zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

1. Eislinger Winterlauf: Spannende Rennen bis zum Schluss

06.2.2021 - Andreas Bulling

 

Fast sechs Wochen hatten die Teilnehmer bei 1. Virtuellen Eislinger Winterlauf Zeit, um sich auf die Strecke zwischen Brenntenholz und Spitalwald virtuell gegeneinander zu messen. Doch spannend blieb es bis zum Ende, am Dienstagabend.

Die Sportler des Sparda-Teams Rechberghausen haben die Rennen beherrscht. Sie waren nicht nur zahlenmäßig sehr stark vertreten, sondern dominierten auch mit schnellen Laufzeiten. Hatte sich am Dienstagnachmittag noch Elias Tomas Gabure mit 39:31 min. über die anspruchsvolle 10 Kilometerstrecke an die Spitze gesetzt, währte diese Führung nur kurz. Sein Vereinskamerad, Hannes Großkopf legte wenig später mit 38:54 min. nach. Dadurch rutschte Alessandro Collerone, der lange die Bestzeit hielt, mit 40:02 Min. auf Rand Drei. Bei den Frauen war die Geislingerin Katja Kust die Schnellste, die 53:19 min. benötigte.

Die drei schnellen Männer duellierten sich am Dienstag auch bis zum Schluss auf die 5 Kilometer-Distanz. Auch hier setzte Hannes Großkopf in 16:21 min. am Dienstag die schnellste Zeit. Gabure und Collerone teilen sich mit 16:40 min. den zweiten Platz. Schnellste Frau ebenfalls vom Sparda-Team Rechberghausen, Jasmin Drössler in 23:26 min.

Die schnellste Zeit auf die 5-Kilometer Walking-Strecke erzielte Sandra Schweiß (Sparda-Team Rechberghausen) in 35:08 Minuten. Für die lange Strecke benötigte der Schnellste, der 75-jährige Franz Rink von der DAV Sektion Hohenstaufen, 1:27:41 Stunden.

Die Veranstaltung, initiiert von Uli Weidmann, bot jedoch nicht nur für die Tempoläufer Abwechslung in der wettkampffreien Zeit. Die Strecke konnte jeder eigenständig vom Heiligen Abend an bis Lichtmess unter den Corona-Bedingungen absolvieren, ob im Laufschritt oder einfach gehend. Auf das Angebot haben sich 143 Teilnehmerinnen und Teilnehmer eingelassen. Für die Ambitionierten war es ein Rennen gegen die Uhr, ohne direkten Kontakt zum Gegner. Für die Genussorientierten und Gesundheitsbewussten der Ansporn, teilzunehmen, sich Draußen zu bewegen, die Landschaft zu genießen und ein selbstgesetztes Kilometerziel zu erreichen. Rund 600 Mal wurden in den sechs Wochen die Streckenvarianten absolviert, insgesamt kamen so 4465 Kilometer zusammen. Knapp ein Zehntel davon nämlich 420 Kilometer absolvierte Michael Kothe (Sparda-Team Rechberghausen). Der Eislinger lag lange Zeit gleichauf mit seinem Vereinskameraden Peter Hutta, doch am Dienstag machte Kothe alles klar, er nahm sich extra einen Tag frei und absolvierte 60 Kilometer am Stück.

Von der Aktion profitieren nicht nur die Teilnehmer, sondern auch die Interdisziplinäre Frühförderstelle des Landkreises im Herzen Eislingens. Getragen von der Bruderhaus Diakonie soll die Anlaufstelle für Kinder mit Entwicklungsauffälligkeiten und deren Familien im Frühjahr starten. Zur Eröffnung gibt es 3.333 € Spenden vom Alb-Traum100 e.V., der die Spenden der Teilnehmer aufrundet, dazu.

Uli Weidmann und sein Helferteam sind von der Beteiligung und positiven Resonanz begeistert. Weitere Ideen für die Zukunft haben sie bereits in der Schublade. So können sich die jüngsten Teilnehmerinnen, die beiden achtjährigen Freundinnen Lene und Sina, ebenso freuen, wie der älteste Starter, der langjährige Veranstalter der DJK-Winterlaufserie, der 80-Jährige Rudi Viehmaier.

Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Artikel:

https://www.eislingen-online.de/winterlauf/

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 06.02.2021: 684

zur Druckansicht

Eislingen

"Kilometerkönig" Michael Kothe


Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Eislinger Winterlauf 2020/21 -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Das Outdoor Sommer Special der VHS startet

22.6.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Außerhalb des normalen Semesterangebotes bietet die VHS Eislingen und Salach verschiedene Outdoor Kurse und Workshops für den Sommer an. Von Juni bis September ist mit Angeboten von Bodystyling bis Zumba für alle etwas dabei. Die Kurse finden unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregelungen statt. Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen keinen Test-, Impf- oder Genesenennachweis für Sporta...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Hallenbad startet den Badebetrieb am Dienstag, 15.Juni 2021

Schwimmen und Badespaß wird wieder möglich - Zeitfenster buchen.

14.6.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Am Dienstag, 15. Juni 2021 öffnet das Eislinger Hallenbad wieder für Besucherinnen und Besucher. Dabei müssen Hygiene- und Abstandsregelungen eingehalten werden.
Dazu gehört, dass Besucherinnen und Besucher beim Zutritt in das Hallenbad einen Test-, Impf- oder Genesenennachweises vorlegen müssen. Diese Pflicht entfällt für Kinder, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben. F...

..lesen Sie hier weiter


Jugendliche packen an und bringen den Dirtbike-Park auf Vordermann

Eislinger Jugendarbeit startet wieder mit ersten Projekten

14.6.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Seit ein paar Tagen hat das Jugendhaus Nonstop wieder offene Türen für Eislinger Jugendliche. Besonders der gemeinsame Einsatz am Dirtbike-Park im Tälesweg bietet den Jugendlichen eine willkommene Abwechslung und eine gute Möglichkeit, um sich wieder zu treffen.
„Wir haben kürzlich 70m³ Erde von einem privaten Spender bekommen und wollen diese jetzt mit den Jugendlichen in geeignete Form...

..lesen Sie hier weiter


Erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler des letzten Jahres melden!

Sportlerehrung 2020

24.5.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Der alljährliche Ehrungsabend, bei dem die Stadt Eislingen in festlichem Rahmen herausragende Leistungen im Sport auszeichnet, musste im letzten Jahr coronabedingt abgesagt werden. Dennoch sollen die sportlichen Erfolge des Jahres 2020 nun prämiert werden.
Ausgezeichnet werden Eislinger Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die 2020 als Mitglied eines Eislinger Sportvereins oder eines auswärti...

..lesen Sie hier weiter


1.FC Eislingen: Ausgabe der Stadionzeitung 13.4.2021 erschienen

18.4.2021 - 1.FC Eislingen

Die aktuelle Ausgabe der Stadionzeitung des 1.FC Eislingen ist jetzt online abrufbar. Baubeginn Freisitz/Biergarten für Außengastronomie Vereinsheim, Annullierung der Saison 2020/21, Neuzugang Damenmannschaft sind nur einige Schlaglichter dieser neuen Ausgabe.


Hier der Link zum Download der Gesamtausgabe:

Franz Rink: 1966 das deutsche Sportabzeichen erstmals absolviert

Seit 1981 als Absolvent und Trainer ununterbrochen im Einsatz

31.3.2021 - Hans-Ulrich Weidmann

Eigentlich war für den 31.März 2021 der Start zur neuen Saison geplant, doch die aktuelle Coronssituation machte dem den normalen Start der Saison im 30ten Jahr unter Trainer Franz Rink einen Strich durch die Rechnung. Die Sportstätten im Eichenbachstadion sind aufgrund der hohen Infektionswerte für den Amateur- und Breitensport nur sehr eingeschränkt in Absprache mit der Stadt und unter den...

..lesen Sie hier weiter


TSG-Fechten: Crowdfunding für Mission Deutsche Meisterschaft 2021

18.3.2021 - TSG Fechten

Auf ihrem Facebook-Account schreibt die TSG Fechtabteilung. '' Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg'. Mit diesem Crowdfunding hoffen wir Gelder für neue Fechtmelder und Kabelrollen zu sammeln.

Hier das Video zu dieser Aktion: