zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Corona-Virus: Wichtige Hinweise zu den städtischen Einrichtungen

Aktuelles aus dem Rathaus

11.1.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

 

Die Infektionszahlen in Baden-Württemberg sind weiterhin auf hohem Niveau. Die bestehenden Corona-Regeln werden deshalb bis zum 31. Januar verlängert und sollen ab 11. Januar insbesondere für die Kontaktbeschränkungen verschärft werden. Zielsetzung der Lockdown-Verlängerung ist es die 7-Tage-Indzidenz wieder stabil auf unter 50 zu senken.
Verlängerung Lockdown bis 31. Januar - das gilt ab Montag, 11. Januar 2021 für das Erledigen von Anliegen im Rathaus, sowie für die weiteren städtischen Einrichtungen:

Rathaus bis 31. Januar weiterhin geschlossen
Alle Ämter und Dienststellen im Rathaus sind weiterhin bis zunächst 31. Januar 2021 für den Publikumsverkehr geschlossen. Bürgerinnen und Bürger können Anliegen nach wie vor telefonisch, per E-Mail oder postalisch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Rathauses abklären. Die Kontaktdaten sind auf der städtischen Website unter www.eislingen.de/Mitarbeiter zu finden. Falls der gewünschte Ansprechpartner nicht erreichbar ist, können sich Bürgerinnen und Bürger an die Zentrale der Stadtverwaltung unter der Telefonnummer 07161 / 804-0 wenden. Für Zahlungen an die Stadtkasse nutzen Sie bitte die Möglichkeit zum Lastschrifteinzug (Link zum Formular auf www.eislingen.de/formulare Abbuchungsermächtigung SEPA) oder überweisen Sie den Betrag. Bei nicht vermeidbaren Barzahlungen wenden Sie sich bitte vorab telefonisch an die Mitarbeiterinnen der Stadtkasse.

Bürgerbüro
– Persönliche Vorsprache für einzelne Dienstleistungen nach vorheriger Terminvereinbarung möglich
Ab Montag, 11. Januar 2021 ist eine persönliche Vorsprache im Bürgerbüro für die Dienstleistungen Umzugsmeldung, sowie Ausweis- und Passbeantragung möglich. Eine vorherige Terminvereinbarung ist zwingend erforderlich:
 Online-Terminvereinbarung unter www.eislingen.de/termine oder telefonisch unter der Telefonnummer 07161/804-0

Bei Fragen rund um das Corona-Virus können Sie sich an die
CORONA-Hotline der Stadtverwaltung richten:

Telefon: 07161 / 804-444
Montag bis Donnerstag: 08:30-12:00Uhr
Dienstag: 14:00-16:00Uhr
Donnerstag: 14:00-18:00Uhr
Freitag: 08:30-13:00Uhr



Aktuelles zu den städtischen Einrichtungen:

Schulen
Alle Eislinger Schulen sind bis 31. Januar 2021 grundsätzlich geschlossen. Die Öffnung der Grundschulen ab 18. Januar 2021 wird das Land Baden-Württemberg auf der Grundlage der dann verfügbaren Daten zum Infektionsgeschehen prüfen. Für Schülerinnen und Schüler, deren Eltern zwingend auf eine Betreuung während der Schulzeiten angewiesen sind, wird ab Montag, 11. Januar 2021 eine Notbetreuung von der Schule eingerichtet. Eltern, die Anspruch auf eine Notbetreuung haben und eine Notbetreuung benötigen, erhalten alle weiteren Informationen bei der jeweiligen Schule. Die Grundschulkindbetreuung findet ab Montag, 11. Januar 2021 für Kinder, deren Eltern das städtische Betreuungsangebot gebucht haben, wie gewohnt statt. Eltern, die ihr Kind aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens nicht in die Grundschulkindbetreuung schicken möchten, sollten dies zeitnah beim Leiter der Einrichtung, Herrn Angelo Aru (Kontakt: E-Mail post@grundschulkindbetreuung-eislingen.de , Telefon: 0171-2093929) oder im Bildungs-, Kultur- und Sportamt bei Frau Helga Finteis (Kontakt: E-Mail h.finteis@eislingen.de; Telefon: 07161/804-234) melden.

Kitas
Alle Eislinger Kindertageseinrichtungen sind bis mindestens 17. Januar 2021 geschlossen. Über eine weitere Öffnung der Kitas will die Regierung ab dem 11. Januar weiter entscheiden. Für Kinder, deren Eltern zwingend auf eine Betreuung angewiesen sind, wird ab Montag, 11. Januar 2021 daher weiterhin eine Notbetreuung angeboten. Eltern, die Anspruch auf eine Notbetreuung haben und eine Notbetreuung benötigen, erhalten alle weiteren Informationen bei der jeweiligen Kita. Das Anmeldeformular zur Notbetreuung steht zum Download auf der städtischen Website unter www.eislingen.de/corona in der Rubrik „Kita und Schule“ zur Verfügung. Zum Umgang mit den Kindergartengebühren während der Notbetreuung liegt noch keine Entscheidung vor. Die kommunalen Landesverbände werden in Abstimmung mit dem Land und den kirchlichen Trägern eine Abstimmung suchen. Die Stadtverwaltung informiert sobald die Sachlage geklärt ist.

Jugendhäuser
Das Jugendhaus Nonstop ist für die Jugendlichen weiterhin bis 31. Januar geschlossen.

Spielplätze
Die rund 40 Spielplätze im Stadtgebiet bleiben geöffnet. Auch hier gilt: Der Aufenthalt draußen zur Bewegung ist nur allein, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder mit Angehörigen des eigenen Haushalts gestattet. Der Abstand zu anderen Familien sollte bestmöglich eingehalten werden. Aufgrund der Aufsichtspflicht ist die Anwesenheit von Erwachsenen erforderlich, die darauf achten müssen, den Abstand zu anderen Familien einzuhalten.

Bolzplätze
Die Bolzplätze bleiben geöffnet. Die Nutzung ist nur alleine, zu zweit oder mit Angehörigen des eigenen Haushalts erlaubt.

Sportstätten
Die Sportstätten (Sportanlagen Ösch und das Eichenbachstadion) bleiben für den Publikumsverkehr bis 31. Januar 2021 geschlossen. Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an das Bildungs-, Kultur- und Sportamt unter Telefon 07161 / 804-261.
Hallenbad
Das Hallenbad bleibt bis einschließlich 31. Januar 2021 geschlossen. Für weitere Fragen erhalten Sie Auskunft beim Bildungs-, Kultur- und Sportamt unter Telefon 07161 / 804-261.

Volkshochschule
Laufende Sprachkurse, Vorträge, Lesungen, Exkursionen, Bewegungs-und Entspannungskurse und die Kurse im Hallenbad pausieren bis auf weiteres. Das neue Semester beginnt voraussichtlich am 22. Februar 2021. Bei weiteren Fragen steht Ihnen das vhs-Team unter Telefon 07161 / 804-266 gerne zur Verfügung.

Stadtbücherei im Schloss
Die Stadtbücherei ist weiterhin bis einschließlich Montag, 01. Februar 2021 geschlossen. In diesem Zeitraum ist keine Rückgabe möglich. Die ausgeliehenen Medien werden automatisch pauschal verlängert, so dass keine Mahngebühren anfallen. Die Nutzung der digitalen Zweigstelle, der 24*7 Onleihe, ist jederzeit möglich.

Offener Bücherschrank
Das öffentliche Bücherregal auf dem Schlossplatz ist bis auf weiteres „eingehaust“ und kann nicht genutzt werden.

Städtische Musikschule
Derzeit findet an der Städtischen Musikschule kein Präsenzunterricht statt. Ab Montag, 11. Januar 2021 wird der Musikschulunterricht zum gewohnten Stundenplan per Online-Unterricht stattfinden. Weitere Fragen beantwortet der Leiter der Musikschule Daniel Rehfeldt unter Telefon 07161 / 804-270 oder per E-Mail: musikschule@eislingen.de.
Stadthalle
Die Stadthalle Eislingen bleibt bis auf weiteres für Veranstaltungen geschlossen. Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an das Bildungs-, Kultur- und Sportamt unter Telefon 07161/ 804-272 wenden.

Standesamtlich heiraten
Bis 31. Januar 2021 sind Eheschließungen im Standesamt weiterhin nur mit einer beschränkten Personenzahl möglich. Aktuelle Informationen entnehmen Sie bitte der städtischen Website unter www.eislingen.de/Corona/Trauungen. Weiteren Fragen beantworten Ihnen gerne die Mitarbeiterinnen im Standesamt unter Telefon 07161 / 804-120.

Beerdigungen und Trauerfeiern
Die Teilnahme an Bestattungen ist derzeit noch auf max. 100 Personen begrenzt. Die Daten der Teilnehmer müssen erfasst werden. Personenbegrenzung in der Aussegnungshalle auf dem Friedhof in Süd: 25 Personen und auf dem Friedhof in Nord: 35 Personen. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist verpflichtend.
Wo immer möglich, ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern von Person zu Person einzuhalten. Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an die Mitarbeiterinnen der Friedhofsverwaltung unter Telefon 07161 / 804-320 wenden.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 11.01.2021: 125

zur Druckansicht

Eislingen


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Hilde Mattheis: Corona-Selbsttests umgehend einführen

Virtueller Roter Treff der Eislinger SPD mit guter Beteiligung

11.1.2021 - SPD Eislingen, Harald Kraus

Für die schnellstmögliche Einführung von Selbsttests (auch Heim- oder Eigentests genannt) als weitere wirksame Maßnahme gegen die Corona-Pandemie hat sich die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis aus Ulm beim „Virtuellen Roten Treff“ der Eislinger SPD am Donnerstagbend ausgesprochen.
Sie gehe davon aus, so Mattheis, dass die SPD-Bundestagsfraktion einen ent-sprechenden Vorschlag bei der ...

..lesen Sie hier weiter


Blick in die Nachbargemeinde: Online-Nachbarschaftsnetzwerk in Salach gestartet

08.1.2021 - Hans-Ulrich Weidmann

Die Gemeinde Salach hat das Nachbarschaftnetzwerk auf www.nebenan.de gestartet und knapp 100 Salacherinnen und Salacher sind dabei. Ob diese Plattform das Zeug hat, Facebook und Co den Rang abzulaufen, wird sich zeigen. Im Moment hat zum Beispiel die Facebook-Seite SALACH DIREKT über 400 Likes.
Bleibt zu hoffen, dass mit derartigen Angeboten die Monopolisierung der Socialmedia in Schranken gew...

..lesen Sie hier weiter


Neujahrsgruß der Eislinger SPD Fraktion

Start mit neuer Besetzung

02.1.2021 - SPD Eislingen

Liebe Eislingerinnen und Eislinger,

wir wünschen Ihnen ein gesundes und frohes neues Jahr, das geprägt ist von Zuversicht und Zusammenhalt! Auch 2021 wollen wir uns verantwortungsvoll für Ihre Belange zum Wohle unserer Stadt einsetzen.

Unsere SPD-Gemeinderatsfraktion startet in das neue Jahr mit neuer Fraktionsvorsitzenden und neuer Zusammensetzung. Einstimmig wurde Angela Schirling zur ...

..lesen Sie hier weiter


Wichtige Hinweise für Silvester - Beachtung der Corona-Vorschriften

30.12.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Das neue Jahr steht vor der Tür und bringt hoffentlich wieder etwas mehr Normalität mit sich. Doch Silvester ist, wie vieles andere derzeit auch, mit weitreichenden Einschränkungen verbunden. Damit das Jahr gut und mit sinkenden Infektionszahlen beginnen kann, ist hier besondere Rücksichtnahme erforderlich.

Das Thema Corona beherrscht nach wie vor den Alltag und hat auch im Hinblick auf ...

..lesen Sie hier weiter


Margret Seiler im engsten Kreis in den Ruhestand verabschiedet

Für die Chefsekretärin des OB beginnt nach fast 30 Jahren der Ruhestand

21.12.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Margret Seiler begann 1991 ihre Tätigkeit im Rathaus als Sekretärin im Haupt- und Personalamt. Mit viel Kompetenz und Erfahrung ausgestattet wechselte sie 2009 ins Vorzimmer des Oberbürgermeisters und wurde zeitgleich Bürgerbeauftragte. Als rechte Hand im Vorzimmer dankte Oberbürgermeister Klaus Heininger seiner engsten Mitarbeiterin für die verlässliche Zusammenarbeit, das kollegiale Mite...

..lesen Sie hier weiter


CDU-Landtagskandidatin Sarah Schweizer will Pläne für Stadtzentrum unterstützen

14.12.2020 - CDU Eislingen

Eislingen. Oberbürgermeister Klaus Heininger will für die Große Kreisstadt Eislingen ein Zentrum schaffen. Es soll zwischen neuem Rathaus und dem als Stadtbibliothek genutzten Eislinger Schloss entstehen. 20 Millionen Euro soll die Umgestaltung mit dem Abriss der Bahnüberführung kosten, vier Millionen Euro erhofft sich die Stadt als Zuschüsse vom Land. Dafür will sich die CDU-Landtagskandi...

..lesen Sie hier weiter


Virtueller Roter Treff: SPD feiert Grundrente ab 1.1.2021

Heike Baehrens beim online Stammtisch der Eislinger SPD

13.12.2020 - SPD Eislingen

Als einen „sozialpolitischen Meilenstein ersten Ranges“ haben der SPD-Ortsverein Eislingen beim digital durchgeführten Roten Treff die am 1. Januar 2021 in Kraft tretende Grundrente „als sozialpolitischen Meilenstein“ bezeichnet.

„Das ist eine gute Nachricht für alle, die viele Jahre hart gearbeitet, Kinder erzogen und Angehörige gepflegt, haben, aber immer nur ein niedriges Einko...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Kalender der CDU ab 11.Dezember auf dem Wochenmarkt erhältlich

Ab 12.Dezember im Handel bei Canestrini und Gromer

07.12.2020 - CDU Eislingen, Axel Raisch

Eislinger Kalender mit historischen und aktuellen Aufnahmen für das Jahr 2021 gibt’s am 11. Dezember auf dem Eislinger Wochenmarkt sowie ab dem 12. Dezember in den Eislinger Geschäften Canestrini und Gromer

Viele warten schon darauf, etliche haben schon bei der CDU Eislingen nachgefragt und reserviert: Der neue Eislinger Kalender für das Jahr 2021 zeigt auch im nächsten Jahr Monat für M...

..lesen Sie hier weiter


TRUDE HASERT IST TOT : TRAUER BEI AWO UND SPD

30.11.2020 - PM AWO/SPD

Die AWO und die SPD in Eislingen trauern um ihre langjährige aktive Ehrenamtliche Trude Hasert. Sie ist im Alter von 87 Jahren verstorben.
Trude Hasert gehörte der AWO seit 1981 und der SPD seit 2000 an. Die beiden Organisationen heben ihr hervorragendes Engagement als „Küchenchefin“ bei einer Vielzahl von Veranstaltungen hervor.
Sie bewerkstelligte nicht nur bei den Weihnachtsfeiern d...

..lesen Sie hier weiter


Ein neues Domizil für die Eislinger Musikschule

Stadt kauft Neuapostolische Kirche

19.11.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Endlich geht für die Musikschule ein lang gehegter Traum in Erfüllung. Mit der Unterschrift unter den Kaufvertrag für den Erwerb der frei gewordenen Neuapostolischen Kirche setzt die Stadt auf einen Standort, an dem die Musikschule sichtbarer wird und mit einem Strauß an Ideen in eine gesicherte Zukunft starten kann.

„Der Wunsch nach eigenen Räumen bestand schon lange“, erläutert Obe...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2021/2021_1009 Corona-Virus: Wichtige Hinweise zu den städtischen Einrichtungen - eislingen-online 11.1.2021 ]
_2021/2021_1009.sauf---_2021/2021_1009.auf