zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

„Blutspender sind ein Fels in der Brandung“

Viel Anerkennung beim Empfang im Rathaus

18.4.2022 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

 

Nachdem im Herbst letzten Jahres durch die angespannte Infektionslage der Ehrungsabend nicht möglich war, stand nun nach Wegfall der Kontaktbeschränkungen dem Empfang der Ehrengäste nichts mehr im Wege. 19 Eislingerinnen und Eislinger erhielten für 10, 25 und für 50 Blutspenden eine Einladung ins Rathaus, bei der die persönliche Wertschätzung für dieses Engagement im Vordergrund stand. Eine besondere Ehrung erhielt in diesem Rahmen Jan Filarwosky für 150 geleistete Blutspenden.

Krankheiten und Unfälle machen leider nie eine Pause. Deshalb ist Spenderblut etwas ganz Besonderes, „denn Sie geben etwas nicht künstlich Herstellbares, etwas Unersetzliches ohne Gegenleistung an kranke Menschen weiter“, unterstrich Oberbürgermeister Klaus Heininger in seiner Laudatio diese besondere Geste, die ein hohes Maß an Respekt und Anerkennung verdient habe.  
„In einer Welt, in der man alles kaufen kann ist Ihr Idealismus, Ihre Hilfsbereitschaft und Ihre Mitmenschlichkeit eine Haltung, die man nicht mit Geld aufwiegen kann“, so das Stadtoberhaupt. Wie wichtig diese Blutspenden sind, werde einem erst bewusst, wenn man von heute auf morgen selbst oder jemand im Bekanntenkreis dringend darauf angewiesen sei. „Für diese Menschen sind Sie der ‚Fels in der Brandung‘ und damit auch ein echtes Vorbild in unserer Gesellschaft“, machte er deutlich. Mit der Übergabe der Ehrennadel und der Urkunde im Namen des Deutschen Roten Kreuzes erhielten die Ehrengäste ein Dankeschön-Präsent entsprechend der Ehrungsstufe.
Ehrennadel in Gold für 10 Blutspenden: Michael Engel, Denis Govorusic, Jonas Hansl, Christian Köber, Kai-Uwe Maier, Dana Mieth, Gabriele Neu, Christine Rogatto, Thomas Schneider, Sarah Stegmaier, Margret Weiß und Sascha Zeller.
Ehrennadel in Gold für 25 Blutspenden: Carolin Bloch, Ute Lubberhuizen, Susanne Pöllmitz, Jakob Raab und Tanja Rieger.
Ehrennadel in Gold für 50 Blutspenden: Jochen Schurr
Zweifellos eine Sonderstellung nahm hier Jan Filarosky ein. Ihm wurde die seltene Blutspender-Ehrennadel in Gold mit goldenem Eichenkranz für 150 Blutspenden überreicht. Mit einem Geschenkkorb und einem Gutschein über 150 Euro, den der Ausnahmespender in einem Eislinger Geschäft seiner Wahl einlösen darf, bedankte sich der Oberbürgermeister ganz herzlich für dieses außergewöhnliche Engagement, das er seit seinem 18. Lebensjahr für andere einbringt. Auf Nachfrage begründet der Eislinger seine Spendenbereitschaft sehr bescheiden: „Ich möchte damit helfen, das ist für mich selbstverständlich.“
Einfach umgerechnet würde dies bedeuten, dass er 30 Jahre lang durchschnittlich mindestens 5-mal im Jahr zur Ader gelassen wurde.
Was jedoch alle Blutspenderinnen und Blutspender mit Jan Filarowsky gemeinsam haben, ist das stille Engagement im Hintergrund, „das Sie im Verborgenen und ohne großes Aufsehen leisten“, betonte der Oberbürgermeister.

Der Vorsitzende des DRK-Ortsvereins, Thomas Ruckh, erläuterte die vielen neuen Herausforderungen, denen sich die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und -mitarbeiter des Roten Kreuzes pandemiebedingt stellen mussten. Das eingeführte Online-Portal für die Terminbuchung würde bei den meisten Blutspendern aber auf eine positive Resonanz stoßen. Dennoch warb er bei dieser Gelegenheit darum, dass möglichst viele Menschen spenden und dies auch verlässlich tun, denn „wenn’s fehlt, ist es leider schon zu spät“. In Eislingen seien die Blutspenden-Termine zwar grundsätzlich gut besucht, dennoch sei die Anzahl der Spendenwilligen in den letzten Wochen gesunken und oft würden online gebuchte Zeitfenster einfach nicht wahrgenommen. Geschuldet sei dies vermutlich immer noch den zahlreichen Corona-Erkrankungen, mutmaßt der rührige Vorsitzende. Um Verständnis warb er bei dieser Gelegenheit für die „neue“ Verpflegungsform. Aufgrund der Hygienevorschriften sei bislang leider noch vorgeschrieben, den Spenderinnen und Spendern ein „To-Go-Paket“ als Stärkung anzubieten.

Das Rahmenprogramm im Anschluss an die Ehrung gestalteten zwei Filmbeiträge, die zur Verwendung des Spenderblutes und zur Reanimation informierten. Ein Imbiss und ein reger Austausch mit unterschiedlichsten Fragen an die beiden Vertreter des DRK-Ortsvereins, Thomas Ruckh und Rüdiger Trautmann, rundeten den Ehrungsabend unterhaltsam ab.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 18.04.2022: 2220

zur Druckansicht

Eislingen

Viel Anerkennung erhielten die Eislinger Blutspenderinnen und Blutspender beim abendlichen Empfang im Großen Sitzungssaal.


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen - DRK Ortsverein Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Sommeröffnungszeiten des Eislinger Hallenbads

Vom 1. Mai bis 30.September Sonntags von 8.30 bis 13:00 Uhr geöffnet

09.5.2022 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Das Eislinger Hallenbad hat im Sommer ab sofort an Sonntagen zu geänderten Öffnungszeiten geöffnet. Es ist zwischen 1. Mai 2022 und 30. September 2022 sonntags zwischen 8:30 Uhr und 13:00 Uhr geöffnet.

Es gelten somit folgende Öffnungszeiten:

Hallenbad:

Montag: geschlossen
Dienstag: 09:00 - 21:00 Uhr
Mittwoch: 09:00 - 21:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 12:30...

..lesen Sie hier weiter


Internationale Kreativtreff für Frauen aller Länder öffnet wieder seine Türen

29.4.2022 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Nach fast zwei Jahren Coronapause freuen sich die aktiven Frauen jetzt umso mehr, dass es im Mai
wieder losgeht.

Elnora Hummel, die seit vielen Jahren den Kreativtreff organisiert, kann ihren kreativen Frauen eine positive Mitteilung machen. Nach über zwei Jahren Stillstand findet am Freitag, 13. Mai um 14:00 Uhr das erste Treffen nach den Coronaeinschränkungen statt. Ein Ereignis, worauf ...

..lesen Sie hier weiter


AWO startet neues Ausflugsprogramm: Fahrt zur Kugelmühle

Es sind noch Plätze frei für die Fahrt am 20.April 2022

02.4.2022 - AWO Eislingen e.V. Abt. Seniorenmobilität

Mit einem Halbtagesausflug startet die Eislinger AWO am Mittwoch, 20. April ihr Ausflugsprogramm. Erstes Ziel nach der durch Corona veranlassten Zwangspause ist die Kugelmühle in Neidlingen. Alternativ wird eine Brennerei-Besichtigung mit einer 'Schnapsprobe' angeboten. Anschließend wird zu Kaffee und Kuchen in einem Landgasthof eingekehrt. Im Bus hat die AWO noch einige Plätze frei, Anmeldung...

..lesen Sie hier weiter


Längere Öffnungszeiten der Eislinger Friedhöfe ab 1. April 2022

Mit beginnendem Frühling gelten für die Friedhöfe wieder längere Öffnungszeiten

31.3.2022 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Ab 1. April 2022 sind die Friedhöfe in Nord und Süd zwischen 7:30 Uhr und 21:00 Uhr geöffnet. Die Besucher können somit das vermehrt schöne Wetter und die längeren Tage ausnutzen und länger auf den Friedhöfen verweilen. Die Öffnungszeiten für den Friedhof Krummwälden bleiben hiervon unberührt.


AWO: Neues Programm für den „Treff im Löwen“.

21.3.2022 - PM AWO

Die Eislinger AWO will künftig das Programm-Angebot im „Treff im Löwen“ (Bahnhofstr. 9) mit einem weiteren Element bereichern.

Sie will Eislinger Menschen, die mit dem Kleingedruckten in Zeitschriften und Zeitungen, in Magazinen und Illustrierten sowie sonstigen Printerzeugnissen echte Probleme haben, sich „wenigstens ab und zu das Vergnügen gönnen und einfach nur entspannt zuzuhö...

..lesen Sie hier weiter


Veranstalter für das Eislinger Sommerferienprogramm 2022 gesucht

Interessante, ideenreiche und kreative Angebote gesucht

16.3.2022 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Das bewährte Sommerferienprogramm der Stadt Eislingen bietet für Schulkindernab sechs Jahren viele Möglichkeiten, in den großen Ferien tolle Höhepunkte zu erleben. Oftmals werden bei den unterschiedlichen Angeboten neue Interessen und Begeisterungen entdeckt, die dann zu einem Hobby ausgebaut werden oder zu einer Vereinsmitgliedschaft führen. Ab sofort können Veranstalter ihre Angebote bei...

..lesen Sie hier weiter


Das Projekt der Grünpaten in Eislingen startet neu

Patenschaft für eine Grünfläche übernehmen

16.3.2022 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Bürgerinnen und Bürger können eine Patenschaft für eine Grünfläche übernehmen und für ein blühendes Stadtbildsorgen

Seit vielen Jahren unterstützen Bürgerinnen und Bürger als sogenannte Grünpaten die Stadt Eislingen bei der Unterhaltung und Pflege von öffentlichen Grünflächen. Das Engagement von Grünpaten stellt eine Bereicherung dar und gibt Bürgerinnen und Bürger die Mögl...

..lesen Sie hier weiter


Das war die Kreisputzete in Eislingen

Ein großer Dank an die zahlreichen Helferinnen und Helfer

14.3.2022 - PSE Pressestelle der Stadt Eislingen

Windeln, Tonscherben, ein kaputter Roller, ein Stuhl, zwei Einkaufswägen, Mundschutzmasken, Hundekot-Tüten, zahllose Zigarettenstummel und sehr viel Verpackungsmüll –die Putzaktion in Eislingen brachte Vieles aus Hecken und Gebüschen ans Tageslicht.

'Ein herzliches Dankeschön gilt allen freiwilligen Helferinnen und Helfern, die die Stadt von Müll und Abfall befreit haben. Es ist schön...

..lesen Sie hier weiter


Bei der Kreisputzete in Eislingen kann spontan mitgemacht werden

Kurzentschlossene können am Samstag, 12. März 2022 mithelfen

09.3.2022 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Kurzentschlossene können am Samstag, 12. März 2022 zu einem der Treffpunkte kommen und mithelfen
Viele Mitglieder des Gemeinderates sind dem Aufruf von Oberbürgermeister Klaus Heininger gefolgt und haben sich als verantwortliche Person für einen Putzbezirk einteilen lassen. Auch viele Eislinger Bürgerinnen und Bürger haben sich bereits für die Putzaktion angemeldet und haben über ihren E...

..lesen Sie hier weiter


Magische Waldwunderwoche in Eislingen

Die Vorbereitungen der WaWuWo haben begonnen

26.2.2022 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Unter dem Motto „Magische Welt“ findet im August wieder die beliebte Waldwunderwoche für Kinder statt. Das Team, bestehend aus 30 Helferinnen und Helfern schmieden gemeinsam mit dem Eislinger Kinder- und Jugendbüro Pläne für den Sommer. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

„Die letzten 2 Jahre haben uns gezeigt, was funktioniert und was weniger funktioniert. Wir sind für dieses Jahr...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

22.05.2022 - Stadtseniorenrat Eislingen:
Besichtigung Wackler-Museum, Göppingen, am 25.05.2022

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2022/2022_1085 „Blutspender sind ein Fels in der Brandung“ - eislingen-online 18.4.2022 ]
_2022/2022_1085.sauf---_2022/2022_1085.auf