Informationen für Spaziergänger, Wanderer, Radfahrer, Bergsteiger und Grenzgänger  

zurück zur Titelseite

 

 

Wandern, wo der Herrgott kegelt - Auf den Spuren des süddeutschen Vulkanismus

Traditionelle Winterwanderung für Wanderfreunde in der IGRB

04.1.2009 - Hans-Ulrich Weidmann

 

Der Hegau, auch Herrgotts Kegelspiel genannt, liegt im Schatten der Ferienregion Bodensee. Nach eigehenden Recherchen ist es dem Planungsausschuss der IRGB gelungen, übernachtungs– und wandergemäß eine attraktive und kurzweilige Wandertour mit interessantem Übernachtugnsort auszuarbeiten und anzubieten.

Es erwartet die Wanderfreunde der IGRB die Hegaugemeinde Engen mit dem (erst)besten Hotel am Platz in der Nähe des Bahnhofes und der Innenstadt.
Am Samstag-Morgen werden wird der Seehas bestiegen und der Ausgangspunkt Singen-Landesgartenschau angestrebt. Von dort geht es über die beeindruckenden Kegelberge des Hegaus. Erfahrungsgemäß ist die Einplanung von Ausstiegsmöglichkeiten bei der Wanderroute überflüssig, aber dennoch sicherheitshalber vorgesehen.

Diese Veranstaltung ist eine interne Veranstaltung der IGRB. Die Teilnahme ist für MitgliederInnen der IRGB - Interessengemeinschaft
Rastloser Bergwanderer/innen - kostenlos. Nur die Übernachtung,
Verpflegung, Getränke, Reisekosten und Transferdienste müssen selbst
übernommen werden.

Anreise: Freitag, 13. März 2009 - bis 18:00 Uhr +- ?
Abreise: Sonntag, 15. März 2009
Unterkunft: Hotel –Restaurant Badischer Hof, Breitestr.26, 78234 Engen (Nähe Bahnhof)
Programm: The same procedure as ever year ..Nusszwick, Harte Tageswanderung …
Badische Spezialitäten
Mitzubringen: gute Laune, Wandertaschentuch
Wanderstrecke: Singen– Hohentwiel—Hohenkrähen—Hohenstoffel (Ausstiegsmöglichkeiten vorhanden)
Anreise: Bahnhof Engen (Strecke Stuttgart-Singen)
Oder mit dem PKW
Anmeldung : Berkamerad Weidmann



 

 

Aufrufe dieser Seite seit 06.01.2009: 1968


Diese Seite betrifft folgende Rubriken: IGRB - Deutsche Mittelgeb. -