zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

To-Go Home! Essensverpackungen bitte zu Hause entsorgen!

02.2.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

 

Trotz der winterlichen Temperaturen nimmt die Müllmenge in Grünanlagen, an Wegrändern und Böschungen weiter zu. Durch die Corona-Maßnahmen ist das Aufkommen an Essensverpackungen deutlich gestiegen. An vielen Stellen werden sie zum Problem.

„Meine Leute bringen Material rein, das ist unglaublich!“, beschreibt Reiner Högerle, Leiter des städtischen Betriebshofs in Eislingen, die Abfallberge, die sich seit einigen Monaten nach der täglichen Tour der Reinigungsteams im Container auftürmen. Für das Verhalten der Müllsünder können die Mitarbeiter dort schon lange kein Verständnis mehr aufbringen. Im Verdacht stehen besonders die Kunden großer Fastfood-Ketten, an deren Autoschalter sich derzeit allabendlich Staus bilden: „Die parken in der Nähe und essen im Auto, dann geht die Tür kurz auf und – Zack! Am nächsten Morgen finden wir dann die Tüten in der Böschung“, so Reiner Högerle. Dass der Müll nicht nur ein unschönes Ärgernis ist, sondern echte Probleme verursacht ist bekannt: Wird eine vom Winde verwehte Verpackung nicht entdeckt, so zersetzt sie sich durch Umwelteinflüsse zu Mikroplastik, dass über Bäche und Flüsse schließlich ins Meer gelangt. Auch die Tatsache, dass Unrat nicht selten Ungeziefer anzieht, ist nicht wirklich neu. Krähen und Waschbären sind die neuen Könige der Müllberge, die sich dank reichlich Futter gerne niederlassen, vermehren und die Nachbarn in den Wahnsinn treiben. Schuld an der Misere sind nicht alleine die Corona-Maßnahmen. Wer sich am Sonntag einen Zwiebelrostbraten To-Go vom Lieblingsrestaurant gönnt, möchte diesen meist auch stilecht am eigenen Tisch mit Messer und Gabel verspeisen. Die Verpackung findet so ihren Weg in den gelben Sack. Deutlich problematischer sind Snacks für unterwegs und schnelle Happen für die Mittagspause und den Heimweg. Hier siegt oft die Bequemlichkeit mit den hinlänglich bekannten Folgen. Dabei ist die Lösung denkbar einfach: Wer seine Essenverpackungen zuhause im eigenen Mülleimer entsorgt oder zumindest bis zum nächsten Papierkorb mitnimmt, zeigt Verantwortung und leistet einen Beitrag bei der Lösung komplexer Umweltprobleme. Was also bleibt, ist ein großes „Dankeschön!“ an alle, für die das bereits selbstverständlich ist und die mit gutem Beispiel voran gehen.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 02.02.2021: 742

zur Druckansicht

Eislingen

Wild entsorgte Essensverpackungen landen leider oft in Bächen und Flüssen


Eislingen

Auf den Geschmack gekommen: Saatkrähen bedienen sich an einer Mülltonne

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Corona-Tests beim DRK jetzt kostenlos für Erzieher*innen und Lehrer*innen

06.3.2021 - DRK PM Margit Haas

Ein Corona-Schnelltest schafft Sicherheit. Seit Ende Januar können sich die Landkreisbewohner gegen eine Gebühr beim Roten Kreuz testen lassen – sowohl in Göppingen als auch in Geislingen. Jetzt werden auch kostenlose Tests für Erzieher*innen und Lehrer*innnen angeboten.

Seit Ende Januar können sich die Bewohner des Landkreises in den DRK-Zentren Göppingen (Eicherstraße) und Geisling...

..lesen Sie hier weiter


Eislingen schafft eine Schnell-Teststation vor Ort

DRK-Ortsverein testet ab Montag im Jugendhaus Talx

26.2.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Zur stufenweise Wiederaufnahme des Unterrichts startet die Stadt Eislingen mit einer eigenen Teststation, die im Jugendhaus Talx aufgebaut wird. Bereits am Montag soll es losgehen.

„Wir haben aus der Notreserve des Landes 5.000 Antigen-Schnelltests geordert, um ein städtisches Testangebot für unsere Schulen und Kitas einzurichten“, erläutert Oberbürgermeister Klaus Heininger. Das Land...

..lesen Sie hier weiter


Anmeldefrist für die Walderlebnistage startet

Art und Weise der Durchführung ist noch offen

25.2.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Die Vorbereitungen für die Stadtranderholung im August laufen an.
Auch wenn die Lage durch das Corona-Virus nur schwer vorhersehbar ist, möchte das Kinder- und Jugendbüro mit seinen motivierten Betreuer-Teams wieder abwechslungsreiche Tage für Kinder im stadtnahen Erholungsgebiet anbieten.

Anfang Februar fand dazu eine Online-Besprechung der Teams zusammen mit Tobias Friedel vom städtis...

..lesen Sie hier weiter


Fasnet in Eislingen? Wenigstens ein Rückblick! so war's vor 10 und 11 Jahren

11.2.2021 - Hans-Ulrich Weidmann

Dieses Jahr muss der Rathaussturm der Brandstifterhexen leider ins Wasser fallen. So haben wir in unserem Bildarchiv gestöbert und so das eine oder andere Schmankerl aus vergangenen Zeiten gefunden.
Hier als Vorfreude auf die Saison 2021/22 ein paar Bilder vom Sturm auf das alte Eislinger Rathaus.


Internationaler Kreativtreff spendet Baum für den Eislinger Schillerplatz

Eine Winterlinde ergänzt seit dem Jahreswechsel die Bepflanzung der Parkanlage

29.1.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Der internationale Kreativtreff für Frauen aller Länder pausiert Corona-bedingt nun seit fast einem Jahr. Natürlich waren die Frauen auch während der Pandemie kreativ. Der Kontakt und Austausch in der Gruppe mit Gleichgesinnten fehlt jedoch sehr. Die Frauen haben deshalb beschlossen, mit der Baumspende aus Verkaufserlösen der Handarbeiten ein Zeichen zu setzen: Der Kreativtreff ist nach wie ...

..lesen Sie hier weiter


Corona - Schnelltest beim DRK

29.1.2021 - DRK Ortsverein Eislingen Thomas Ruckh

Die Nachfrage nach Corona-Schnelltests ist groß. „Die Menschen wollen Sicherheit, wenn sie mit anderen zusammenkommen“, weiß DRK-Kreisgeschäftsführer Alexander Sparhuber. Ab dem kommenden Freitag (29. Januar) bietet deshalb auch der DRK-Kreisverband Göppingen in seinen Kreisgeschäftsstellen in der Eichertstraße 1 in Göppingen und in der Heidenheimer Straße 72 in Geislingen Schnelltes...

..lesen Sie hier weiter


Unter 9-6-1-2-3-4-5 wird geholfen

Impf-Termin-Service der AWO

29.1.2021 - AWO Eislingen e.V. Harald Kraus

Da sich viele Menschen über 80 Jahren überfordert fühlen, hat die Arbeiterwohlfahrt (AWO) für den Kreis Göppingen einen „Impf-Termin-Service“ eingerichtet. Unter der eingängigen TelefonNummer (07161) 96-12345 kann ab 1. Februar der Wunsch nach Unterstützung beim Buchen eines Impftermins per Internet n geäußert und erbeten werden. Die AWO versucht dann, für jeweilige Impfberechtigte ...

..lesen Sie hier weiter


Die Renaissance der Thermoskanne

17.1.2021 - Hans-Ulrich Weidmann

An der frischen Luft das Imunsystem stärken ist gerade jetzt mehr als geboten. Wer am heutigen Sonntag in den traumhaft verschneiten Wäldern und Wiesen unterwegs war, konnte beobachten, wie sich die Ausflügler mit der aktuellen Situation arrangierten.
Statt der wohlverdienten Einkehr nach dem Spaziergang, dem Schlittenfahren oder der Wanderung wurde eine freie Bank in Mitten der Natur ausgest...

..lesen Sie hier weiter


Rückblick 2020 - Trotz aller Einschränkungen in bewegtes Jahr ein Eislingen

01.1.2021 - Hans-Ulrich Weidmann

Die doch im Vergleich zu den vergangenen Jahre ruhigere Silvesternacht ist vorrüber. Das Artikelarchiv für das Jahr 2020 ist angelegt. Jetzt kann nach Herzenslust in den Artikel nochmals das Jahr und deren Ereignisse in und für Eislingen nachbetrachtet werden.

Trotz aller Einschränkungen ist doch eininges in unserer Stadt passiert:

Hier nachzulesen:

MfE begleiten das Jahr 2021 mit „Eislinger Ansichten“

MfE-Kalender zeigt heiße Eisen der Kommunalpolitik, ein cooles Kalendergirl ...

09.12.2020 - MfE Menschen für Eislingen Hans Jörg Autenrieth, Axel Raisch, Uwe Reik

Kalender des jungen Eisliner Vereins zeigt heiße Eisen der Kommunalpolitik, ein cooles Kalendergirl Enya Reik und faszinierende Aufnahmen von Giacinto Carlucci.
Debatten anstoßen und die Demokratie auf attraktive Weise beleben, wollen die am 8. März dieses Jahres gegründeten Menschen für Eislingen e.V. (MfE) mit ihrem ersten Kalender.

Monat für Monat werden darin (kommunal-)politische T...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2021/2021_1022 To-Go Home! Essensverpackungen bitte zu Hause entsorgen! - eislingen-online 02.2.2021 ]
_2021/2021_1022.sauf---_2021/2021_1022.auf