Informationen für Spaziergänger, Wanderer, Radfahrer, Bergsteiger und Grenzgänger  

zurück zur Titelseite

 

 

IGRB, Sektion Filstal jetzt mit eigener Stempelstelle am Fuß des Hohenstaufen

Am neu geschaffenen Jakobsweg Eislingen - Santiago de Compostela

21.7.2008 - Hans-Ulrich Weidmann

 

Durch Eislingens Gemarkung führt seit neuesten der Querpilgerweg vom Ulmer Jakobsweg zum Neckarpilgerweg. Damit kann jetzt Nordspanien durchgängig von Eislingen auf Pilgerpfaden erreicht werden. Damit diese Wanderung von ungefähr 2120 km in Santiago de Compostela auch anerkannt wird, muß der Pilgerpass an den wichtigsten Durchgangsstationen gestempelt werden.

Somit ergab sich die Notwendigkeit für die wichtige Durchgangsstation Eislingen/Fils eine Stempelstelle zu schaffen. Diese ist direkt an der Germarkungsgrenze gelegen und tag und nacht erreichbar. Eine weitere Stempelstation ist die Jakobskapelle in Eislingen-Krummwälden.

Hier die Eislinger Sektionsmitglieder der Interessengemeinschaft Rastloser Bergwanderer an der neuen Stempelstelle am Jakobsweg.

Hier gib es weitere Informationen zu diesem Artikel:

http://www.eislingen-online.de/jakobsweg

http://www.jakobsweg-gp.de

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 08.08.2008: 2031

Peter Ritz und Hans-Ulrich Weidmann; IRGB Filstal


Peter Ritz und Hans-Ulrich Weidmann

Die Eislinger Stempel

Diese Seite betrifft folgende Rubriken: IGRB - Deutsche Mittelgeb. - Jakobswege -