei wichtiger als eine überflüssige Tempo 30-Euphorie.
„Um den Verkehrsfluss innerorts vern...

..lesen Sie hier weiter


Müllsheriffs auf Streife - Abfallsünder werden jetzt auf frischer Tat geschnappt

16.7.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Kampagnen und Aufklärung sind wichtig, um für mehr Umweltbewusstsein zu sorgen:Mit einer groß angelegten Plakatkampagne setzt die Stadt Eislingen auf eine Kombination aus Information und Bewusstseinsbildung. Aber auch auf die Ausweitung von Kontrollen:Im Kampf gegen den Müll und für eine saubere Stadtsind seit 1. Juli zwei Müllsheriffs unterwegs, die mitgezielten Kontrollen Müllsünder auf...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2020/2020_1186 VHS-Leiterin Ute Schwendemann verabschiedet sich in den Ruhestand - eislingen-online 06.8.2020 ]
_2020/2020_1186.sauf---_2020/2020_1186.auf