zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Lesefreude pur: Eine Autorin gab Fünftklässlern Einblicke in ihre Arbeit

Sabine Ludwig las aus ihrem Kinderbuch 'Der 7. Sonntag im August‘

21.5.2022 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

 

Für die Fünftklässler dreier Klassen der Dr.-Engel-Realschule fanden Lesungen mit der Kinderbuchautorin Sabine Ludwig statt. Die Stadtbücherei im Schloss hatte diese Autorenbegegnung als Beitrag zur Leseförderung organisiert und die erfolgreiche Berliner Schriftstellerin nach Eislingen eingeladen.

Was wäre, wenn sich der letzte Tag der Sommerferien immer wieder wiederholen würde? Die Kinderbuchautorin Sabine Ludwig erzählt in ihrem Roman ‚Der 7. Sonntag im August‘ mit viel Situationskomik eben davon, wie die elfjährige Freddy in einer verrückten Zeitschleife feststeckt und sich schließlich doch wünscht, dass endlich wieder Montag wäre.  
Bei durchaus sommerlichen Temperaturen im Mai lauschten die Klassen 5a, 5b und 5d an der Dr.-Engel-Realschule dieser lustigen und fantasievollen Geschichte. Die Fünftklässler hatten die ersten Kapitel des Buches bereits im Deutschunterricht zur Vorbereitung auf den mit Spannung erwarteten Veranstaltungstag gelesen. Geduldig und freiheraus beantwortete Sabine Ludwig, die in Berlin geboren und dort nach wie vor lebt, nach der Lesung die Fragen der insgesamt rund 70 Kinder zu ihrem Berufs- und Privatleben. Die Schülerinnen und Schüler konnten so im Gespräch beispielsweise erfahren, dass sie selbst eigentlich nie gerne geschrieben habe, auch nicht in der Schule. Sabine Ludwig wollte ursprünglich Gymnasiallehrerin werden, landete dann aber beim Radio, wo sie als Rundfunkredakteurin Geschichten für Kinder verfasste. Seit über 30 Jahren als freie Schriftstellerin kann sie mittlerweile ein Werk von über 50 Büchern vorweisen, zumal sie auch als Übersetzerin aus dem Englischen ins Deutsche arbeitet. In diesem Jahr wird zum Beispiel ihre Neuübersetzung von Roald Dahls ‚Charlie und die Schokoladenfabrik‘ erscheinen. Sabine Ludwig erklärte den Kindern, dass das Übersetzen eine schwierige Arbeit sei, die aber Spaß mache.
Normalerweise schreibe sie mindestens ein halbes Jahr an einem Buch. Sieben bis acht Monate hätte sie für den ‚7. Sonntag im August‘ gebraucht. Die Idee zu diesem Kinderbuch entstand, als sie am letzten Ferientag den Schulranzen ihrer Tochter ausgeräumt und darin ein vertrocknetes Pausenbrot gefunden hatte. Die Autorin verarbeitete folglich Erfahrungen mit ihrer eigenen Tochter, die überhaupt nicht gerne zur Schule ging, und schlüpfte dabei in die Rolle der kleinen Schwester namens Freddy. Sabine Ludwigs Tochter war damals genauso alt wie ihre Romanfigur Mia, also zwischen 14 und 15.  
Sabine Ludwig machte deutlich, dass es nicht einfach ist, vom Bücherschreiben zu leben, und erläuterte den interessierten Schülerinnen und Schülern ausführlich den Prozess der Buchentstehung. Abschließend erhielten die Kinder signierte Autogrammkarten und ein Buchgeschenk für die Schulbücherei. Die Leiterin der Stadtbücherei Eislingen, Dr. Isabel Gunzenhauser, freute sich darüber, diese erste Autorenbegegnung nach einer langen coronabedingten Pause in Kooperation mit der Eislinger Realschule durchführen zu können. Das gemeinsame Ziel war es, den Kindern pure Lesefreude zu vermitteln, was an diesem Tag bestens gelungen ist.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 21.05.2022: 240

zur Druckansicht

Eislingen

Die Klasse 5a im Gespräch mit der Kinderbuchautorin Sabine Ludwig nach der Lesung aus „Der 7. Sonntag im August“.


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen - Stadtbücherei -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Filsterrassen Open Air 2022 vom 7.bis 10. Juli 2022

Eislingen feiert mit einem musikalischen Bühnenprogramm auf den Filsterrassen

19.6.2022 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Liegestühle und Cocktails bei Livemusik und hoffentlich sommerlichen Temperaturen – das Filsterrassen Open Air 2022 steht in den Startlöchern. Besucherinnen und Besucher dürfen sich bei einem kostenfreien und bunten Bühnenprogramm auf unbeschwerte Stunden am Ufer der Fils freuen.

Den Startschuss für das „Filsterrassen Open Air“ macht das Gemeinschaftskonzert der Eislinger Vereine a...

..lesen Sie hier weiter


4. Literarischer Mai in Eislingen

Starke Frauenstimmen kamen beim Literarischen Mai 2022 zu Wort

07.6.2022 - PSE Pressestelle der Stadt Eislingen

Unter dem Motto #FemaleEmpowerment ging es beim Literarischen Mai 2022, der in Kooperation von Volkshochschule und Stadtbücherei durchgeführt wurde, um die Thematik der Stärkung weiblicher Selbstbestimmung.
Frauen sollten darin bestärkt werden, ihren eigenen Weg zu gehen und sich nicht gesellschaftlichen Zwängen zu unterwerfen. Dementsprechend kamen starke Frauenstimmen zu Wort, die diese ...

..lesen Sie hier weiter


‚Drei Kameradinnen‘ - Lesung mit Shida Bazyar beim 4. Literarischen Mai

Was Freundschaft bedeutet, wenn die Gegenwart Feuer fängt

02.5.2022 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Im Rahmen des 4. Literarischen Mais liest Shida Bazyar am Donnerstag,
5. Mai 2022 um 19:30 Uhr in der Eislinger Stadthalle aus ihrem Roman. Die Autorin, geboren 1988 in Hermeskeil, studierte Literarisches Schreiben in Hildesheim und war in der Jugendbildungsarbeit tätig.
Ihr Buch ‚Drei Kameradinnen‘ stand auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis 2021. Shida Bazyar zeigt in aller Kon...

..lesen Sie hier weiter


4. Literarische Mai startet mit einer Lesung zum Thema ‚Female Choice‘

Meike Stoverock liest aus ihrem Buch

29.4.2022 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Am Mittwoch, 4. Mai 2022 findet der Auftakt des 4. Literarischen Mais in Eislingen statt. Um 19:30 Uhr ist Autorin Meike Stoverock zu Gast in der Eislinger Stadthalle. Mit ihrem Sachbuchdebüt ‚Female Choice‘ beteiligt sich Meike Stoverock an der aktuellen Geschlechterdebatte. Sie hat Biologie mit Schwerpunkt Evolutionsökologie studiert und im Bereich Epidemiologie promoviert.
Meike Stover...

..lesen Sie hier weiter


20 Jahre Eislinger Saurierfunde Was war und was ist geblieben?

Dienstag, 22. Februar um 19:00 Uhr - Stadthalle Eislingen

19.2.2022 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Am Dienstag, 22. Februar um 19:00 Uhr hält Dr. Christoph Speiser vom Förderverein Eislinger Saurierfunde e. V. (FES) in der Eislinger Stadthalle einen Vortrag über „20 Jahre Eislinger Saurierfunde - Was war und was ist geblieben?“. Er spricht über die spektakulären Ereignisse 2002 sowie die anschließende Ausstellung „In einem Meer vor unserer Zeit – das Jurameer vor 181 Millionen Ja...

..lesen Sie hier weiter


Marlies Blume in Eislingen 'Ohne Dich fehlt dir was'

Kabarett mit Kopf, Herz, Hand und Fuß am 16. Februar 2022

14.2.2022 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Marlies Blume ist Powerflower und Seelendünger in einem. Sicher ist: In ihrem Kabarettabend am 16. Februar in der Stadthalle Eislingen steckt viel mehr drin, als es den rosaroten Anschein hat.

Ohne Dich fehlt dir was! Kennen Sie das? Sie sind sich selbst abhanden gekommen und trotz intensiver Suche haben Sie sich nicht wiedergefunden? Sie rennen wie ein Hase, ohne zu wissen wie der Hase läu...

..lesen Sie hier weiter


Verschoben: Lesung mit Wieland Backes in der Stadthalle Eislingen

Neuer Termin: Sonntag, 9. Oktober 2022- Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit

26.1.2022 - PSE Pressestelle der Stadt Eislingen

Die für den 6. Februar 2022 angekündigte Lesung 'Ich war ein schüchternes Kind vom Lande' mit Wieland Backes in der Eislinger Stadthalle wird coronabedingt verschoben.

Einneuer Terminsteht bereits fest. Wieland Backes stellt seine Autobiografie am Sonntag, 9. Oktober 2022 vor und erzählt dann in der Stadthalle Eislingen aus seinem bewegten Leben. Die Eintrittskarten behaltenihre Gültigkei...

..lesen Sie hier weiter


Stadthalle Eislingen: Eine bewegende Lesung gegen das Vergessen

eine musikalisch-literarische Veranstaltung zum Thema Erinnerungskultur

17.11.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Die Schauspielerin und Sprecherin Cornelia Schönwald kam auf Einladung der Volkshochschule und der Stadtbücherei nach Eislingen und las aus den Erinnerungen von Anita Lasker-Wallfisch „Ihr sollt die Wahrheit erben – Die Cellistin von Auschwitz“. Musikalisch begleitet wurde sie von Cornelia Briese am Cello.
Anita Lasker-Wallfisch, Mitbegründerin des renommierten Londoner English Chamber ...

..lesen Sie hier weiter


Multimediashow: Mit einem Allradcamper durch Island

Freitag, 15. Oktober 2021 - 19:30 Uhr - FC-Gaststätte Eislingen

13.10.2021 - Karl Schweicker

Am Freitag, dem 15. Oktober 2021 um 19:30 Uhr zeigt der Fotoclub Eislingen im Saal der FC-Gaststätte mal wieder eine Multimediashow über Island.
Im Frühjahr des Corona Jahr 2020 startete unser Mitglied Manfred Jakob mit einem Allradcamper in Richtung Island um dort zum wiederholten Male, jedoch nun für 2 Monate, diese landschaftlich einmalige Insel mit Ihrer spannenden Natur zu bereisen.
Di...

..lesen Sie hier weiter


Die SoundÆffects präsentieren 'Oz'

Jetzt gleich Tickets sichern

06.10.2021 - Germania Chöre Eislingen e. V.

Nach den beiden Musical-Produktionen 'Christmas Carol' und 'Der Zauber vom Wolfgangsee' haben die SoundÆffects nun 2 Jahre für Ihre neue Produktion 'Oz' gearbeitet.

Begleiten Sie Dorothy, die von einem Sturm in die fabelhafte Welt von Oz gezogen wird. Auf ihrer spannenden Reise trifft sie auf herrschsüchtige Hexen und andere wundersame Wesen. Mit ihren neugewonnenen Freunden macht sie sich ...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2022/2022_1110 Lesefreude pur: Eine Autorin gab Fünftklässlern Einblicke in ihre Arbeit - eislingen-online 21.5.2022 ]
_2022/2022_1110.sauf---_2022/2022_1110.auf