zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Neuer AWO-Vorsitzender: Ardian Ponik löst Harald Kraus ab

25.11.2021 - PM AWO

 

Die AWO Eislingen hat einen bemerkenswerten Generationenwechsel vollzogen. In der Mitgliederversammlung des Ortsvereins der Arbeiterwohlfahrt, pandemiebedingt kurzfristig unter Einhaltung der Abstandregeln in die Stadthalle verlegt, wurde der 27-jährige Chemiestudent Ardian Ponik einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Sein Vorgänger Harald Kraus (73), der den Ortsverein seit 34 Jahren leitete, kandidierte aus Altersgründen nicht mehr.

Oberbürgermeister Klaus Heininger sagte in seinem Grußwort, Ardian Ponik trete in große Fusstapfen und müsse sich mächtig anstrengen, um seinem Vorgänger als Repräsentant des Verbandes für soziale Arbeit erfolgreich nachzueifern. Kraus hatte in seinem letzten Rechenschaftsbericht die Entwicklung des AWO Ortsvereins seit 1987 dargestellt und seine Tätigkeit als sehr erfolgreich bezeichnet, wozu sein engagiertes Vorstandsteam beigetragen habe.

Kraus war 1985 von Stuttgart - wo er als Bezirksleiter der Deutschen Angestellten-Gewerkschaft (DAG) und zuletzt bei der verdi arbeitete - nach Eislingen gekommen. Die damalige AWO-Vorsitzende Johanna Sezgin gewann ihn spontan als Kassier des Ortsvereins. Nach einem Jahr übergab sie ihr Vorstandsamt an Kraus, der mit einem großen Vertrauens-vorschuss versehen ihre Nachfolge antrat.

In den folgenden Jahren entwickelte Harald Kraus mit seinem Team den vielfältig aktiven Ortsverein, mit ursprünglich 87, heute mit 161 Mitgliedern. Die Abgesandte des Bezirksverbandes Württemberg, Gudrun Schmidt-Payerhuber, bezeichnete die Eislinger Gliederung als „einen großen Aktivposten und einen der erfolgreichsten Ortsvereine im Land“.

Als Höhepunkte der unter dem Motto „Nichts ist erfolgreicher als der Erfolg“ stehenden ehrenamtlichen Tätigkeit der Eislinger Aktiven waren vor allem das jährlich zwei Mal stattfindende Maultaschen-Essen, die über viele Jahre auf dem Weihnachtsmarkt angebotene Plüsch-Tombola und der Verkauf von Wohlfahrtsbriefmarken sowie eine Vielzahl von Ausflügen und Seniorenreisen, die Harald Kraus organisierte und leitete.

Als weitere Vorstandsmitglieder wurden Helga Piske, Anita Peisker, Inge Marx, Silvia Leinweber, Kornelia Söllner und Karin Kraus-Borchart. gewählt. Stellvertreter Poniks bleibt der langjährige Vize von Kraus, Uli Weidmann: Auch der Kassenwart Peter Ritter wurde einstimmig wieder mit der Vermögensverwaltung und Traude Dangelmeier als Schriftführerin mit der Protokollführung beauftragt. Harald Kraus steht in beratender Funktion zur Verfügung und wird versuchen, das durch Corona unterbrochene Ausflugswesen wieder zu reaktivieren.

Revisoren bleiben Armin Schlenker und Joachim Römer. Der 17jährige Dennis Bagaudtinov wird seinem Hobby, dem „Zeitung machen“ nachgehen können, denn als „Chefredakteur“ einer Schülerzeitung konnte er erste Erfahrungen sammeln. In der Öffentlichkeitsarbeit sieht er weiteres Verbesserungspotential. Es sind mehrere Vorhaben unter dem Motto „Mit neuen Ideen neue Akzente setzen“ zu erwarten, kündigte der neue Vorsitzende an.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 25.11.2021: 1161

zur Druckansicht

Eislingen

Harald Kraus (li) und Ardian Ponik


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): AWO Eislingen e.V. -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Eingehtouren in den Bergen: Höhepunkt war die Schreckseerunde

Im Haldenseehaus war Quartier

03.7.2022 - Franz Rink, Hochtourengruppe DAV

Traditionsgemäß beginnt der Bergsommer im Haldenseehaus. Rolf Rommelspacher (Hattenhofen) hatte ein umfangreiches 3-Tagesprogramm ausgearbeitet. Am Anreisetag startete man am Urisee (930 m ü.N.N.) zu einer leichten Bergwanderung. Über die Dürrenberger Alm (1438 m) führte ein Wald- und Wiesenweg zuletzt über schrofige Latschen zum Gipfelkreuz des Koflerjoch (1861). Ein wunderbarer Aussichts...

..lesen Sie hier weiter


Sommertreffen des TZV Stauferland in Lorch

03.7.2022 - Stefan Raindl

Am 26. Juni ging es nach 2010 und 2015 für den Tauben- und Zwerghuhnzüchter-Verein 1955 Eislingen zum dritten Mal nach Lorch in die dortige Zuchtanlage, wo die Familie Langer und die neuen Mitglieder Uli Kalkreuter sowie Martin Maier unsere Gastgeber waren. Für das leibliche Wohl bei sommerlicher Hitze an einem lauschigen Plätzchen unter Bäumen sorgte Sieglinde mit ihrem Team noch mit der al...

..lesen Sie hier weiter


Unbezahlbar und unverzichtbar - Städtischer Ehrungsabend

42 engagierte Eislinger Bürgerinnen und Bürger standen im Mittelpunkt

03.7.2022 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Das Ehrenamt ist unerlässlich für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und bereichert das Zusammenleben in Eislingen auf vielfältige Weise. Um diesem außergewöhnlichen und herausragenden Engagement Anerkennung, Respekt und Wertschätzung entgegenzubringen, ehrte die Stadt nach coronabedingter Verzögerung Eislinger Bürgerinnen und Bürger am städtischen Ehrungsabend. Für ihre Leistungen, d...

..lesen Sie hier weiter


Die Freundschaft nach Ungarn hat überlebt

10.6.2022 - Tauben u. Zwerghuhnzüchterverein 1955 Stauferland

2020, 2021, Pfingsten 2022 und die Stauferländer konnten die Kleintierzüchter aus Villany und Umgebung endlich wieder in die Arme schließen.

Wir begrüßten freitags 8 Personen um Istvan Eibel bei Lili Schieche in Eislingen mit einem Kuchen. Stellvertretend für unsere in der Zwischenzeit im hohen Alter verstorbenen Wegbegleiter Jakob Jahn u. Jakob Luy wurde am Grab des 2006 von uns gegange...

..lesen Sie hier weiter


Pfingst-Ausflug der AWO: Der Weg war das Ziel

„Mit Bahnen und Bussen in der Region Stuttgart“

07.6.2022 - Harald Kraus - Bilder: Ardian Ponik

Das Geschehen um das 9-Euro-Ticket konnte die Eislinger AWO am Pfingstmontag nicht davon abhalten, nach mehrjähriger Pause wieder ihr Exclusiv-Programm „Mit Bahnen und Bussen in der Region Stuttgart“ durchzuführen. Mit einer 30-köpfigen Gruppe war das AWO-Ausflugsteam ganztägig unterwegs.

Den Auftakt bildeten zwei Fahrten mit RELEX-Bussen der Region Stuttgart ab Göppingen nach Lorch u...

..lesen Sie hier weiter


Mitmachen beim Bürgerbudget - 5.000 Euro für pfiffige Ideen

Mit einem guten Vorschlag können Lieblingsprojekte verwirklicht werden

09.5.2022 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Das Bürgerbudget wird dieses Jahr zum ersten Mal angeboten. Insgesamt stehen 5.000 Euro zur Verfügung, die Bürgerinnen und Bürger, Vereine oder Gruppen für kreative Projekte oder gute Ideen einsetzen können.
Auch Schülerinnen und Schülern steht das Angebot offen. Bereits ab einem Alter von 12 Jahren können Vorschläge eingereicht werden, die die Stadt in bestimmten Bereichen interessan...

..lesen Sie hier weiter


Die Stadt Eislingen überreichte Urkunden für die Jugendpreise 2021

Strahlende Augen bei den Preisträgerinnen und Preisträgern

18.4.2022 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Der mit 1.500 Euro dotierte Preis der Stadt Eislingen für herausragende Jugendarbeit wurde im letzten Jahr an den Musikverein Eislingen verliehen, weitere drei Eislinger Vereine erhielten Anerkennungspreise mit je 500 Euro. Da die Übergabe der Urkunden im letzten Jahr coronabedingt nicht erfolgen konnte, wurde dies nun im Rahmen der Sportlerehrung feierlich nachgeholt.

„Wir alle wissen wie...

..lesen Sie hier weiter


Liederkranz Eislingen e. V. wählt neuen Vorstand

04.12.2021 - PM Liederkranz

Die Mitgliederversammlung des Liederkranzes Eislingen e. V. tagte im November unter 3 G-Bedingungen, gerade noch rechtzeitig vor dem Ausrufen der Alarmstufe II. Geimpfte, genesene und zusätzlich vor Ort getestete Mitglieder fanden sich zur ordnungsgemäß einberufenen Versammlung im Liederkranzheim an der Sängerstraße ein. Alle Positionen des Vorstandes standen zur Wahl. Den bisherigen Vorstan...

..lesen Sie hier weiter


Herbsttreffen des TZV Stauferland

05.10.2021 - Stefan Rain

Vor dem Hintergrund der neuen BDRG-Züchterschulung am Beamer in der Ausstellungshalle gingen wir eine Kooperation mit den Heininger Mitgliedern ein und trafen uns Samstag abends am 02. Oktober unter Einhaltung der Hygienevorschriften.
Nach einem Vesper informierte Vorstand Stefan Raindl über die Stimmabgabe und Wiederbelebung beim Verband Deutscher Rassetaubenzüchter (VDT) und das Geschehen b...

..lesen Sie hier weiter


Ausschreibung Preis für herausragende Jugendarbeit

Stadt Eislingen sucht Vereine mit aktiver Jugendarbeit für Jugendpreis 2021

23.4.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Alle zwei Jahre können sich Vereine bei der Stadt für den Preis bewerben, der nach den Richtlinien zur Vereinsförderung verliehen wird. Teilnahmeberechtigt sind alle Eislinger Vereine, die aktive Jugendarbeit betreiben. Der Preis ist mit 1.500 Euro dotiert.

Kriterien der Preisverleihung sind unter anderem:
- Herausragende Jugendarbeit
- Aktivitäten des Vereins mit Schulen, dem Kinder- u...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2021/2021_1253 Neuer AWO-Vorsitzender: Ardian Ponik löst Harald Kraus ab - eislingen-online 25.11.2021 ]
_2021/2021_1253.sauf---_2021/2021_1253.auf