zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Verabschiedung von Martina Reichart

Langjährige Sachbearbeiterin im Standesamt nach fast 30 Jahren verabschiedet

09.11.2022 - PSE Pressestelle der Stadt Eislingen

 

Im Februar 1993 begann die Eislingerin ihre berufliche Laufbahn bei der Stadtverwaltung. Seit November 2022 genießt Martina Reichart ihre verdiente Altersteilzeit.
Zunächst für Friedhofsangelegenheiten zuständig, arbeitete sich die gelernte Bankkauffrau mit viel Engagement in neue Aufgaben im Personalamt ein. Sie war unter anderem für das Ausfertigen von Arbeitsverträgen oder Zeugnissen verantwortlich. Zeitgleich vertrat sie die amtierende Sachbearbeiterin im Standesamt. Sie übernahm die Vertretung mit großem persönlichem Einsatz und stellte bald fest, dass sie in diesem Aufgabengebiet ihre Berufung gefunden hatte. Anfang 2012 wurden ihr die Sachbearbeitung im Standesamt schließlich hauptamtlich übertragen.
Im Rahmen einer Verabschiedungsfeier dankte der Leiter des Fachbereichs Bürgerdienste, Oliver Marzian, im Namen von Oberbürgermeister Klaus Heininger der angehenden Rentnerin herzlich mit einem Blumenstrauß. Er überreichte ihr ein Präsent für ihre immer zuverlässige und jederzeit rechtssicher erledigte Arbeit. „Die Kontakte waren immer von einem freundlichen und kompetenten Austausch geprägt“, hebt Oliver Marzian hervor. Beeindruckt zeichnete er den Werdegang der Mitarbeiterin nach und stellte fest, dass Martina Reichart immer bereit war, neue Herausforderungen anzunehmen, um sich fachlich auf dem neuesten Stand zu halten.
Der Leiter des Bürger- und Ordnungsamtes, Marco Donabauer, überreichte, verbunden mit Gruß- und Dankesworten, ein Präsent im Namen der Kolleginnen und Kollegen. Seine erste Verabschiedungsrede habe er mit dem gleichen Herzblut verfasst, mit dem Martina Reichart auch ihre Arbeit erledigte. Er betonte die besondere Verbundenheit, die seine Mitarbeiterin zu ihren Aufgaben hat und mit der sie auch zahlreiche Trauungen liebevoll vorbereitete. Eine schöne Feier für die Brautpaare zu gestalten, war ihr ein besonderes Anliegen. Unter anderem machte sie Trauungen in der Stadthalle möglich, suchte Gutscheingeschenke für die Paare aus und dekorierte die ehemals eher karg ausgestatteten Räume des Trauzimmers festlich. Dabei hat sie jederzeit die komplexen Rechtsvorschriften im Auge behalten und dafür gesorgt, dass alle Urkunden und Dokumente korrekt vorlagen. Oft konnten Vorgängenur zu einem Abschluss gebracht werden, weil die nötigen Dokumente von Martina Reichart in umfangreicher Detektivarbeit beschafft wurden. Für die nun kommende Zeit wünschte er alles Gute und Gesundheit, schließlich wollen besonders die Enkelkinder Zeit mit der angehenden Ruheständlerin verbringen, die sie sicher neben ihren Hobbys auch finden wird.
Seitens des Personalrats dankte Sandra Jäger der Kollegin für die kollegiale und angenehme Zusammenarbeit ebenfalls mit einem kleinen Geschenk.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit : 408

zur Druckansicht

Eislingen

Nach fast 30 Jahren bei der Stadtverwaltung, wurde Martina Reichart in den Ruhestand verabschiedet.


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Wie kann die Ukraine wirksam unterstützt werden?

Roter Treff mit Heike Baehrens MdB zur aktuellen Bundespolitik

31.1.2023 - SPD Eislingen, David Stellmacher

Beim Roten Treff der Eislinger SPD im Adler steht am Donnerstag, den 2. Februar, um 20 Uhr der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine und die notwendige Unterstützung für das Land im Mittelpunkt.

Zu diesem und anderen Themen berichtet die Göppinger Bundestagsabgeordnete Heike Baehrens (SPD) direkt aus Berlin und zeigt auf, welche Unterstützung die Bundesregierung bereits leistet und wor...

..lesen Sie hier weiter


Mitmachen beim Bürgerbudget

5.000 Euro für pfiffige Ideen

30.1.2023 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

5.000 Euro für pfiffige Ideen – mit einem guten Vorschlag können Lieblingsprojekte verwirklicht werden
Die Stadt Eislingen ging im letzten Jahr erstmals mit einer neuen Form der Bürgerbeteiligung an den Start. Finanziell gefördert werden gute Ideen aus der Bürgerschaft, die die Stadt in bestimmten Bereichen interessanter, bunter, lebenswerter und schöner machen. Insgesamt stehen dafür 5...

..lesen Sie hier weiter


Stadtrat Leon Held übergibt seinen Staffelstab an Jens Kocher

Jens Kocher rückt als neues Mitglied im Eislinger Gemeinderat nach

24.1.2023 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Stadtrat Leon Held (SPD) wurde wegen seines anstehenden Auslandsaufenthalts bei der letzten Gemeinderatssitzung verabschiedet. Oberbürgermeister Klaus Heininger würdigte sein Wirken im Gremium und setzte Jens Kocher als Nachfolger ein.
Den jüngsten Stadtrat zieht es für ein Auslandsemester in die Türkei nach Istanbul. Das Erasmus-Programm ermöglicht Leon Held ab Februar 2023 ein Semester i...

..lesen Sie hier weiter


Die neue EislingerBonusCard kann ab sofort beantragt werden

Finanzielle Erleichterungen bei verschiedenen Angeboten in Eislingen

23.1.2023 - PSE Pressestelle der Stadt Eislingen

Mit der neuen BonusCard unterstützt die Stadt Eislingen Menschen mit geringem Einkommen durch Ermäßigungen beim Kulturprogramm, Vereinsbeiträgen, beim Hallenbadeintritt und weiteren Angeboten. Besonders Personen mit geringem Einkommen, Familien und ältere Menschen profitieren von der neuen Karteund können verschiedene Vergünstigungen in Anspruch nehmen.
Die aktuelle Inflation, steigende ...

..lesen Sie hier weiter


Verstärkung in der Stadtverwaltung

Anfang Januar haben Eva Maier und Marcus Büchler ihre Tätigkeit begonnen

17.1.2023 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Eva Maier hat in Nürtingen ‚Stadtplanung‘ studiert und in Remshalden bereits als Stadtplanerin Berufserfahrung gesammelt. In Eislingen ist sie seit Januar unter anderem zuständig für die städtebauliche Planung und Ansprechpartnerin für Bauherren und -träger bei Fragestellungen zu Bauprojekten. Privat engagiert sie sich in der Jungschar-Arbeit und spielt im Posaunenchor, erzählt die 26-...

..lesen Sie hier weiter


Ein Info-Abend zum Bauvorhaben AKTIVplus* Quartier klärt Fragen

CO2-neutrales Wohnen im Klingengraben – Die IBA 2027 kommt nach Eislingen

02.1.2023 - PSE Pressestelle der Stadt Eislingen

Im Gebiet Klingengraben wird ab 2023ein Wohnquartier entstehen, das CO2-neutrales Wohnen ermöglicht und dabei das soziale Zusammenleben fördert. Am Dienstag, 17.01.2023 findet dazu ein Informationsabend in der Stadthalle Eislingen statt. Um 19:00 Uhr sind alle, die sich fürdie städtebauliche Entwicklung Eislingens interessieren, aber auch Kaufinteressenten eingeladen, sich über dieses Bauvor...

..lesen Sie hier weiter


Verstärkung in der Stadtverwaltung: Marion Käppeler und Christian Olschewski

23.12.2022 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Nach der Hochphase des Zensus, der dieses Jahr deutschlandweit stattgefunden hat, wechselte Marion Käppeler, Mitarbeiterin der Erhebungsstelle, zur Stadtverwaltung. Die gelernte Industriekauffrau ist das neue Gesicht im Bürgerbüro. Ob Mitteilungen zum Wohnsitzwechsel, die Beantragung von Ausweisdokumenten und Führungszeugnissen oder allgemeine Anfragen - Bürgerinnen und Bürger können sich ...

..lesen Sie hier weiter


Baustart der Kita im Tälesweg - Für 98 Kinder entstehen hier Kita-Plätze

03.12.2022 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Diese Woche beginnt die Baustelle für die vier-gruppige Kita im Tälesweg. Die Bauarbeiten dauern etwa eineinhalb Jahre. 98 Kinder haben dann in der neuen Kita, die im September 2024 fertiggestellt wird, Platz zum Toben und Spielen.
Die Baustelle ist bereits eingerichtet, sodass im Laufe der nächsten Tage die Aushub- und Kanalbauarbeiten beginnen können. Im neuen Jahr werden Fundamente und Bo...

..lesen Sie hier weiter


Wie wird in Baden-Württemberg künftig gewählt?

Stammtisch der CDU Eislingen mit Sarah Schweizer MdL

22.11.2022 - CDU Eislingen Markus Schweizer

Der CDU Stadtverband Eislingen hat am vergangenen Mittwoch interessierte Bürger zu einer Diskussion über die Wahlrechtsreform in Baden-Württemberg mit der örtlichen Landtagsabgeordneten Sarah Schweizer eingeladen. Neben den vom Landtag bereits beschlossenen Änderung des Landtagswahlrechts ging es vor allem um die geplanten Änderungen bei den Kommunalwahlen. Diese werden vor allem zur Kommun...

..lesen Sie hier weiter


Stein um Stein: Der Ehrenhof auf dem Friedhof Süd wird saniert

21.11.2022 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Der Ehrenhof des Friedhofs Süd in der Bergstraße erhält ein „neues Gesicht“. Ab 28. November 2022 wird zunächst die vorhandene Natursteinmauer zurückgebaut. Im Anschluss werden die Fundamente und weitere Betonarbeiten den Grundstein des neuen Ehrenhofs bilden. Darauf aufbauend werden auf der nördlichen und südlichen Außenseite Kolumbarien gestellt und so mehr Platz für Urnengräber a...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2022/2022_1273 Verabschiedung von Martina Reichart - eislingen-online 09.11.2022 ]
_2022/2022_1273.sauf---_2022/2022_1273.auf